RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#126 von Timothy ( gelöscht ) , 22.04.2014 21:57

Hallo Henrik,

eine schöne Erweiterung, Eure Nebenbahn. Wie läuft dort eigentlich der Betrieb, beginnt sie doch im Innern des "Ovals" der zweigleisigen Hauptstrecke und kommt außen wieder in den Bahnhof? So eine Brücken- und Rampenkonstruktion macht sich doch immer gut und ist ein richtiger Blickfang.

Viele Grüße

Tim


Timothy

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#127 von grenadi ( gelöscht ) , 03.08.2014 12:23

Hallo Henrik,

den Thread aus den Tiefen des Stummiversums hervorwühl Begeisterter Verfolger Deiner MoBa-Aktivitäten und nun schon längere Zeit auf Entzug, da die angekündigten Berichte (Teil II/III) noch nicht erschienen sind

Ostern ist ja schon länger vorbei und Weihnachten steht schon drohend vor der Tür


grenadi

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#128 von volvospeed ( gelöscht ) , 04.08.2014 17:20

Hallo Kollege,

wow Deine Teppichbahn ist ja mal echt cool. Ich frage mich gerade warum ich überhaupt den Aufwand mache und komplizierte Rahmen baue etc. Das ist echt die Härte Genial finde ich den Teppichboden in Gleisschotterfarbe.


volvospeed

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#129 von Thelamon ( gelöscht ) , 22.12.2014 16:40

Hallo Heinrich, Soeren, Tim, Grenadi und Manuel,

zunächst einmal bitte ich um Verzeihung für die späte Antwort und die noch fehlenden Updates!
ops:

Im Sommer ist herrscht bei uns mit vier Kindern schlicht zu viel „Out-Door-Aktivität“ - vom Garten bis zu diversen Sportvereinen, da gerät das Schreiben von längeren Beiträgen (und insbesondere das Heraussuchen und Hochladen der Bilder) schnell in den Hintergrund.

Aber jetzt ist ja Weihnachtszeit und die Eisenbahn rückt wieder mehr in den Fokus. Dabei muss ich Euch natürlich noch die restlichen Bauphasen des Brückenprojektes nachreichen.

Zitat von Timothy
Hallo Henrik,
eine schöne Erweiterung, Eure Nebenbahn. Wie läuft dort eigentlich der Betrieb, beginnt sie doch im Innern des "Ovals" der zweigleisigen Hauptstrecke und kommt außen wieder in den Bahnhof? So eine Brücken- und Rampenkonstruktion macht sich doch immer gut und ist ein richtiger Blickfang.
Viele Grüße
Tim



Halo Tim,
die Nebenbahn verbindet den innenliegenden Güterbahnhof in einer Richtung mit dem Personenbahnhof, dabei läuft sie ganz außen im Personenbahnhof ein.
Die Anlage ist auf „Rechtsfahrbetrieb“ ausgelegt und mit der Überführung ist gewährleistet, dass der Güterbahnhof erreicht werden kann ohne die zweigleisige Hauptstrecke zu kreuzen.

Außerdem hat der Güterbahnhof einen eingleisigen Regionalbahnhaltepunkt erhalten. Hier verkehrt dann auch häufiger ein Do-Sto Wendezug, der die Anbindung an den Hauptbahnhof herstellt. (Die kleinen Rangierer und BW Mitarbeiter müssen ja schließlich zur Arbeit kommen … )
Dieser Wendezugbetrieb kann praktisch unabhängig von der Hauptstrecke erfolgen.

Es ist tatsächlich so, dass eine Brückenanlage stark zur Atmosphäre beiträgt und zusätzlich viele praktische Möglichkeiten im Fahrbetrieb hinzufügt.

Zitat von volvospeed
Hallo Kollege,

wow Deine Teppichbahn ist ja mal echt cool. Ich frage mich gerade warum ich überhaupt den Aufwand mache und komplizierte Rahmen baue etc. Das ist echt die Härte Genial finde ich den Teppichboden in Gleisschotterfarbe.



Das C-Gleis (egal ob Märklin oder Trix) ist wirklich super für den flexiblen Bau geeignet (auch auf dem Boden). Mit der Wahl des TRIX C-Gleises habe ich für uns als „Gleichstromer“ jedenfalls das ideale System gefunden.
Und ich muss mir den Raum (noch) nicht mit einer festen Anlage vollbauen.

Die Wahl des Teppichbodens erfolgte schon mit dem Hintergedanken des Moba-Fahrens. Dabei waren einige Kriterien wichtig: verträgliche Optik, wenig Staub, kaum statische Aufladung beim herumlaufen oder „Krabbeln“. Der Teppich hat sich gut bewährt und ist zum Teppichbahning ideal.
(Staub und Statik-Probleme haben wir eigentlich gar nicht). Und die derzeitige Anlage ist jetzt gut ein Jahr aufgebaut geblieben… 


-----------------------------------------

Bauphase Teil 2 (aus dem Frühjahr 2014 nachgereicht):

Die Bahn steht übrigens noch und wurde im Hinblick auf Weihnachten 2014 noch ein wenig erweitert. (Dazu später mehr.)

Erste Testfahrten der BR 218 mit dem IC „Seenplatte“ auf der Nebenstrecke über den Güterbahnhof:





Der Personenbahnhof in der Entwurfsform:






Die viergleisige Einfahrt zum Personenbahnhof in den Radien R9, R10 und R11+ (Die häßliche Schlafcouch wurde inzwischen in den Flur des Kellers verbannt, da sie bei der MoBa störte… ):




Testfahrten mit Ludmilla und einem anständigen „Mixer“ – die Steigungen sind so sanft, dass keine unserer Loks mit irgendwelchen Lasten Probleme haben. Die Weichenstraße stellte sich als noch nicht ideal (siehe Bild) dar und wurde zwischenzeitlich so optimiert, dass keine unnötigen „Schlängeleien“ mehr enthalten sind:



Bei der Ausfahrt auf die Nebenstrecke wurde inzwischen nachgebessert (hier noch mit S-Kurve durch die Weichen - der Grund für spätere Änderungen):






--------------------------------------
Bauphase Teil 3 (Frühjahr 2014 – Vorbereitung Peter-Bahnsteige):

Die erste Variante der Abzweigung zur Brückenauffahrt ergab zu viele S Kurven, daher erfolgte hier noch einiges Feintuning






Die Wegführung:



Planung für die Peter-Bahnsteige (der 3 m Zollstock liegt noch als Referenz):


Lange Züge im Personenbahnhof:





Ich hoffe ich komme morgen noch dazu die Peter-Bahnsteige und weiteren Streckenausbauten vorzustellen.
--------------------------------------------------------------------------------
Ich wünsche Euch aber sicherheitshalber schon ein frohes Weihnachtsfest 2014 

Beste Grüße
Henrik


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#130 von Dr Koma , 22.12.2014 17:25

Hallo Henrik

"unnötige Schlängeleien" - shocking!!! So etwas gibt es nicht!!! Du brauchst unbedingt ne Knickrahmenlok (gab`s die auch für Trix?) und/oder ne große Mallet, da sind "Schlängeleien" der reine Genuss!!Und je R1iger um so besser!!!

Ansonsten bin ich als Bodenbahner von Deiner Anlage schwer begeistert. Aber meine Bodenbahn wird von Ehefrau und Kindern regelmäßig zerstört. Nicht das was kaputtginge bei meinem C-Gleis, aber ich muss es halt wieder zusammenstöpseln. Sperrst Du das Zimmer ab, dass das so gut in Form bleibt?

LG

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#131 von Transalpin , 22.12.2014 19:03

Hallo Henrik,

toll sieht das Ganze aus. Deine Bahn gefällt mir sehr gut. Genau meine Epoche.
Wie hast du die Radien R10 und R11 realisiert?
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.392
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#132 von Thelamon ( gelöscht ) , 26.12.2014 11:05

Zitat von Dr Koma
Hallo Henrik
Ansonsten bin ich als Bodenbahner von Deiner Anlage schwer begeistert. Aber meine Bodenbahn wird von Ehefrau und Kindern regelmäßig zerstört. Nicht das was kaputtginge bei meinem C-Gleis, aber ich muss es halt wieder zusammenstöpseln. Sperrst Du das Zimmer ab, dass das so gut in Form bleibt?
LG Hauke



Hallo Hauke,
das Zimmer ist mein Arbeitszimmer (und unser Gästezimmer). Da es im Keller gelegen ist, ist es vor dem normalen Alltagsbetrieb der Familie gut geschützt. Da sich die derzeitige Anlage nun schon länger gehalten hat, mussten sich auch einige Gäste daran gewöhnen „in einer Eisenbahnanlage“ zu nächtigen. (Dazu habe ich dann die Brücke und das Rollmaterial einigermaßen in Deckung gebracht. )
Momentan nächtigt gerade der übliche Weihnachtsbesuch in der Anlage und ich fühle mich wie ein Einsiedlerkrebs aus meinem Rückzugsraum verdrängt... flaster: (Auch weil mein Schreibtisch und Computer dort untergebracht sind... )

Zitat von Transalpin
Hallo Henrik,
toll sieht das Ganze aus. Deine Bahn gefällt mir sehr gut. Genau meine Epoche.
Wie hast du die Radien R10 und R11 realisiert?
LG, Bahram



Hallo Bahram,
der R10er lässt sich mit einigem Probieren und dem Einfügen von 64mm Geraden zwischen die R9 Bögen erstellen. Für ein gefälliges Ergebnis muss man allerdings ein wenig ausprobieren (an den „falschen“ Stellen platziert erzeugen die kurzen Geraden sonst ein „unrundes“ Bild.
Den innersten R9er Bogen habe ich durch ausreichenden Abstand realisieren können (Abfolge von innen nach außen: R9 zum Güterbahnhof, R9 Hauptstrecke, R10 Hauptstrecke, „R11“ Nebenstrecke außen. „R11“ lässt sich hier nur durch ausreichenden Abstand und eine eingesetzte Gerade erschummeln - auf einigen Bildern im Thread erkennbar.)
Ich wünsche Euch noch eine angenehme Rest-Weihnacht und eine ruhige Zwischenjahreszeit!

------------------------------------------------

Update 4 – die Peter-Bahnsteige Ostern 2014:

Peters Lieferung ist da. Sehr sauber verarbeitet und modular verwendbar. Die Form und das Stecksystem hat Peter für Märklin und TRIX C-Gleise entwickelt.
Die Bahnsteighöhe und der Abstand zum Zug ist so vorbildgerecht wie möglich, ohne die Betriebssicherheit zu gefährden:



Das Steckprinzip (Bahnsteigkannten und Plattformflächen unterschiedlicher Breiten lassen sich frei kombinieren, ebenso wie unterschiedliche Längen im C-Gleis 360 mm Raster) – hier beim Außenbahnsteig mit einer ungephasten Rückseite ist aufgrund einer minimalen Fertigungstoleranz der Plattformfläche gut erkennbar:



Mit nur 1 ½ Jahren Verspätung hat Fleischmann endlich den passenden Steuerwagen zu unseren Doppelstockwagen geliefert. Damit ist der Wendezugbetrieb vom Güterbahnhof zum, Personenbahnhof zeitgleich mit der „Eröffnung“ des Regionalbahnsteiges möglich.



Die TRIX BR 218 macht vor dem Regionalexpress eine gute Figur. Leider habe ich noch nicht herausgefunden, ob und wie die Stirnbeleuchtung der Lok separat von den Schlusslichtern zu schalten ist. Beim Fleischmann Steuerwagen ist dies hingegen kein Problem.
(Die ADE HVLE BR 285 ließ sich dank beiliegender CV Liste auch leichter programmieren...)



Der Fleischmann Steuerwagen mit Decoder und Lichtschaltung:



Ein Blick auf den Güterbahnhof mit Regionalanschluss:



Fazit:
Ein riesen Dankeschön an Peter für seine unermüdliche und tolle Arbeit in der Modellbahn-Community! Du hast unser Modellbahnerlebnis in vielerlei Hinsicht mit Rat und Tat bereichert und es geht sicher auch vielen anderen Stummianern so!

PS:
Update 5 mit den Bahnsteigsanlagen im Personenbahnhof folgt sobald ich wieder richtig an meinen Rechner komme... flaster:


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#133 von ICE-TEE , 26.12.2014 11:41

Hi,

Die Fleischmann Dosto Garnitur ist der Hammer, vor allem der Stw!
Habe genau die gleiche auf meiner Anlage!


MfG - Fabian


Eine moderne Epoche 5 Anlage entsteht - Link zur Anlage

Besucht meinen Youtube Channel - Dort gibts Videos zu meiner Anlage - Freue mich auf euer Abo


 
ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert am: 23.06.2013


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#134 von babybahner , 08.10.2015 22:24

Hallo Henrik,

letztes Jahr habe ich regelmäßig deine Teppichbahn bestaunt und war faszieniert von der Größe und Geschwindigkeit in der du die Bahn erweitert hast. Jetzt fängt ja so langsam wieder die MoBa Zeit an, da wollte ich mal sehen ob es bei dir wieder was neues gibt.

Ich werde weiter dranbleiben und sehen ob es bald ein update gibt.

Mfg,

Max


Cheers, Max

Meine Teppichbahn:
US/kanadische Teppichbahn


 
babybahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 338
Registriert am: 03.01.2015


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#135 von Cyberrailer , 09.10.2015 00:03

Hallo

Also ich finde die Teppichbahn echt genial ?
Da ich nebenbei noch ne menge Lego Eisenbahn habe, hab ich da mal ne Frage.
Was haben die Lego Pfeiler denn zusammen gekostet ?
Selbst bei günstigen Preisen für Lego Steine etc. kann da ganz schön ins Geld gehen ...

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#136 von Peter Müller , 09.10.2015 09:24

Zitat von Cyberrailer
Was haben die Lego Pfeiler denn zusammen gekostet?


Pi mal Daumen eine halbe Rampe (also einmal hoch oder einmal runter) 140.- Euro. Und weil das viel Geld ist, wurden in *diesem* Thread noch viele andere Varianten vorgestellt.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#137 von Cyberrailer , 09.10.2015 10:54

Hallo Peter

Das konnte ich mir denken.
Aber es sieht wirklich Phantastisch aus und daher war die Geldausgabe schon gerechtfertigt.
Vor allem kannst Du die Rampen nach belieben stauchen oder weiter in die länge ziehen ...

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#138 von Thelamon ( gelöscht ) , 10.10.2015 13:58

Zitat von babybahner
Hallo Henrik,

letztes Jahr habe ich regelmäßig deine Teppichbahn bestaunt und war faszieniert von der Größe und Geschwindigkeit in der du die Bahn erweitert hast. Jetzt fängt ja so langsam wieder die MoBa Zeit an, da wollte ich mal sehen ob es bei dir wieder was neues gibt.
Ich werde weiter dranbleiben und sehen ob es bald ein update gibt.

Mfg, Max



Hallo Max,

die Eisenbahnzeit hat tatsächlich wieder begonnen, die erste herbstliche MSL Bestellung ist auch schon unterwegs und die angenehmen Gedanken drehen sich um sinnvolle Erweiterungen des Projektes.

Kurzfristig wird es eine Erweiterung des Güterbahnhofes geben und einige kleinere Verbesserungen im Layout.

Eventuell schaffe ich es ja noch irgendwann vor Weihnachten Tim (Timothy) mit seiner Bahn und Videokamera mach Berlin zu locken – das wäre dann natürlich ein sehenswertes Update. Gedanklich sind die Anschlüsse für eine Besucherbahn im Nebenraum schon gelegt.

Zitat von Cyberrailer
Hallo

Also ich finde die Teppichbahn echt genial ?
Da ich nebenbei noch ne menge Lego Eisenbahn habe, hab ich da mal ne Frage.
Was haben die Lego Pfeiler denn zusammen gekostet ?
Selbst bei günstigen Preisen für Lego Steine etc. kann da ganz schön ins Geld gehen ...

Gruß Mario



Die Investition war tatsächlich erheblich, wird haben es aber nicht bereut.

Zitat von Peter Müller

Zitat von Cyberrailer
Was haben die Lego Pfeiler denn zusammen gekostet?


Pi mal Daumen eine halbe Rampe (also einmal hoch oder einmal runter) 140.- Euro. Und weil das viel Geld ist, wurden in *diesem* Thread noch viele andere Varianten vorgestellt.




Wie in Peters Thread von den verschiedenen Experten ausgeführt gibt es auch günstigere Varianten und Optimierungsmöglichkeiten beim Teilebedarf.
Noch günstiger geht es vermutlich nur, wenn man handwerklich begabt und mit guten Maschinen ausgestattet ist und derartige Rampenteile aus Holz fertigen kann.
(Auf mich treffen beide Kriterien nicht zu ops: - deshalb war das optisch ansprechende „Peter-Rampensystem“ von Lego für mich die erste Wahl.)

Zitat von Cyberrailer
Hallo Peter

Das konnte ich mir denken.
Aber es sieht wirklich Phantastisch aus und daher war die Geldausgabe schon gerechtfertigt.
Vor allem kannst Du die Rampen nach Belieben stauchen oder weiter in die Länge ziehen ...

Gruß Mario



Damit triffst Du den Nagel auf den Kopf!
Das tolle am Rampensystem ist die flexible Verwendbarkeit im Zusammenspiel mit dem C-Gleissystem (egal ob Mä-TRIX oder Märklin). Steigungen und Radien können flexibel gewählt werden, was gerade bei großen Radien und sanften Steigungen Spielräume eröffnet.

Hier noch ein kleines Update der vergangenen Monate:
Thema war ganz klar die Verwendung der der Peter-Bahnsteige im „Hauptbahnhof“. (Der IC war hier aufgrund Lokmangels gerade abgestellt.)
Zu Weihnachten ist die BR 245 von Piko auf dem Wunschzettel, dann haben wir bei den Personenzügen wieder mehr Flexibilität.



Hier ist schön zu sehen, dass selbst die "großen" Radien R9 und R5 relativ eng wirken können
(Das Ausziehgleis ist des Güterbahnhofs ist ausschließlich R9, die Spitzkehre jeweils eine Kombination aus R9+R5 und R9+R4, wobei auf der gesamten Anlage überhaupt nur 2x "enge" R4 Gleise verwendet wurden.)








Beim Rollmaterial wächst gerade eine vorbildgerechter (Epoche V/ VI) Zug mit Kesselwagen heran und dürfte in den nächsten Tagen komplett sein. Beschafft wurden überwiegend Knickkessel von Piko, die mir persönlich sehr gut gefallen. Zur Auflockerung gibt es inzwischen aber auch einen VTG Kessel von Brawa und 3x Roco GATX Kesselwagen befinden sich „im Zulauf“.
(Beim realen Vorbild brummen bei uns teilweise ganz wilde Mischungen vorbei, unterschiedlichste Kessel-Typen mit teilweise krass abweichendem Pflegzustand, teilweise sogar mit eingestreuten kleinen Zweiachsern dazwischen.)








Zu Weihnachten denke ich über ein zeitgemäßes Bahnhofsgebäude nach und habe bisher noch bei keinem Anbieter etwas wirklich Passendes gefunden. (Passend zu folgenden Anforderungen: 4+2-gleisiger Personenbahnhof mit IC Halt an Dieselstrecke, Epoche V und VI)

Zur Verstärkung vor schweren Ganzzügen (und gelegentlich vor dem IC) ist eine weitere Ludmilla (Roco) zur Familie gestoßen. Ein sehr schönes Modell mit guten Fahreigenschaften. Der Sound ist allerdings so schlecht, dass man ihn nicht benutzen sollte:




Viele Grüße aus Berlin
Henrik

PS
Ein Piko Desiro hat zwischenzeitlich auch unseren Personen-Nahverkehr verstärkt. Bilder folgen noch. (Erstes Fazit: Schönes Modell mit guten Langsamfahreigenschaften, aber etwas schwach auf der Brust was ruhige Fahrten auf längeren Strecken angeht.)


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#139 von babybahner , 11.10.2015 17:07

Zitat von Thelamon


Hallo Max,

die Eisenbahnzeit hat tatsächlich wieder begonnen, die erste herbstliche MSL Bestellung ist auch schon unterwegs und die angenehmen Gedanken drehen sich um sinnvolle Erweiterungen des Projektes.

Kurzfristig wird es eine Erweiterung des Güterbahnhofes geben und einige kleinere Verbesserungen im Layout.

Eventuell schaffe ich es ja noch irgendwann vor Weihnachten Tim (Timothy) mit seiner Bahn und Videokamera mach Berlin zu locken – das wäre dann natürlich ein sehenswertes Update. Gedanklich sind die Anschlüsse für eine Besucherbahn im Nebenraum schon gelegt.




Das klingt richtig gut, ich freu mich schon auf weitere updates.
Da du ja wahnsinnig viele Gleise hast, bekommst du die irgendwo besonders günstig? Ich zahle bei meinem Händler für eine 62188 Gerade €2,55 und für eine schlanke Weiche €23,80.
Da ich ja gerade selbst im langsamen Aufbau begriffen bin interessiert mich das natürlich sehr.

Ich bin vor allem auf euren Tankwagen Zug gespannt, davon habe ich als Kind immer geträumt einen selbst zu haben. Da ich jetzt allerings nur noch amerikanisches fahre, werde ich auf einen Kesselzub bei mir noch etwas warten müssen.

Schönen Rest-Sonntag


Cheers, Max

Meine Teppichbahn:
US/kanadische Teppichbahn


 
babybahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 338
Registriert am: 03.01.2015


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#140 von Peter Müller , 11.10.2015 17:19

Zitat von babybahner
Ich zahle bei meinem Händler für eine 62188 Gerade €2,55 und für eine schlanke Weiche €23,80.
Da ich ja gerade selbst im langsamen Aufbau begriffen bin interessiert mich das natürlich sehr.


Es hat mal eine kurze Zeit gegeben, da wurden Trix C-Gleise sehr günstig abverkauft (halber Preis des Märklin C-Gleises). Die Händler vermuteten oder hatten Kenntnis, dass das Programm aufgegeben werden sollte. Das ist leider oder zum Glück, je nachdem wie man es sieht, nicht mehr so.

Es gibt keinen Preisspiegel für Trix C-Gleise. Es gibt aber einen für Märklin C-Gleise: *klickmich*. Bei den günstigen Händlern würde ich einfach nach dem Preis der Trix C-Gleise fragen. Gerade Gleise 62172 oder 62188 für 2.10 Euro sollten eigentlich drin sein.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#141 von babybahner , 11.10.2015 17:29

Zitat von Peter Müller

Zitat von babybahner
Ich zahle bei meinem Händler für eine 62188 Gerade €2,55 und für eine schlanke Weiche €23,80.
Da ich ja gerade selbst im langsamen Aufbau begriffen bin interessiert mich das natürlich sehr.


Es hat mal eine kurze Zeit gegeben, da wurden Trix C-Gleise sehr günstig abverkauft (halber Preis des Märklin C-Gleises). Die Händler vermuteten oder hatten Kenntnis, dass das Programm aufgegeben werden sollte. Das ist leider oder zum Glück, je nachdem wie man es sieht, nicht mehr so.

Es gibt keinen Preisspiegel für Trix C-Gleise. Es gibt aber einen für Märklin C-Gleise: *klickmich*. Bei den günstigen Händlern würde ich einfach nach dem Preis der Trix C-Gleise fragen. Gerade Gleise 62172 oder 62188 für 2.10 Euro sollten eigentlich drin sein.




Hi Peter,

Danke dir, da werde ich gleich mal nach schauen.


Cheers, Max

Meine Teppichbahn:
US/kanadische Teppichbahn


 
babybahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 338
Registriert am: 03.01.2015


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#142 von Peter Müller , 11.10.2015 17:32

Zitat von babybahner
Danke dir, da werde ich gleich mal nach schauen.


Als ich die Tabelle das erste mal gesehen habe, habe ich nicht verstanden, wie man an die Adressen der Händler kommt. Nach jeder zehnten Produktzeile kommt eine Zahlenreihe - da musst Du auf die entsprechende Ziffer klicken und es erscheint die Adresse des betreffenden Händlers.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#143 von babybahner , 11.10.2015 17:49

Zitat von Peter Müller

Zitat von babybahner
Danke dir, da werde ich gleich mal nach schauen.


Als ich die Tabelle das erste mal gesehen habe, habe ich nicht verstanden, wie man an die Adressen der Händler kommt. Nach jeder zehnten Produktzeile kommt eine Zahlenreihe - da musst Du auf die entsprechende Ziffer klicken und es erscheint die Adresse des betreffenden Händlers.




Danke, hab ich herausgefunden. da gibts ja richtig günstige Gleise bei, vor allem bei Modellbahn Dengler, momentan 62188 für 1,89 das Stück!


Cheers, Max

Meine Teppichbahn:
US/kanadische Teppichbahn


 
babybahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 338
Registriert am: 03.01.2015


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#144 von Thelamon ( gelöscht ) , 11.10.2015 21:37

Zitat von babybahner

Das klingt richtig gut, ich freu mich schon auf weitere updates.
Da du ja wahnsinnig viele Gleise hast, bekommst du die irgendwo besonders günstig? Ich zahle bei meinem Händler für eine 62188 Gerade €2,55 und für eine schlanke Weiche €23,80.
Da ich ja gerade selbst im langsamen Aufbau begriffen bin interessiert mich das natürlich sehr.
Ich bin vor allem auf euren Tankwagen Zug gespannt, davon habe ich als Kind immer geträumt einen selbst zu haben. Da ich jetzt allerings nur noch amerikanisches fahre, werde ich auf einen Kesselzub bei mir noch etwas warten müssen.
Schönen Rest-Sonntag



Ich kann Deine Sorge um Vernünftige Preise gut verstehen!
Bei mir wurde der Grundstock an Gleismaterial damals - natürlich aufgrund eines "Geheim-Tipps" von Peter - durch besagten Aufkauf eines Händlersortimentes geschaffen.
Allerdings waren dies nur absolute Standardgleise. Ca. 50% des Gleisbestands, insbesondere die schlanken Weichen und R9 Bögen kamen nach und nach hinzu.
Die Händler die regulär realistische Preise und eigenen Vorrat bieten (MSL und Co. haben diesbezüglich fast nichts auf Lager! - Da kann es dann bei Bestellungen erhebliche Verzögerungen geben, bis die bei TRIX nachgeordert haben.) sind nach meiner Erfahrung:

1. Lokmuseum.de (hier ist klar erkennbar ob der Vorrat reicht - wichtig, wenn bei Mä-TRIX die Ampel für bestimmte Gleise auf Orange steht)
und
2. Lokshop.de
Ansonsten lohnt es sich immer jedes einzelne Gleis zum Preisvergleich zu googlen! (Derzeit gibt es etliche Gebinde "neu ohne OVP" z.B. für 1,75 Euro 62188 etc.)

Kleines Update: "Es kesselt...":

Am Samstag kam prompt noch die Lieferung mit den drei Roco "GATX" Kesselwagen und unser Zug erreicht damit die vermeintliche Sollstärke.

Zuvor sei aber noch unser netter kleiner Lärmzwerg Typ „Desiro“ von Piko vorgestellt, der hier gerade an der DB-Services Dieseltanke pausiert:





Beim Vorbild komme ich in Berlin-Lichtenberg gelegentlich an einer derartigen Tankstelle vorbei und stets sind dort vor dem stillgelegten BW die unterschiedlichsten Dieselverbraucher zu finden, Triebzüge (privat und DB), Rangierloks (privat und DB) und natürlich Streckenloks (privat und DB).

Eine anständige Dieseltanke ist halt der "Schmetterlingsflieder" für alles was dieselt...


„Nachschub – rollt“:

Den Auftrag als Schweröl Zulieferer für das örtliche Kellerkraftwerk hat natürlich (Wir sind schließlich in Berlin) die HVLE an Land gezogen und fährt mit Rollmaterial der üblichen Waggon-Vermietungen (VTG, GATX, Wascosa etc.):



Hinter der Lok: Piko – Brawa - Piko – Roco (zu erkennen an den mittigen Aufstiegsleitern) – die neuen Wagen von Roco fallen nach meinem Eindruck deutlich gegenüber der Konkurrenz zurück und ich ringe mit mir, ob ich das GATX Set nicht zurückgehen lasse.
Auf der anderen Seite wollte ich dem Vorbild nahekommen du dort wird – anders als auf den Werbefotos der Waggon-Vermietungen – keineswegs nur mit einheitlichen Ganzzügen gleichen Typs und nur eines einzelnen Vermieters gefahren.



Ich kämpfe hier ständig mit den Lichtbedingungen, was leider immer wieder zu sub-optimalen Bildern führt. Ich bitte Euch insoweit um Nachsicht.







Der überwiegende Teil des nun vollständigen Kesselwagen-Zuges besteht aus (11x) Piko Knickkesseln (m.E. derzeit deutlich die gelungensten Kesselwagen für H0 Ep. V/VI), 3x Roco GATX (Set) und 1x Brawa VTG (schön detailliert):




Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#145 von Peter Müller , 11.10.2015 22:02

Zitat von Thelamon
... (hier ist klar erkennbar ob der Vorrat reicht - wichtig, wenn bei Mä-TRIX die Ampel für bestimmte Gleise auf Orange steht) ...


Wenn die für das Jahresendgeschäft angehäufte Lagerware abverkauft ist und die Nachproduktion noch nicht verfügbar - als ab Ende Januar / Anfang Februar - sind die Ampeln teilweise auf orange. Ist in meinen Augen immer ein gutes Zeichen. Denn dann weiß man, dass man nicht der letzte C-Gleis-Mohikaner ist sondern dass das Zeugs noch gefragt ist.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#146 von Transalpin , 11.10.2015 22:14

Wow, der Kesselwagenzug sieht toll aus.
Ich bin überhaupt ein richtiger Fan deiner Teppichbahn, diee Weitläufigkeit hätte ich auch gerne.
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.392
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#147 von TRAXXer , 12.10.2015 18:37

Hi,

mann, der Kesselwagenzug ist ja stark! Der grüne Onrail-Wagen ist ein nettes Detail, das habe ich auch schon oft so beobachtet dass höchstens 1-3 solcher Wagen in einem Kesselwagenzug vorkommen - oder Ganzzüge aus den grünen Wagen, aber das wäre mir für die Modellbahn (ohne Alterung) zu viel.

Zum Thema zeitgemäßes Bahnhofsgebäude: Von Faller gibt es den recht jungen Bahnhof "Horrem" - zwar so gar nicht die Berliner Ecke, da zwischen Köln und Aachen gelegen, aber ein sehr schönes Ep. V/VI-Modell.

...und eine 245 passt natürlich genau so gut bei euch rein

Thema Fotos: mit einem kleinen Stativ dürfte doch alles erledigt sein, oder? Für die Fotos müssen die Züge doch eh nicht fahren, und dann hast du ja quasi die freie Wahl: offene Blende (wie jetzt offensichtlich überwiegend der Fall) mit entsprechender Belichtung für helle Fotos mit viel Unschärfe, oder Blende zu mit längerer Belichtung für mehr Tiefenschärfe - damit sollte es klappen.
Oder erzähl' ich dem Profi da was er eh schon weiß?


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#148 von Thelamon ( gelöscht ) , 15.10.2015 21:04

Zitat von Peter Müller
Wenn die für das Jahresendgeschäft angehäufte Lagerware abverkauft ist und die Nachproduktion noch nicht verfügbar - als ab Ende Januar / Anfang Februar - sind die Ampeln teilweise auf orange. Ist in meinen Augen immer ein gutes Zeichen. Denn dann weiß man, dass man nicht der letzte C-Gleis-Mohikaner ist sondern dass das Zeugs noch gefragt ist.



Natürlich ist es gut, wenn es mit der TRIX C-Gleisproduktion weitergeht

Wenn man allerdings bei einem Händler kurzfristig etwas bestellt, was dort als „sofort lieferbar“ angezeigt wird, weil er noch ganze zwei Gleise dieser Sorte hat (MSL… und dann für den Rest der Bestellung auf die längere Nachlieferzeit seitens Mä-TRIX verwiesen wird, kann man auch gleich bei einem Händler bestellen, der regelmäßig einen soliden Vorrat im eigenen Lager hat.

PS: Mehr als die angekündigte – gar nicht so schlanke – neue Bogenweiche hätte ich mir TRIX-C allerdings die simple Umsetzung der gegenüber dem Märklin C-Gleis fehlenden Kreuzungen gewünscht…

Zitat von TRAXXer
Hi,
mann, der Kesselwagenzug ist ja stark! Der grüne Onrail-Wagen ist ein nettes Detail, das habe ich auch schon oft so beobachtet dass höchstens 1-3 solcher Wagen in einem Kesselwagenzug vorkommen - oder Ganzzüge aus den grünen Wagen, aber das wäre mir für die Modellbahn (ohne Alterung) zu viel.



Ich habe dieselbe Beobachtung wie Du gemacht. Beim Vorbild gibt es häufig die üblichen „Shades of Grey“ mit ein paar wenigen OnRail Farbtupfern.
Da ich leider (gar) nicht über Deine außerordentlichen Fertigkeiten in Sachen Alterung verfüge, lasse ich grundsätzlich aber lieber die Finger von Kunsstoff in hellen Primärfarben. Die Modelle wirken ungealtert meistens sehr plastikhaft (und der Kunststoff irgendwie durchscheinend).

Zitat von TRAXXer
Zum Thema zeitgemäßes Bahnhofsgebäude: Von Faller gibt es den recht jungen Bahnhof "Horrem" - zwar so gar nicht die Berliner Ecke, da zwischen Köln und Aachen gelegen, aber ein sehr schönes Ep. V/VI-Modell.



Tatsächlich würde Horrem für den Berliner Raum gut in Frage kommen, da derzeit überall neue Bahnhöfe rund um den wiedererstandenen Eisenbahnknoten entstehen oder bereits gebaut wurden (Berlin-Südkreuz, Berlin-Ostkreuz, Gesundbrunnen und einige weitere „kleinere“ in der Größe von Horrem). Der Investitionsstau der letzten 60 Jahre wird langsam aufgeholt.

Das Faller Modell hat allerdings keinerlei Grundplatte oder Bahnsteigansatz hier müsste also eine Grundplatte und ein kleiner Bahnsteig o.ä. gebastelt werden, um einen Bezug zu den Gleisen anzudeuten. (Mal schauen – entweder Bahnhof oder mehr Digitalisierung bei den Weichen und der Steuerung.)

Zitat von TRAXXer
...und eine 245 passt natürlich genauso gut bei euch rein



Jo – Du als TRAXXER musst das ja sagen - (Die Alternative wäre eine weitere 218)

Zitat von TRAXXer
Thema Fotos: mit einem kleinen Stativ dürfte doch alles erledigt sein, oder? Für die Fotos müssen die Züge doch eh nicht fahren, und dann hast du ja quasi die freie Wahl: offene Blende (wie jetzt offensichtlich überwiegend der Fall) mit entsprechender Belichtung für helle Fotos mit viel Unschärfe, oder Blende zu mit längerer Belichtung für mehr Tiefenschärfe - damit sollte es klappen.
Oder erzähl' ich dem Profi da was er eh schon weiß?



Ne Profi bin ich sicher nicht. Aber grds. schon darauf bedacht halbwegs vernünftige Bilder zu machen. Stativ fehlt für unsere Canon 550D tatsächlich noch. Hauptproblem ist allerdings die extrem diffuse Beleuchtung im Kellerraum, mit seltsamen Schattenwürfen und geringer „Tiefenausleuchtung“ wenn die Totale – oder auch nur ein ganzer Zug eingefangen werden soll. (Die Profis würden zu Fotozwecken vermutlich eine entsprechende Beleuchtung aufstellen.)

Kleines Update:

Zur besseren Übersicht unser aktuelle Gleisplan im iTrain Gleisbild:



Hier sind noch vor Weihnachten einige Ergänzungen geplant. Allerdings liegen die benötigten Gleise beim günstigsten Anbieter (Dengler - vielen Dank Babybahner!) auch gleich wieder bei 260+ Euro (und wir reden von kleinen Ergänzungen...).

Derzeit ist iTrain allerdings ohne Funktion, da unsere „Gast-Central-Station 2“ nach einem Jahr Leihdauer wieder zurück in ihrer Familie ist – die Probelizenz war eh abgelaufen.
Mit dem iTrain war ich allerdings zufrieden und werde es mir kaufen, sobald ich eine Zentrale mit Schnittstelle erworben habe.

Demgegenüber reizt mich seit diesem Langzeittest der Kauf einer CS2 nicht mehr besonders. Ich bin tatsächlich auch mit CS2 meistens mit den MS2en als angeschlossene Handregler gefahren, allein schon weil der Lokwechsel an der CS2 viel zu unhandlich ist. Die Bootzeit ist abnorm lang und das Gleisbild habe ich schöner auf dem Rechner. (Der Preis ist ebenfalls zu hoch)

Ich denke über folgende Kandidaten nach:

1. Erweiterung unserer MS2+Gleisbox mit CAN-Digital CC Schnittstelle+Startpunkt (damit wäre iTrain wieder verwendbar und ich könnte eine drittes Handgerät verwenden).
Unsere MS2 versorgt die große Anlage bisher problemlos (ohne Booster!). 6 Züge lassen sich mühelos gleichzeitig fahren (der Desiro dabei mit Innenbeleuchtung und die Güterzüge mit 3m und Beladung ordentlich schwer). Die Belastungsanzeige der MS2 Gleisbox gibt dann 0,7 A an – da ist also sogar noch Luft. (Und tatsächlich wird es echt stressig, wenn 6 Züge gleichzeitig unterwegs sind.)

2. Die Roco Z21 – wobei das Ding irgendwie immer noch ein schwarzes Loch zu sein scheint, was die Erfahrungsberichte angeht. Hinzu kommt, dass der Preis zuzüglich zweier Multimäuse als Handregler auch ganz schön happig wird.

Viele Grüße
Henrik


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#149 von Transalpin , 15.10.2015 23:29

Hallo Henrik,

was bringt dir die Benützung von iTrain bei der Teppichbahn? Hast du Kontaktgleise eingebaut, oder verwendest du es "nur" als großes Stellwerk?
Die MS2 schafft in der Tat relativ viel, auch ich hatte mit 6 Zügen keine Probleme. Allerdings wird es dann bei vielen Loks kompliziert mit der Auswahl (es gehen ja nur 10 auf die Schnellauswahl und 30 oder 40 insgesamt). Aber wenn man die CAN-Erweiterung dazu nimmt, kann man sich die CS2 wirklich sparen (bis auf die Doppeltraktionsgeschichte, oder geht das mit iTrain?)
Auf die Erweiterungen bin ich schon sehr gespannt.
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.392
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#150 von Thelamon ( gelöscht ) , 29.10.2015 11:59

Zitat von Transalpin
Hallo Henrik,

was bringt dir die Benützung von iTrain bei der Teppichbahn? Hast du Kontaktgleise eingebaut, oder verwendest du es "nur" als großes Stellwerk?



Hallo Bahram,
die wichtigste Funktion von iTrain ist für mich tatsächlich, dass ich ein großes übersichtliches Gleisbildstellwerk erhalte, was angesichts der Größe der Anlage und der inzwischen stattlichen Anzahl an Weichen unerlässlich ist.

(Mit der MS 2 oder einem manuellen (Nummern… Stellpult würde der Überblick nicht ausreichen ich kann mir jedenfalls nicht die Zustände und Adressnummern von ca. 30 Weichen merken)



Auf dem Screenshot kannst Du z.B. kleine blaue Punkte erkennen, dass sind von mir angelegte zusätzliche „Schalter“ für komplette Fahrstraßen, bei dem dann eine bestimmte Anzahl Weichen auf einmal gestellt wird, der Fahrweg wird dann auch sofort am Monitor angezeigt.

Das Thema Rückmeldung liegt noch in weiter Ferne, allerdings würde ich mir für einige wenige „neuralgische“ Punkte eine Absicherung im Betrieb wünschen. (Signale mit Bremstrecke, die schalten wenn die Hauptstrecke gequert wird o.ä. – Ich habe die Möglichkeiten noch nicht völlig durchdrungen.)

Zitat von Transalpin
Die MS2 schafft in der Tat relativ viel, auch ich hatte mit 6 Zügen keine Probleme. Allerdings wird es dann bei vielen Loks kompliziert mit der Auswahl (es gehen ja nur 10 auf die Schnellauswahl und 30 oder 40 insgesamt). Aber wenn man die CAN-Erweiterung dazu nimmt, kann man sich die CS2 wirklich sparen (bis auf die Doppeltraktionsgeschichte, oder geht das mit iTrain?)
Auf die Erweiterungen bin ich schon sehr gespannt.
LG,Bahram



Ich denke mit der CAN-Erweiterung, die die MS 2 Handgeräte am „Startpunkt“ zusätzlich mit einem eigenen Netzteil versorgt , sollte die Gleisbox mit ihrem Netzteil auch mittelfristig genügend Leistung haben. Manuell gefahren wird es bei 7 Zügen auf den Strecken schon sehr stressig und die Leistung der MS 2 reicht dafür locker aus.

iTrain kann natürlich noch viel mehr:

a.) Für mich interessant:
- Vollständige Zentralenfunktionen (Lokliste, Doppeltraktionen etc. Bild von iTrain HP)



- Mehrere zusätzliche „manuelle“ Steuerpulte auf dem Monitor (die kannst Du Dir nach Bedarf Rund ums Gleisbild setzen s.o. die Anordnung der Fenster ist ziemlich frei dem Nutzer überlassen)

- Nutzung von Smartphones (Apple und Android) als zusätzliche schnurlose Handgeräte (darauf müsste ich ggf. verzichten, wenn dafür die teure „Pro“ Version nötig wäre).



(Damit hätte ich im Grunde alles, was für mich auch mit einer CS 2 interessant wäre)

b.) Profisteuerung, die für mich (jedenfalls noch) keine Relevanz hat gibt es in teureren iTrain Versionen:

- Automatiksteuerung des Zugbetriebes und Rückmeldung

Vorstellung Projekt Oktober:

Für die Herbstferien ist bereits ein erstes „MoBa-Saison-Eröffnungsprojekt“ im Gange. Der geänderte Gleisplan ist im obigen iTrain-Gleisbildstellwerk dargestellt.

Der Güterzugverkehr direkt über die Bahnsteigsgleise des Hauptbahnhofes soll künftig vermeidbarer werden und die Kapazitäten des Güterbahnhofes und des Dieselbetriebswerkes müssen erweitert werden.

Gleisplan Hbf. Wintrack (Die rot eingefärbten 188er Gleise stehen für die aus Darstellungsgründen gekürzten Bahnhofsgleise mit je ca. 3 m):



Hier zeigt sich auch, dass das Bauen mit schlanken C-Weichen enorm kostspielig werden kann, da eine enorme Menge an Spezialgleisen erforderlich wird:



Allein 43 (!) 071er Weichenausgleichsstücke für den o.g. Bahnhofsabschnitt.

Die nötigen Gleise wurden beim vermeintlich günstigsten Anbieter bestellt und kamen pünktlich. (Teuer war der Spaß trotzdem, wenn man bedenkt, dass es „nur“ um ein paar Ergänzungsgleise ging.)



Wie man sehen kann, hatte der „günstige“ Anbieter prompt eine Packung „Neuware“ aus der Produktion von 2005 (andere Verpackung und Datums-Prägung im Gleis) mit in der Lieferung, der Rest war allerdings von 2012 und 2014.)

Kleine Helfershelfer arbeiten mit den Packungen, während Papa über dem Gleisplan brütet…



Als einfachste Übung gab es dann ein weiteres Gleis beim Diesel-BW – mit den R9er Gleisen lässt sich der sehr enge Radius der Standardweichen etwas kaschieren.



Hauptbahnhof:

Beim Hauptbahnhof wurde die Sache schon fummeliger, da ein Totalabriss und Neubau nötig wurde, um die C-Gleisgeometrie vollumfänglich und sauber umzusetzen. (Ich stellte dabei fest, dass ich im bisherigen Bahnhof zwei 071er schlicht vergessen hatte.)



Ergebnis – es fehlt noch eine Linksweiche für die „Süd-Umfahrung“, diese befindet sich aber im Zulauf und kann schnell eingebaut werden, da nun der gesamte Bahnhof der Geometrie für Schlanke Weichen entspricht (s.o.) was vorher aus Kostengründen nur teilweise der Fall war.





Der Bahnhof im Betrieb – der Fahrgastverband äußerte sich sehr positiv über den Wegfall der direkt am Bahnsteig durchfahrenden Güterzüge :





Güterbahnhof:

Beim Güterbahnhof wurden zwei zusätzliche Gleise für den Schwerölumschlag nötig, da das örtliche Kraftwerk einen Block von Kohle auf Ölfeuerung umgestellt hat…



Auch hier wurde wieder versucht, mit R9 die Standardweichen zu kaschieren.



Der Zwerg Nr. 4und sein Auto waren als Nerventest mit von der Partie – bis das Auto Moba-Verbot bekam…



Die „Totale“ mit mangelnder Ausleuchtung:



Ausblick:
Im Herbst wird der Güterbahnhof noch etwas gestreckt, da die üblichen 3 m Güterzüge zum Zerlegen/Zusammenstellen nicht gut auf die Rangiergleise / Bereitstellungsgleise passen. Dazu muss die Brücke über den Bahnhof verlängert werden etc. .
Weihnachten gibt es dann eine eigene Zentrale mit Schnittstelle (CAN Digitalbahn CC-Snittstelle etc. oder etwas besser geeignetes ? ).

Jedenfalls gibt es immer noch viele Weichen, die mit Dekoder und Antrieb versehen werden wollen. ops:

Beste Grüße
Henrik


Thelamon

   

Epoche III Teppich-, bzw. Fliesenbahn der DB 🇩🇪
Teppich-, bzw. Fliesenbahn in DACH 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz