Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#1 von Rob70 , 23.08.2022 23:29

Ich habe den Anlagen Planung-Vordruck mal durchgearbeitet und hoffe auf INPUT der mich weiterbringt.

1. Titel // Noch keinen



2. Spurweite & Gleissystem //Märklin C-Gleis AC Digital H0
.


3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon / Keine Besonderheit, die Anlagegröße ist fix und bleintz bei 300x120cm im Rechteck.


3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...) RECHTECKFORM, Drei Tische mit je 120x100cm sind bereits vorhanden. Diese sind miteinander verbunden und auf Rollen damit man beim bauen und zu Servicezwecken von allen Ecken drankommt. Insgesamt ist eine Bahnfläche von 300x120cm zu Verfügung.

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
 // 300x120cm


4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn // Von beidem etwas


4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn // Ich glaube eine Nebenbahn reicht. Evtl. zweigleisig.
Ich möchte auch mit Personenzügen wie IC oder EC darauf fahren. Lok und max3 Personenwagen sind meine Zuglängen. Das sind dann so ca 1m Zuglängen.


4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt) // Bei dieser Anlagengröße werde ich auch um R1 nicht drumherum kommen.


4.4 Maximale Steigung // Ich habe die Erfahrung gemacht das auch 4% oder 5% ganz gut funktionieren. Evtl. weil meine Züge nie länger sind als Lok+3 Personenwagen. 


4.5 Maximale Zugslänge //90-120cm


4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene // 80 oder 90cm, je nachdem ob Schattenbahnhof oder nicht.


4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal) // Die Anlage hat 120cm Tiefe


4.8 Eingriffslücken / Servicegang
 // Ich kann die verbundenen 3 Tische auf Rollen von der Wand in die Raummittel herausholen und somit auch von hinten ,links, rechts drankommen. Serviceeingriffe möchte ich hinten sowie links und rechts offen haben. Also Öffnungen zum reingreifen falls im Schattenbahnhof oder in einem Tunnel etwas entgleist.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard // Ja möchte ich nun doch.
Ja gern für mindestens 3 , lieber für 5 Zuggarnituren mit je 100-120cm Länge.


4.10 Oberleitung ja / nein // Nein



5. Steuerung // Digital CS3, später evtl. am PC/MAC


5.1 Fahren analog oder digital // Digital CS3


5.2 Steuern analog oder digital // Digital


5.3 PC-Steuerung // Kommt evtl. noch, bisher nur CS3



6. Motive
 // Möchte gern Schwarzwald, Berge, Schluchten, Täler, Wälder, Brücken, Unterführungen, Bach,Fluss, gern auch Bayern Thema.
Jedenfalls kein reines Flachland.

6.1 Epoche // III & IV) ca 50-80er Jahre


6.2 Bahnhofstyp(en) // Ein kleiner fürs ländliche und ein größerer Vorstadtbahnhof für die IC und EC Züge.


6.3 Landschaft ( Mittelgebirge/Gebirge/Schwarzwald
/Bayern

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe) // Land, kleine Industrie (Rangieren), kleines Dorf oder Bauernhäuser
, viel Natur, Idylle, Berge, Bach, Fluss. Heile Welt. Irgendwo soll ein See oder ein Fluss zum Baden für die Preiserleins dabei sein.

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw) // Ich möchte einen Rangierbereich + kleine Industrie haben wo ich kleine Rangierspiele mit meiner Telex Lok spielen kann. Wagen anhängen, die Auswahl ändern der Güterwagen, eine andere Stelle wo ich die Güter hinfahren kann und abstellen kann wäre toll. SO eine Art Spiel- Pendelverkehr für einen Güterzug wo ich mal Güterwagen Kombi x von A nach B fahren kann. Dort dann bei B die Wagen abstellen und andere Güterwagen von Ort wieder zurück zu A bringen kann.



7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge // BR216 als Güterzug + V200 als EC/IC + E10 als IC/EC (Silberlinge) BR260 als RangierLok Telex, Schienenbus, Br50, Br24 als Bummelzug /Museumszug....


7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen) // Eigene Versuche gibt es, aber möchte mich bewusst völlig offen in die Diskussion wagen.


7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt // Alleine, genauso möchte ich aber auch einen kleinen automatisierten Ablauf drauf fahren.
Beispiel vom Schattenbahnhof aus wird eine schöne Strecke über mindestens 2 Ebenen durchfahren mit Tunnel und Brückenszenerie und kommt dann über den Bahnhof der Anlage wieder in den Schahttenbahnhof zurück aus dem dann ein weiterer Zug geschickt wird. Schön wäre damit nicht immer die gleiche Strecke im sichtbaren Bereich gefahren wird, das man mindestens eine Variationsroute abfahren kann damit es nicht zu langweilig wird. Während das automatisiert abläuft, möchte ich unbehelligt Rangieren dürfen.

7.4 Budget // Schienen, Rollmaterial, Weichen, Digitalsteuerung und jede Menge Zutaten sind vorhanden. Falls noch etwas fehlt wird es noch angeschafft.


7.5 Zeitplan // In diesem Winter will ich zumindest die Strecken fahren können. Tisch habe ich schon (Offene Rahmenbauweise)




Ist das was ich da geschrieben habe auf 300x120 in H0 zu schaffen?
Mehrere Ebenen natürlich. Ich denke über 3 Ebenen sollte es gehen. Also Schattenbahnhof (Ebene 0) mit 3 bis 5 Speichergleise. Dann Ebene 1 und mindestens noch eine Bergebene für Brücken und Berghaltepunkt(e)

Grüße, Roberto


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#2 von lw-moba , 26.08.2022 17:22

Hallo Rob,

Habe deine vorherigen Thread auch schon gesehen und viel darüber nachgedacht.

Hab so manche Kontroversen im Kopf bzgl deiner Planung ("alter Thread") wo ich nicht ganz schlau werde.

Aber vorne weg:

Wenn ich mir so deine Fehler anschaue, würd ich für mich persönlich entscheiden, nochmal ganz von vorne anzufangen.

Nun zur Planung:

Was Rangiermöglichkeiten anbelangt halt ich mich raus, für dies kenn ich mich leider immer noch zu wenig aus.


Wo willst du den Berg hinbasteln wenn ich deine erste Planung aufgreige?
Sehe ehrlich gesagt nicht genügend Platz dafür, wenn du die "Brückenparadeneben" machen willst.

Ich persönlich finde, das was du gerne alles hättest nicht wirklich auf der gegebenen Fläche Platz hat.

Schau dir mal die Pläne hier an, so als Vorlage bzw. Inspiration.


https://modellbahning.de/produkt/h0-glei...-22-x-12-meter/

Schöne Grüße

PS:

Nimm dir genügend Zeit für eine gründliche Planung,  dass so gut es geht alle Fehler ausgeräumt sind.


Meine Idee zur Multideckanlage ist auch auf Insta zu finden: lw_moba


lw-moba  
lw-moba
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 18.07.2022
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#3 von schwabenBahnFahrer , 27.08.2022 02:02

Hallo Rob,

die Tiefe 1,2 m ist fix? Wenn du in den Raum fahren kannst, gäbe es ja zumindest mehr Platz?

Für einen möglichen Vorschlag: Möchtest du im sichtbaren Bereich schlanke Weichen oder sind die R2 ok? Kopf- oder Durchfahrtsbahnhof?

Kennst du diese Sammlung schon? Gleispläne bis 3m
Da gibt es auch etwas, was zu deinen Maßen passt. Ich schaue morgen mal in meinen Büchern und Hirne :)


schwabenBahnFahrer  
schwabenBahnFahrer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 13.01.2022


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#4 von schwabenBahnFahrer , 27.08.2022 14:12

Hallo Rob,

hier mal eine erste, sehr volle Idee: Übergangsbahnhof von zweigleisig auf eingleisig mit Abstellgleisen und Nebenbahn. Rechts ein größerer Berg und im Hintergrund für die Nebenbahnen etwas erhöht.
Schattenbahnhof entweder zweimal als Hundeknochen oder ein Schattenbahnhof, je nach Wunsch. Pink = Bahnhof, hellblau = Bahnsteige, dunkelblau = Fluss
Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße
Andreas


schwabenBahnFahrer  
schwabenBahnFahrer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 13.01.2022


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#5 von Rob70 , 27.08.2022 16:59

@Lw moba
Danke für deine Gedankengänge und das du dir die zeit dafür genommen hast, das gilt natürlich für euch alle!
Ich hege langsam den Verdacht das ich das was ich alles haben möchte auf meiner Fläche nicht unterbringen kann.
Zumindest nicht so das es am Ende auch noch schön anzusehen ist.

Vielleicht soviel dazu, das ich die ganze Zeit dachte das ich zu doof bin dafür, und das ich mir von euch Profis da ein „Wunder“ erhofft habe. Ich dachte einfach das durch Verwendung von Bogenweichen mit deren Anschlüsse ich planerisch Probleme hatte und die erst garnicht in Plan drin habe, und über mehrere Ebenen meine Wünsche doch komprimiert unterbringen kann. Mir ist das bislang nicht gelungen und ich denke eben auch das mein Platz das eben nicht hergibt.

@Schwabenbahnfahrer
Ja die 300x120 sind fix. Da ich das im Wohnraum mit drin habe und keinen Keller oder Dachboden extra dafür habe waren eigentlich 200x120 mein Plan. Ich bin also schon auf 3x1,2 hochgegangen und das ist mein Limit. Das Untergestell ist bereits gebaut, würde gerne auf der Basis Neu beginnen. Müsste nicht allzuviel Rückbauen, einfach nur ein Neues 8mm Trassenbrett auf mein Gestell und NEU anfangen.

Thema schlanke Weichen
Ich denke das ich mit schlanken Weichen noch mehr Platz bräuchte, ich tendiere eher dazu durch Bogenweichen mir noch etwas mehr Platz schaffen zu können. Wie oben schon angemerkt hatte ich da mit meiner Planungssoftware Probleme Bogenweichen zu verarbeiten sodass ich oft in Anschlusschwierigkeiten geendet bin. Ich glaube ich habe die Bogenweichen nicht kapiert, also wie die anzuwenden sind wegen deren Zwischenstücke und Anschlusstücke. Bleibe da regelmäßig stecken, schmeisse die dann raus und mache mit normalen Weichen weiter. Evtl. wäre dadurch was zu retten....

Die Meise Pläne bis 3m kenne ich bereits und habe da aber die eierlegende Wollmilchsau an Plan nicht gefunden.

Andreas, wegen deiner Abbildung (Plan)……der gelbe Bereiche wäre eine Auffahrt zu einem Berg der auf der rechten Seite liegt und wo dann oben ein kleiner Haltepunkt oder ein Industriegleis liegt? Wäre dann für meinen Schienenbus ein gutes Pendeln zwischen Hbf und kleinem Bergbahnhof möglich, ok.
Die auf deiner Abbildung abgeschnittenen weissen Gleise wären dann?

Vielleicht nochmal zum Verständnis zwischen welchen zwei Welten ich mich gerade hin und hergerissen fühle.
Optisch finde ich sowas wie Karl Gebeles Neckartal geil. Weil hier die Züge mal hier und mal da rauskommen aus den Bergen. Es ist von allem etwas dabei.
Was nicht dabei ist, keinerlei Rangierspielmöglichkeiten! Auch ist mir oben am Bahnhof nicht klar was diese zwei Ausweichgleise bringen sollen. Wenn ich am Bahnhof oben rechts mit ner Lok reinfahre, rückwärts dann einen oder zwei Güterwagen ankupple...wie komm ich damit wieder auf die Hauptstrecke?
Versteh ich nicht. Also hier auf dieser Gebele Anlage hätte ich einen tollen Zuschauer Zugbetrieb. Aber spielen, rangieren....eher nicht.
Ob ich da wenn ein Schattenbahnhof dazu kommt und oben am Bahnhof auf der Seite wo es zur Hinterwand geht mehr Gleise fürs rangieren anstatt das Gebäude und die Strasse hinbekommen würde......muss ich mal weiter drüber nachdenken.

Ich werde gleich noch paar Bilder schicken damit das klarer wird.


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#6 von iwii , 27.08.2022 17:17

Zitat von Rob70 im Beitrag #5
Die Meise Pläne bis 3m kenne ich bereits und habe da aber die eierlegende Wollmilchsau an Plan nicht gefunden.


Das wirst du vermutlich auch nicht. Am Ende musst du für dich das Verhältnis zwischen Spielmöglichkeiten und Realismus festlegen. Allein mit:

Zitat von Rob70 im Beitrag #1
Ich möchte einen Rangierbereich + kleine Industrie haben wo ich kleine Rangierspiele mit meiner Telex Lok spielen kann. Wagen anhängen, die Auswahl ändern der Güterwagen, eine andere Stelle wo ich die Güter hinfahren kann und abstellen kann wäre toll.


wäre der Platz schon gut gefüllt.

Gruss, iwii



 
iwii
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.035
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#7 von Rob70 , 27.08.2022 17:22

Gebeles Neckartal
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Schön auf jeden Fall, aber ich werde euch zeigen was mir fehlt.
Bei meinen bisherigen Bemühungen wo so einiges Schwierigkeiten bereitet aber der Spielbetrieb meines Erachtens toll ist:
Bild entfernt (keine Rechte)
Hier sieht man eben am Beispiel meines Schienenbusses. Bei 1 am HBF steigen die Leute die mit den großen Zügen (EC/IC)) in die Region gekommen sind in den Schienenbus um und fahren dann nach 2 (Beispiel Werksunterkünfte/Anlagen). Danach gehts zu Haltepunkt 3 zum Dörflichen Teil. Von dort aus gehts dann zu 4 wo ein Industriegebiet seine wird mit kleinem Haltepunkt wo die Arbeiter zum Schichtwechsel gebracht oder abgeholt werden. Das wäre ein schöner Spielbetrieb für den Schienenbus.
Während das läuft und meine innere 8 sperrt könnte ein weiter Zug auf dem mittleren Oval seine Runden drehen. Auf dem Aussengleis rechts hinten im Foto könnte eine Abfahrt zu einem Schattenbahnhofsbereich stattfinden. So könnten die EC und IC Verbindungen aus der etwas weiter entfernteren "Welt" kommen oder gehen.
Es ist zwar alles recht eng gedrängt, aber vom Spielbetrieb erscheint mir das weitaus ergiebiger als die Karl Gebele Anlage bietet.
Vielleicht versteht ihr meine Bedenken.

Ich könnte bei der Gebele Anlage zwar irgendwie eine Schattenbahnhofsebene noch drunter setzen und den Spielbetrieb etwas interessanter machen, aber Rangieren wie bei meiner überladen wirkenden Anlage könnte ich dann Immer noch nicht.


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#8 von Zugschubser , 27.08.2022 18:25

Hallo Rob,

in deinem Konzept erkenne ich meine kleine Welt. Ein (Großstadt) Hauptbahnhof in Ebne 0, einen Nebenbahnhof in Ebene 1 Industriegebiet / Kleinstadt.
Das ist hier zu bestaunen.
Schon bei nur zwei Bahnhöfen wirkt das alles schon recht überladen, weniger ist manchmal mehr.
Es ist auch eine Entscheidung, bestehen die Städte nur in der Phantasie, es existieren nur die Bahnhöfe, 90 % Gleise 10 % Landschaft / Gebäude,- Schwerpunkt
viele betrieblich interessante Spielmöglichkeiten oider möchte man auch etwas "Realität" abbilden.

Zitat von Rob70 im Beitrag #7
Es ist zwar alles recht eng gedrängt, aber vom Spielbetrieb erscheint mir das weitaus ergiebiger als die Karl Gebele Anlage bietet.
Vielleicht versteht ihr meine Bedenken.

Denn Du schreibst ja selbst, dass es alles etwas eng wirkt.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#9 von schwabenBahnFahrer , 27.08.2022 19:27

Hallo Rob,

Zitat von Rob70 im Beitrag #5


Andreas, wegen deiner Abbildung (Plan)……der gelbe Bereiche wäre eine Auffahrt zu einem Berg der auf der rechten Seite liegt und wo dann oben ein kleiner Haltepunkt oder ein Industriegleis liegt? Wäre dann für meinen Schienenbus ein gutes Pendeln zwischen Hbf und kleinem Bergbahnhof möglich, ok.
Die auf deiner Abbildung abgeschnittenen weissen Gleise wären dann?



Die abgeschnittenen Gleise gehen dann in einen oder zwei Schattenbahnhöfe (Hundeknochen oder "Rundkurs". Auf dem gelben Weg könnte man sicher noch einen Haltepunkt irgendwo auf halbem Weg ergänzen, aber so "wild" im Neckartal ist es natürlich nicht.
Hat Neckartal deine Maße oder ist es kleiner/größer? Da könnte man aber auf jeden Fall noch Industrie ergänzen mit dem Nachteil es wird noch voller.
Was stört dich an deiner bisherigen Anlage? Wie viel Landschaftsbau möchtest du betreiben?
Hast du denn einen Planungsentwurf?

Viele Grüß


schwabenBahnFahrer  
schwabenBahnFahrer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 13.01.2022


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#10 von Rob70 , 27.08.2022 19:53

@schwabenbahnfahrer
ja die Anlage Neckartal steht mit 280x110 drin. Würde also so ziemlich gut zu meinen vorhandenen 300x120 passen.
Sie gefällt mir (die Gestaltung) auch richtig gut, einzig bei dem Gedanken wenn ich den Gleisplan ansehe, das ich zwei Züge in einer Automatik oder manuell abwechselnd vom Bhf eine Runde drehen lasse bis ich wieder am Bhf bin, dann mit dem anderen Zug die Strecke in der anderen Richtung.......erscheint mir eben stark begrenzt was das "Spielen" angeht.

Ich schau mal noch weiter.......


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#11 von iwii , 27.08.2022 21:06

Das Konzept hinter Neckartal ist den selben Zug am Stück über die gesamte Anlage fahren zu sehen. Am Ende nur ein x mal verschlungener Kreis. Ideal für eine autarke Schauanlage, die den Zuschauer für 3 Minuten stehen bleiben lässt. Dann wiederholt sich das Szenario. Ich denke, das ist nichts, womit man sich in den eigenen vier Wänden lange unterhalten fühlt. Da kann die Landschaft noch so schön sein. Ich würde vorschlagen, du machst mal eine Liste von den Dingen die du darstellen/spielen willst. Danach sortierst du alles nach Wichtigkeit. Dann kann man schauen, wie viel davon geht und wo die Grenzen sind.

Gruss, iwii



schwabenBahnFahrer hat sich bedankt!
 
iwii
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.035
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Gleise Tillig Modellgleis
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#12 von Rob70 , 27.08.2022 22:20

Liste von Dingen die ich gern auf der Anlage verwirklich hätte:

Ich möchte zwischen einem Schattenbahnhof indem mindestens drei Zug Garnituren parken, wenns geht wären 5 auch nett……und einem Bahnhof im sichtbaren Bereich eine Verbindung haben. Ein Zug fährt vom Bahnhof los, und dann nach einer Runde in den unsichtbaren Schattenbahnhof aus dem dann ein anderer Zug wieder auf die Anlage kommt und sich das Spiel am Bahnhof wiederholt. Einer kommt, ein anderer geht. Also damit man da schon mal die Illusion hat von einer weiten Welt. Das würde ich später sicher gerne automatisieren. Dann läuft da was automatisiertes ab während ich selbst dann mit Rangierlok oder Schienenbus auf der Nebenbahn spiele.

Das reicht mir da schon, die Nebenstrecke sollte eine Brücke überqueren. Ob eine 8, Hundeknochen oder Kehre ist erstmal nicht so wichtig. Diese Nebenstrecke darf gern noch eine Alternativroute bereithalten über einen Abzweig, damit nicht jede Runde 100% identisch verläuft wie die vorige.

Auf mindestens der einen Seite der Anlage sollte ein Berg sein wo das Zügle durchfährt.
Ich habe so eine tolle Rangierlok und mag das ganz gern wenn ich mit der Lok in ein Abstellgleis fahren kann um Güterwagen mitzunehmen, wenn auf einer anderen Ebene der Anlage dann noch ein Abstellgleis hinpasst könnte ich auch da so eine Art Rangier Pendelverkehr machen. Ein Beispiel: Ein Güterwagen Holz wird aus dem Wald oben von den Holzarbeitern geladen, von mir abgeholt und nach unten gefahren. Unten steht dann eine Sägemühle wo das Holz dann verarbeitet wird.

Für richtige Rangierspiele wie sie im Netz zu sehen sind, Inglewood Timesaver etc ist glaub kein Platz mehr. Aber zumindest das oben beschriebene würd ich gern spielen. Güterwagen von A nach B und zurück bringen.

Asonsten würde ich sobald ein Plan steht der das bietet ganz einfach gern schauen wie ich zweitrangig (aber nicht ganz unwichtig) eine nette Naturszenerie drumherum gestalten kann. Wenn Straßen nur angedeutet sind und dann an der Wand oder dem Anlagenrand enden habe ich genug Phantasie um das „gelten zu lassen“. Mir gefallen insgesamt Anlagen mit Hügel, Bergen, Bergdörfern etc besser als die platten Ebenen Anlagen, weil die mich zu sehr an die Kindheit erinnern.

Eben habe ich noch was gefunden, die Anlage 385 von Brima
Sowas im C-Gleis wär glaub ganz toll.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Soweit ich das überblicke wäre da von allem was vorhanden.
Dummerweise kein Gleisplan mit Schienennummern zum nachbauen.


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#13 von schwabenBahnFahrer , 28.08.2022 09:57

Hallo Rob,

hier der Link: Brima 385

Wenn der dir die Gleisführung anschaust, ist das eine eingleisige Strecke mit zwei Kehrschleifen, hier sieht man das ziemlich gut.
Mein Vorschlag erfüllt im Prinzip deine Anforderungen, aber was gefällt dir daran nicht? Bier lade deine Planungen hoch.

Viele Grüße
Andreas


schwabenBahnFahrer  
schwabenBahnFahrer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 13.01.2022


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#14 von schwabenBahnFahrer , 29.08.2022 19:49

Schau mal hier, vielleicht ist das noch eine Inspiration Martinstown

bzw. hier Noch


schwabenBahnFahrer  
schwabenBahnFahrer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 13.01.2022


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#15 von Rob70 , 13.09.2022 19:38

Hallo liebe Leute, ich war einige Tage verreist und seitdem ich wieder hier bin lässt mich diese BRIMA Bahn 385 nicht los.
Vorteile die ich darin sehe ist das von rechts unten kommend aus dem Schattenbahnhof die Züge nach links auf die Anlage fahren. Mehrere Bahnhöfe/Halterpunkte vorhanden sind, auch etliche für den Güterverkehr, und das man im Grunde eine weite Strecke abfahren kann bevor man dann von ganz oben wieder herunterfährt und dann ebenso im Schattenbahnhof verschwindet. Ich finde das gut.
Die allerwichtigste Frage hierzu, falls sich jemand auskennt mit dem Tillig TT Gleis. Die Anlage von Brima ist mit diesem Gleis System auf einer 200x110cm Platte gebaut worden. Kann mir jemand sagen ob ich mit dem bei mir vorhandenen Märklin C-Gleis in H0 sowas auf meiner 300x120 Grundplatte bauen kann, oder ob ich das total vergessen kann weil es platzmäßig nicht funktionieren kann?

Gibt es hier bitte jemand der mir bei der Gleisplanumsetzung helfen könnte?
Meine ersten Versuche das anhand der Brima Fotos irgendwie zu "kopieren" sehen so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)
Ich weiß das ist noch lange nichts gescheites, aber ein Anfang.....
Und so sieht die BRIMA Anlage aus, sozusagen meine Vorlage
Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#16 von Rob70 , 14.09.2022 12:45

Gestern Abend noch ein wenig weiter getüftelt und bin nun beim "Nachbau" des abgeschauten Gleisplanes auf dieses Ergebnis gekommen.
Bild entfernt (keine Rechte)

Von den Gleisen ginge es also auf meinem Brett, ich bin mir nun nur nicht so ganz sicher in wie weit die Anpassungen die für das C-Gleis notwendig waren den Geländebau beeinträchtigen. Dadurch das im Original die Trassen Kaskadenartig nach unten verlaufen, und die Position der ein oder anderen Kehre etwas verschoben ist wegen dem C-Gleis, könnte das beim Haus- und Strassenbau zu Abweichungen kommen. Was meint ihr dazu?

Ich werde mich noch an den Schattenbahnhof setzen in den kommenden Tagen.

Gelb: Abfahrt vom/zum Schattenbahnhof
Grün: Auffahrt zur Ebene Hauptbahnhof mit Industrie/Güter/Rangiergleisen
Orange: Auffahrt zur Brücke die den HBF überquert
Blau: Auffahrt zur obersten Ebene die ebenso ein paar Spielereien bereithält bevor es dann wieder über die Kehre nach unten geht.

Gruß


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#17 von RC-Flieger , 14.09.2022 12:58

Hi Rob

Zitat von Rob70 im Beitrag #16
und die Position der ein oder anderen Kehre etwas verschoben ist wegen dem C-Gleis, könnte das beim Haus- und Strassenbau zu Abweichungen kommen.


Das ist doch wohl das geringste Problem. Den Geländebau mußt du ja nicht 1:1 übernehmen, sondern kannst ihn an deine Bedürfnisse und Gegebenheiten anpassen.

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen
Vorbildloser Eigenbau in H0
" Langenauer Museums Bahn "


 
RC-Flieger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis, Fleischmann Modellgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#18 von Rob70 , 14.09.2022 19:19

Ok Thomas, das wird sich also zeigen im Verlauf.
Mein Schattenbahnhofsentwurf sieht nun so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.09.2022 | Top

RE: Diesen Herbst/Winter soll es losgehen / Verzweifelt gesucht!

#19 von Rob70 , 15.09.2022 16:42

Hallo zusammen, ich habe weiter geplant, Update sieht nun so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)
Nur der Schattenbahnhof, dieser liegt auf -12cm:
Bild entfernt (keine Rechte)
Nur der Bahnhof, dieser liegt auf 5cm:
Bild entfernt (keine Rechte)
Die Auffahrt mit Überquerung des Bahnhofs (Brückenstrecke) bis nach oben zur letzten Ebene,
diese geht bei 5cm am Bahnhof los und geht kontinuierlich hoch bis auf 21cm:
Bild entfernt (keine Rechte)
Und schliesslich die oberste Kehre die allesamt auf 21cm Höhe liegt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Fällt Euch bei der Planung ein Stolperstein, ein grober Schnitzer, irgendwas auf ?
Für mich sieht das erstmal OK aus, aber ihr wisst ja man hat selber nur 2 Augen und nur 1 Hirn.
Ach vielleicht noch so viel, die Steigungen/Gefälle liegen allesamt so bei 2-3%. Das sollte doch für Züge die maximal 1m Lang sind ausreichend zu bewältigen sein.


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


   

Was bauen ? Themenwahl ??
Kleinanlage zum Wiedereinstieg

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz