Der Abschied von der Baureihe 101

#1 von ATISHOP_DE , 20.10.2023 10:51

Elektroloks der DB-Baureihe 101 fahren mit ihren IC/EC-Zügen regelmässig durch Freilassing. Das wird sich mit dem nächsten Fahrplanwechsel (zumindes für die Verbindungen nach Klangenfurt) ändern.

IC/EC-Züge von Frankfurt bzw. Koblenz/Mainz via Stuttgart, München, Rosenheim und Salzburg (A) nach Klagenfurt (A) werden auf moderne ICE 4 umgestellt. Quelle: Deutsche Bahn

Die ab 1996 gebauten Lokomotiven der Baureihe 101 werden bis 2025 aus dem Fernverkehr der DB ausscheiden. Am 1. Oktober 2023 konnte ich in Freilassing einen ICE ablichten, der zu Schulungszwecken nach Klagenfurt (A) fuhr.

Also, schon wieder eine Verbindung mit Lok-Bespannung weniger. Schade.




Von TT (1970er) über N (1980er) zu H0 (seit 2009).


UP4001, VanHouten, DR POWER, Mucalex, Manolo, BeVauGe, Olli 66 und lernkern haben sich bedankt!
 
ATISHOP_DE
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 08.01.2020
Homepage: Link
Ort: BGL
Gleise Fleischmann Profi H0
Spurweite H0
Steuerung DCC Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#2 von alex218 , 20.10.2023 12:44

Zitat von ATISHOP_DE im Beitrag #1
Elektroloks der DB-Baureihe 101 fahren mit ihren IC/EC-Zügen regelmässig durch Freilassing. Das wird sich mit dem nächsten Fahrplanwechsel (zumindes für die Verbindungen nach Klangenfurt) ändern.

IC/EC-Züge von Frankfurt bzw. Koblenz/Mainz via Stuttgart, München, Rosenheim und Salzburg (A) nach Klagenfurt (A) werden auf moderne ICE 4 umgestellt. Quelle: Deutsche Bahn

Die ab 1996 gebauten Lokomotiven der Baureihe 101 werden bis 2025 aus dem Fernverkehr der DB ausscheiden. Am 1. Oktober 2023 konnte ich in Freilassing einen ICE ablichten, der zu Schulungszwecken nach Klagenfurt (A) fuhr.

Also, schon wieder eine Verbindung mit Lok-Bespannung weniger. Schade.







Moin,
naja, es ist wie im Regionalverkehr, da hat´s doch, auch von Seiten der roten AG, fast nur noch die "neumodischen "Straßenbahnen".


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, Hamburg - København, 1987


J.A.M. hat sich bedankt!
 
alex218
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.252
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#3 von ATISHOP_DE , 20.10.2023 12:54

Zitat von alex218 im Beitrag #2

... naja, es ist wie im Regionalverkehr, da hat´s doch, auch von Seiten der roten AG, fast nur noch die "neumodischen "Straßenbahnen".


Eben. Das wird - für mich als Modellbahner und Hobby-Zug-Fotograf - auf die Dauer eintönig, langweilig. Eigentlich sind/waren das die IC- und EC-Züge mit der 101, im Vergleich zu Früher (TM), auch schon ...


Von TT (1970er) über N (1980er) zu H0 (seit 2009).


J.A.M., dlok und Olli 66 haben sich bedankt!
 
ATISHOP_DE
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 08.01.2020
Homepage: Link
Ort: BGL
Gleise Fleischmann Profi H0
Spurweite H0
Steuerung DCC Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#4 von alexus , 20.10.2023 15:47

Hallo ATISHOP_DE

Hier hat Christian (Chrilu) das auch schon, allgemein, geschrieben.

Ich muß gestehen das mich das nicht so sehr trifft. Hier bei mir fahren nur (derzeit nicht dank Biber, Biberfamilie untergräbt Bahndamm) Diesel.
Da würde mir das Ausscheiden der 218er mehr weh tun, wird kurz über lang aber auch kommen, wobei die 245er auf den Allgäu-Strecken wohl eher ein Flop war.
Ich steh auch mehr auf die älteren Formen. Auch finde ich die „modernen“ Triebwagen, wie 633, einfach nur …… .


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten
Bekennender ATF-Öl Anwender


ATISHOP_DE, J.A.M. und DerBastler haben sich bedankt!
alexus  
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.608
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#5 von ATISHOP_DE , 20.10.2023 16:00

Zitat von alexus im Beitrag #4
Hallo ATISHOP_DE
Hier hat Christian (Chrilu) das auch schon, allgemein, geschrieben.


Danke für den Link!

Ich freue mich jedes Mal wie ein Kind, wenn bei uns - hin und wieder - ein grösserer Diesel aufkreuzt - V90, 218 oder Class 77. Am Bahnhof sind noch diverse V60 im Einsatz.

Vor einem Jahr war eine V200 hier:
SGL V 270.09 in Freilassing - ein Wiedersehen


Von TT (1970er) über N (1980er) zu H0 (seit 2009).


alexus, J.A.M. und dlok haben sich bedankt!
 
ATISHOP_DE
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 08.01.2020
Homepage: Link
Ort: BGL
Gleise Fleischmann Profi H0
Spurweite H0
Steuerung DCC Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#6 von alexus , 20.10.2023 16:10

Hallo ATISHOP_DE

Ja, wenn vor dem IC nach Dortmund 2x218er losbullern hat das schon was, wie ich finde. Mein „Kleiner“ (siehe Avatar, Berner) findet es nicht so toll, er will dann immer schnell weg, alter (wortwörtlich) Schisshase.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten
Bekennender ATF-Öl Anwender


ATISHOP_DE, J.A.M. und Olli 66 haben sich bedankt!
alexus  
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.608
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#7 von Technoboy , 20.10.2023 23:42

Hallo Leute.

Kaum zu glauben dass die "neuen" 101 jetzt auch bald verschwinden werden.
Aber diese Loks sind nun auch schon so alt wie die 103 bei ihrem Abschied.

Gruß Markus


Dieselsound ist Musik für meine Ohren =)


dlok und ATISHOP_DE haben sich bedankt!
Technoboy  
Technoboy
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2010
Ort: Ottobrunn
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos 2
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.10.2023 | Top

RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#8 von sbbfan , 21.10.2023 08:38

Moin Zusammen!
... ja, es ist jammerschade dass lokbespannte Züge immer mehr ein Auslaufmodell sind.
Aber es ist der Lauf der Zeit!
Die reale Bahn ist einfach nicht für uns Modellbahner gemacht... Schade 🙄.
Ist aber nicht nur im Regionalverkehr und Fernverkehr der Fall.
Auch in der Gütersparte sind die herrlichen buntgemischten Güterzüge heute nur noch eine Erinnerung... o.k. da gibt es wenigstens noch Lokomotiven aber die Traxxe und Vectrons sehen ja auch nicht wirklich viel anders aus als ein Triebwagen...
Wir werden es nicht ändern können, zum Glück gibt es ja noch die Moba und da können wir all die Sachen auf die Platte bringen die wir mit unserer Vorstellung von Eisenbahn in Verbindung bringen...
Gruß Uwe


Kleine Geschichten um meine Moba: 🇨🇭

🇨🇭 Vision 1990

🇨🇭Mein besonderer Zug


J.A.M., dlok, ATISHOP_DE, V8Cobra und Olli 66 haben sich bedankt!
 
sbbfan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.212
Registriert am: 11.12.2021
Ort: Schwarzwald
Gleise ... alles was keine Pickel hat😉...
Spurweite H0, H0m, 1
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#9 von Krokodil , 22.10.2023 23:49

Zum Fahrplanwechsel im Dezember wird es massive Abstwllungen von IC 1 Wagen und 101ern geben. Es sollen auf einen Schlag 350 Wagen abgestellt werden und rund 40 101er. Es sind mehrere Fuhren zum Stillstamdamanagement geplant.

Ein neues Einsatzgebiet gibt es aber: Die Rückkehr zum MüNex. Das Aus für den Skoda Müll kommt endlich.

Ein Sache finde ich schon klasse: Die 218er werden 103er und 101er überleben!


Niemals ein selbstfahrender Tender mit geschobenem Plastik auf meiner Anlage!

C-Sinus und Glockenanker Fan


Krokodil  
Krokodil
InterCity (IC)
Beiträge: 861
Registriert am: 16.09.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#10 von Frank 72 , 23.10.2023 23:45

Rund 40 101er? Ich hatte sogar was von über 50 gehört. Dürften also nicht mehr viele übrig bleiben. Spontan fallen mir als 101-Leistungen ab Fahrplanwechsel nur noch die Berlin-Amsterdamer, die Westerländer und die KISS-Ersatzzüge ein.
Auf der Strecke Hamburg - Stralsund wird auch das letzte lokbespannte Zugpaar 2212/2213 (der zuletzt bereits auf Köln eingekürzt wurde) auf ICE 4 umgestellt.


Gruß Frank


 
Frank 72
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.574
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Rostock
Spurweite TT
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 23.10.2023 | Top

RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#11 von Schwedenzug , 24.10.2023 16:34

In den letzten Jahren habe ich die 101 doch ein bisschen gesehen, auf der Emsland-strecke. Und es hört sich aus als ob das auch bald vorbei ist, die meisten Zügen dort schon ICE. Ich muss auch sagen ich kämpfe da mit mein Intresse. Es weckt nicht viel in mir wenn eine diese neue Strassenbahnen auf den grossen Gleisen vorbeifahre. Bald bleibt nur die Güterzüge und natürlich meine eigene Modellbahn um "echte" züge zu erleben. Und ich bin ja nicht der einzige der so denkt, offensichtlich. Es ist ja was besonderes mit einen 80 tonnen Lok vor seinen Zug. Eine leichte Triebwagen ohne gewicht, fast ohne betriebsgeräuch - da feht was. Dafür kriegen wir ja das heulen der AC-anlagen der die Züge sogar bei stillstand laut machen. Na ja, "neue zeiten" einfach. Ich kann nicht viel darüber tun - nur eine Güterzugstrecke aufsuchen.

/Martin.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


ATISHOP_DE und J.A.M. haben sich bedankt!
Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.481
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#12 von Zugschubser , 24.10.2023 17:00

Hall in die Runde,

Tja, schon vor Jahren begann der Abschied Lok bespannter Personenzüge. Hier geht es zwar um den Viergleisigen Ausbau der Main-Weser Bahn, es ist aber auch gut der Wandel der Traktionen von 197x bis Heute dargestellt, war von mir gar nicht so beabsichtigt / bewusst.
Ein mit einer 101 bespannter IC ist auch dabei.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


ATISHOP_DE und J.A.M. haben sich bedankt!
 
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 806
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#13 von DR POWER , 24.10.2023 17:00

Hallo zusammen

Auch von mir noch mal 2 Bilder der BR 101, damit der langsame Abschied nicht ganz so schwer fällt.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Ich fand die 101 bei ihrem Erscheinen sehr beeindruckend und für mich war das irgendwie die erste richtig moderne Lokomotive nach der "Wende".

Liebe Grüße, André


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<

>6VD 18/15-1 SRW und 12KVD 18/21 = Power Made in GDR<


dlok und ATISHOP_DE haben sich bedankt!
 
DR POWER
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann H0 , Tillig H0e
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#14 von ATISHOP_DE , 24.10.2023 17:08

Zitat von Zugschubser im Beitrag #12
Tja, schon vor Jahren begann der Abschied Lok bespannter Personenzüge. Hier geht es zwar um den Viergleisigen Ausbau der Main-Weser Bahn, es ist aber auch gut der Wandel der Traktionen von 197x bis Heute dargestellt, war von mir gar nicht so beabsichtigt / bewusst.


Ich habe auf der Website diverse Fotos aus Freilassing gesehen. Hast Du Fotos, die ich auf die Website der Freilassinger Lokschuppen-Freunde setzen dürfte, natürlich mit Urheber-Nennung?

Website der Freilassinger Lokschuppen-Freunde


Von TT (1970er) über N (1980er) zu H0 (seit 2009).


dlok hat sich bedankt!
 
ATISHOP_DE
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 08.01.2020
Homepage: Link
Ort: BGL
Gleise Fleischmann Profi H0
Spurweite H0
Steuerung DCC Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#15 von Schwedenzug , 24.10.2023 17:25

Dann auch eine von mir, hier die 101 061-0 der eine IC richtung Norden schiebt. Leeraner Bahnhof, Zug endet in Norddeich Mohle später. April 2021. Damals waren noch die meisten IC dort mit 101.



/martin.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


VanHouten, Olli 66, DR POWER und ATISHOP_DE haben sich bedankt!
Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.481
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#16 von J.A.M. , 24.10.2023 18:34

Hallo werte Trauergemeinde ;

also mir fehlt die BR 101 sicherlich nicht !!

Für meinen Geschmack gehört diese Baureihe zu den hässlichsten Loks , gleichauf mit der SBB Re 460 , die
jemals in der "Neuzeit" auf Scheine lief ...

Sorry ist halt meine Meinung ,-)

Grüsse

Pierre


Gisly hat sich bedankt!
 
J.A.M.
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 21.09.2022
Ort: Brandenburg
Spurweite 0, 1
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 24.10.2023 | Top

RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#17 von sbbfan , 24.10.2023 19:11

@ J.A.M:
... du hast die Traxxe und die Vectrons vergessen!
Die Loks die seit den 1990er Jahren auf die Schienen kamen haben durchweg wenig an äußeren Werten zu bieten!
Der Taurus und die 152er waren der Anfang dieser ausdruckslosen Loks... wenn man sich die mal näher angeschaut hat dann wegen mehr oder weniger Farbspektakel an den kahlen Außenhüllen...
Bleibt die Hoffnung auf die privaten EVU's, die nehmen den Elektroschrott der großen Staatsbahnen noch gerne und lange...
(... wenn diese nicht von den Ersatzteilen und vom Service abgeschnitten werden...)
Gruß Uwe


Kleine Geschichten um meine Moba: 🇨🇭

🇨🇭 Vision 1990

🇨🇭Mein besonderer Zug


dlok und J.A.M. haben sich bedankt!
 
sbbfan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.212
Registriert am: 11.12.2021
Ort: Schwarzwald
Gleise ... alles was keine Pickel hat😉...
Spurweite H0, H0m, 1
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#18 von 11652 , 24.10.2023 21:18

Aber hallo zusammen!

Zitat von J.A.M. im Beitrag #16
Hallo werte Trauergemeinde ;
also mir fehlt die BR 101 sicherlich nicht !!
Für meinen Geschmack gehört diese Baureihe zu den hässlichsten Loks , gleichauf mit der SBB Re 460 , die
jemals in der "Neuzeit" auf Scheine lief ...
Sorry ist halt meine Meinung ,-)
Grüsse
Pierre


Deine Meinung sei dir belassen Doch das führt zur nicht zielführenden Schönheitsdiskussion…
Der „Seitenhieb“ zur Lok 2000 - musste das sein?
Klar, auch da darf jeder seine Meinung haben - immerhin war beim Design Pinninfarina, das italienische Designbüro beteiligt und sie gilt gemeinhin als Lok mit sehr gelungenen Design - aber gut…
Es gäbe da noch den „Streit“ zwischen Ae 6/6 und Re 460 Fans im Moba Forum - siehe das Logo (der ist Kult und nicht Bierernst gemeint…).

Wenn die Re 460 in die Diskussion kommt, so „muss“ die Verwandtschaft der 101 zur 460 erwähnt werden, ist sie doch die direkte Nachfolgerin der SBB Lok (im elektrischen Teil, die Drehgestelle sind natürlich auf die Anforderungen in DE ausgelegt). Aber auch das Design und dessen Ausführung sind „Nachfolger“ und entsprechen dem damaligen Zeitgeist. Die 101 sieht so aus, damit sie einfacher recycelt werden kann - mit problemlos in Metall zu fertigenden Führerständen statt den nur in Kunststoff machbaren Kabinen der 460.
Die SBB Lok ist ja älter, der Ersatzteilproblematik wollte begegnet werden, dazu sollten die aktuellen Einsparmöglichkeiten durch neue Stromrichter genutzt werden. So kam es zum grossen Refit - die 460er werden noch lange im Einsatz sein. Der Ersatz durch (noch mehr) Triebzüge wird aber auch hier kommen.

Solch ein Refit wäre auch für die 101 denkbar gewesen - deren Bedarf sieht leider anders aus (ich trauere auch nach…) und wohl ist auch die Mechanik statk gebraucht (lange Fahrzeiten mit hohen Geschwindigkeiten, generell hohe Laufleistung).

Doch mindestens ein paar wird es noch länger geben - bei RDC mit Autoreisezügen und anderen Privaten!

Auch die 103 hätte deutlich länger gelebt, hätte man damals nicht einfach den Unterhalt vorschnell und viel zu stark zurück gefahren - das hat die Loks ruiniert.

Damals zu Beginn dieser Ära…

Müsste dann „diese Ära“ nicht mit der 120.0 1979 beginnen? So viel anders als die 12X, 145, 185 (Traxx) war sie dann irgendwie auch nicht…

Zitat von sbbfan im Beitrag #17
@ J.A.M:
... du hast die Traxxe und die Vectrons vergessen!
Die Loks die seit den 1990er Jahren auf die Schienen kamen haben durchweg wenig an äußeren Werten zu bieten!
Der Taurus und die 152er waren der Anfang dieser ausdruckslosen Loks... wenn man sich die mal näher angeschaut hat dann wegen mehr oder weniger Farbspektakel an den kahlen Außenhüllen...
Bleibt die Hoffnung auf die privaten EVU's, die nehmen den Elektroschrott der großen Staatsbahnen noch gerne und lange...
(... wenn diese nicht von den Ersatzteilen und vom Service abgeschnitten werden...)
Gruß Uwe


Mir gefallen diese Loks auch - insbesondere die Traxx-Familie…

Übrigens kann man auch zu Triebfahrzeugen in der Schweiz aktuell trauern. Die Bernina TW III hatten vor Tagen die letzten fahrplanmässigen Fahrten und sind nun durch Allegra ABe 8/12 ersetzt. Die TW III sind die ABe 4/4 51-56 und waren die ersten Triebfahrzeuge weltweit mit direkter Speisung der Fahrmotorumrichter aus der 1000 VDC Fahrleitung.

Freuen wir uns noch an den 101!

Übrigens, bei uns in der Region sind die 101 in Basel SBB noch mit den Nightjet zu sehen - das dürfte noch eine Weile so bleiben, bis dann die neuen Nightjet-Kompositionen in Betrieb kommen.


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


ATISHOP_DE hat sich bedankt!
 
11652
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.902
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.10.2023 | Top

RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#19 von sbbfan , 24.10.2023 23:06

Jede Epoche hat ihre Zeitzeugen und die aktuelle eben auch!
Mitte der 90er haben die SBB mit der 460er die ausgetretenen Pfade im Lokdesign verlasse und das bisherige rein technische Design wie wir es von der Ae6/6 über die Re4/4ll und Re6/6 gekannt und gewohnt waren. Bereits die Re4/4lV,die 450er und die KTU Loks deuteten einen Wandel an aber die Gesichter des Alltags trugen noch immer die Klassiker.
Die DB hatte früh schon ihre Loks die sich über ihr Design definierten, dies begann bereits in den frühen 30er Jahren des letzten Jahrhunderts mit der Stromlinie, dem Fliegenden Hamburger, dann den E18/19.
Die Einheitsloks waren da eher bieder. Erst mit der E03 kam der Anspruch auf Außenwirkung zurück, Entenschnabel und 120er über die ICE 1 waren der Eintritt in eine neue Ära der DB.
Die 101, kurz nach der 460er, auf die Schienen gestellt war durch die gemeinsame Mitter Adtranz eng sind logischerweise eng verwandt und stellten jetzt auch schon fast 30 Jahre Spitzentechnologie dar.
In manchen Belangen überbestimmt und im Vergleich was die Industrie auf die Gleise stellte, mit Taurus, dann Traxx und jetzt die Vektorens viel zu teuer!
Traxxe und Vektrons sind bestimmt nicht auf eine Lebenszeit von 50 Jahren ausgelegt.
Was ja eigentlich auch völliger Blödsinn ist!
Die Technik ist nachweislich über solche Zeiträume stets erheblich weiter gekommen.
Egal... die 101 hatte vom ersten Tag an einen Makel! Und der hieß: 120
Die 120 war unter Bahnfreunden vom ersten Tag an als graziele Schönheit äußerst beliebt. Zumal sie DIE Kultlok schlechthin, die 103er, nicht verdrängte.
Die 120 war einfach: Schön!
... im Gegensatz zur 101, die war einfach lieblos und eine designtechnische Pleite!
Es hat lange gedauert bis sich die Fangemeinde mit der Maschine anfreunden konnte.
Heute hat auch die 101 ihre Freunde und Bewunderer gefunden, technisch dürfte sie noch immer das beste Pferd im Lokstall sein.
Die 101 wird ein Opfer der Zeit werden, weil sie einfach nicht mehr ins Konzept der Triebzugbahn passt.
Aber das ist ja kein Thema das nur in Deutschland für traurige Gesichter unter uns Eisenbahnverrückten sorgt...
Für die Freunde der Schweizer Bahnen ist aktuell das Massensterben der BLS Brünelis das Thema was das Herz bluten lässt und in wenigen Jahren werden wohl ein großer Teil der Re's überzählig sein und die Reise nach Kaiseraugst antreten...
Es macht keinen Sinn zu versuchen die Zeit anzuhalten.
Sind wir doch lieber froh dass wir mit der Moba die Möglichkeit haben "unsere" liebsten Loks und Züge am Leben zu halten.

Grüße aus dem Schwarzwald
Uwe


Kleine Geschichten um meine Moba: 🇨🇭

🇨🇭 Vision 1990

🇨🇭Mein besonderer Zug


dlok, Elch, J.A.M., Schwedenzug und ATISHOP_DE haben sich bedankt!
 
sbbfan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.212
Registriert am: 11.12.2021
Ort: Schwarzwald
Gleise ... alles was keine Pickel hat😉...
Spurweite H0, H0m, 1
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#20 von moppe , 25.10.2023 00:22

In Vergleich mit was vier hier in Dänemark nutzen, ist die 101 ganz neue Loks.

Hier ein heutiges Güterzug in mein Teil von Dänemark mit DB Cargo Scandinavia MZ 1459
Bild entfernt (keine Rechte)
Der Lok ist von 1978…


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


dlok, DR POWER, J.A.M., ATISHOP_DE und Olli 66 haben sich bedankt!
 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.957
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#21 von J.A.M. , 25.10.2023 02:07

Hallo "Moppe",

Nun die MZ mag schon ein "Dinosaurier" mit Jg. 1978 sein , aber was das Design angeht halt zeitlos elegant
mit ihren markanten Formen ...

Grüsse

Pierre


NL-P. hat sich bedankt!
 
J.A.M.
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 21.09.2022
Ort: Brandenburg
Spurweite 0, 1
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 26.10.2023 | Top

RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#22 von ATISHOP_DE , 25.10.2023 12:18

Zitat von sbbfan im Beitrag #19
... im Gegensatz zur 101, die war einfach lieblos und eine designtechnische Pleite!


Ich finde, die 101 ist so schlicht und zweckmässig gestaltet (mit dem Charme eines Schuhkartons), dass die Lok nicht schön, schon gar nicht reizvoll, aber - für mich - auch nicht hässlich ist.

Meine kleine 101-Galerie: hier klicken


Von TT (1970er) über N (1980er) zu H0 (seit 2009).


DR POWER und 11652 haben sich bedankt!
 
ATISHOP_DE
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 08.01.2020
Homepage: Link
Ort: BGL
Gleise Fleischmann Profi H0
Spurweite H0
Steuerung DCC Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#23 von J.A.M. , 25.10.2023 19:04

... nun es sollen ja auch Schuhkartons geben , die womöglich auch einen Preis ,neben Zweckmässigkeit , fürs beste Design bekommen haben ..

Aber "Schönheit" ist halt wirklich Ansichts - und Geschmacksache ...

Grüsse

Pierre


ATISHOP_DE und NL-P. haben sich bedankt!
 
J.A.M.
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 21.09.2022
Ort: Brandenburg
Spurweite 0, 1
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 25.10.2023 | Top

RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#24 von Emmentaler , 25.10.2023 20:56

Hallo Uwe

Zitat von sbbfan im Beitrag #17

Die Loks die seit den 1990er Jahren auf die Schienen kamen haben durchweg wenig an äußeren Werten zu bieten!



Sicher? Da bin ich anderer Meinung:

Bild entfernt (keine Rechte)

SNCF BB26230 Inbetriebnahme 11 März 1998

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


ATISHOP_DE, Alfi und 11652 haben sich bedankt!
 
Emmentaler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.133
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Der Abschied von der Baureihe 101

#25 von ATISHOP_DE , 26.10.2023 12:20

Ich habe eine Umfrage erstellt: Hässlich oder nicht?
https://www.atisblog.de/de/blog-beitrag/blog/haesslich-oder-nicht.htm


Von TT (1970er) über N (1980er) zu H0 (seit 2009).


Emmentaler, VanHouten und DR POWER haben sich bedankt!
 
ATISHOP_DE
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert am: 08.01.2020
Homepage: Link
Ort: BGL
Gleise Fleischmann Profi H0
Spurweite H0
Steuerung DCC Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


   

Lok-Werkstatt 2016
Die älteste Maschine der BR 86

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz