Erste Anlage im Bau

#1 von Caramon352 , 01.04.2024 14:24

Hallo alle zusammen,

ich stell hier mal meinen Gleisplan online, der die erste Anlage meines Sohnes und mir zeigt, die wir derzeit planen.
System ist Märklin K-Gleis, digital, aber noch ohne PC zur Steuerung.

Um die Frage aus einem anderen Post gleich vorweg zu beantworten, nein, derzeit ist noch kein Schattenbahnhof geplant, aber ich könnte mir vorstellen, dass das vermutlich noch zum Thema werden wird, wenn wir meinen Vater davon überzeugt haben, seine alte Märklin M-Gleis Eisenbahn, durch diese hier zu ersetzen.

Seid bitte gnädig mit meinem Plan, bin aber für Vorschläge jederzeit offen. Geplant habe ich die Gleise übrigens mit Railroad-Professional.

Schöne Grüße
Andi und Marc

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Caramon352  
Caramon352
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 13.01.2024


RE: Erste Anlage im Bau

#2 von WTKruemel , 01.04.2024 15:12

Hallo zusammen,

die Planung zeigt nur eine Kehrschleife, d.h. nach Durchfahren derselben kann der Zug nur noch in einer Richtung über / durch die Anlage fahren. Desweiteren muß ein Zug über / durch die halbe Anlage fahren, um wieder auf das richtige Richtungsgleis gelangen zu können; Ich unterstelle hierbei, dass wegen der doppelgleisigen Hauptstrecke so etwas wie der Rechtsverkehr bei der DB nachgebildet werden soll.

Statt der Dreiwegeweiche ganz oben würde ich zwei Linksweichen vorsehen, die bereits in der Diagonalen eingeplant werden.

Gruß
Manfred


Caramon352 hat sich bedankt!
WTKruemel  
WTKruemel
InterCity (IC)
Beiträge: 522
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.04.2024 | Top

RE: Erste Anlage im Bau

#3 von Lokfuehrer_Mike , 01.04.2024 18:26

Hallo @Caramon352,
welche Maße hat den deine geplante Anlage?
Ich meine damit nur die Platten und NICHT die Raumgröße.

Gruß Mike


Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 673
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Erste Anlage im Bau

#4 von Mobatheoretiker , 01.04.2024 20:27

Hallo

Am rechten unteren Ende der Kehrschleife ist ein kurzes Streckenstück das nicht parallel zur Anlagenkante verläuft, das solltet Ihr noch ändern.

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 03.12.2015


RE: Erste Anlage im Bau

#5 von Michel 44 , 02.04.2024 06:22

Moin
Laut Plan 4,10x3,30 Meter


Gruß Michel


Michel 44  
Michel 44
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 10.12.2009
Ort: Worms am Rhein
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox-Daisy II-MS2
Stromart AC, Digital


RE: Erste Anlage im Bau

#6 von Caramon352 , 02.04.2024 09:23

Jup,
Die hintere Seite hat 4,10m, die linke Kante 2,30m und die rechte Kante 3,00m.


Caramon352  
Caramon352
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 13.01.2024


RE: Erste Anlage im Bau

#7 von Mobatheoretiker , 02.04.2024 15:10

Habt Ihr Euch Gedanken zur Zugänglichkeit der Anlage gemacht?
Bei über 2m Anlagentiefe habt Ihr ein großes Problem wenn ganz hinten ein Zug entgleist oder Ihr in der Mitte der Anlage irgendwas arbeiten müsst.

Gruß, Sascha


Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert am: 03.12.2015


RE: Erste Anlage im Bau

#8 von Lokfuehrer_Mike , 02.04.2024 20:36

Hallo @Caramon352,

als erstes muss ich dir sagen, das der Schattenbahnhof IMMER zuerst gebaut werden muss!
Wenn du oben alles fertig hast und dann erst den SBH bauen willst musst alles wieder abreisen. Das ist wenig sinnvoll.

Hier mal eine Planidee.

Gruß Mike

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)


Caramon352 hat sich bedankt!
Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 673
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Erste Anlage im Bau

#9 von Caramon352 , 03.04.2024 11:59

Wow,

der Plan sieht ja klasse aus... Das muss ich gleich mal meinem Sohn zeigen. VIelen Dank für den Input und deine Zeit! Mit welchem Programm hast du das erstellt?

Die Sache mit dem Schattenbahnhof, da hast du wohl recht. Das hab ich so nicht bedacht, da werden wir mal mit uns ins Gericht gehen müssen, wie wir das noch planungstechnisch hinkriegen. Der is bei dir ja planungstechnisch quasi unter dem Hügel versteckt, wenn ich das richtig sehe, oder? Ich hatte da bisher ein anderes Verständnis davon...
Ich werd nachher mal ein Bild schicken, wie wir uns das erste Modul/Segment vorgestellt haben, wir sind da ja schon am Bauen, was vielleicht jetzt nicht unbedingt die intelligenteste Idee war...


Caramon352  
Caramon352
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 13.01.2024


RE: Erste Anlage im Bau

#10 von Harbard , 03.04.2024 14:32

Hallo

Ich finde den Entwurf auch gut. Bei den Kurvenenden würde ich generell grosse Radien anstreben, gerade auch beim Bogen rechts unten. Warum nicht so:

Bild entfernt (keine Rechte)

Den Bogen habe ich in die andere Richtung gelegt, vorne endet er sogar mit 2274. Wenn man den Gleiswechsel ganz rechts realisiert, dann können die Bahnhofgleise auch noch deutlich früher beginnen. Eine Breite von max. 190cm sollte man aber eigentlich nicht überschreiten. Etwas schmäler sollte das Ganze also noch werden.

Gruss Bernhard


Caramon352 hat sich bedankt!
Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 14.01.2021


RE: Erste Anlage im Bau

#11 von DGU , 03.04.2024 16:29

Hallo Andi und Marc,

ich weiß nicht, ob Ihr mit der großen Anlagentiefe auf die glücklich werdet.
Ich würde über eine U-Form nachdenken.
Hier ein Beispiel für eine ähnliche Anlagengröße.





Hilfreich wäre zu wissen, wo sich im Raum die Tür/Fenster befinden und ob es Heizkörper oder ähnliches gibt, welche zugänglich bleiben müssen oder nur bedingt überbaubar sind - Stichwort Raumskizze.

Auch ein ausgefüllter Fragebogen ist hilfreich bei der Planung.


Gruß
DGU


Caramon352 hat sich bedankt!
 
DGU
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.362
Registriert am: 24.10.2022

zuletzt bearbeitet 03.04.2024 | Top

RE: Erste Anlage im Bau

#12 von Caramon352 , 03.04.2024 18:18

Zitat von Harbard im Beitrag #10
Hallo

Ich finde den Entwurf auch gut. Bei den Kurvenenden würde ich generell grosse Radien anstreben, gerade auch beim Bogen rechts unten.

Gruss Bernhard


Dank dir für dein angehängtes Bild. Was meinst du mit Walter-Weichen? Ich hab das mal gegoogelt, hat mich aber spontan ein wenig überfordert...

Zitat von DGU im Beitrag #11
Hallo Andi und Marc,

ich weiß nicht, ob Ihr mit der großen Anlagentiefe auf die glücklich werdet.
Ich würde über eine U-Form nachdenken.
Hier ein Beispiel für eine ähnliche Anlagengröße.

Auch ein ausgefüllter Fragebogen ist hilfreich bei der Planung.



UForm wäre eine Idee und ehrlich gesagt haben wir über ein U in der Form wie du es gezeichnet hast, noch gar nicht nachgedacht. Da die Anlage aber auf dem Dachboden einer Eltern stehen wird, geht das zum jetzigen Zeitpunkt in der Form leider nicht.


Caramon352  
Caramon352
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 13.01.2024

zuletzt bearbeitet 03.04.2024 | Top

RE: Erste Anlage im Bau

#13 von Lokfuehrer_Mike , 03.04.2024 20:31

Hallo @Caramon352 @Harbard,

Kleine Erklärung von unten nach oben.

Der Hauptbahnhof ist Ebene 0.

Der SBH quasi Untergeschoss - 20 cm. Durch einen Rahmenbau mit sagen wir mal als Beispiel 60 x 60 cm
liegen die Schienen lediglich nur auf den zuvor zugeschnittenen Trassen. Ansonsten ist alles frei.
Die Trassen des SBH kann man gut bei dem Bild sehen wo nur die Trassen angezeigt werden.

Jetzt erfolgt der 2 Gleisige Trassenbau zum Bahnhof hoch.
Auch da ist rings rum alles frei. Quasi das Grundgerüst mit den Trassen.
Jetzt kommt die Bahnhoftrasse worin alles Bahnhofgleise sind incl. Drehscheibe.

Den SBH habe ich also extra nach ganz hinten gelegt und den HBF so weit nach vorne als möglich, dass man von unten gemütlich an den SBH und Bahnhof dran kommt.
Jetzt geht es per Trassenbau weiter auf den Hügel mit Kehrschleife und kleinem Dorfbahnhof.

Jetzt ist es ein wenig anders wie bei den meisten Modellbahn, da ist meist die Paradestrecke auch die Strecke die zum SBH führt, diesmal dachte ich, bei dem tollen Platz kann man die Paradestrecke mit einer ellenlang gezogenen leichten Bogen mal auf einer kerzengeraden Strecke ohne Steigung voll ausnutzen und sieht die Züge in ihrer vollen länge, daher habe ich das Dorf und Paradestrecke 5 cm höher gemacht.

Die Stadt mit den Häusern und das Dorf mit Häuser ist jeweils ein separates Brett, dass immer enthoben und wieder eingefügt werden kann, so, wenn die Stadt weg ist, man praktisch nach dem untendrunter krabbeln in der Mitte der Anlage stehen kann.
Vorteil ist, ist was mit Häuser oder Laternenbeleuchtung, Brett raus heile machen, Brett wieder rein.
Oder aber hab ich mir überlegt, man baut die Stadt auf ein Brett und macht von unten ein Griff dran, auf einer Seite, am besten links so Türschanieren, dann kann man von unten das Stadtbrett hochklappen so ähnlich wie eine Motorhaube.
Das was am besten ist sieht man beim Bau.

Zu @Harbard Vorschlag, rechts die Bahnhofs aus und Einfahrt weiter nach rechts an Anlagenrand zu ziehen und dann um die Kurven hatte ich auch zuerst.
Jedoch bin ich ein auch ein Verfechter von Gelände, dass für mich auf jede Moba gehört, ich Plane immer 50 zu 50%:
sprich 50 % Gleise und 50% Gelände und Stadt (Dorf). Deswegen habe ich das geändert und die Kurve eng gemacht, damit recht genug Platz ist für Landschaft
ohne das Schienen im Weg sind. Weiterhin, was ich nicht eingezeichnet habe aber noch mache ist, dass die Trasse zum und vom SBH als Trasse in und aus einem Wald kommt, Also reichlich Bäume um die Kurventrasse, Dann sieht es so aus, als kämen die Züge aus dem Wald bzw. fahren durch einen Wald und man sieht die Steigung fast gar nicht mehr. Praktisch durch den kleinen Trick die ekel Steigung retuschiert.
Ah ja, die Steigung beträgt 3,5 %:

Das Gleis 1 im Bahnhof ist 2,19 Meter, Gleis 2 = 1,90 Meter und G 3 ist = 1,45 Meter (Für Nahverkehr und Triebzüge.

Gruß Mike

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)


Caramon352 hat sich bedankt!
Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 673
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 03.04.2024 | Top

RE: Erste Anlage im Bau

#14 von Harbard , 04.04.2024 10:54

Hallo Cameron352

Weichen-Walter ist ein Hersteller, der beliebige Sonderweichen herstellen kann. Nicht billig, 200-300 Franken werden da fällig.
Du kannst Weichen Walter googeln, die Homepage ist www.weichen-walter.de

Er hat als K-Gleis "Standardweichen" auch Bogenweichen zwischen R4 und R5 im Angebot, man kann aber auch beliebige individuelle Weichen bestellen.
Die "Walter-Weiche" in meinem Plan wäre eine solche individuelle Weiche. Das müsste es einem aber auch Wert sein - sonst vergessen.

Gruss Bernhard


Caramon352 hat sich bedankt!
Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 14.01.2021


RE: Erste Anlage im Bau

#15 von Lokfuehrer_Mike , 04.04.2024 21:29

Hallo @Caramon352,
ich hab nochmal bisschen gezeichnet, dabei wurde es etwas kleiner.

Gruß Mike

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)


Lokfuehrer_Mike  
Lokfuehrer_Mike
InterCity (IC)
Beiträge: 673
Registriert am: 21.03.2014
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 04.04.2024 | Top

RE: Erste Anlage im Bau

#16 von Harbard , 05.04.2024 11:29

Hallo Cameron352

Ich habe auch noch Anpassungen probiert. Diese beziehen sich allerdings noch auf die Pläne von Beitrag 8. Primär wollte ich mit engeren Gleisbogen oben die Breite soweit wie möglich reduzieren. Auch die Bahnhofausfahrt links mit den S-Bogen bei der DKW und die zweispurige Kehrschleife oben hat mir bei diesem Plan nicht wirklich gefallen. Mein Lösungsansatz:

Bild entfernt (keine Rechte)

25cm in der Breite lassen sich so einsparen. Wenn man die Bahnhofgleise noch etwas schräg gegen unten legen würde, dann noch etwas mehr. Die obere Kehrschleife würde ich auch beim neuesten Plan eher nach meinem Vorschlag realisieren.

Gruss Bernhard


Harbard  
Harbard
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 14.01.2021


   

Wiedereinstieg mit "großem Bahnhof"
Wie reale Längen ins Modell umsetzen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz