RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#26 von drum58 , 18.06.2022 14:55

Hallo Andreas,

das meine ich mit parallel geschaltet: Bei Vorwärtsfahrt brennt vorne Spitzen- und hinten Schlusslicht, bei Rückwärtsfahrt genau anders herum. Und nun hängt es davon ab, ob jedes der 4 Lichter (nicht Birnchen/LED) einen eigenen Anschluss am Decoder hat oder weiß vorne/rot hinten und weiß hinten/rot vorne jeweils an einem gemeinsamen Anschluss liegen. Das ist bei NEM 651/652-Schnittstelle üblich, weil eine Trennung zusätzliche Kabel braucht, die Schnittstelle hat nicht genügend Anschlüsse. Im ersten Fall kann man die Funktionen per Mapping trennen, im zweiten nur durch Ändern der Anschlüsse.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.905
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 18.06.2022 | Top

RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#27 von Kaffeebrenner , 18.06.2022 16:21

Hallo Werner,
es handelt sich um die BR 56 und diese hat vor und hinten nur weiß, es brennt pro Seite immer nur weiß je Richtung.
Ein rotes Rücklicht gibt es an der Lok nicht.
Also müsste es doch funktionieren


Gruß
Andreas

Z21 schwarz,
Digikeijs Komponenten
TC10 Gold


Baubericht
Kaffeebrenners Bimmelbahn " Kleines Update"


 
Kaffeebrenner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 12.07.2019
Ort: Am Wasser
Spurweite H0
Steuerung Z21, DR4088RB CS, DR4088LN CS, DR4018, DR5013, TC10 Gold
Stromart DC, Digital


RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#28 von drum58 , 18.06.2022 17:08

Hallo Andreas,

entschuldige, da hatte ich Deinen Wunsch falsch interpretiert und dann auch noch einen falschen Schluss aus der Doku zur Sounddatei gezogen, denn da steht: "weißes Licht Führerstand 1(FA0v) und rotes Rücklicht Führerstand 2(FA1) bei Vorwärtsfahrt, weißes Licht Führerstand 2(FA0r) und rotes Rücklicht Führerstand 1(FA2) bei Rückwärtsfahrt".
Wenn die Doku sonst stimmt, sollte F 16 und alles ab F 19 nicht belegt sein. Somit könntest Du, wenn Du sonst nichts verändern willst, Spitzenlicht vorne (richtungsunabhängig) auf F 19 und Spitzenlicht hinten (richtungsunabhängig) auf F 20 legen. Da diese F-Tasten übers Standardmapping nicht zu erreichen sind, nimmst Du dazu das erweiterte Mapping (auch "Schweizer Mapping" genannt), das geht dann in ZCS so:

Einstellen welche F-Taste welchen FA (AUX) steuern soll
Bild entfernt (keine Rechte)
CVs anzeigen lassen (geänderte rot markiert)
Bild entfernt (keine Rechte)
Nun siehst Du, dass Du folgende CVs schreiben musst:
CV 430 = 19 (F-Taste 19), CV 432 und 434 = 14 (FA0v fahrtrichtungsunabhängig)
CV 436 = 20 (F-Taste 20), CV 438 und 440 = 15 (FA0h fahrtrichtungsunabhängig)

Und nun musst Du das noch TC mitteilen.

Entsprechend muss das auch bei der 95 und der 86 gehen, allerdings sind da vermutlich die F-Tasten anders belegt und folglich musst Du auch andere F-Tasten für Deine Wunschfunktion nehmen.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.905
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 18.06.2022 | Top

RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#29 von Kaffeebrenner , 18.06.2022 21:25

Hallo Werner,
alles kein Problem, eventuell habe ich mich ja auch etwas unverständlich ausgedrückt.
Aber das was du hier aufgezeigt hast ist genau das was ich suche bzw gesucht habe.
Bei den anderen beiden Loks habe ich das jetzt nicht genau im Kopf wie weit die F Tasten belegt sind.
Wenn ich das da auch so machen möchte und da alle F Tasten belegt sind durch irgendwelche Sounds, wie bekomme ich da die Sounds ausgeblendet wenn ich die Lichtfunktion auf so eine F Taste lege.


Gruß
Andreas

Z21 schwarz,
Digikeijs Komponenten
TC10 Gold


Baubericht
Kaffeebrenners Bimmelbahn " Kleines Update"


 
Kaffeebrenner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 12.07.2019
Ort: Am Wasser
Spurweite H0
Steuerung Z21, DR4088RB CS, DR4088LN CS, DR4018, DR5013, TC10 Gold
Stromart DC, Digital


RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#30 von moppe , 19.06.2022 23:22

Hab du JMRI probiert?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.380
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#31 von Kaffeebrenner , 20.06.2022 00:37

Zitat von moppe im Beitrag #30
Hab du JMRI probiert?
Klaus


Hallo Klaus,
nein habe ich nicht.
Ist aber momentan auch nicht möglich da ich gerade unterwegs bin.,


Gruß
Andreas

Z21 schwarz,
Digikeijs Komponenten
TC10 Gold


Baubericht
Kaffeebrenners Bimmelbahn " Kleines Update"


 
Kaffeebrenner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 12.07.2019
Ort: Am Wasser
Spurweite H0
Steuerung Z21, DR4088RB CS, DR4088LN CS, DR4018, DR5013, TC10 Gold
Stromart DC, Digital


RE: Hilfe zum Mapping für Zimo Decoder

#32 von gabli , 20.06.2022 11:56

Hallo,

ZIMO-Decoder sind ausgezeichnete Decoder, allerdings hat nur eine Roco-Lok von Haus aus einen ZIMO-Sounddecoder (SBB-Schneeschleuder). Da musste ich nichts verändern ausser der Gesamtlautstärke.
In einer Piko-Lok, die ich analog gekauft habe (SBB Re 4/4I rot) habe ich einen Zimo MX633P22 verbaut. Diesen Decoder konnte ich ohne Probleme mit meinem D&H Programmer optimal einstellen, zusammen mit dem ausführlichen ZIMO-Handbuch. Bei dieser Lok musste ich nichts ummappen, da alle F-Tasten bereits ausgezeichnet stimmen. So habe ich nur Verzögerung Ein/Aus auf F4 gelegt, wie man es von ESU-Decodern gewohnt ist. Ich besitze fast alle bekannten Programmer von ESU, Piko, Zimo und D&H. Am liebsten nutze ich jedoch den D&H Programmer für die schnelle Programmierung bei allen Decodern. Der ZIMO-Programmer mit der Software ist mir schlicht zu unübersichtlich im Vergleich mit den Programmerv von Piko, ESU und D&H. Das Mapping ist besonders im ESU Programmer für ESU-Decoder genial, beim Piko-Smartprogrammer für Piko Decoder ebenfalls und beim D&H Decoder für D&H Decoder genial einfach. Mit ein Grund, dass in meinen Loks mit wenig Funktionen vorwiegend D&H Decoder zum Einsatz kommen.

Freundliche Grüsse

Gian


Beschwa hat sich bedankt!
 
gabli
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert am: 14.08.2015


   

Klangoptimierung von Sounddecodern/ Equilizerfunktion
Pufferspeicher an Roco V60 (70260)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz