RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#26 von Sa77 , 23.03.2020 07:27

Servus zusammen,

am Sonntag war's schön und trocken - trotz relativ kaltem Wind. So konnte die Mittagszeit mal wieder genutzt werden,
um zumindest kurz draußen "spielen" gehen zu können. Was hat sich getan: Die Bahnhofssegmente wurden mit Kork vervollständigt, die
Streckensegmente ebenso. Somit liegen die Gleise nicht mehr direkt auf dem Boden auf, sondern etwas geschützt auf einer eigenen "Trasse" - hier
im Forum gibt es ja genügend tolle Vorbilder - Danke!
In der Übersicht sah es dann so aus:



Erstes Fazit dieses Fahrtages:
R1 ist auf der Teppich/ Boden/ Gartenbahn für meine Zwecke ganz großer Mist... Viele Fahrzeuge benötigen einen recht sorgfältig verlegten Gleisverlauf bzw. größere Radien. Nicht nur der Optik wegen. Merker an mich selbst: Mindestens auf R4 gehen - organisieren! Wo Taurus/
215/ 465 solo kein Thema sind, machen diverse Fahrzeuge richtig zicken.




Da, wo jetzt noch die eingleisige Strecke ist, wird (sobald die Lieferung da ist), ein zweiter Bahnhof entstehen. Entweder nur als zweigleisiger
Kreuzungsbahnhof - oder verbreitert wie beim schon vorhandenen (Material ist zum Glück noch da...) Auf jeden Fall wieder mit den schlanken Weichen. Zwischendurch wurde mal ein Übergangsstück Trix C Gleis -> Piko A Gleis gebastelt, um die vorhandenen A-Gleise integrieren zu können. Probeweise nur hier mal mit 2 zusätzlichen Abstellgleise. Funktioniert aber problemlos.
Auch der Laads von Hobbytrain durfte mal wieder raus:

Sowas von miese Fahreigenschaften, schon alles versucht... aber super detailliert. Also wieder ein Fall für die Vitrine.

Neuzugänge:

von Rivarossi - die Fahrzeuge kenne ich von der Fahrt zu den Schwiegereltern - musste also auch her. Gefällt mir echt gut!


damit bekommt der Kühlwagenzug Zuwachs - die letzten durfte ich selbst noch in München-Süd sehen... lange ist's her


hier mal im Zugverband


die RoLa musste her... ist aber noch im Aufbau. Nix für R1 - hätte ich mir aber denken können

Schönen Wochenstart,
gesund bleiben!
Grüße, Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#27 von Joeys Teppichbahn , 24.03.2020 19:32

Moin Sascha,

Zitat von Sa77 im Beitrag Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

Erstes Fazit dieses Fahrtages:
R1 ist auf der Teppich/ Boden/ Gartenbahn für meine Zwecke ganz großer Mist... Viele Fahrzeuge benötigen einen recht sorgfältig verlegten Gleisverlauf bzw. größere Radien. Nicht nur der Optik wegen. Merker an mich selbst: Mindestens auf R4 gehen - organisieren! Wo Taurus/
215/ 465 solo kein Thema sind, machen diverse Fahrzeuge richtig zicken.



im Garten hast du doch viel Platz! Warum also mit R4 anfangen und nicht gleich auf R9 setzen? Allein schon der Optik wegen! 4 Stück R9 1/2, damit du auf 90° bzw auf 180° kommst, könnte ich dir bei Interesse anfertigen. Überleg es dir, bei Interesse sag bescheid!


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#28 von Laurent , 24.03.2020 21:04

Moin Sascha,

so die Modelle in der Sonne sieht immer Gut aus! Damit kommen die Farben und Formen wirklich das Beste aus in die Bilder! -

SG,
Laurent


Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist nicht Perfekt. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Laurent  
Laurent
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.796
Registriert am: 02.12.2010
Ort: Nähe Amsterdam
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+MS2 / IB1
Stromart AC, Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#29 von Sa77 , 25.03.2020 08:21

Guten Morgen ins Stummiversum,

nur ganz kurz:

Joey: Danke - da hast Du natürlich völlig Recht! Noch bin ich ja ganz am Anfang, kein Vergleich zu den hier schon gezeigten Anlagen (in jeglicher Form/ Örtlichkeit) Tolles Angebot - da komme ich dann beizeiten mal auf Dich zurück!

Laurent: Bei Tageslicht bzw. den Lichtspielen draußen ist das schon was ganz anderes, als nur das gedämpfte Licht im Haus - das stimmt! Und noch ist es in der Sonne nicht zu heiß für die Fahrzeuge. Wird fortgesetzt

Gesund bleiben!
Grüße, Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#30 von Sa77 , 30.03.2020 08:36

Servus!
Vor dem kurzen erneuten "Wintereinbruch" musste das schöne, warme Wetter nochmal schnell genutzt werden. Nach einer Suche in der Gleiskiste (hab vor einiger Zeit mal einen Grundstock gebraucht erstanden) kamen doch tatsächlich noch andere Radien als der verschmähte R 1 zum Vorschein
Hieß aber auch: der vorherige Platz auf dem Weg um das Haus reicht nicht mehr aus Also ab auf die Einfahrt:


Dieses Mal durften raus:
- RailCare 465 mit der RoLa - die jetzt überhaupt keine Zicken mehr macht und ganz brav ihre Runden gedreht hat
- RailAd 1016 mit Güterzug (mit maximaler Länge zum Testen)
- 420 ProSieben





Des Weiteren habe ich mal provisorisch schnell den Gleisanschluss mit noch vorhandenen Holzresten erweitert, so dass jetzt auch hier schon mal mehr möglich ist. Mehr möglich bedeutet aber auch mehr Platz...


Fazit:
Unterm Carport macht das ganze gleich noch mehr Spaß... Viel Platz, und vor allem: Schatten und Schutz vor kurzfristigem Gewitterregen zu fast allen Tageszeiten. Das schützt die Fahrzeuge und das Gleis. Allerdings halt etwas offener - so dass die Nachbarn (aus sicherer Entfernung) gleich mal neugierig waren
Der eigentlich auch noch viel zu enge R3 lässt schon vermuten, was noch alles möglich ist - funktioniert aber so erstmal. Wenn der zweite Bahnhof rudimentär fertig ist, kann auch abwechslungsreicher (mit einer zweiten Multimaus?) gefahren werden. Es geht auf jeden Fall weiter

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#31 von Modellbahn Tamm , 30.03.2020 15:12

Moin Sascha,

Das sieht doch wirklich gut aus.
Weiter so. Und immer schön große Radien verwenden. Evtl. auch mal mit nem Übergangsbogen. Hab ich derletzt auch mal probiert, das wirkt optisch schon sehr gut, wenn die Wagenenden sich nicht so auseinander bewegen.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.712
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#32 von Joeys Teppichbahn , 31.03.2020 15:49

Moin Sascha,

Zitat von Modellbahn Tamm im Beitrag Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

Das sieht doch wirklich gut aus.
Weiter so. Und immer schön große Radien verwenden. Evtl. auch mal mit nem Übergangsbogen. Hab ich derletzt auch mal probiert, das wirkt optisch schon sehr gut, wenn die Wagenenden sich nicht so auseinander bewegen.

Dem kann ich nur zustimmen, besonders dem letzten Satz!


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#33 von Sa77 , 17.04.2020 07:14

Guten Morgen!

Gestern Abend gab es einen raschen "Spar-Aufbau" im Wohnzimmer, um einen Neuzugang auf Funktionsfähigkeit zu testen
Aufgebaut wurden zwei gerade Segmente (1 Bahnhofsteil, 1 gerade freie Strecke), sowie die R3 Bögen. Auch das nimmt schon immens Platz in Anspruch Daher einmal rund um den "Kinderspielplatz"

Bitteschön:


Und hier der Neuzugang (unzugerüstet - nur schnell raus aus der Box/ programmiert/ ab auf die Gleise):


Die musste einfach sein. Bei einem Angebot vom Spielem** über Ostern konnte ich einfach nicht "nein" sagen: Roco 73073 (mit Sound) zu einem
m. E. sehr fairen Angebot. Damit bekommt mein Gäubahn D-Zug die passende Zuglok. Beim Auspacken festgestellt: Zwei Lüftungsgitter nicht bzw. nur unzureichend eingeklipst. Konnte aber schnell selbst behoben werden. Sonst bin ich echt zufrieden - da leben Erinnerungen aus der Jugend wieder auf Auch wenn die Farbgebung teilweise sehr kontrovers diskutiert wird - hier steht's der Maschine m. M. echt gut.
Insgesamt hat der Auf-/ Abbau/ etc. so rund 10 Minuten in Anspruch genommen; reine Fahrzeit etwa 45 Minuten. Das ist dann schon okay.

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#34 von Sa77 , 06.06.2020 22:03

Servus zusammen,

und weiter geht's. Um draußen etwas witterungsunabhängiger und vor allem auch "bequemer" spielen zu können, ist die Teppichbahn/ Gartenbahn - wie auch immer - etwas in die Höhe gewachsen. Zumindest mal temporär. Es ist zwar nur etwas Rangiererei möglich, aber besser als nichts.
Den Anfang macht die Fleischmann 218 mit 3 Falns, welche sich im Bahnhof eingefunden hat:


Im Anschlussgleis befindet sich die Entladestelle - hier wurde getestet, ob alles noch tadellos funktioniert:




Ergebnis: funktioniert! Das nächste Mal dann mit Ladung und viel mehr Fahrzeugen

Während der Bedienung des Anschlusses kamen vorbei:



und



Geht aber auch so:


(auch wenn die Zugbildung nicht ganz korrekt ist)

andere Perspektive:


(öha - ich sehe gerade, dass ich bei den Containern nacharbeiten muss... )

Schönen Abend,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#35 von martin65 , 22.06.2020 09:18

Hallo Sascha,

Zitat von Sa77 im Beitrag Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

Im Anschlussgleis befindet sich die Entladestelle - hier wurde getestet, ob alles noch tadellos funktioniert:




Ergebnis: funktioniert! Das nächste Mal dann mit Ladung und viel mehr Fahrzeugen



Die Entladestelle an ein Brettchen zu bauen .

Wie genau hast Du das gemacht? Hast Du eine "kaufbare" Entladestelle unter das Brettchen gebaut oder das komplett selbst gebaut?
Hast Du vielleicht auch schon Erfahrungen mit Schüttgut?

Ich habe ja auch ein paar Fleischmann/Roco Selbstentladewagen, und eine Entladestelle auf nem Trassenbrettchen wäre für mich eine schöne Ergänzung.

Viele Grüße.


Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0:


 
martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert am: 15.12.2013
Ort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#36 von Sa77 , 22.06.2020 23:22

Servus Martin,

zuerst einmal beneide ich Dich um Deinen hervorragenden Trassenbau! Nur ganz kurz: Das, was ich verbaut habe, ist das Fleischmann Entladegleis 6485. Findet man immer wieder mal in den einschlägigen Portalen. Da es allerdings 2,5 mm hoch ist, sind die jeweiligen Anschlussgleise Piko A-Gleis. Mir war wichtig, eine Umfahrmöglichkeit zu schaffen, daher vor und nach dem Entladegleis eine entsprechende Weichenverbindung. Die Entladeklappen der Fahrzeuge werden mittels steckbaren Stift und der Auswölbung am Gleis geöffnet und mittels Zugfeder wieder geschlossen. Die Gleise sind auf einer Art Segmentkasten (Sperrholz mit kleinen Rahmenhölzern) genagelt, unter dem Entladegleis wurden die Aussparungen ausgesägt. So kann das Schüttgut aufgefangen werden. Der Übergang zum C-Gleis geschieht mittels einem einfach gemachten Übergangsgleis mit entsprechenden Schienenverbindern. Aufgrund der unterschiedlichen Gleisgeometrie habe ich mir die Piko A-Gleise in der Länge "zurechtgedremelt". Schüttgut ist bis jetzt Bio-Sesam aus der Küche der weltbesten Gattin... Vorteil: klumpt nicht, ideale Körnung, gute Handhabung, günstig, bei Unfällen leicht aufsaugbar. Nachteil: Farbgebung passt nicht. Ist jetzt für mich aber erstmal eher Nebensache. Hier im Forum gab's mal ne ganz tolle Teppichbahn (Ersteller: Thelamon) - das war so ein wenig das Vorbild. Da wurde auch einiges an Schüttgütern (mit weiteren Verweisen) getestet.
(bei mir halt alles so einfach und unkompliziert wie möglich - für alles aufwändigere ist der Zeitbedarf einfach zu groß)

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#37 von Modellbahn Tamm , 23.06.2020 13:11

Moin Sascha,

Die Umsetzung des Ladegleises ist dir wirklich gut gelungen

Das ist halt einfach mal was anderes, wenn man die Wagen ordentlich entladen kann. Irgendwo hier im Forum hat einer mal das Diorama seines Vaters vorgestellt, bei dem die Wagen entladen, per Druckluft die Ladung in ein Silo gepummt und daraus die Wagen wieder beladen wurden. Einfach genial sowas.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.712
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#38 von Sa77 , 24.06.2020 13:58

Servus zusammen,

hier noch der Bildernachtrag zur Entladestelle (Entladegleis Fleischmann 6485).
Übersicht über das gesamte Segment:


Detail im Bereich der Entladestelle - unter dem Gleis wurden Aussparungen ausgesägt, damit das Schüttgut
in die Auffangschale gelangen kann:


Nochmal von der Seite (rechts ist der imaginäre Anschluss an die große, weite Welt, sprich: Bahnhof):


Und nochmal ein Detailbild des Entladegleises selbst. Die Querstreben unter dem Gleis müssen sein, da das Gleis sonst tatsächlich unter
dem Gewicht der beladenen Wagen durchhängt. Es läßt sich nicht vermeiden, dass etwas von dem Ladegut dort liegenbleibt. Aber draußen
ist mir das so ziemlich egal Notfalls muss mit einem Küchenpinsel dann von Hand "nachgekehrt" werden. Zudem ist noch Feinarbeit (abschleifen,
sauber machen etc.) notwendig.


Alles nicht wirklich handwerklich so sauber, wie das andere hier hinbekommen - aber für den Spielspaß reicht das locker.

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#39 von Sa77 , 09.07.2020 21:25

Guten Abend zusammen,

wieder mal ein kleines Update
Dieses Mal wurde im Garten aufgebaut. Zumindest das, was im Moment verfügbar ist. Warte ja immer noch auf eine
Bestellung vom Meise - mal schauen wann das kommt. Dann kann es wieder ein Stück weiter gehen.
Im Einsatz war die Roco 151 aus einem Startset (wie immer für den Außenbetrieb nicht zugerüstet) und einige Selbstentladewagen.
Übersichtsbild:


Im Detail:






Aufbau hat gute 15 Minuten gedauert. Dann aber ein wenig Ernüchterung. Die Neigungsverhältnisse im Garten sind viel größer, als sie
den Anschein haben. Teilweise hatte die 151 echt Mühe, den Wagenzug in Schwung zu bringen. Und der Verschmutzungsgrad ist ungleich höher
als auf den Pflastersteinen bzw. der Auffahrt. Mal schauen wie sich das so weiter entwickelt. Der Aufbau sollte nur mal zeigen, was derzeit an Material da ist. Ein "Ringschluß" dürfte das Fahren ein wenig entspannter und abwechslungsreicher machen. Bahnhof Nummer 2 ist ja noch nicht ganz vollständig von der Länge her. Dieser soll ja ebenfalls die gleiche Nutzlänge wie Bahnhof 1 erhalten (mind. 7x 30,3 cm Schnellzugwagen + Tfz). Ganz schöne Materialschlacht... Schauen wir mal

Viele Grüße!


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#40 von LPW ( gelöscht ) , 09.07.2020 23:42

Hallo Sascha,

Zitat von Sa77 im Beitrag Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]



Erstes Fazit dieses Fahrtages:
R1 ist auf der Teppich/ Boden/ Gartenbahn für meine Zwecke ganz großer Mist... Viele Fahrzeuge benötigen einen recht sorgfältig verlegten Gleisverlauf bzw. größere Radien. Nicht nur der Optik wegen. Merker an mich selbst: Mindestens auf R4 gehen - organisieren! Wo Taurus/
215/ 465 solo kein Thema sind, machen diverse Fahrzeuge richtig zicken.

was bedeutet "diverse Fahrzeuge" und was bedeutet "zicken"? Mit der RoLa habe ich keine Erfahrung; bei den Drehgestellen, die ja besonders niedrig bauen sollen, mag es Besonderheiten geben. Soweit ich weiß, gibt es sogar vierachsige Bauarten, so daß ein Wagen dann gleich acht Achsen hat. Aber sonst sehe ich auf Deinen Bildern keine Wagen, die in einem zugegebenermaßen nicht üppigen Radius von 360 mm Probleme bereiten sollten. Das gilt auch für den Hupac-Reisezugwagen, dessen Vorbild AFAIR kein 26,4 m-Wagen ist.

Meine Bodenbahn hat als kleinstmöglichen Radius sogar nur 356 mm, ohne daß es zu Entgleisungen kommt; auch nicht mit den relativ schweren DoStos oder anderen Reisezugwagen. Deren Vorbilder kommen auf die "volle Länge" von 26,4 m bis über 27 m (DoStos), auch wenn meine Fleischmann-Modelle im Maßstab 1:93,5 gebaut und damit verkürzt sind. Trotzdem sind auch diese verkürzten Modelle länger als die Güterwagen auf Deinen Bildern. Ich habe auch schon deutlich längere Güterzüge gebildet als ich auf Deinen Bildern sehe und ohne Probleme durch alle Radien gefahren. Die haben dann natürlich deutlich mehr Achsen als ein Reisezug aus Wagen mit modernen Vorbildern.
Hinzu kommt, daß das C-Gleis mit seiner stabilen Verbindung eine gute Gleislage noch deutlich stärker unterstützt als das Profi-Gleis bei mir, dessen Stöße nur durch Schienenschuhe gehalten werden.

Ausgerechnet Deine engen Radien haben auf dem Bild oben wohl keine sonderlich höhenstabile Lage. Aber Deine Wagen sollten mal nachgesehen werden.


Zitat von Sa77 im Beitrag Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

Auch der Laads von Hobbytrain durfte mal wieder raus:

Sowas von miese Fahreigenschaften, schon alles versucht... aber super detailliert. Also wieder ein Fall für die Vitrine.

Oder wird inzwischen nur noch für die Vitrine produziert?

Mit freundlichen Grüßen
LPW


LPW

RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#41 von Sa77 , 10.07.2020 10:39

Hi,

der Hupac-Reisezugwagen hat keine Zicken gemacht. Das waren die RoLa-Wagen selbst, lag vermutlich an der - wie Du schon vermutet hast - an der nicht sonderlich höhenstabile Gleislage. Mit dem R4 auf festem Untergrund hat das dann ohne weiteres funktioniert.
Der Laads von Hobbytrain war hier schon mal vor Ewigkeiten Thema. Von der Detaillierung echt top -
aber ziemlich schwergängige Achsen. Dazu gab's aber auch schon Lösungsvorschläge.
Also von dem her: alles gut

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#42 von Sa77 , 03.12.2020 14:24

Hallo Forum,

dem Wetter bzw. der Jahreszeit geschuldet geht die Bahn vom Boden temporär auf den Tisch:



Aufgrund des beschränkten Platzes habe ich allerdings das Mittelstück des kleinen Bahnhofes weggelassen. Aber auch
so ist ein wenig Rangierbetrieb möglich. Vor allem mit den Neuzugängen macht das richtig Spaß:

(Roco 52539 und 2x 76580)
Damit kann das fiktive Getreidelager schon mal ganz gut bedient werden. Und die kürzeren Nutzlängen durch das weggelassene Segment stören
noch nicht so wirklich. Zwischen den beiden Hauptgleisen ist mal probeweise ein "Bahnsteig" installiert, allerdings ohne jegliche weitere Ausgestaltung. Eigentlich nur um die Passgenauigkeit zu testen. Zu mehr ist leider keine Zeit. Fehlen nur noch ein paar passende Silberlinge
Bei der meiner 212 ist der Motor auch (wie hier im Forum schon öfter geschrieben) nicht geräuschlos - aber für mich noch okay.
Der Leo-Sound gefällt mir ausgesprochen gut

Grüsse,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#43 von Sa77 , 04.03.2021 10:51

Servus zusammen,

gestern mal wieder ganz kurz Zeit gehabt, um die Infrastruktur aus dem Winterlager zu holen
Erstmal schauen, wie alles die Winterruhe überstanden hat (wird trocken, sauber im Anbau gelagert). Und siehe da, bis auf eine
notwendige Gleisreinigung hat alles die Zeit gut überdauert. Daher auch nur mal die Segmente schnell aneinander gelegt, aber nicht verbunden:



Mit zwei Bahnhöfen doch schon ziemlich großer Bedarf - und das, obwohl die Bahnhöfe um ein Mittelstück da gekürzt sind. Aber das gute draußen ist ja, dass man sich dort noch weiter in alle Richtungen bewegen kann. Vielleicht wäre auch mal eine Kehrschleifenplanung nicht verkehrt...

Neues gibt es sonst nicht wirklich, da einfach mit zwei kleinen Kindern sowie noch eines im Zulauf einfach die Zeit fehlt. Daher wird öfter mal gestöbert, um den Fuhrpark weiter zu bringen. Wenn man auf die Art aber was vervollständigen will, braucht das schon viel Geduld und manchmal auch Glück. Hier war's soweit:



Roco 44602: Tolles Schnäppchen, um mit dem Militärzug aus dem Donautal anzufangen. Da gab es von Sigmaringen in Richtung Strasbourg die Heimfahrer/ Urlauberzüge, welche aus SNCF-Fahrzeugen gebildet wurden.



Roco 47106: Container gehen immer - auch wenn vielleicht nicht ganz Epochenrein (so ganz eng mag ich das nicht sehen)



Roco 67597: und für den Nachwuchs sind relativ günstige K-Wagen aus dem Abverkauf beim MSL prima "Spielgefährten" - auch wenn das der eine oder andere so nicht lesen mag

Viele Grüße,
bleibt gesund

Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#44 von MoBa_NooB , 04.03.2021 18:21

Bin gespannt auf den ersten "Funktionsaufbau"


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.750
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#45 von Sa77 , 04.03.2021 18:58

Hi Finlay,
das hoffe ich auch Kommt ein wenig auf's Wetter und die Zeit an. Wenn sich's Morgen ausgeht bin ich erstmal wieder in 1:1 am Nordring unterwegs...

Viele Grüße
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#46 von Modellbahn Tamm , 11.04.2021 15:21

Moin Sascha,

Schön, das es bei dir auch wieder weiter geht und du die Gartenbahn aus der Winterpause holst.

Ich freue mich schon auf die ganzen Bilder und Videos, die du uns sicher über das Jahr präsentieren wirst.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.712
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#47 von Sa77 , 15.04.2021 23:28

Hi, da wäre ich mir im Moment nicht ganz so sicher - mir fehlt leider die Zeit. Nachwuchs Nr. 3 ist vor einer Woche geschlüpft - das schränkt dann die Modellbahnerischen Tätigkeiten doch gewaltig ein. Auch mit den Vorbildfotos sieht es aufgrund Elternzeit gerade mau aus. Aber ich lese zumindest fleißig bei euch anderen Bodenturnern etc mit, um mir Anregungen zu holen Und nebenbei wird immer wiedeŕ mal geschaut, was sich so zugmäßig vervollständigen lässt, neue Projekte finden sich ja immer... Der SNCF Militär-Urlauberzug Sigmaringen - Strasbourg ist bei mir gerade so ein Thema. Die 218 mit den UIC bzw. Corails sieht schon gut aus. Und Güterverkehr geht ja immer. Tja, usw...

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#48 von _MoBaFlo_ , 02.07.2021 21:43

Nachdem es leider nicht mehr so ausschaut, als würde die Lesezeichen-Funktion aus dem alten Forum noch kommen, melde ich mich hier mal als stiller Mitleser zu Wort; auf dass ich hier nichts mehr verpasse

Und wenn ich schon dabei bin - gerne so weitermachen und am liebsten mit noch mehr Güterzügen!

In diesem Sinne noch einen schönen Sommertag!

Flo


 
_MoBaFlo_
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert am: 12.06.2020
Ort: Am nördlichsten Punkt der Donau
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#49 von Sa77 , 18.08.2022 14:39

Hallo

ein ganz kurzes Lebenszeichen meinerseits. Die "Gartenbahn" gibt es immer noch - nur leider komme ich einfach nicht weiter. Drei kleine Kinder und ein stressiger Job verhindern einen Weiterbau bzw. einen größeren Aufbau.
Die Tätigkeiten beschränken sich meist auf das Säubern der Schienen und ähnliches. Sonst wird eher in 1:87 etwas gesammelt (wenn man das so nennen kann), um ein paar kleine Projekte zu vollenden bzw. ein wenig Fotodoku in 1:1 betrieben. Viele Vorlagen habe ich schon gefunden, nur leider keine Zeit zur Umsetzung (Beispiel: Transporte von Granitquadern auf Schwerlastwagen etc.)
Daher fristen die Segmente derzeit leider ein eher trauriges Dasein in der "Abstellung". Zumindest ist dort (wenn sich ein paar Minuten Zeit finden) ein wenig rangieren möglich:





Hier darf die Roco Sound 212 mal ein paar Wagen rumschubsen

Viele Grüße,
Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


MoBa_NooB, Anth0lzer, _MoBaFlo_ und Paul60 haben sich bedankt!
Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco z21// App+Multimaus
Stromart Digital


RE: Der Weg ist das Ziel [noch eine Gartenbahn in H0]

#50 von Paul60 , 30.08.2022 15:30

Beim Betrachten Deines Regals kam mir spontan das Stichwort "Timesaver" von Jan Allen in den Sinn. Wenn Du es nicht kennst, wirst Du bei einem kurzen deutschsprachigen Wiki fündig. Das könnte Dir vielleicht Spaß machen und ist schnell aufgebaut.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.493
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Meine Regalbahn - meine City-Bahn hat eine Heimat
Tischbahn statt Teppichbahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz