RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#51 von bkb bei stummi , 05.07.2022 08:42

Um die Zusammenhänge bei der Betriebssicherheit in der Praxis im Garten bei Wind und Wetter kennenzulernen, ist das Ausloten der Grenzen wichtig. Das ist leider eine sehr komplexe Sache und braucht seine Zeit. Später melde ich mich mit weiteren Bilder/Vodeos, um zu zeigen, wie schön das Testen sein kann. Im Augenblick hab ich keine Teile mehr.

Viel Grüße
Henry


 
bkb bei stummi
Beiträge: 6
Registriert am: 01.07.2022
Homepage: Link
Ort: Hannover
Spurweite G

zuletzt bearbeitet 06.07.2022 | Top

RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#52 von Kupzinger , 05.07.2022 09:48

Zitat von bkb bei stummi im Beitrag #51
Die BKB strebt ein Ende des Flaschenöffners bis 2024 an.



Wow! Das ist mal ne Aussage

Bis dahin sollten wir das "schweren Zug durch die Kurve Schieben Problem" lösen. Was ist denn da genau passiert? Sieht man schlecht in den letzten Sekunden des Films. Gab es eine Überpufferung oder lags eher am Ansatzpunkt der Kraft in der Kurve?

Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 05.07.2022 | Top

RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#53 von bkb bei stummi , 05.07.2022 18:03

Hallo Kupzinger,

was lag der letzten Entgleisung primär zugrunde...
Es ist die Folge der für R1 Gegenbögen gebauten beweglichen Achsen der LGB 2-Achser. Die Achsen werden mit der LGB-Kupplung in die engen Radien quasi "um die Ecke" geführt, ein "Muß" bei R1 und besonders bei den S-Kurven bei den Weichen.

( kleiner Exkurs: Das war bei mir der Grund, nicht lange zögern, sondern gleich anfangs alles mit R1 wieder zuentfernen. Leider unbelehrbar, mußte ich auch noch R2 durchmachen und auch das wieder entfernen. Jetzt, bei R3 war ich eigentlich immer noch unzufrieden und habe fortan alle R3 Weichen gegen R 5 getauscht. Nun bin ich - wie übrigens viele andere vor mir auch schon - nach all dem unnütz verpulverten Lehrgeld beim Flexgleis angekommen. Ich habe gesehen, dass Du geich mit 15° Weichen angefangen hast...)

Wieder zu den ursächlichen Zusammenhängen: Mit der Magnet Kupplung, einer Kupplung, die am Pufferhalter vor der Pufferbohle sitzt, sind nun die Einzelachsen führungslos und flatterig. Sie können sich beim Schub, in den Kurven ohne Führung mal so, mal so bewegen, so dass nun Kräfte auftreten, die übermäßig außermittig wirken. Der schiebende Wagen drückt den Wagen vor sich zum Außenbogen, weil die flatterige Freiheit der Achse, sich schräg stellen zu können, die Radscheibe gegen die Schiene verkanten kann. Die radiert und steigt hoch, bis das Rad über den Schienenkopf abdriftet. Das geht blitzschnell und dann steht der eine Puffer neben dem anderen. Eine andere Sache wirkt bei eigenen Basteleien ähnlich, wenn z.B. die Wagen je Seite unterschiedliche Abstände von Achse zu Puffer haben und quasi ausscheren.

Könnten sich die Puffer sich noch küssen (das ist bei der BKB Standard), wäre vorher eine Entlastung (Minderung der quer wirkenden Last) gegeben und die Schubkraft würde über die Puffer mittig von Rahmen zu Rahmen passieren. Die Wirkung kann man bei Kettenkupplungen ansehen, die brauchen den küssenden Puffer in jedem Fall. Bei der LGB Kupplung übernimmt das der Flaschenöffner. Will man Puffer beim Schub nutzen ist Kette gut und Nagel schlecht.In dieser Konsequenz soll man den Puffer bei der Magnet Kupplung auf Abstand lassen. Bei Maulkupplungen kann man ähnliche Zusammenhänge lernen.

Maßnahmen
Also habe ich jetzt den einen Wagen, der an einer Seite ausschert, herausgenommen und die (ohne LGB Kupplung) flatterigen Achsen der 2-Achser (90°zur Gleisachse) fixiert. Dann verschwand diese Wirkung. Was bleibt, ist noch das seitliche Spiel der LGB-Achsen in den Radlagern, die den Wagenkörper in noch geringem Maße schiefstellen können. Ich fahre jetzt mit der Lok mittig im Zug, um bei einer Fahrt jeweils Schub und Zug zu haben und wechsel im Takt die Fahrtichtung.

Prognose:
Ich bin nach wie vor zufrieden. mit dem System an sich. Als nächstes werde ich mal einen Ganzzug umrüsten, der unverbastelt ist. Das dauert aber noch, da jetzt meine Teile alle sind.

Viele Grüße
Henry


 
bkb bei stummi
Beiträge: 6
Registriert am: 01.07.2022
Homepage: Link
Ort: Hannover
Spurweite G


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#54 von Kupzinger , 05.07.2022 19:25

Hallo Henry,

danke dass Du die genaue Analyse hier teilst. Ok, das hatte ich vergessen zu erwähnen: ich habe alle meine LGB "Einachsdrehgestelle" festgestellt. Das wird sicher einiges, wenn auch nicht ggf. nicht alles lösen bei Dir, wie du schreibst.

Bei Radien ab R3 aufwärts geht das bei meinen Fahrzeugen ohne Probleme mit dem Rollwiderstand.

LIebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#55 von bkb bei stummi , 06.07.2022 08:53

Einblicke zur Anwendung der Kupplung bei de BKB im weiteren Testbetrieb...


Kupzinger hat sich bedankt!
 
bkb bei stummi
Beiträge: 6
Registriert am: 01.07.2022
Homepage: Link
Ort: Hannover
Spurweite G


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#56 von bkb bei stummi , 07.07.2022 08:36

Moin Moin Kupzinger,

wieder einmal ein Zwischenbericht, speziell für Stummi:



Viele Grüße von der BKB,
Henry


Kupzinger hat sich bedankt!
 
bkb bei stummi
Beiträge: 6
Registriert am: 01.07.2022
Homepage: Link
Ort: Hannover
Spurweite G

zuletzt bearbeitet 07.07.2022 | Top

RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#57 von Lanz-Franz , 07.07.2022 11:11

Hallo Kupzinger und Henry.
Meine Anerkennung für eure Arbeiten.
Ich werd mich daran allerdings nicht versuchen.
Bleibe aber dran wie sich die Sache noch entwickelt/verbessert.
MfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#58 von Kupzinger , 07.07.2022 15:58

Premiere: Die Grasbahn in voller Aktion!




Hallo zusammen,

letztes Jahr im Eröffnungsbeitrag dieses Threads hatte ich das Konzept der Grasbahn vorgestellt und Bilder vom „Vorlaufbetrieb“ (Lok, 2 Wagons, 1 Weiche) gezeigt. Inzwischen ist einiges weiter gegangen (und hier berichtet):
1. Geeignetes LGB-Material meiner Kindheit wurde im Herbst nach Wien transferiert (eine zweite Lok, drei Wagons, zwei Weichen)
2. Drei weitere Wagons entstanden im Eigenbau.
3. Alle Fahrzeuge wurden auf mein eigenes Magnetkupplungssystem umgerüstet
4. Digitalisierung der Loks und Betrieb mit vorhandener z21-Zentrale
5. Einrichten für netzunabhängigen Betrieb mit zentraler Batterie und DC-DC-Wandlern
6. Einfache Bahnhofsschilder, Trapeztafeln und Laderampen angefertigt
Dazu kamen wertvolle Tipps von Euch Forum-Kollegen. Somit war jetzt alles bereit für den ersten großen Einsatz des Konzeptes „Grasbahn“.



Alles eingepackt für den Transfer in den Garten. Passt mit Frau, Kind, Badesachen und Grillfleisch ins Auto…


Letztes Wochenende ergab sich dann die Gelegenheit für eine Gartensession mit Freunden. Vom Einpacken, Aufbau vor Ort über den Betrieb, Grillen, Essen bis zum Zusammenräumen ein großes Vergnügen. Es ergaben sich auch einige schöne Fotomotive, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Strecke und Fahrplan



Die Streckenkonfiguration ist sehr einfach: drei Weichen, drei Bahnhöfe. Es sind alle mir bekannten Variationen von Minimalbahnhöfen mit nur einer Weiche vertreten. Links GRASBACH mit zwei parallelen Stumpfgleisen. Hier kann mit Kette umgesetzt werden. In der Mitte STROHDORF mit kombinierten Lade-/Ausweichgleis. Hier können sich Züge begegnen. Einer muss aufs Abstellgleis ausweichen. Rechts HEUERN, mit einem kombinierten Lade- und Lokwartegleis. Hier braucht es eine zweite Lok für die Wendung der Züge (oder Gravitation, Seilwinde, …). Die entsprechende Begegnung der beiden Loks in HEUERN ist im Fahrplan auch so eingeplant. Mit gemeinsamen Manövern können sie beide Garnituren umfahren.


Die Umsetzung


Mit der obigen Skizze zur Hand ging es mittags zu zweit an die Trassierung. Allein das war schon ein Vergnügen. Ich hatte einen Teil meiner Flexgleise auf r=4,5m gebogen, so ließ sich ein sanfter S-Verlauf der Strecke realisieren, der dem Schatten folgend diverse Pflanzen umrundete. Das sind immerhin 100m Vorbildradius. Die Gleise wurden zunächst grob ausgelegt, dann zusammengeschraubt (ML-Train-Verbinder).



Auslegen der Gleise in GRASBACH



Betrieb in GRASBACH



STROHDORF mit Laderampe. „Kleedorf“ hätte auch gut gepasst.



Langer S-Bogen im STROHDORF



Der Endpunkt HEUERN liegt fotogen vor einer Obstbaum-Kulisse



Links geht das Lade-/Lokwartegleis von HEUERN ab.


Der Betrieb

Uns standen zwei digitalisierte Loks und sechs Wagons zur Verfügung. Der Personenverkehr spielte nur eine Nebenrolle. Gefahren wurde im Zugleitbetrieb, wobei wir das Regelwerk (siehe z.B. https://0m-blog.de/geniestreich-trapeztafel/) nicht allzu eng ausgelegt haben. Eine Verständigung zwischen den zwei Lokführern war jedenfalls durchgehend notwendig. Trapeztafeln dienten vor allem als Orientierungspunkte bei Ansagen wie „Strecke frei bis Trapeztafel xyz“.

Ich hatte 20 Holzklötzchen als symbolische Ladegüter vorbereitet, mit Start-Ziel-Farbcodes. Ab dem Moment, wo wir diese einsetzten, war die abverlangte Konzentration sehr hoch (und nicht immer hoch genug…). Im weiteren Verlauf des Nachmittags waren es dann eher unsere Kinder, die für Frachtaufträge gesorgt haben, indem sie die Züge mit ihren Schleichtieren vollgestopft haben.



Warten an der Trapeztafel von STROHDORF



Ladevorgang in GRASBACH



Rangieren in GRASBACH


Marillenknödel in STROHDORF



In HEUERN hat die neue Lok den Zug gerade übernommen



Schafe am Gleis haben die Abläufe verzögert, aber mit sowas muss man bei einer Grasbahn rechnen!



Ein schwerer Zug verlässt STROHDORF. Zum Glück was die Strecke recht eben, sonst wäre meine gute alte Emma etwas überfordert gewesen.



Nach Anlegen der Kette noch vor der Einfahrweiche …



… wird der Zug in den Bahnhof gezogen.



Das Anheizen des Grills sorgte für passenden Rauch und Geruch!



Ein langer mit schweren Schleichtieren gefüllter Zug …



… brauchte Doppeltraktion.



Glückliche Fahrgäste am Spätnachmittag.



Schließlich senkte sich die Abendsonne über die Szenerie.



Bei entsprechender Beleuchtung können auch die zu hohen LGB-Gleisprofile gut aussehen :)


Und nach ca. 7 Stunden war der ganze Spaß wieder vorbei.

Fazit

Hier in Stichpunkten, was ich in Zukunft noch berücksichtigen werde:

  • Alte Handys zur Steuerung der Zentrale über WLAN funktionieren gut. Die Anlage war ausreichend kompakt für WLAN-Reichweite, auch keine Probleme mit Kontrast/Sonne bei Displays.
  • 2 Ah 12V Akku ausreichend für einen Nachmittag (Abschalten in Pausen).
  • Weiteres cooles Feature meiner Magnetkupplung: im entkuppelten Zustand kann man wunderbar einen Zug über eine Steigung nachschieben und sich dann zurückfallen lassen
  • Meine 99 5001 bracht zusätzliches Ballastgewicht. In der Wohnung gab’s keine Probleme, aber auf der Wiese geht’s doch schnell mal auf und ab. Hier kam sie öfter ins Schleudern. Falls weitere Loks dazukommen: mindestens drei angetriebene Achsen.
  • Farbcodes für Frachten bei temporären Aufbauten eher ungeeignet. Welcher Bahnhof ist welche Farbe? Bis man das im Kopf hat, ist die Session vorüber.
  • Dritte Laderampe bauen
  • Das Abstellgleis im Unterwegsbahnhof STROHDORF verweist sofort, wenn nicht nach Fahrplan gefahren wird. Zweite Weiche für Zugkreuzungen würde Nutzung intensivieren


Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


bkb bei stummi, Lanz-Franz, B-B, alexus, homo mibanicus und guido haben sich bedankt!
 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#59 von Lanz-Franz , 08.07.2022 11:07

Hallo Kupzinger.
Dein letzter Beitrag sehr gut.
Viele stimmungsvolle Bilder und ausführliche Erläuterungen.
Ja.., die kleine Dicke... ich hab ihr auch noch zusätzlich Balast verordnet, damit sie nicht zu schnell das Schleudern anfängt.
Im Vergleich zur Stainz ist sie ein Leichtgewicht und zieht wesentlich weniger.
Ich finde es auch toll das deine Kinder Spass an der Bahn haben und ihre eigenen Ideen mit einbringen (dürfen) .
Kinder sind da ganz unterschiedlich. Mein ältester Enkel (11J) hat kaum Interesse, der jüngere (7J) ist ganz doll darauf.
Allerdings mag er keine Passagiere. Er fährt lieber Züge oder macht sich Baustellen mit Kies und Rohren.
Hab bei deinen Wagen einen mit vielen bunten Kästen gesehen. Sind das Bienenstöcke?
Wie lange kannst du die Gleise so liegen lassen? Netzunabhängiger Betrieb hört sich nach Schrebergarten an.

Viel Spass noch in dieser Gartensaison, Werner.


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#60 von Kupzinger , 09.07.2022 08:38

Hallo Werner,

danke für das Feedback. Ich bin auch ganz fasziniert welche Fülle schöner Blickwinkel so eine einfach auf dem Gras verlegte Bahn bieten kann. Nach > 10 Jahren Spur N Landschaftsbau eine überraschende Erkenntnis: gehe in den Garten, da ist Platz und die Landschaft ist schon da

Danke auch für den Vergleich der 99 50001 Zugkraft mit der Stainz den ich nicht habe. Dann wird mehr Gewicht wohl helfen...

Meine Tochter (8) hat immer mal wieder Eisenbahn-Phasen, wir haben auch viel Spass hiermit gehabt: RE: E69 für die Holzeisenbahn
Da geht es ihr aber vor allem darum, ihre diversen kleinen und größeren Spieltiere z.B. in den Urlaub zu bringen oder sich in immer wieder anderen Zügen vor ihren imaginären Haltern zu verstecken

Der von Dir angesprochene Wagen mit den bunten Kisten ist ein "Kleintier-Coupéwagen". Das Design beruht auf einem alten, offenbar nie umgesetzten Patent. Meine Tochter und ich haben eine 1:45-Umsetzung hier https://www.mobablog.info/blog.php?id=2773 gesehen und sie wollte sowas unbedingt auch haben. Sie hat beim Rahmen mitgebaut und dann den Farbauftrag weitgehend selbst übernommen.



Die Gleise bleiben nur über Tag liegen, dann wird wieder eingepackt. Modellbahn als "Event". Entweder in der Wohnung, im Gemeinschaftsgarten hinterm Haus oder bei Freunden, wo die letzte Bilderserie entstanden ist. Du hast richtig vermutet, quasi Schrebergarten, wir sagen hier Kleingarten. Es gibt dort Strom, aber die lange Leitung ist hässlich quer übers Gras zu verlegen.

Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


Lanz-Franz und alexus haben sich bedankt!
 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#61 von alexus , 09.07.2022 10:53

Hallo Kupzinger

Vielen Dank für deine wunderschönen Bilder, das macht richtig Spaß sich die anzusehen.

Ich bin zwar nur im H0 Bereich unterwegs und mangels richtigem Garten wohl auch nie draußen, aber ich liebe solche Bildberichte.
Und wie du so schön schreibst, hier ist die Landschaft vor der Bahn da und man passt sie (die Bahn) an die Gegebenheiten an. Da braucht es gar keine komplizierten Gleispläne o. ä., das macht vermutlich gerade wegen der Einfachheit richtig Spaß.

Bitte mehr davon


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


Kupzinger hat sich bedankt!
 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.490
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#62 von guido , 09.07.2022 11:27

Hallo Kupzinger,

ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Das sind wirklich wundervolle Bilder und ein schönes Konzept.

Allerdings - aber das ist keine Kritik - stehen natürlich Aufwand und Spielfreude im Verhältnis zueinander, sprich: es kann wirklich nur "Event" bleiben, denn bei einer Erweiterung jedweder Art wird der Aufbau ja irgendwann zu zeitraubend.

Mir war nach zwei Jahren bei jedem Betriebstag Kabelage installieren bei meiner (dauerhaft aufgebauten) Gartenbahn schon das Kabeltrommeltragen und Zentrale anschließen zu viel und alles kam in den Keller (naja, ist auch ein heimischer Garten). Auch Fahrzeuge transportieren wollte ich, nachdem mir durch Anecken (schlechte Augen) Kleinteile abgebrochen waren, nicht mehr. Da baute ich dann auch gleich eine Innenanlage und die Züge können von dort nach draußen fahren.

Daran kann man die unterschiedlichen Philosophien sehen - ich würde sagen, bei mir ist's weil größer in vieler Hinsicht gröber, bei Dir bleibt es klein und fein, bis hin zu den wundervollen Kupplungen.

Ein nochmaliges Lob zu den schönen Bildperspektiven. Man könnte wirklich meinen, man stehe irgendwo in der Pampa und habe zufällig eine aus der Zeit gefallene Kleinbahn entdeckt. Besonders gefällt mir das Rangieren per Kette, toll gemacht.

Ein schönes Wochenende mit der Eisenbahn wünscht Dir
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


Kupzinger hat sich bedankt!
 
guido
InterCity (IC)
Beiträge: 516
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#63 von Kupzinger , 09.07.2022 14:31

Hallo Alexander und Guido,

danke für Eure Antworten. Freut mich sehr dass die Bilder gefallen. Eine "aus der Zeit gefallene Kleinbahn mitten in der Pampa" - genau das war die Idee beim Fotografieren.

In der Tat funktioniert das Konzept nur in einer gewissen Einfachheit. Zuviel Zeugs, also Gleise, Fahrzeuge, Zubehör, darf es nicht werden, sonst überwiegt Auf- und Abbau dem Betriebsvergnügen. Das Konzept skaliert aber mit der Anzahl der beteiligten Personen. Drei mal mehr Leute, die ihr eigenes Zeugs mitbringen, heißt auch drei mal mehr Strecke, drei mal mehr Fahrzeuge. Obs jemals soweit kommt, mal sehen.

Und Kabel ... gibt's bisher quasi nicht. Die DCC-Zentrale hängt am Akku (auch wenn Netz vorhanden gerade um das Kabeltrommelgedöns zu vermeiden). Ein Meter zum nächsten Gleis, fertig. Auch hier wieder ist die Kleinheit von Vorteil. Eine einzige Einspeisung genügt, kein Booster, alle Weichen per Hand gestellt.



Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


alexus, guido und B-B haben sich bedankt!
 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 09.07.2022 | Top

RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#64 von Kupzinger , 22.07.2022 14:16

Feierabendbastelei: Schmalspur-Hemmschuhe

Schon länger ist mein Plan, für die Grasbahn auch Hemmschuhe anzuschaffen, da es ja (im Freien) öfter einmal notwendig ist, Wagons ganz wie im Original vor dem Davonrollen zu sichern.
Es gibt diese aufsteckbaren LGB-Hemmschuhe. Die sind ok, jedoch recht vorbildfrei würde ich behaupten, überdimensioniert und nur beschwerlich vor die Räder eines stehenden Wagons zu platzieren.

Ich war vor kurzem bei der Waldviertelbahn (760 mm), genauer bei der Museumsbahn „Wackelsteinexpress“, und da ist mir eine nützliche Konstruktion ins Auge gefallen. Bei 760 mm-Wagen wird es nämlich sogar in 1:1 schon umständlich, etwas direkt vor das Rad zu legen. (Ich wollte mal das Bremsgestänge unter einem 760 mm-Wagen fotografieren – mehr als die Kamera habe ich nicht unter den Wagen gebracht. Drunterkriechen ist nicht …)

Der Rest ging schnell … etwas 2,5 mm Draht, etwas 0,3 mm Blech, a bisserl gelbe Farbe, fertig. Was schön ist: diese Hemmschuhe können einen rollenden Wagon quasi sanft aus der Fahrt abfangen, indem sie etwas mitrutschen. Ganz wie das Original. Und ebenfalls ganz wie das Original fallen sie ab und zu vom Gleis, bei rollenden Wagons und empfindlichen Gütern also besser zwei hintereinander auflegen. Für die klassische Wegroll-Sicherung genügt natürlich einer.















Zur allgemeinen Unterhaltung noch ein paar Betriebsbilder vom letzten Wochenende, diesmal wieder „Parkettbahn“ statt „Grasbahn“. Es kam auch zur ersten Entgleisung auf der Bahn. Ursache: Nicht wie zunächst vermutet das Auffahren auf den Hemmschuh, sondern: eine zu straffe Umsetzkette hat die Lokomotive aus der Gleisachse gedreht!











Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


trambahn, Doktor Fäustchen, guido und alexus haben sich bedankt!
 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#65 von guido , 22.07.2022 14:45

Hallo Kupzinger,

wieder ein schöner Beitrag, danke dafür.
Übrigens wem das Basteln der Hemmschuhe zu viel Arbeit ist, es gibt ebensolche aus Messing auch für verschiedene Gleise auch bei Modellbau-Werkstatt Bertram Heyn:

https://modell-werkstatt.de/search?q=Hemmschuh

Ich hab mir die zugelegt und sie funktionieren wunderbar.
Der dort auch erhältliche Hemmschuhhalter ist vielleicht zumindest eine weitere Bastelidee?

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


Kupzinger hat sich bedankt!
 
guido
InterCity (IC)
Beiträge: 516
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#66 von Kupzinger , 09.08.2022 13:36

Hallo zusammen,

die Grasbach-Heuerner-Eisenbahn (GHE) hat ein neues Triebfahrzeug! Der erste Triebfahrzeugankauf (in dieser Baugröße ) seit 1998. Das gebrauchte und defekte Fahrzeug wurde zunächst zerlegt, wieder flott gemacht (war nur ein Kontakt korrodiert) und eine funktionierende Stangenkupplung angebaut. So kann der Triebwagen auch leichte Güteraufgaben übernehmen.

Die stolze GHE-Leitung hat gleich den Fotografen beauftragt, eine Bilderserie zu erstellen.














Wer Interesse auf einen Blick auf das Innenleben des LGB Schweineschnäuzchen hat, dem sei der Film zum Umbau empfohlen:




Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


homo mibanicus, alexus, guido und B-B haben sich bedankt!
 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#67 von guido , 09.08.2022 19:19

Hallo Kupzinger,

herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Schweineschnäuzchens!
Ich habe auch vor Kurzem eines wie Deins gebraucht günstig bekommen (schon das zweite neben dem Sylter T25) und digitalisiert - diese kleinen VTs sind ja wirklich dankbare Kandidaten.
Da kann man ja nur Fan sein, oder?

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


 
guido
InterCity (IC)
Beiträge: 516
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#68 von Kupzinger , 09.08.2022 19:40

Hallo Guido,

ja, aber wirklich :) Eines der wenigen guten Modellen von "Kleinbahnfahrzeugen" von LGB, wenn man die Harzbahnen mal nicht als klassiche Kleinbahnen zählt. Und es ist ein recht gut gelungenes Modell, finde ich, trotz seines Alters. Ggf. werde ich mal die Leitern und den Dachaufbau aus dünnerem Draht oder Ätzteilen machen, die sind arg zu dick. Strengenommen gehören die Fenster auch noch bündig, das stört mich aber nicht so sehr. Sonst sind die Proportionen gut getroffen, zumindest für den T41 des DEV, nicht ganz für den VT133 den mein Modell darstellen soll.

War so was wie ein Kindheitstraum... :)

Liebe Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


homo mibanicus und guido haben sich bedankt!
 
Kupzinger
InterCity (IC)
Beiträge: 567
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Die Grasbahn in voller Aktion!

#69 von Lanz-Franz , 10.08.2022 12:24

Hallo Kupzinger.
Wünsche viel Spass mit dem Schweineschnäutzchen.
Hab mir in der "Guten alten LGBzeit in Nürnberg" das Chasis mit kompl. Antrieb angeschafft als Grundlage für den T1 in Anlehnung GHE T1.
Der zieht häufig auf meiner Anlage einige Runden.
Danke fürs Video. So weit hatte ich den Antrieb noch nicht auseinander genommen.
MfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


Kupzinger hat sich bedankt!
 
Lanz-Franz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 10.08.2022 | Top

RE: Kleinbahnbetrieb im Garten - Außenbalancier-Kupplung

#70 von Beusekomse Baan , 08.09.2022 21:50

Schönen Tag, Kupzinger.

Basierend auf Ihrer genialen und einfachen Idee habe ich angefangen selbst zu experimentieren. Ich habe zwei Videos meiner (erfolgreichen) Experimente auf Youtube veröffentlicht.
Alle Teile sind mit M2-Schrauben befestigt. Die Teile sind mit PETG gedruckt und vorerst robust und stabil genug. Auf Anfrage stelle ich die 3D-Dateien auf Printables.com zur Verfügung






* 2-achsige Wagen können problemlos durch LGB R1-Kurven (und größer) gezogen und geschoben werden.
* Es ist natürlich kein Anblick, 4-achsige Waggons durch R1-Kurven zu fahren. Ich habe es trotzdem versucht. Der Mittelpuffer drückt den Nagel vom Magneten. Diese Wagen können problemlos auf LGB R3 (und größer) eingesetzt werden.
* Die Außenbalancier-Kupplung und der LGB „Flaschenöffner“ stören sich nicht. Wagen mit „Flaschenöffnern“ können dem Zug hinzugefügt werden.
* Ich habe auch festgestellt, dass es nicht sinnvoll ist, Nägel mit einem konvexen Kopf zu verwenden. Die Magnete halten Plattkopfnägel viel besser.

Danke für die Inspiration.


Groeten uit Nederland,

Rob (Beusekomse Baan)


Sven_1979 und SiKZorro haben sich bedankt!
Beusekomse Baan  
Beusekomse Baan
Beiträge: 1
Registriert am: 08.09.2022

zuletzt bearbeitet 08.09.2022 | Top

   

Märklin 55900 BR01 Fehler Fahrgeräusch
Magic Train 0e - Loklaternen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz