Haupt- und Nebenbahn

#1 von ArnoK58 , 12.12.2022 22:21

1. Titel ‘H0 Anlage 9.00m x 2.80m bis 7,00m, Epoche III-IV‘
___

2. Spurweite & Gleissystem H0 in Märklin K-Gleis
___

Einige persönliche Informationen vorab: bin, wie die meisten von Euch, bereits seit dem frühen Alter mit dem Virus „Modelleisenbahn“ infiziert. Die kunstvoll gestaltete Anlage verdankte ich den abendlichen Einsätzen meiner Eltern und eines begabten Nachbarn. BR24 und V200 zogen das rollende Material. Schnell wurde alles geändert und erweitert. Es folgten einige mehr oder weniger erfolgreiche Eigenversuche bis in meine Jugendzeit hinein.

Später dominierte der Beruf, verbunden mit vielen Ortswechseln. Ich bin dem Thema Modellbahn immer treu geblieben. Sammelte in den Jahren eine große Anzahl an Lokomotiven, Triebwagen, Zuggarnituren, Decoder, Signalen, Servos und weiteres Zubehör, und eine umfassende Anzahl an fertiggestellten Gebäuden und Natur- und Landschafts-Komponenten. Hab mich zwischenzeitlich auf Märklin CS/3 und iTrain als Steuerungssoftware festgelegt, um Lokstore digital (Lodi) Komponenten erweitert, und einen Fuhrpark an Faller-Car Modellen gesammelt.

Was über die Jahre reifte war und ist mein (Lebens-)Traum einst eine schöne Modellbahnanlage zu erbauen. Diesen Traum möchte ich jetzt umsetzen. Mich fesseln die Anlagen von Josef Brandl, ein Meister des Landschaftsbaus, den bestimmt viele von Euch kennen. Seine Interpretation der Haupt- und Nebenbahn hat es mir angetan (Super Modellbahnanlagen, Eisenbahn Journal, Band 13 sowie dem zugehörigen Anlagenbau Heft, Band 11) dienen als Vorbild.
Ein Freund wollte mir dabei helfen diesen Plan umzusetzen, er war ein sehr erfahrener Modellbahnbauer und hat vor einigen Jahren mit den ersten Komponenten (Kopfbahnhof über einem Schattenbahnhof und mit einem Bahnbetriebswerk) gestartet. Zu der Zeit stand die Räumlichkeit aber noch nicht fest. Was soll ich sagen, mein Freund verstarb völlig unerwartet und viel zu früh, wir waren fassungslos. Ich würde gerne Teile seiner Arbeit in den finalen Entwurf übernehmen, aus Respekt zu ihm, zu unserer Freundschaft und seiner Familie. Jetzt gilt es das Projekt alleine zu stemmen. Ich habe zwar keine linken Hände, aber eine Menge Respekt vor diesem Projekt.

3. Raum & Anlage

3.1 Raumskizze / Bilder

Informationen zum Raum: vor einigen Monaten habe ich eine passende Räumlichkeit in der Nähe gefunden. Die 80qm große Fläche in einem Dachgeschoß wird gerade ertüchtigt. Davon entfallen circa 60qm auf den Modelleisenbahn-Raum, ein zusätzlicher Werkstatt-Raum
umfasst 16 qm. Trockenestrich, Dämmung und Trockenbau Arbeiten sind bereits abgeschlossen, die Elektroanschlüsse werden gerade finalisiert. Es folgen neue Heizkörper, Vinylboden und Malerarbeiten. Höchste Zeit also um mit der Planung weiterzukommen um diese in den nächsten Wochen/Monaten abzuschließen.

Anbei die Raumskizze: (korrigierte Fassung vom 19.12.22, Hinweis von BJB)

Bild entfernt (keine Rechte)


Einige Bilder des Raums:

[[File:IMG_2864.jpeg|none|auto]]
Bild entfernt (keine Rechte)
[[File:IMG_2868.jpeg|none|auto]]
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
___



3.2 Anlagenform

Tja, da findet Ihr bereits ein Fragezeichen auf meiner Stirn. Ich versuche mal meiner Unsicherheit Ausdruck zu verleihen:

Meine ursprünglichen Überlegungen bevorzugten eine U-förmige Anlage. Mit einem Kopfbahnhof, eingebettet in eine Kleinstadt, einem Bahnbetriebswerk auf dem Mittelteil und einem langgezogenen Landschaftsteil nebst Paradestrecke. Habe hierfür lange nach einer passenden Halle in der Nachbarschaft gesucht, leider ohne Erfolg.

Jetzt habe ich ein Dachgeschoß in der Nähe gefunden und als Modellbahnraum erwählt. Da dieses Dachgeschoß eine Drempelhöhe (Kniestockhöhe) von 1,25m hat (über eine Länge von 5m im Raumteil mit den beiden Fenstern) und eine Drempelhöhe von 0,54m (über eine Länge von 4,80m Richtung Tür) ist das mit der „An der Wand entlang Anlage“ so eine Sache. Die Raumhöhe beträgt 2,40m und 2,20m unter den Balken. Auch die beiden gekofferten Kaminzüge und zwei tragende Stützen im Dachgeschoß gilt es zu berücksichtigen.

Hab meine Draft-Version eines Entwurfs einer möglichen Anlagenform für diesen Dachraum als Diskussionsbeitrag beigefügt. Der Standort X wäre ein optimaler Beobachtungsposten (am Kamin in Richtung der beiden Fenster) für den geschätzten Beobachter. Die Steuerung des Kopfbahnhofs und des Bahnbetriebswerks erfordert Nähe zu den Standorten.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich verfolge das Anlagenplanung-Forum schon einige Zeit und bin beeindruckt über die hohe Kompetenz und die Hilfsbereitschaft, die Ihr schon so manchem Modellbahner entgegengebracht habt. Auch ich würde mich über Eure Anregungen zum Thema Anlagenform und Gleisplan sehr freuen.


3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

Der Raum hat nach erfolgter Dämmung und abzüglich Heizkörperfläche eine Gesamtlänge von 9.60m, und eine Breite von 7.15 m im hinteren Bereich sowie zwischen 2.80m und 4.80m im vorderen Bereich. Der Raum steht vollumfänglich für die Bahn zur Verfügung.
__

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Ich möchte gerne eine möglichst vorbildgetreue Landschafts-Modellbahn“ mit Spielbahn- Elementen wie einem Kopfbahnhof und durch ein Bahnbetriebswerk ergänzen. All das über Paradestrecken verbinden. Gerne würde ich Kinder und Jugendliche meines Wohnorts einbeziehen, so daß der Spielbahn-Aspekt ausdrücklich auf der gesamten Anlage erwünscht ist.
___
4.2 Hauptbahn und Nebenbahn
Da ich Epoche III und IV plane stehen grundsätzlich alle Antriebsarten zur Verfügung.
Die Hauptbahn soll nach jetzigem Stand der Planung einen Kopfbahnhof enthalten.
Für Teile des Bahnhofs (4 von 8 Gleisen) und für die Paradestrecke(n) plane ich den Einsatz einer Sommerfeldt-Oberleitung. Die Nebenbahnen sollen ohne Oberleitung auskommen.

___
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Die Raumgröße sollte großzügige Radien und schlanke Weichen auf der Anlagenoberfläche zulassen. Der/die Schattenbahnhöf(e) sollten eigentlich „nur“ funktionssicher sein.


___
4.4 Maximale Steigung
Denke mal an die berühmten < 3.0%

___
4.5 Maximale Zugslänge
Für die Hauptbahn sieht mein aktueller Plan im Kopfbahnhof 4-Gleise mit einer Zuglänge von 3,00m vor. Die Paradestrecken sind nicht beschränkt (Langer Heinrich). Die Nebenbahnen plane ich mit Epoche III und IV üblichen Zuglängen.
___
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Hier möchte ich mich an die Regeln halten (0,80m bzw. 1,60m)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Eingriffslücke ggfs. im Gleiswendel des Landschaftsteils, gerne auch ohne, wir werden ja nicht jünger...
Der Servicegang würden in der Regel 0,80m breit sein, aber im Ausnahmefall auch mal 0,50m betragen dürfen.
___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Tja, das hängt von der Anlagenform ab. Wenn ich auf „An der Wand lang“ verzichte, wäre 1,25m wünschenswert. Sonst sind nur die beiden Fenster im Weg, die aber auch klappbar sind und darum pflegeleicht.
___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Ich würde mich über mindestens 35 Zuggarnituren freuen, besser wäre 50. Dann wäre ein Drittel der vorhandenen Lokomotiven / Züge im Einsatz.
___
4.10 Oberleitung
Für Teile des Kopfbahnhofs und für die Paradestrecke(n) plane ich den Einsatz einer Sommerfeldt-Oberleitung. Die Nebenbahnen sollen ohne Oberleitung auskommen.
___

5. Steuerung
5.1 Fahren digital
Steuerung mit CS3+, CS3
___
5.2 Steuern digital
LoDi-Rektor
LoDi-S88 Commander
LoDi-Shift-Commander incl. LoDi-Light-Operator
___
5.3 PC-Steuerung
iTrain 5.1.4 incl. Modellauto-Steuerung
___

6. Motive
6.1 Epoche
Epoche III und IV

___
6.2 Bahnhofstyp(en)
Kopfbahnhof, ggfs. ein Durchgangsbahnhof, alternativ ein Haltepunkt der Nebenbahn
___
6.3 Landschaft
a)Stadt in unmittelbarer Nähe zum Kopfbahnhof. Sowie ein angeschlossenes Bahnbetriebswerk, oder zumindest mit Zugang

b) Landschaftliche Gestaltung der Paradestrecke und Nebenbahn. Mit Flusslauf, Staudamm, Brücken und Viadukten mit Bauernhof und angeschlossener Landwirtschaft. Ursprünglich war angedacht: zweigleisige Paradestrecke und eingleisige Nebenbahn, wie bei Brandl üblich passt sich die Bahn der Landschaft an, und nicht umgekehrt.

___
6.4 Szenerie
Stadt: Kopfbahnhof (mehrere Modelle Feldafing, eins aufgestockt, zweites in U-Form), incl. Geräteschuppen, Straßenzüge mit Pola Häusern auf zwei Höhenebenen, div. Villen, Pola-Brücke
Industriegebäude: Brauerei, Fabrik, Drahtfabrik, etc.
Land: Brücken, Viadukte, Bauernhof, div. Joswood Modelle
___
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk)
___
Bahnbetriebswerk: bis zu 15-ständigem Pola Lokschuppen und dazu passendes Verwaltungsgebäude, umfassender Set der B&K Bekohlungselemente, Verschiebebühne für E-Loks wäre auch vorhanden.

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Viele Modelle der Epochen III und IV.

___
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)

Es sind nur Teile vorhanden, die von meinem verstorben Freund erstellt wurden. Ich habe mir Wintrack 16 zugelegt, bin aber bisher alles andere als erfahren und fit darin.

Plan Kopfbahnhof: Der Plan des Kopfbahnhofs ist als Wintrack File vorhanden, und unter Sektion 8 im Anhang als PDF beigefügt.


Plan Bahnbetriebswerk bisher als kleine Variante realisiert):
muss ich raussuchen, anbei ein Bild aus dem frühen Bauzustand

Bild entfernt (keine Rechte)


___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Betrieb als Einzelspieler soll möglich sein (computergesteuert, mit manueller Interaktion. Aber wie gesagt ich plane Kinder und Jugend zusätzlich ein. Diese können dann über Smartphones, Tabletts usw. aktiv eingreifen oder übernehmen.
___
7.4 Budget
Vieles ist bereits vorhanden, Budget ist vorhanden.
___
7.5 Zeitplan
Ich denke ein Zeitraum von bis zu 10 Jahren Bauzeit ist realistisch. Ich verfüge in meiner neuen Lebenssituation über vermehrt freie Zeiteinteilung. Aber Ihr wisst schon wie das läuft. Wir setzen zwar unsere Prioritäten, aber die Realität ändert den Kurs.
___

8. Anhänge

Wie gesagt, ich bin von Eurer Kompetenz und Hilfsbereitschaft begeistert. Ich würde mich über Eure Anregungen zum Thema Anlagenform und Gleisplan wirklich sehr freuen. Werde vielleicht auch Dank eurer Anregungen versuchen den finalen Plan in den nächsten Monaten zu finalisieren. Ich freue mich auf den Austausch mit Euch.

Mit freundlichen Grüßen
Arno

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Meteor hat sich bedankt!
ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 19.12.2022 | Top

RE: Haupt- und Nebenbahn

#2 von Mobatheoretiker , 16.12.2022 13:53

???


ArnoK58 hat sich bedankt!
Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.12.2015


RE: Haupt- und Nebenbahn

#3 von Horsthausen , 16.12.2022 14:00

Hallo, tja da steht wenig drin in dem Beitrag von Arno, vielleicht kommt ja irgendwann mehr dazu … Frohe Weihnachten Horst


ArnoK58 hat sich bedankt!
 
Horsthausen
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert am: 15.10.2021
Ort: Bottrop
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#4 von Meteor , 16.12.2022 16:59

Klingt bis hierher ganz machbar, der Platz ist jedenfalls vorhanden.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


ArnoK58 hat sich bedankt!
 
Meteor
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.234
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Haupt- und Nebenbahn

#5 von Freetrack , 16.12.2022 19:35

Also ich finde es gut so, wie bisher geplant. Keine Einwände meinerseits.


 
Freetrack
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 351
Registriert am: 22.11.2020


RE: Haupt- und Nebenbahn

#6 von Joak , 17.12.2022 18:15

Nicht schlecht, würde aber besser in Epoche XV passen


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


ArnoK58 hat sich bedankt!
 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.308
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Haupt- und Nebenbahn

#7 von ArnoK58 , 17.12.2022 22:24

Zitat von Mobatheoretiker im Beitrag #2
???


Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen, dass ich zuerst einen leeren Fragebogen veröffentlich habe, ich war mit dem Modus des Forums noch nicht vertraut. Anbei findet ihr meinen Beitrag. Mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.01.2023 | Top

RE: Haupt- und Nebenbahn

#8 von ArnoK58 , 17.12.2022 22:28

Zitat von Joak im Beitrag #6
Nicht schlecht, würde aber besser in Epoche XV passen


Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen, dass ich zuerst einen leeren Fragebogen veröffentlich habe, ich war mit dem Modus des Forums noch nicht vertraut. Habe den Fragebogen jetzt gefüllt. Mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 17.12.2022 | Top

RE: Haupt- und Nebenbahn

#9 von ArnoK58 , 17.12.2022 22:30

Zitat von Joak im Beitrag #6
Nicht schlecht, würde aber besser in Epoche XV passen


Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen, dass ich zuerst einen leeren Fragebogen veröffentlich habe, ich war mit dem Modus des Forums noch nicht vertraut. Habe den Fragebogen jetzt gefüllt. Mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#10 von ArnoK58 , 17.12.2022 22:31

Zitat von Meteor im Beitrag #4
Klingt bis hierher ganz machbar, der Platz ist jedenfalls vorhanden.


Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen, dass ich zuerst einen leeren Fragebogen veröffentlich habe, ich war mit dem Modus des Forums noch nicht vertraut. Habe den Fragebogen jetzt gefüllt. Mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#11 von ArnoK58 , 17.12.2022 22:32

Zitat von Horsthausen im Beitrag #3
Hallo, tja da steht wenig drin in dem Beitrag von Arno, vielleicht kommt ja irgendwann mehr dazu … Frohe Weihnachten Horst


Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen, dass ich zuerst einen leeren Fragebogen veröffentlich habe, ich war mit dem Modus des Forums noch nicht vertraut. Habe den Fragebogen jetzt gefüllt. Mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#12 von ArnoK58 , 17.12.2022 22:33

Zitat von Mobatheoretiker im Beitrag #2
???


Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen, dass ich zuerst einen leeren Fragebogen veröffentlich habe, ich war mit dem Modus des Forums noch nicht vertraut. Habe den Fragebogen jetzt gefüllt. Mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#13 von Meteor , 18.12.2022 10:49

Hallo Arno,

na, jetzt sieht das aber schon ganz anders aus. Ganz ehrlich herzlichen Dank, der Fragebogen ist jetzt einn Musterbeispiel. Ausführlich und fundiert. Und dann Deine räumlichen Möglichkeiten, da kann ich nur von träumen, ne separate Werkstatt auch noch! Noch habe ich nicht alles genau gelesen, aber einige Fragen sind mir spontan eingefallen.

Epoche III auf Epoche IV ist auch mein Vorbildzeitraum. Es gab da alle 3 Traktionsarten, das stimmt, aber nicht überall. Regional gesehen, entweder nicht mehr oder noch nicht. Mancherorts war Dampf schon nicht mehr aktuell, und die Oberleitung andernorts noch nicht gebaut. Meine Frage daher, hast Du da eine bestimmte Region im Auge? Das würde Hinweise für die Gestaltung ermöglichen.

Und ja, mit dem Platz kannst Du durchaus alles verwirklichen. Trotzdem frage ich mich, ob es auch Sinn macht. Klar, wenn Du Mitspieler suchst, sind mehrere Bereiche sinnvoll, aber alein der Kopfbahnhof kann einige Leute beschäftigen. Das BW kannst Du hier noch ins Vorfeld einbeziehen, dort sollten auch noch mehr Abstellmöglichkeiten für Reisezüge sein. Und ich würde gerne Genaueres über den Güterberich wissen. Die Stumpfgleise auf der linken Seite könnten Expressgutrampen sein, aber auch Postgleise.

Bei der grundlegenden Planung in dieser Größenordnung schlage ich mal einen anderen Weg vor. Leg die einzelnen Streckenteile erst mal nur grob in den Raum. Die Grundplatte kannst Du dann drumgerum festlegen. Danach kontrollierst Du die Breite der Anlagenteile und der Durchgänge. Sofern das paßt, kannst Du weiterplanen, sonst mußt Du die Verläufe anpassen. Das ist weniger einengend. Erst die Form festzulegen, und dann die Gleise zu planen, dabei vergibst Du viele Chancen. Dein Draft ist da schon vielversprechend.

Ich bleibe bei dem Thread dran, und werde michj gerne gelegentlich wieder einmischen.

Schönen Sonntag noch.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.234
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Haupt- und Nebenbahn

#14 von eingleis , 18.12.2022 11:12

Zitat von ArnoK58 im Beitrag #12
Möchte mich bei Euch dafür entschuldigen
geschätze 10 Entschuldigungen sind ausreichend

Als erstes würde ich die rote Weiche wegen der S-Kurve rauswerfen

Bild entfernt (keine Rechte)

und bei grün eine Weiche, besser eine gepickelte Bogenweiche von Peco Code 100 reinsetzen

eingleis(ig)


eingleis  
eingleis
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 361
Registriert am: 06.09.2022

zuletzt bearbeitet 18.12.2022 | Top

RE: Haupt- und Nebenbahn

#15 von Mobatheoretiker , 18.12.2022 19:26

Hallo Arno

Die beiden Nischen mit 54 cm Kniestock wirst Du für die Anlagengestaltung nicht nutzen können. Wenn Du die mit MDF-Platten verschließt (rote Linien) kannst Du eine Anlage auf vernünftiger Höhe an der Wand entlang bauen mit einer breiten Mittelzunge für den Kopfbahnhof.
Vom Kopfbahnhof führen dann zwei Strecken jeweils auf die beiden äußeren Anlagenschenkel.



Den Bereich in den Nischen, hinter der Hintergrundkulisse, kannst Du für Wendeln oder Rampen zum Schattenbahnhof nutzen.

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.12.2015


RE: Haupt- und Nebenbahn

#16 von ArnoK58 , 18.12.2022 19:33

Hallo Stefan,
vielen Dank für dein konstruktives Feedback und deine freundlichen Anregungen.

Zitat von Meteor im Beitrag #13

Epoche III auf Epoche IV ist auch mein Vorbildzeitraum. Es gab da alle 3 Traktionsarten, das stimmt, aber nicht überall. Regional gesehen, entweder nicht mehr oder noch nicht. Mancherorts war Dampf schon nicht mehr aktuell, und die Oberleitung andernorts noch nicht gebaut. Meine Frage daher, hast Du da eine bestimmte Region im Auge? Das würde Hinweise für die Gestaltung ermöglichen.



Danke für deine Anmerkung, da hast Du recht. Ich habe mich entschieden keine konkrete Vorbild-Region zu wählen. Der Kopfbahnhof soll den einer beliebigen Kleinstadt darstellen,
der Landschaftsteil überwiegend eine beliebige Mittelgebirgs-Region repräsentieren. Da ich über Lokomotiven und Triebwagen aller Traktionsarten verfüge, würde ich diese gerne auch einsetzen. Alle Antriebsarten für 4 Gleise des Kopfbahnhofs und die Paradestrecken incl. Oberleitung, und Dampf und Diesel für die Nebenbahn.

Zitat von Meteor im Beitrag #13


Und ja, mit dem Platz kannst Du durchaus alles verwirklichen. Trotzdem frage ich mich, ob es auch Sinn macht. Klar, wenn Du Mitspieler suchst, sind mehrere Bereiche sinnvoll, aber allein der Kopfbahnhof kann einige Leute beschäftigen. Das BW kannst Du hier noch ins Vorfeld einbeziehen, dort sollten auch noch mehr Abstellmöglichkeiten für Reisezüge sein. Und ich würde gerne Genaueres über den Güterbereich wissen. Die Stumpfgleise auf der linken Seite könnten Expressgutrampen sein, aber auch Postgleise.



Ich teile deine Bedenken und bin da auch unsicher. Hoffe darauf das die Computersteuerung iTrain mir die notwendige Unterstützung beim späteren Betrieb geben kann. Für die Paradestrecken und den Betrieb der Schattenbahnhöfe sowie die Nebenbahn wird das wohl möglich sein. Hoffe darauf das auch Standardabläufe im Kopfbahnhof automatisierbar sind.
So das das „Betriebspersonal“ sich auf einige besondere Abläufe konzentrieren darf. Mir fehlt aber die praktische Erfahrung, vielleicht können ja erfahrene Kollegen Ihre Meinung teilen.

Der Güterbereich ist für einen Güterschuppen, eine Brauerei und eine Maschinenfabrik vorgesehen, und könnte in etwa so aussehen:


Zitat von Meteor im Beitrag #13

Bei der grundlegenden Planung in dieser Größenordnung schlage ich mal einen anderen Weg vor. Leg die einzelnen Streckenteile erst mal nur grob in den Raum. Die Grundplatte kannst Du dann drumherum festlegen. Danach kontrollierst Du die Breite der Anlagenteile und der Durchgänge. Sofern das passt, kannst Du weiterplanen, sonst musst Du die Verläufe anpassen. Das ist weniger einengend. Erst die Form festzulegen, und dann die Gleise zu planen, dabei vergibst Du viele Chancen. Dein Draft ist da schon vielversprechend.



Danke Stefan, das ist ein interessanter Ansatz, den ich bestimmt berücksichtigen werde. Hab bereits in eine ähnliche Richtung gedacht. Die Skizze mit der rot skizzierten Umrandung ist ein erster Draft für die Grundfläche. Aber dein Vorschlag schrittweise vorzugehen gefällt mir gut. Der Gleisplan des Kopfbahnhofs und der Entwurf des BWs sind bereits Beiträge der Phase 2, die dem Vermächtnis meines verstorbenen Freuds entnommen sind.
Zu den Themen 1. Anlageform und 2. Gleisplan erhoffe ich mir aus dem Forum weitere Anregungen, da die klassische „Immer an der Wand lang“ Variante bei dem komplizierten Raumverlauf schwierig sein dürfte. Deshalb habe ich auch die vielen Bilder eingestellt.

Nochmals vielen Dank für deine Anregungen, freue mich darauf wieder mal von Dir zu hören. Schönes Weihnachtsfest, mit freundlichen Grüßen Arno

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 18.12.2022 | Top

RE: Haupt- und Nebenbahn

#17 von eingleis , 18.12.2022 20:09

kannst Du im Grundriß die 2 m Höhenlinie einzeichnen?

eingleis(ig)


eingleis  
eingleis
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 361
Registriert am: 06.09.2022


RE: Haupt- und Nebenbahn

#18 von ArnoK58 , 18.12.2022 20:31

Zitat von eingleis im Beitrag #14


Als erstes würde ich die rote Weiche wegen der S-Kurve rauswerfen



und bei grün eine Weiche, besser eine gepickelte Bogenweiche von Peco Code 100 reinsetzen

eingleis(ig)


Hallo eingleis,

vielen Dank für deinen wertvollen Hinweis, wir wollen ja keine Schlangenlinien fahren, habe ihn vermerkt und werde ihn im finalen Plan berücksichtigen. Deinen Wunsch nach Einzeichnung der 2.00m Marke finde ich spannend, und werde ihn Morgen vor Ort vermessen und einzeichnen (ggfs. bei 1,90m, bin kein Riese).

Wünsche einen guten Start in die Woche, mit freundlichem Gruss Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#19 von Mobatheoretiker , 18.12.2022 20:45

So ungefähr sähe die Streckenführung aus zu meinem Anlagenkonzept aus #15:



In den Strecken kannst Du natürlich noch weitere Bahnhöfe und Industrieanschlüsse anordnen.


ArnoK58 und cs67 haben sich bedankt!
Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.12.2015

zuletzt bearbeitet 18.12.2022 | Top

RE: Haupt- und Nebenbahn

#20 von ArnoK58 , 18.12.2022 21:03

Zitat von Mobatheoretiker im Beitrag #15
Hallo Arno

Die beiden Nischen mit 54 cm Kniestock wirst Du für die Anlagengestaltung nicht nutzen können. Wenn Du die mit MDF-Platten verschließt (rote Linien) kannst Du eine Anlage auf vernünftiger Höhe an der Wand entlang bauen mit einer breiten Mittelzunge für den Kopfbahnhof.
Vom Kopfbahnhof führen dann zwei Strecken jeweils auf die beiden äußeren Anlagenschenkel.



Den Bereich in den Nischen, hinter der Hintergrundkulisse, kannst Du für Wendeln oder Rampen zum Schattenbahnhof nutzen.

Gruß, Sascha




Hallo Sascha,

vielen Dank für deinen ausgezeichneten Beitrag. Dies ist ein konkretes Beispiel dafür wie wir einen "an der Wand entlang" Ansatz realisieren könnten. Das ist Teamarbeit, darauf wäre nicht gekommen. Schön das Du es sogleich auch grafisch dargestellt hast. Ich würde deinen Vorschlag in Richtung Heizungen, Fenster und Revisionsklappen etwas kürzen. MDF-Platten wären kein Thema, der Trockenbauer hat noch einiges zurückgelassen.

Muss mir über die Pro's und Con's der Anlageformen noch grundsätzlich Gedanken machen... (von Hintergrundkulisse bis Zugang). Dein Vorschlag ist für mich sehr wertvoll.

Wünsche Dir einen guten Start in die Woche, mit freundlichem Gruss Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#21 von cs67 , 19.12.2022 08:32

Hallo Arno,

der Anfang war etwas holprig, aber jetzt hast du die erforderlichen Grundlagen nachgeliefert
Schöner und sehr großer Raum, allerdings aufgrund des Raumschnitts samt "Einbauten" schwierig zu beplanen.

Auf dieser Grundlage ist die Idee der Anlagenaufteilung im Raum von Sascha äußerst gut gelungen

Da bleib ich mal dran ... ich denke, in dieser Konstellation kann man einen sehr schönen Gleisplan entwickeln
Mal schauen was du daraus machst


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.242
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#22 von bjb , 19.12.2022 13:55

Hallo miteinander,

die beiden Holzpfosten in der Raummitte sind im Plan nicht richtig eingezeichnet, laut Fotos befinden die sich näher an der Dachschräge und müssten im Plan weiter unten eingezeichnet sein.

Mit verschiebenden Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
von dort geht es auch weiter nach "Hundling" und in "Mein kompaktes BW im Gleisdreieck"
Meine C-Gleis Gleispläne findet Ihr unter: Gleispläne und dort dann unter Plansammlungen C-Gleis


Mobatheoretiker, cs67 und ArnoK58 haben sich bedankt!
 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Haupt- und Nebenbahn

#23 von Mobatheoretiker , 19.12.2022 14:46

Zitat von bjb im Beitrag #22
Hallo miteinander,

die beiden Holzpfosten in der Raummitte sind im Plan nicht richtig eingezeichnet, laut Fotos befinden die sich näher an der Dachschräge und müssten im Plan weiter unten eingezeichnet sein.

Mit verschiebenden Grüßen


Ja, stimmt!
Arno, das müsstest Du nochmal prüfen.


ArnoK58 hat sich bedankt!
Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.12.2015


RE: Haupt- und Nebenbahn

#24 von ArnoK58 , 19.12.2022 17:26

Hallo Christoph,

ich freue mich sehr über dein Feedback. Verfolge deine Planungen und deinen Baubericht schon eine ganze Weile, da sind jede Menge "best practices" enthalten, die für mich Vorbild Charakter haben. Beeindruckend wie vielen Kollegen im Forum Du bereits den Weg bereitet hast.

Zitat von cs67 im Beitrag #21

Schöner und sehr großer Raum, allerdings aufgrund des Raumschnitts samt "Einbauten" schwierig zu beplanen.
Auf dieser Grundlage ist die Idee der Anlagenaufteilung im Raum von Sascha äußerst gut gelungen

Da bleib ich mal dran ... ich denke, in dieser Konstellation kann man einen sehr schönen Gleisplan entwickeln
Mal schauen was du daraus machst



Ich bin Sascha sehr dankbar für seine ausgezeichnete Idee diesen schwierig zu planenden Raum zu strukturieren. Aktuell sind noch einige andere handwerklichen Dinge zu erledigen, danach werde ich mich mich an einem Gleisplan-Entwurf versuchen. Meine WinTrack Fähigkeiten sind noch begrenzt, aber Versuch macht bekanntlich ... .

Wünsche ein schönes Weihnachtsfest, herzliche Grüsse Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


RE: Haupt- und Nebenbahn

#25 von ArnoK58 , 19.12.2022 19:48

Hallo BJB,

ein ganz herzliches Dankeschön für deinen Scharfsinn, dein Augenmaß und deine verschiebenden Grüsse vom Verursacher.

Zitat von bjb im Beitrag #22
Hallo miteinander,

die beiden Holzpfosten in der Raummitte sind im Plan nicht richtig eingezeichnet, laut Fotos befinden die sich näher an der Dachschräge und müssten im Plan weiter unten eingezeichnet sein.

Mit verschiebenden Grüßen


Wir hatten alle Einträge im Plan im Vier-Augen Prinzip kontrolliert, nur die wichtigen Holzstützen scheinbar nicht. Na das wäre was geworden. Hab die Änderungen im Plan korrigiert.

Bild entfernt (keine Rechte)

Nochmals vielen Dank!

Schöne Weihnachten, und mit freundlichen Grüssen, Arno


ArnoK58  
ArnoK58
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.09.2017
Ort: Rheinkreis Neuss
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung LoDi, iTrain, CS3, CS3+
Stromart Digital


   

Neuling - Hilfe bei der Z-Anlagenplanung
Modellbahn auf 4x3,50m

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz