BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1113
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: TGV bei DB?

#6076

Beitrag von Thomas I » Fr 22. Mär 2019, 13:28

mss hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 21:38
PCvD hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 21:33
Hallo,

Im Paralleluniversum wird über die Zwecke der neusten Fahrzeugausschreibung der DB Fernverkehr spektakuliert (doppelstöckige Gebrauchtfahrzeuge mindestens Hg200)
Eine Vermutung ist, dass nach Auflösung von Alleo die DB und SNCF den POS- und Marseille-Verkehr neu ordnen, und dazu TGV in Eigentum der DB wechseln.

Hatten wir schon den Euroduplex für DB Fernverkehr?
TGV in Eigentum der DB? Na das ist ein gerücht :lol:
Ich denke die Euroduplex könnte vielleicht von DB Ferverkehr gemietet/geleast werden, an DB als Eigentümer glaub ich weniger...
Die DB sucht nach gebrauchten Doppelstock-Triebzügen die mindestens 200km/h erreichen.
Die SNCF hat aus politischen Gründen (Auslastung Alstom) mehr TGV Euroduplex gekauft als sie eigentlich braucht.
Die französische Politik ist sehr daran interessiert TGV bei der DB zu platzieren, da könnte durchaus Druck aufgebaut werden, dass die SNCF einige ihrer gebrauchten Euroduplex an die DB abgibt und dafür noch mal neue bestellt.
Die DB umgeht damit auch ganz elegant eine neue Ausschreibung.
http://www.oogardenrailway.co.uk/

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6077

Beitrag von LeJaEm79 » Fr 22. Mär 2019, 14:51

rale1966 hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 00:53
Und noch ein Silberling, und zwar der AB Wagen, um den 1. Klasse Teil stärker herauszustellen, den 1.Klasse Teil zwischen den Einstiegstüren in DB Blau lackieren.

Was hältst du davon.
Moin Ralf

Äußerst interessant, der blau/silberne ABn wird noch heute abend präsentiert, die anderen beiden folgen dann im laufe des weiteren Wochenendes 8)


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: TGV bei DB?

#6078

Beitrag von torsten83 » Fr 22. Mär 2019, 15:47

Hallo.
PCvD hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 21:33
Im Paralleluniversum wird über die Zwecke der neusten Fahrzeugausschreibung der DB Fernverkehr spektakuliert (doppelstöckige Gebrauchtfahrzeuge mindestens Hg200)
Ist hier die Ausschreibung wenigstens eine reale Basis oder spekulieren wir jetzt auf Basis einer fiktiven Ausschreibung, wie eine Doppelstock-Weißwurst fiktiv aussieht? Ich konnte nämlich keine reale Ausschreibung finden dazu... :?

LG Torsten

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6079

Beitrag von torsten83 » Fr 22. Mär 2019, 16:28

Nun habe ich die Ausschreibung gefunden: https://ted.europa.eu/TED/notice/udl?ur ... XT:DE:HTML

Diese Passage finde ich am Besten - selbst die DB macht nun wohl in what-if :lol:
https://ted.europa.eu/TED/notice/udl?uri=TED:NOTICE:130324-2019:TEXT:DE:HTML hat geschrieben: II.2.14) Zusätzliche Angaben
Diese Bekanntmachung dient der Markterkundung, ein Vergabeverfahren wird noch nicht eingeleitet. Der Auftraggeber behält sich vor, von der Einleitung eines Vergabeverfahrens abzusehen.
LG
Torsten

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6080

Beitrag von LeJaEm79 » Fr 22. Mär 2019, 17:39

rale1966 hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 00:53
Und noch ein Silberling, und zwar der AB Wagen, um den 1. Klasse Teil stärker herauszustellen, den 1.Klasse Teil zwischen den Einstiegstüren in DB Blau lackieren.

Büdde Ralf


Bild


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6081

Beitrag von rale1966 » Fr 22. Mär 2019, 23:55

Danke Manfred, der ist genauso geworden,
wie ich ihn mir vorgestellt und gewünscht habe.
Etwas gewöhnungsbedürftig, aber toll umgesetzt.
Nicht schlecht!
Jetzt bin ich auf die anderen beiden gespannt.

Grüße Ralf

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6082

Beitrag von LeJaEm79 » So 24. Mär 2019, 20:02

rale1966 hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 00:53
Wäre die DB damals konsequent, müsste auch der ABm D-Zug Wagen nicht grün, sondern Grün, Blau lackiert sein.
Wäre das auch eine Idee.
Moin Ralf

Tja, die Bundesbahn war seinerzeit nicht konsequent... wir dagegen schon 8)

Hier kommt als der von Dir gewünchte ABm225, in Chromoxydgrün/Kobaltblau.

Bild

Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6083

Beitrag von bahngarfield » So 24. Mär 2019, 21:08

Würde man aus dem von Matthias verlinkten Bild das DB-Logo sowie die Schriftzüge entfernen und es mit „Neue Züge für die Metro Shenzen“untertiteln, wer würde sich daran stören? Da stimmt sogar die Farbe! Dem Fernverkehrsreisenden einen Zug zuzumuten, der von vorne aussieht wie ein VW Up! von hinten, ist schon ein starkes Stück. Tallon, Cooper, Neumeister und Co dürften sich verblüfft die Augen reiben: Wer würde es wagen für das Premiumsegment des Bahnreisens einen Zug zu entwerfen, der sich in der Form in Nichts von der Nürnberger U-Bahn unterscheidet? Das sogenannte Farbkonzept vermag auch nichts zu retten; im Gegenteil, der nicht höhengleiche Übergang des roten Längsstreifens von der Lok zum Wagenzug ist demonstriertes Desinteresse am ästhetischen Empfinden des Kunden.

Wiewohl ich nur bekräftigen kann, was hier bereits zum Design des Zuges gesagt wurde, werde ich mich ohne Bildrechtefreigabe hüten, Hand an die spanische Schuhschachtel zu legen. Da haben andere mehr Mut, Chapeau.

Meine Hoffnung war ja, dass der ECx gestalterisch auf dem Talgo XXI fußen würde. Aber wie hätte dann eine Zuglok im Design dieses Zuges ausgesehen? Von der Kopfform her hätte man wohl in etwa eine Maschine mit der Silhouette der chinesischen HXD1G erhalten. Überträgt man nun die Gestaltungselemente des Talgo auf die Front der Lok aus Fernost, hätte man wohl dieses Lokgesicht bekommen:

Bild
www.commons.wikipedia.org/ Mad Swan at the test field/ We call the DJ1 locomotive "White Swan", and the HXD1G has something similar/ Datum/ 6. Januar 2016, 15:32:24/ Quelle Eigenes Werk/ Urheber N509FZ

Ob sie gefällt oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Aber in das Teil steigt wenigstens keiner ein, weil er es für die U-Bahn ins Zentrum hält…

Ach ja: Die HXD1G hat nicht umsonst den China Red Star Design Award erhalten. Ich muss allerdings einräumen dass ich mich nicht immer mit solchen Auszeichnungen identifizieren kann. Habt ihr mal gesehen, welches Ding den Red Dot Design Award 2018 bekam…?


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am So 24. Mär 2019, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6084

Beitrag von bahngarfield » So 24. Mär 2019, 21:11

Ach ja, Nachtrag: Mir ist der Rechner abgeraucht. Da dieses kleine, als temporärer Ersatz fungierende Wischbrettchen aber weder dazu taugt eloquente Texte zu entwerfen geschweige denn GIMP-Illustrationen zu erstellen, habe ich mich aufs Mitlesen beschränkt.

Manfred, Deine "Kakadus" - und der "Trinidad"-WR erst! - sind absolute Spitze! Da kommt man ja in Versuchung...!!!

:gfm: :gfm: :gfm:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: BR103 Türkis und andere

#6085

Beitrag von LeJaEm79 » So 24. Mär 2019, 21:27

bahngarfield hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 21:11
Ach ja, Nachtrag: Mir ist der Rechner abgeraucht. Da dieses kleine, als temporärer Ersatz fungierende Wischbrettchen aber weder dazu taugt eloquente Texte zu entwerfen geschweige denn GIMP-Illustrationen zu erstellen, habe ich mich aufs Mitlesen beschränkt.

Manfred, Deine "Kakadus" - und der "Trinidad"-WR erst! - sind absolute Spitze! Da kommt man ja in Versuchung...!!!
Moin Christian

Freut mich, dass diese Deinen Nerv getroffen haben... was die Trinidad-Lackierung betrifft, sind da noch zwei in der Pipepline, die in Kürze kommen. Und auch in Sachen Produktfarben kommt die Tage noch was 8)

Auch wenn es ärgerlich, ist es jedoch auch irgendwie beruhigend, dass nur Dein Rechner abgeraucht ist, Du Dich aber bester Gesundheit erfreust :wink:


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6086

Beitrag von rale1966 » So 24. Mär 2019, 22:19

LeJaEm79 hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 20:02
rale1966 hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 00:53
Wäre die DB damals konsequent, müsste auch der ABm D-Zug Wagen nicht grün, sondern Grün, Blau lackiert sein.
Wäre das auch eine Idee.
Moin Ralf

Tja, die Bundesbahn war seinerzeit nicht konsequent... wir dagegen schon 8)

Hier kommt als der von Dir gewünchte ABm225, in Chromoxydgrün/Kobaltblau.

Bild

Gruß Manfred
Hallo Manfred,

ja der ist ja sowas vom klasse, und auch konsequent.
Danke, fürs erstellen.
Super Umsetzung.

Grüße Ralf

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6087

Beitrag von torsten83 » So 24. Mär 2019, 23:02

Hallo Christian.

:welcome: (BACK) :wink: ärgerlich mit Deinem Rechner. Hauptsache, Dir geht es gut.
bahngarfield hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 21:08
Meine Hoffnung war ja, dass der ECx gestalterisch auf dem Talgo XXI fußen würde. Aber wie hätte dann eine Zuglok im Design dieses Zuges ausgesehen? Von der Kopfform her hätte man wohl in etwa eine Maschine mit der Silhouette der chinesischen HXD1G erhalten.
Ein Träumchen, Talgo XXI Gesicht als EXc :sabber: aber ich befürchte doch, das scheitert schon an der neuen Crash-Norm. Der dünne Steg zwischen dem (sehr großen) Frontfenster und dem Seitenfenster, sorgt zwar für beste Sicht des Lokführers, aber weniger gut für seine Sicherheit.

Design Awards münzen stark auf Strömungen und speziellen Geschmack. Die Rheinbahn hat mit dem Silberpfeil-II, dem eher unter dem Begriff "Hamsterbacken" bekannt gewordenen Typ NF6U, auch den iF Product Design Award gewonnen. Auch das ist Geschmackssache, wobei ich das Gefühl habe: in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, finden die nicht-Bahnfans die Hamsterbacken eher hübscher, die richtigen Bahnfans diese eher hässlich. Ich finde die Bahn zwar hübsch, aber die Ausstattung und vor allem die Türanordnung katastrophal. Gesichtspunkte und Betrachtungswinkel ändern sich auch mit dem Gebrauch eines Verkehrsmittels :lol:

LG
Torsten

Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 629
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 53
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#6088

Beitrag von chris1042 » Mo 25. Mär 2019, 19:34

Hallo Christian

Schön wieder von dir zu lesen :D
LG
Chris :D


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#6089

Beitrag von privatbahner » Di 26. Mär 2019, 18:04

Zur weiter oben erwähnten Ausschreibung für gebrauchte Dosto-Züge noch etwas Interessantes: Heute fand ich in unserer zur TA-Media Gruppe gehörenden Lokalzeitung einem Artikel unter dem Titel "ÖBB will gebrauchte Stadler Züge kaufen" dass auch die ÖBB ein massgeschneidertes Angebot für 17 El- Triebzüge 4 und 6-teilig (entspricht genau dem Bestand der Westbahn...) gemacht hat. Die Ausschreibung der DB wird ebenfalls erwähnt. Offenbar hoffen die beiden Staatsbahnen auf eine baldige Pleite der erfolgreichen aber hochverschuldeten Westbahn und wollen sich das Wertvollste, das Rollmaterial, sichern. Allerdings könnten sich die beiden zu früh auf das Ende des ungeliebten Konkurrenten freuen und auf die Beute hoffen.
Denn dIe Westbahn gibt zu Protokoll, dass es sie weiterhin geben wird und eine finanzielle Grundsanierung angestrebt wird. Allerdings soll es bei der Westbahn gem. deren Sprecherin Ines Volpert auch Überlegungen geben, "mit einem rasch lieferfähigen Qualitätslieferanten auf dem Weltmarkt ein noch weiter verbessertes Zugskonzept mit Doppelstockzügen für 200km/h rasch umzusetzen". Gemeint ist hier der chinesische Gigant CRRC. Auch so würden die Stadler Kiss frei, es sei den man plant in aller Stille einen Überraschungscoup und erweitert das Angebot mit neuen Strecken.
Man darf gespannt sein, auch auf die Qualität, die CRRC ggf. liefern würde.
Grüsse Privatbahner

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#6090

Beitrag von GSB » Di 26. Mär 2019, 21:19

Hallo Christian,

das mit dem Rechner ist ja ärgerlich... :banghead: Hoffe Du hast alle wichtigen Daten gesichert gehabt! :roll:

Sollte ich auch gleich mal wieder machen... :oops:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 34
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#6091

Beitrag von trashmaster » Di 26. Mär 2019, 23:00

privatbahner hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 18:04
Zur weiter oben erwähnten Ausschreibung für gebrauchte Dosto-Züge noch etwas Interessantes: Heute fand ich in unserer zur TA-Media Gruppe gehörenden Lokalzeitung einem Artikel unter dem Titel "ÖBB will gebrauchte Stadler Züge kaufen" dass auch die ÖBB ein massgeschneidertes Angebot für 17 El- Triebzüge 4 und 6-teilig (entspricht genau dem Bestand der Westbahn...) gemacht hat. Die Ausschreibung der DB wird ebenfalls erwähnt. Offenbar hoffen die beiden Staatsbahnen auf eine baldige Pleite der erfolgreichen aber hochverschuldeten Westbahn und wollen sich das Wertvollste, das Rollmaterial, sichern. Allerdings könnten sich die beiden zu früh auf das Ende des ungeliebten Konkurrenten freuen und auf die Beute hoffen.
Denn dIe Westbahn gibt zu Protokoll, dass es sie weiterhin geben wird und eine finanzielle Grundsanierung angestrebt wird. Allerdings soll es bei der Westbahn gem. deren Sprecherin Ines Volpert auch Überlegungen geben, "mit einem rasch lieferfähigen Qualitätslieferanten auf dem Weltmarkt ein noch weiter verbessertes Zugskonzept mit Doppelstockzügen für 200km/h rasch umzusetzen". Gemeint ist hier der chinesische Gigant CRRC. Auch so würden die Stadler Kiss frei, es sei den man plant in aller Stille einen Überraschungscoup und erweitert das Angebot mit neuen Strecken.
Man darf gespannt sein, auch auf die Qualität, die CRRC ggf. liefern würde.
Grüsse Privatbahner
Ist seit gestern in so gut wie allen österreichischen Zeitungen, laut Westbahninsidern sollen die Kiss tatsächlich durch chinesische Züge ersetzt werden.
Grüße Georg

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6092

Beitrag von torsten83 » Mi 27. Mär 2019, 09:05

Die neuen Züge sind nicht zugelassen in AT oder D. Wie sollen die im Dezember 2019 ernsthaft starten?! :bigeek:

LG Torsten


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6093

Beitrag von bahngarfield » Mi 27. Mär 2019, 21:06

privatbahner hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 14:24
Man kann auch aus "einfachen" geneigeten Fronten tatsächlich mehr machen. Hier [...] die äusserst gelungene brandneue des Hitachi Rock.
Yeah! Der ist einfach nur g...! :sabber: Was mich - wenngleich die zwei Designs etwas schwierig zu vereinen sind - auf eine Idee hinsichtlich irgendwelcher Beschaffungsvorhaben der DB bringt:

Bild
Von Falk2 - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=45028493

:twisted: :twisted: :twisted:

Den dürft Ihr Euch jetzt natürlich als ET (siehe Baureihenbezeichnung) denken, nicht als Steuerwagen. Ja, sieht ein bisschen nach CFL aus. Aber wenn ich das "Gesicht" des "Rock" - das ich mir auch wunderbar an einem Großdiesel vorstellen könnte - mit dem des ECx vergleiche, eieiei...


Grüße!


Christian


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#6094

Beitrag von rale1966 » Mi 27. Mär 2019, 21:16

Hey Christian,
schön das du wieder da bist.
Ich möchte gerne die beiden weisen IC Loks
146.5 sowie die 147.5 sehen, wo der rote Streifen auf das Niveau der einstöckigen IC Wsgen abgesenkt worden ist.

Danke

Viele Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6095

Beitrag von bahngarfield » Do 28. Mär 2019, 16:58

rale1966 hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 21:16
Ich möchte gerne die beiden weisen IC Loks
146.5 sowie die 147.5 sehen, wo der rote Streifen auf das Niveau der einstöckigen IC Wsgen abgesenkt worden ist.
Ned so dolle, wollt' ich meinen:

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH., Göppingen

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH., Göppingen


Damit rückt der Streifen bei diesem ebenso lust- wie einfallslosen und schmutzintensivem Anstrich (ich vermeide den Terminus "Konzept") zu nah an den dunklen Bereich heran, was dazu führt, dass die einzige Wirkung, die er noch hatte - Erzeugen einer Längsdynamik - durch Gedrungenheit substituiert wird. BTW: Kann mir jemand verraten, warum eine Einsystemlokomotive wie die 147.5 mit vier Pantographen daherkommt? Schweizwippe auf einem Zusatzpanto könnte ich ja noch nachvollziehen... aber vier Stück, und in die Schweiz geht's auch nicht...?


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#6096

Beitrag von bahngarfield » Do 28. Mär 2019, 19:32

Nach den "Kanaris" 182 506, 751 001 und 750 003 wiesen mich nette Menschen darauf hin, dass ja so gesehen auch der 612 901 in "Fehlfarben" unterwegs sei. Nun, das lässt sich ändern:

Bild
www.commons.wikipedia.org/Croatian ICN Tilting Train - picture taken near Varaždin on 4th of March, 2005/ Date 20 July 2006/ Source EN Wikipedia/ Author Ante Klečina (ante.klecina@gmail.com)



Allerdings habe ich mich bei der Gestaltung an der Farbgebung des Dienstmz 307 6080 99-94 000-9 orientiert. Die gefiel mir einfach besser als einfarbig RAL 2000.


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Sa 30. Mär 2019, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#6097

Beitrag von GSB » Do 28. Mär 2019, 21:30

Hallo Christian,

:gfm: sehr gut! :mrgreen:

Hab nie verstanden warum der NeiTec Meßzug nicht die Farbgebung der RAILab Meßzüge hat... :roll:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6098

Beitrag von torsten83 » Do 28. Mär 2019, 21:38

Hallo.
bahngarfield hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 16:58
Damit rückt der Streifen bei diesem ebenso lust- wie einfallslosen und schmutzintensivem Anstrich (ich vermeide den Terminus "Konzept") zu nah an den dunklen Bereich heran, was dazu führt, dass die einzige Wirkung, die er noch hatte - Erzeugen einer Längsdynamik - durch Gedrungenheit substituiert wird.
Mal davon abgesehen, dass ich Dir zustimme, dass das absolut furchtbar aussieht, müsste der Streifen auch zusätzlich noch tiefer rutschen: https://i.ytimg.com/vi/eyRZ3fmes3k/maxresdefault.jpg

Die rote Unterkante des Streifen ist das Niveau der Oberkante des grauen Rahmens. Das war ja auch bei der 101 071 so: https://www.bahnbilder.de/1200/wir-lebe ... 904603.jpg :wink:
bahngarfield hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 16:58
BTW: Kann mir jemand verraten, warum eine Einsystemlokomotive wie die 147.5 mit vier Pantographen daherkommt? Schweizwippe auf einem Zusatzpanto könnte ich ja noch nachvollziehen... aber vier Stück, und in die Schweiz geht's auch nicht...?
Die Antwort steht bei Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Intercity_2_(Deutsche_Bahn)#cite_note-eri-2018-110-37 hat geschrieben:Auf der Gäubahn werden diese IC2-Züge vorübergehend mit Lokomotiven der Baureihe 146 bespannt, ab 2019 sollen Schweiz-fähige Maschinen der Baureihe 147 eingesetzt werden.
Und warum sollen dann 147 nicht 4 Pantos bekommen? Nach der Logik könntest auch jeder IC-146.5 einen der beiden abbauen?

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2562
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#6099

Beitrag von Lokpaint » Do 28. Mär 2019, 22:14

torsten83 hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 21:38

Die rote Unterkante des Streifen ist das Niveau der Oberkante des grauen Rahmens. Das war ja auch bei der 101 071 so: https://www.bahnbilder.de/1200/wir-lebe ... 904603.jpg :wink:
Hallo

Der graue Bereich ist aber unterschiedlich hoch, auch bei einer 101.
Bild

Bei der 146 hätte der streifen aber etwas weiter unten sein sollen. Oberkante Streifen in Türklinken höhe.
Bei der 147 gleich gegen grau.

Bart

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#6100

Beitrag von torsten83 » Do 28. Mär 2019, 22:31

Hallo Bart,

es hatten aber nur sehr wenige 101 den tiefen grauen Rahmen, als da wären die beiden MET Loks (130 & 131) sowie einige Werbeloks in der Anfangsphase (Bayer, Aspirin...). Seit 2005 hatte nach meinem Überblick keine 101 mehr einen so tief lackierten grauen Rahmen - bei der Baureihe ist aber mal vorhanden gewesen, ja. Aber eben auch seit über 10 Jahren nicht mehr so unterwegs. Die einzige 101, die jemals den roten IC Streifen real aufgegriffen hat ist nun mal die Werbelok 101 071 und da ist der graue Rahmen in der gewohnten Stärke. Kann man ignorieren, ist aber halt so gewesen :redzwinker: Mir gefällt es als Lokdesign mit weniger oder mehr grau nicht sonderlich, eigentlich egal, auf welcher Höhe der Streifen langweilig entlang läuft.

LG
Torsten

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“