RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#76 von Pit R ( gelöscht ) , 28.08.2013 23:36

Einfach schön wenn man die Möglichkeit hat den Gleisplan so oft zu ändern wie nan will!!


Pit R

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#77 von Thelamon ( gelöscht ) , 01.09.2013 10:34

Hallo Pit,

Das ist das spannende an der Teppichbahn! (Und vor allem die Möglichkeit längere Strecken bei realistischeren Radien abzubilden.)
Das MäTrix C-Gleis bietet hierfür eine ungeschlagene Vielseitigkeit und Stabilität.

Beste Grüße
Henrik

PS
Die kalte Zeit und damit die MoBa "Hauptsaison" Rücken näher - damit geht es dann bei uns hoffentlich auch weiter voran.


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#78 von Dr Koma , 10.09.2013 06:24

Hallo Henrik

bin grad mal wieder über Deine Teppichbahn gestolpert: Super!! Vor allem dein Zugplanungs-Computer und deine geschwungenen Gleisverläufe. Zwar hab ich auch recht viel Platz, da ich aber immer wieder Gäste in dem Zimmer hab, muss ich recht streng mit R3/4 an der Wand lang. Mmmmmh, evtl. den Besucherkreis reduzieren auf MoBaPhil, mal schaun.

Bitte Bilder, sobald`s Neues gibt!


Love

hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 755
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#79 von Thelamon ( gelöscht ) , 11.09.2013 12:33

Hallo Hauke,

ich hatte gerade einen Freund mit seiner Familie für das WE im "Eisenbahnzimmer" - die mussten quasi in der Eisenbahn wohnen

Es war aber eigentlich kein Problem - und den beiden Kiddies hat es gefallen (wobei der kleinere im Gitterbettchen sichergestellt war...). Nichts wurde beschädigt und ich bin froh, dass ich nicht in übertriebenem Eifer für diesen Besuch die MoBa abgebaut habe. (Beim nächsten Mal bringt besagter Freund seinen Lötkolben mit und hilft mir Weichen Löten - seine Frau befürchtet ob seiner Begeisterung nun das Schlimmste für ihren Gästeraum daheim.... Weihnachten ist ja bald.)

In der dunklen Jahreszeit geht es auch wieder mit den MoBa-Plänen los (und neue Bilder gibt es dann bestimmt auch):

1. Wir brauchen dringend noch eine Streckenlok.
2. Das Thema Brücken/Rampen und Überführungen geistert in meinem Kopf herum.
3. Eine endgültige Steuerung muss her (Die geborgte CS2 muss in der Weihnachtszeit bestimmt wieder in ihre "Heimatfamilie" zurück)
4. Ein gescheiter Personenbahnhof sollte auch irgendwann hinzukommen - nebst ausreichend langen Bahnsteigen. (Peter - wird hoffentlich irgendwann die "Weltformel" für Bahnsteigsbreiten beim Bau mit schlanken Weichen veröffentlichen.... )

Beste Grüße aus Berlin
Henrik


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#80 von TRAXXer , 19.12.2013 17:52

Hallo Henrik,

ich krame diesen Thread mal wieder hervor, weil er mir so gut gefällt.

Du hast angekündigt, dass es in der dunklen Jahreszeit weiter geht mit Bildern und Storys ich habe mich gerade mal vergewissert, jep, es ist verdammt dunkel. Wie schaut's aus bei euch?


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.315
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#81 von Timothy ( gelöscht ) , 20.12.2013 04:38

Zitat von Thelamon

4. Ein gescheiter Personenbahnhof sollte auch irgendwann hinzukommen - nebst ausreichend langen Bahnsteigen. (Peter - wird hoffentlich irgendwann die "Weltformel" für Bahnsteigsbreiten beim Bau mit schlanken Weichen veröffentlichen.... )



Hallo,

ich heiße zwar nicht Peter und die Weltformel habe ich auch nicht,aber folgende drei Beispiele halten die Geometrie recht gut ein:



Das erste Beispiel ist natürlich die Ausgangssituation (und hat horizontal laut Gleisprogramm 0,31mm Abweichung). Die beiden anderen Beispiele liegen bei einer horizontalen Abweichung von 0,62mm und 0,29mm und damit im akzeptablen Bereich. Die Gleismittenabstände sind jeweils hinter den Beispielen angegeben.

Fürs selber probieren: das diagonale Gleis muss jeweils um 2,272% länger sein, als das gerade Gleis.

Gruß

Tim


Timothy

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#82 von Peter Müller , 20.12.2013 06:33

... wobei Beispiel drei diejenige Variante sein müsste, die die Entwickler des C-Gleises vor Augen hatten. Man selber vergisst dann schnell die beiden 62071, wenn man mit doppeltem Standardgleisabstand bauen will. Und dann kommt es nicht so schön passend aus. Vom Gleismittenabstand muss man dann noch eine Gleisbreite abziehen, dann hat man die lichte Weite zwischen den Gleisbettungen - für einen Bahnsteig beispielsweise. Und wenn man dann noch beachtet, dass manches Rollmaterial nicht 4 cm sondern 4.2 oder 4.3 cm breit ist bzw. entsprechend überstehende Teile hat, dann hat man ungefähr eine Idee, wie ein 19 mm hohes Bauteil geformt sein muss: nämlich auf jeder Seite unten ca. ein bis zwei Millimeter breiter als oben an der Bahnsteigkante. Pedanten formen zu Guter letzt auch noch die Böschung aus oder besser, bauen das passende Negativ dazu an. So einen knapp 9 cm breiten Bahnsteig gibt es aber meines Wissens nicht zu kaufen, den muss man selber bauen.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#83 von Thelamon ( gelöscht ) , 20.12.2013 13:48

Hallo Niklas, Tim und Peter,

1. ja es ist in der Tat dunkel, kalt, weihnachtlich und das MoBa-Fieber mit allen dazugehörigen Sentimentalitäten ist natürlich wieder in seiner Hochzeit. Ich schulde Euch auch noch einen Nachtrag über Entwicklungen aus der Osterzeit und natürlich einen Bericht über die aktuellen Planungen. Aufgrund von Kindergartenweihnachtsfeiern etc. werde ich das erst morgen schaffen, denn es soll ja auch alles ordentlich bebildert sein etc.

Kapitel Osterabschluss:
- Zuwachs beim Rollmaterial
- Erweiterung Güterbahnhof

Kapitel Weihnachten 2013:
- Zuwachs beim Rollmaterial
- Planung weitere Digitalisierung und Computersteuerung
- Planungen lange Nebenstrecke mit Brücken über Güterbahnhof und Hauptstrecke
(Hierzu habe ich mich in den letzten Tagen intensiv mit Peters Legorampen-Thread und Tims alternativen und günstigeren Legokonstruktionen auseinandergesetzt. - Und gleich noch einmal die schönen Videos der TRIX C-Gleis Anlage von Tim und seinem Bruder genossen... - einfach schön - "R9 for the win" :

https://www.youtube.com/watch?v=QPRER-Vngp4
(Irgendwo gibt es noch zwei andere Teile dazu)

@Tim gibt es bei Euch was neues?

2. Vielen Dank für die weiteren Überlegungen zum Bahnsteigbau bei schlanken Weichen! Vermutlich ist Beispiel 3. tatsächlich die vom System vorgesehene Lösung (wenn es denn eine gibt)
Ich denke ich werde später Peters Rat folgen und 1,9 mm hohe Bahnsteige (im "Sandwich") aus Sperrholz machen um den oberen Teil jeweils um 2mm einrücken zu können.

Viele vorweihnachtliche Grüße
Henrik


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#84 von Peter Müller , 20.12.2013 15:04

Zitat von Thelamon
Ich denke ich werde später Peters Rat folgen und 1,9 mm hohe Bahnsteige (im "Sandwich") aus Sperrholz machen um den oberen Teil jeweils um 2mm einrücken zu können.


Wenn Du dann noch unten drunter eine Art Kabelkanal lässt, um von dort aus die Lampen unter dem Bahnsteigdach speisen zu können (LEDs aus Bahnstrom gespeist, der Strom liegt ja links und rechts vom Bahnsteig; eventuell noch ein Decoder, der über ist, um das Licht ein- und ausschalten zu können), dann hast Du bereits das, was ich nicht schaffe, fertig zu stellen, und bisher nur als Idee in meinem Kopf mit mir herum trage.

Beleuchtete Bahnsteige sind aber definitiv ein Augenschmaus - und ein Ort, wo sich auch auf einer Teppichbahn Preiserlein aufhalten können.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#85 von Thelamon ( gelöscht ) , 26.12.2013 20:24

Nachdem die Eisenbahnkampagne im diesem Jahr erst Ostern begonnen wurde, kam es im Verlauf des Jahres noch zu einigen Nachzüglern:

1. Diesel BW:
Für die BR 294 und zur Betankung der Streckenloks wurde ein kleines Betriebswerk beim Güterbahnhof angesiedelt:










2. Erweiterung Rollmaterial:

a.) Der Schüttgutzug mit den wunderbaren Fleischmann Selbstentladern ist inzwischen auf 15 Wagen angewachsen (Zielgröße ist 16, da er bei der Entladung immer in 4er Gruppen zerlegt wird, leider sind die VTG RAG Wagen nur noch schwierig zu finden).



b.) Der IC „Seenplatte“ bekam zum Geburtstag einen passenden Steuerwagen und ist damit mit 7 Wagen erst einmal komplett. (So ist er mit einer einzelnen BR 218 gerade noch realistisch bespannt.)



Leider hat ist der Steuerwagen noch analog, d.h. die Lichter rot und gelb flackern bei der Fahrt gleichzeitig. Hier muss noch ein passender Decoder beschafft und ggf. auch ein Wechsel der gelben LEDs vorgenommen werden.

c.) Im Herbst kam dann für den Güterzugdienst eine BR 285 der ITL (TRIX 2285) ins örtliche Depot:











Die Fahreigenschaften und der Sound sind ausgezeichnet. (Eigentlich war eine ADE BR 285 der HVLE geplant und schon bei MSL bezahlt. Leider kam die Insolvenz von ADE dazwischen und auch MSL hat sich hier in der Kommunikation nicht mit Ruhm bekleckert – ich hatte bisher sonst nur gute Erfahrungen mit MSL.)
Eventuell findet sich ja ein Dreileiterfahrer, der an einem Hütchentausch (mit einer Mä BR 285 der HVLE) Interesse hätte – ich würde ggf. auch die Mä HVLE neu kaufen und mit dem ITL Gehäuse weiterleiten.

3. Digitale Steuerung und Anschluss an den PC mit Itrain als Gleisbildstellpult:

a.) Seit Mai ist die CS2 eines guten Freundes Gast bei unserer MOBA (Der Gute hatte, von unserer Teppichbahn inspiriert, die Märklinbahn seiner Kindheit wieder flott gemacht (alle Loks digitalisiert etc.), auf C-Gleis umgestellt und ordentlich losgelegt.
Seine Frau war allerdings ebenfalls (allerdings von unseren Zwergen) „inspiriert“ und hat sich im Frühjahr noch ein drittes Kind gegönnt (Das dortige Eisenbahnzimmer gehört jetzt dem Baby…).



b.) In den Weihnachtstagen habe ich mich wieder intensiver mit Itrain auseinandergesetzt und die „richtige“ Testlizenz beantragt.
Die Steuerung der bereits digitalisierten Magnetartikel und der Loks klappt vorzüglich. Und die Vorstellung das gesamte Layout entspannt vom 24' Monitor aus zu steuern hat etwas...
Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt aber, dass sich die Verbindung partout nur über meinen Router – und damit über das Hauptnetzwerk des Hauses - herstellen ließ.
Alle Versuche mit Patchkabel oder Crossover Kabel direkt den zweiten Netzwerkadapter des Rechners zu nutzen sind kläglich gescheitert. Ein Switch für das Arbeitszimmer musste beschafft werden.

c.) Komplette Digitalisierung der Magnetartikel:
Seit einiger Zeit warten 20 weitere Weich-Ei Decoder von MoBA-Digital und eine entsprechende Zahl Weichenantriebe (Mä 74491 – günstig bei Meise) darauf ordentlich verlötet zu werden. Diese Fleißarbeit ist für die hoffentlich ruhigere Zeit zwischen den Jahren geplant:



(Allerdings ist der Weihnachtsstress mit 4 Zwergen und Halbriesen erheblich – bisher hatte ich ja nicht einmal das Update fürs Forum geschafft.

Ich wünsche Euch allen ganz herzlich besinnliche „Rest-Weihnachten“ und eine angenehme Zeit zwischen den Jahren!

Viele Grüße
Henrik

PS
Das nächste größere Projekt ist für Februar geplant. (Thema Nebenstrecke , Märklin-Brücken, Rampenvarianten und Schüttgutbeladung und mehr R9. Mehr dazu in Bälde. Planungen und Gedankenspiele sind schon bebildert.)


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#86 von Verkehrsrot , 26.12.2013 22:37

Hallo Henrik,

toll, wieder neue Bilder zu sehen. Das Konzept Teppichbahn mit wenigen Gebäuden gefällt mir sehr gut.
Der Schüttgutzug hat ja auch eine sehr realistische Länge und die 285 gefällt mir auch...

Viele Grüße
Julius


Neue Anlage: Meine Teppichbahn (mit Modulen) - Diesel Epoche VI

Alte Anlage: Mittelstadt im Allgäu: Ein Muss für Fans von Dieselloks


 
Verkehrsrot
InterCity (IC)
Beiträge: 524
Registriert am: 27.02.2013


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#87 von TRAXXer , 27.12.2013 15:23

Moin Henrik,

yeeees, endlich neue Bilder! Sieht wieder nach unheimlich viel Spaß aus!

Thema 285: Mittlerweile, bzw. seit einiger Zeit schon gibt es die Ade-Loks wieder zu kaufen. Ich habe just diese Woche (unabhängig von Weihnachten jedoch) die 285 der HVLE von Ade bei eBay bestellt, für unglaubliche 90€ inkl. Versand. Der Händler hat die Lok auch flugs verschickt, und was soll ich sagen? Die Lok ist der Hammer! Was die TRAXX-Loks angeht, optisch zumindest der Trix-185, der 285 sowieso, weit überlegen, technisch mit allen Rafinessen (alle Lichtwechsel aus der Packung) und auf dem Papier auch mit einem tollen Motor ausgerüstet. Für den Preis sowieso ein Knaller.

Ich missbrauche auch mal deinen Thread für ein Foto:



Wenn du Glück hast, wirst du die Trix-Lok noch für gutes Geld wieder los und kannst doch noch die Ade-Lok in den Fuhrpark übernehmen.

Wie auch immer, ich wünsche euch weiterhin viel Spaß mit eurem Tun, ich werde mich auch wieder an den Basteltisch verkriechen, wenn ich die Tage die Zeit dafür habe.

Freue mich auf die nächsten Beiträge!


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.315
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#88 von Heldvomerdbeerfeld , 27.12.2013 19:51

Hey euer Kohlezug ist ja total stark! Find so lange Güterzüge super!

Und sagt mal: Euer Lokschuppen: spitze! Welcher ist das, von welchem Hersteller? Sowas in der Art schwebt mir bei mir (wenn er sich denn ausgeht) auch vor. Coole Sache, eure Teppichbahn!

lg


Heldvomerdbeerfeld  
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.101
Registriert am: 08.08.2013


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#89 von Thelamon ( gelöscht ) , 28.12.2013 20:38

Hallo und vielen Dank für Euer Feedback!

@Julius
Der Vorteil der Teppichbahn ist ja gerade - Platz vorausgesetzt - dass halbwegs realistische Züge gebildet werden können. Bei den Fleischmann Schüttgutwagen kommt zusätzlich deren Funktionsfähigkeit hinzu, was einen weiteren Spielanreiz beim Rangieren und Entladen bietet.
Wenige aber entscheidende Gebäude finde ich auch beim "Teppichbahning" wichtig - die Phantasie spielt ja schließlich mit. Und die Kinder sind auch begeistert. Einige wesentliche Gebäude 8Personenbahnhof und Bahnsteige fehlen uns z.B. noch)

Ich habe mir Deine Anlage angeschaut - mit Deinen Loks bist Du ganz nach meinem Geschmack mit den Märklin-Schwestern meiner TRIX Diesel ausgestattet. Sehr schön!

@ Niklas
Vielen Dank für den Hinweis auf die ADE BR 285 der HVLE - ich hatte die Hoffnung diesbezüglich schon aufgegeben. Einer der Händler, die bei E-Bay anbieten kam aus Berlin. Da hab ich heute spontan zugeschlagen (im Laden günstiger als bei E-Bay).
Das Modell ist erste Sahne und auch die Fahreigenschaften sind sehr gut - allerdings habe ich noch Probleme mit dem Decoder (ich hatte einen ESU LoPi 4 21-Poler übrig und der Händler keinen Zimo Decoder für die Lok). Derzeit hat die Lok mit dem LoPi dauerhaft Abblendlicht in beide Fahrtrichtungen. Ich hoffe eine Recherche im Digital-Teil des Forums wird Abhilfe schaffen (es müsste sich doch umprogrammiere lassen o.ä. - die ganzen Spezialfunktionen, Rangierlicht, Fernlicht etc. gehen alle).

Edit: Die Suche im Forum ergab, dass ADE leider keine NEM konforme Schnittstelle verbaut hat ohne ausgiebiges Umlöten der Platine ist die Lok ausschließlich mit einem Zimo Decoder richtig verwendbar....
(Da wird der Spass gleich noch Mal teurer und der LoPI 4 liegt weiter in der Kiste rum.)

Bilder (leider bei schlechtem Licht) die Zurüstteile sind noch fein in der Verpackung...:











@ Michael
Der Lokschuppen ist der Vollmer "E-Lokschuppen" 5765
Viele Grüße nach Österreich

Henrik


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#90 von Timothy ( gelöscht ) , 29.12.2013 22:38

Hallo,

bei Euch geht es ja sehr schön weiter. Mir gefällt, wie Du Stück für Stück den Fuhrpark und die Infratsruktur ausbaust. So gibt es immer mal was neues, ohne das es zu einer übergroßen finanziellen Belastung wird. sind die Kleinen immer noch bei der Stange?

Zitat von Thelamon
@Tim gibt es bei Euch was neues?



Leider nein. Die Feiertage waren zu kurz, dann steht bei mir beruflich ein Wechsel an und privat ist auch einiges los. Da steht die Modellbahn (leider) ganz hinten an. Naja, wird auch mal wider andere Zeiten geben. Und so lange genieße ich hier Deinen Thread.

Viele Grüße, einen guten Rutsch und Dir viel Spaß mit der Modellbahn

Tim


Timothy

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#91 von TRAXXer , 30.12.2013 12:03

Hallo Henrik,

die 285 ist echt eine feine Lok. Leider in meinem Fuhrpark auch die erste, die tatsächlich Zurüstteile verliert - pass gut auf die Trittstufen vorne am Rahmen, Bremsschläuche und Lichtleiter auf! Bis jetzt habe ich noch alles wieder gefunden, auf Dauer sieht es aus als müsste man hier mit ein wenig Kleber nachhelfen.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.315
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#92 von Heldvomerdbeerfeld , 30.12.2013 12:49

Hi Henrik,

cooles Teil hast du da erstanden! Den Lokschuppen hab ich mir grad bestellt

lg
Michael


Heldvomerdbeerfeld  
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.101
Registriert am: 08.08.2013


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#93 von Transalpin , 30.12.2013 13:17

Halo Henrik!

Toller Thread den du da hast. Echt tolle Teppicbahn mit schönen Zügen. Da werde ich dran bleiben.
Verstehe ich das richtig, dass du deine Bahn nie abbauen musst?
Werde den Tröt weiterverfolgen.
LG aus Tirol,

Bahram alias Transalpin


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.395
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#94 von Peter Müller , 31.01.2014 22:40

Zitat von Thelamon
... und Bahnsteige fehlen uns z.B. noch


Vor ein paar Tagen habe ich dieses Projekt wieder aufgenommen. *Hier* der zugehörige Thread.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#95 von Thelamon ( gelöscht ) , 02.02.2014 15:04

@Niklas,
Es ist mir schon aufgefallen, dass die ADE 285 sehr viele filigrane Zurüstteile besitzt. Bisher ist nichts abgefallen, ich werde künftig genau darauf achten. (Allerdings ist in meiner sehr edlen ADE Schachtel auch einiges an Ersatzteilen, z.B. Trittstufen vorhanden – bis hin zu zwei Radsätzen für den Betrieb ohne Haftreifen)
Die Fahreigenschaften sind mit dem Zimodecoder wirklich sehr schön – obwohl ich mir noch gar nicht viel Mühe bezüglich der CV Optimierung gegeben habe.

Es ist im Vergleich dazu eine Schande, dass Mä-Trix teure Loks mit gurkigen 3-Pol Motoren ausliefert, siehe BR 218.

Zitat von Transalpin
Halo Henrik!
Toller Thread den du da hast. Echt tolle Teppicbahn mit schönen Zügen. Da werde ich dran bleiben.
Verstehe ich das richtig, dass du deine Bahn nie abbauen musst?
Werde den Tröt weiterverfolgen.
LG aus Tirol,
Bahram alias Transalpin



Hallo Bahram,

richtig – grundsätzlich muss ich die Teppichbahn nicht abbauen, da der genutzte 65 m² Raum mein ganz privater Rückzugsbereich ist. Aber ich kann!
Ich finde die Möglichkeit alles problemlos abzubauen und für eine Weile zu verstauen, bis sich neuer „MoBa-Elan“ anstaut (bei mir und den Kindern) sehr schön. Auch weil die Planung eines neuen Layouts immer wieder spannend ist.
(Die derzeitige Bahn liegt mit organisch wachsenden Veränderungen seit Ostern 2013.)

Zitat von Peter Müller

Zitat von Thelamon
... und Bahnsteige fehlen uns z.B. noch


Vor ein paar Tagen habe ich dieses Projekt wieder aufgenommen. *Hier* der zugehörige Thread.




Hallo Peter,

Bahnsteige und Personenbahnhof stehen auf meiner Projektliste ziemlich weit oben.
Dein Bahnsteigprojekt verfolge ich mit Spannung. Eventuell bist Du mit Deinem Ansatz einer ganz bahnbrechenden Lösung für C-Gleisbahnsteige auf der Spur.

Zwischenbericht:

In der Weihnachtszeit sind kaum spektakuläre Erweiterungen hinzugekommen. Allerdings ist noch mehr R9 in die Kurvengestaltung „geflossen“.
Auf den Bildern ist der Abzweig zur Schüttgutbeladung mit der zweigleisigen Hauptstrecke zu sehen:






Kinderarbeit bei der Schüttgutverladung - wenn das die EU wüsste! flaster:



Beim fleißigen Einsatz bleiben Unglücke leider nicht aus:



Auf Dauer muss auf jeden Fall eine vernünftige Einrichtung zur Beladung der Schüttgutzüge her!
Überlegungen dies ebenfalls aus Lego zu realisieren wurden bereits verworfen – letztlich muss ein solches Silo wohl doch aus Sperrholz o.ä. gebaut werden:





Ziel:
Ein Silo mit Dosierkammer zur manuellen Bedienung (zwei Schieber untereinander), wobei jeweils genau die richtige Menge Ladegut in die zwei Abteile der Selbstentlader rutscht, wenn diese richtig unter dem Silo stehen.
(Für die Lego Beladestation hatte ich daran gedacht sie ähnlich eines Portalkranes auf Rollen über den Zug zu bewegen, was die Positionierung schnell und einfach machen würde.)

---------------------------------------

Einschub:
Zwerge aller Altersgruppen interessieren sich für Eisenbahn – die größeren helfen dem „kleinen Nick“ gerne jederzeit mit seiner Brio-Teppichbahn



---------------------------------------------

Ausblick:
In den nächsten Wochen soll es noch einmal richtig weitergehen und zwar mit dem Thema Brückenbau – und Nebenstrecke:







Der angedachte Streckenverlauf soll den Güterbahnhof und die Hauptstrecke mittels der Märklin C-Gleis Bogenbrücken queren und über den Bereich „Schüttgutbeladung“ wieder zur Hauptstrecke stoßen. (ggf. auch bis zum außengleis des Personenbahnhofes durchgezogen, so dass die Nebenstrecke völlig unabhängigen Betrieb zulässt.)

Zu Rampen und Märklinbrücke – gibt es unterschiedliche Überlegungen beim Thema Anlagenbau – hier stellt Peter auch alle denkbaren Alternativen vor:

viewtopic.php?f=15&t=17934&start=25#p1140124

Für die Brücken werde ich auf das Sockelsystem von Märklin zurückgreifen. Für die Rampen sollen Legorampen zum Einsatz kommen, da so alle denkbaren Radien auch in der Steigung möglich werden. (Märklin bietet nur R1 u R2)

Insgesamt wird dieses Projekt (Gleismaterial+Legorampen+Märklin Brücken u. Sockel) ein teures Vergnügen.
Aber ich denke erst durch Rampen und Brücken werden wirklich interessante Layout-Optionen möglich.

Mit besten Grüßen
Henrik


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#96 von Transalpin , 02.02.2014 15:26

Hallo Henrik!

Tolle Pläne hast du da.
Einen privaten Rückzug-Bereich von 65m2 hätte ich auch gerne. Dein Bereich ist fast so groß wie meine Wohnung.
Ich bin auch am Überlegen, wie ich in die Höhe kommen soll. Lego ist eine sehr teure Möglichkeit, ich habe hier im Forum aber einen Bericht gelesen, wo einer die Stützen aus Karton baut. Das möchte ich mal bei Gelegenheit ausprobieren.
LG,

Bahram


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.395
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#97 von Dr Koma , 02.02.2014 17:12

Aaaaaaahhhhh, lange Strecken, Gleise aufbauen, spielen, lange Züge: genau mein Ding. Gestern beim Frist9 (fränkischer Insider-Stammtisch) stieg mein Glückshormonspiegel alleine schon beim Zusammenstecken der großen C-Gleis-Kreise. Müssen wohl alte Kindheitserinnerungen sein.


Mehr Bilder!!!!


LG

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 755
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#98 von DeMorpheus , 02.02.2014 22:31

Hallo Henrik,

deine Teppichbahn ist ja seit meinem letzten Besuch hier noch gewaltiger geworden, und den Plänen nach wird's nur noch besser
Das macht Lust mal selbst wieder richtig groß aufzubauen ... das meiste liegt schon viel zu lange wieder ungenutzt in den Kisten. Mit dem was mein Vater so an M-, K- und C-Gleis angehäuft hat und meinem eigenem bescheidenen Bestand könnte ich zwar nicht so schön bauen wie du, aber auch schön groß. Nur stehen lassen kann ich die Bahn dann nicht lange ... da bin ich ja schon neidisch auf deinen bescheidenen Rückzugsort

Dann hätte ich da noch eine Frage: Deine WeichEier sind von der Hardware her eigentlich WeichZweier. Funktionieren die trotzdem richtig wie ein WeichEi, also mit Antrieb und zusätzlich schaltbarer Laterne?

Schöne Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.729
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#99 von Thelamon ( gelöscht ) , 04.02.2014 12:51

Zitat von Transalpin
Hallo Henrik!
Tolle Pläne hast du da.
Einen privaten Rückzug-Bereich von 65m2 hätte ich auch gerne. Dein Bereich ist fast so groß wie meine Wohnung.
Ich bin auch am Überlegen, wie ich in die Höhe kommen soll. Lego ist eine sehr teure Möglichkeit, ich habe hier im Forum aber einen Bericht gelesen, wo einer die Stützen aus Karton baut. Das möchte ich mal bei Gelegenheit ausprobieren.
LG,
Bahram



Hallo Bahram, die Lego Rampen sind wirklich sehr teuer, deshalb hatte ich ja verschiedenste Planungs-Varianten durchgespielt. Peter hat in seinem Rampenthread alle bisher bekannten Variationen aufgeführt (Link in meinem letzten Post).

Tatsächlich habe ich mich nach langem Ringen doch noch einmal zur „Peter-Rampe“ entschieden, auch wenn sie sehr teuer ist. Die anderen Lösungen waren irgendwie entweder nicht perfekt – oder die Teile sind gerade bei Lego nicht erhältlich (Bilder Peter-Rampen mit Dunkelgrauen Füßen):







Die Rampenlösung aus Pappe stammt vom Ruinenbaumeister (Clemens), der aber inzwischen auch Rampenelemente aus Lasercut-Sperrholz kreiert hat:

Clemensens Spezialrampen:
viewtopic.php?p=896300#p896300

(Ich überlege gerade, ob meine Schüttgutverladung nicht sinnvoll mit einer Lasercut-Sperrholz Konstruktion umzusetzen wäre – muss demnächst Mal beim Ruinenbaumeister fragen )

Zitat von Dr Koma
Aaaaaaahhhhh, lange Strecken, Gleise aufbauen, spielen, lange Züge: genau mein Ding. Gestern beim Frist9 (fränkischer Insider-Stammtisch) stieg mein Glückshormonspiegel alleine schon beim Zusammenstecken der großen C-Gleis-Kreise. Müssen wohl alte Kindheitserinnerungen sein.
Mehr Bilder!!!!
LG Hauke



Hallo Hauke, die großen Radien und lange vorbildgerechte Züge, die majestätisch (langsam/ mit maßstäbliche Geschwindigkeit) Ihre Bahnen ziehen + wunderschöne Kindheitserinnerungen an Zeit mit meinem Papa - sorgen auch bei mir immer wieder für MoBa-Motivation.
Wenn es mit dem Verlegen eines neuen Layouts losgeht, finde ich das immer extrem spannend und befriedigend.

Zitat von DeMorpheus
Hallo Henrik,

deine Teppichbahn ist ja seit meinem letzten Besuch hier noch gewaltiger geworden, und den Plänen nach wird's nur noch besser
Das macht Lust mal selbst wieder richtig groß aufzubauen ... das meiste liegt schon viel zu lange wieder ungenutzt in den Kisten. Mit dem was mein Vater so an M-, K- und C-Gleis angehäuft hat und meinem eigenem bescheidenen Bestand könnte ich zwar nicht so schön bauen wie du, aber auch schön groß. Nur stehen lassen kann ich die Bahn dann nicht lange ... da bin ich ja schon neidisch auf deinen bescheidenen Rückzugsort

Dann hätte ich da noch eine Frage: Deine WeichEier sind von der Hardware her eigentlich WeichZweier. Funktionieren die trotzdem richtig wie ein WeichEi, also mit Antrieb und zusätzlich schaltbarer Laterne?

Schöne Grüße,
Moritz



Also Moritz – nutze den Winter und bau noch etwas auf – so groß wie es geht! 
Du wirst sehen schon die Planung – und der Bau von Luftschlössern – regen ungemein an...

Zu den WeichEiern – ich gehe davon aus „gemeine“ WeichEier zu besitzen:
http://www.moba-digital.de/shop/product_...er-Laterne.html

(Sie funktionieren – soweit schon eingebaut – wunderbar und sind mit der Adresslernfunktion angenehm einfach in jede Art von Steuerung einzubinden. Weichenlaterne besitze ich noch keine – aber die Decoder sollten diese schalten können.)

Schaltung und Übersicht über die Decoder:
http://www.moba-digital.de/download/decoderserie_klein.pdf

Euch allen beste Grüße
Henrik

PS
Lego Rampe und etliche Meter TRIX C-Gleis sind schon bestellt, die Märklinbrücken, Pfeiler etc. folgen dieser Tage.
Ich werde – natürlich mit Bildern – berichten, wie diese Materialschlacht ausgeht.
(Lego Pick a Brick brauch aber gelegentlich recht lange bis zur Lieferung – es kann also noch eine Weile dauern.)


Thelamon

RE: Unsere TRIX C-Gleis H0 Teppichbahnanlage – Diesel Ep V/VI

#100 von Timothy ( gelöscht ) , 04.02.2014 13:29

Hallo,

die Legorampe ist schon nicht besonders günstig. Ich hatte mal eine Variante geplant und bestellt, bei der ich bei 66 Pfeilern auf 80 EUR inkl. Versand kam (allerdings nur eingleisig). Zweigleisig sollte aber mit vielleicht 20-30 EUR mehr auch drin sein. Ist sicher nicht das Superschnäppchen, aber insgesamt eine saubere Lösung. Wirklich günstiger kommt da eigentlich nur noch die Lasercutversion, denke ich. Es gab in einem Teppichbahnforum auch den Versuch, Rampen mit Schaumstoffstücken zu realisieren. Sicher preiswerter, aber dafür sind die Legorampen flexibler, was die Steigung und die Radien angeht. Wenn man mal bedenkt, was andere Dinge bei diesem Hobby kosten (maßstäbliche Personenwagen, Antriebe plus Decoder für ein paar Weichen, Digitalsteuerungen), dann geht es eigentlich auch mit den Legorampen (zumindest ist so meine Sicht). Freue mich schon auf Eure neue Strecke und die Bilder dazu .

Viele Grüße

Tim

(PS: Im März oder April werde ich auch mal wieder was aufbauen.)


Timothy

   

Epoche III Teppich-, bzw. Fliesenbahn der DB 🇩🇪
Teppich-, bzw. Fliesenbahn in DACH 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz