Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#1 von litego , 29.01.2023 17:53

Hallo an Alle.

Erstmal kurz zu mir:

Eigentlich bin ich im Bereich Spur 2 / Gartenbahn unterwegs, hier gibt es einige Bauprojekte die noch auf Fertigstellung warten, oder bisher noch nicht umgesetzt werden konnten.
Auf Grund von beruflichen und privaten Einschränkungen kann ich leider nicht so viel Zeit für mein Spur 2 Hobby investieren wie ich mir das vorstelle. Letztes Jahr kam ich dann auf die Idee eine Winterlandschaft für die Weihnachtszeit zu bauen und da gehört doch auch eine Eisenbahn drauf und so erinnerte ich mich an meine Kinderzeit in der wir schon eine Z Bahn (Fertiggelände von Noch) hatten. Gedacht - Getan und ehe man sich versah hatte ich eine Noch Winterlandschaft für Z gekauft, ein paar Häuschen, Startpackung, Schienen und einige Nächte später war das Werk vollbracht. Bis hierin dachte ich ja das wäre ein Zeitweiser Ausflug, aber irgendwie hat mich Z doch fasziniert und so manchen Abend schaute ich was andere so alles an Anlagen schaffen, doch mir war klar anhand meiner Erfahrungen auch im Großbahnbereich, dass eine Anlage unendlich viel Zeit braucht und diese habe ich so nicht zu Verfügung.

Zu meinem Projekt:

Ich habe mich eigentlich schon wieder vom kurzfristigen Ausflug in den Z Bereich verabschiedet, da stolpere ich das erste Mal über die „Stammtisch Brettchen“. Ich glaube ich habe für mich hier eine Möglichkeit entdeckt, wie ich doch was bauen kann. Nach dem ich so viel wie Möglich über die Stammtischbrettchen in Erfahrung gebracht habe, bzw. alles was man so findet an Infos und Bildern betrachtet habe finde ich diesen Grundsatz super, auf einer kleinen Fläche was zu schaffen.
Dabei möchte ich erstmal jedes Brettchen für sich betrachten und erstmal mit einem Element anfangen.
Geplant habe ich hier erstmal mit folgenden:

Strammtischbrettchen 22 x 11 cm

1. Modul:

(Hier habe ich auch die Abmessungen 219 x 110mm gefunden, hier soll die Verbindung der Schienen besser sein - kann das jemand so bestätigen?)
Eingleisige Strecke, gestalterisch möchte ich hier einen Feldweg mit Vegetation in Umfeld der Strecke nachbilden.

2. Modul:

Eingleisige Durchgangsstrecke, davon abgehend 1 Gleis zum einstündigen Lokschuppen und Dieseltankstelle. Hier ist fiktiv vielleicht ein kleines BW einer Privatbahn (Industrie z.B. Kalkwerke o.ä.) in der eine Diesellok für den Werksverkehr stationiert ist. Entsprechend sollte das Umfeld ein wenig Vegetation und eine Zuwegung für PKW darstellen
(Hier muss ich auch noch Überprüfen ob die Länge von 220 mm ausreichend ist)

Weitere Module habe ich noch nicht geplant, als Gleis setze ich auf Rokuhan, das habe ich schon einmal bestellt. Zukünftig würde ich mir noch einen Kleinen Bahnhof vorstellen.
Auch würde ich gerne versuchen etwas mehr an Landschaft zu gestalten, die nicht nur Platt ist.

Hier möchte ich gerne ein wenig davon berichten, wie sich alles entwickelt und natürlich auch die Entwicklung bildlich mithalten. Gerne würde ich eure Meinungen hören, genau so wie Kritik oder Verbesserungsvorschläge.
Auch bin ich offen für Gestaltungsvorschläge und allen Tips rund um das Thema.

Ich werde versuchen meinen Ausführungen später auch noch ein bissel Bildmaterial und Zeichnungen beizufügen. R
Hier schon mal ein Bild meiner Weihnachtsanlage

[img] cBild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

IBild entfernt (keine Rechte)

'Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße Tom


E17, Waldler, epoche6 und coziZ haben sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#2 von litego , 29.01.2023 18:16

So hier habe noch 2 schnelle Übersichten über die ersten beiden Module.

.Bild entfernt (keine Rechte).

Bild entfernt (keine Rechte)


E17 und Waldler haben sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#3 von KlausZ , 29.01.2023 20:26

Hallo Tom,

viel Spaß mit den Brettchen, fehlt nur noch der Stammtisch

Klaus


litego hat sich bedankt!
 
KlausZ
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert am: 15.08.2013
Ort: S-Möhringen
Spurweite Z
Stromart DC, Digital


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#4 von litego , 29.01.2023 20:58

Hallo Klaus,


Ja das stimmt, der Stammtisch fehlt dann tatsächlich. Ich habe mal geschaut, aber hier gibt es scheinbar keinen Stammtisch in der unmittelbaren Umgebung. Aber vielleicht findet sich ja trotzdem noch der ein oder andere Zler hier aus der Nähe zum Austausch.

Tom


Kurt9999 hat sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#5 von KlausZ , 30.01.2023 08:18

Ja, der nächste wäre wohl in Wuppertal.

Klaus


litego hat sich bedankt!
 
KlausZ
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert am: 15.08.2013
Ort: S-Möhringen
Spurweite Z
Stromart DC, Digital


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#6 von litego , 30.01.2023 21:22

So noch ein kleines Nebenprojekt:

Ich bastel am Esstisch und da ging es mir immer auf den Keks das alles an Werkzeug und Zubehör erst zusammen tragen musste und auch hinterher alles weg.

Jetzt habe ich angefangen mir einen kleinen Werkzeugkoffer zu bauen der in einen Esszimmer Schrank passt und den ich nur hinstelle aufklappe und loslegen kann.

Als Basis dient eine Eurobox mit Deckel. In den Deckel kommt eine Schneidunterlage. In der Werkzeugkiste ist ein selbstgebauged regelbares Netzteil, es kommt noch eine Ausziehbare LED Beleuchtung dran genau so wie Sortierbecher für Feilen, Skapelle usw. Dazu sollen noch 2 kleine Schubladen für Kleinfeiöe und noch ein Lötkolben.

Hier mal ein paar Bilder von bisherigen Stand:

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Klaus_H, G1600BB und KlausZ haben sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#7 von litego , 31.01.2023 21:02

So heute mal im Baumarkt gewesen und Modulbrettchen geholt. Beim ersten Messen ist mir dann aufgefallen das der Radius von Rokuhan so nicht passt. Muss da noch mal schauen ob ich mit einem anderen Radius klar komme. Hätte gerne auch die Kurvennodule im Format 22x11 gehabt. Entweder das klappt mit einem anderen Radius oder ich muss hier andere Abmessungen akzeptieren.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Hoffe das ich am Wochenende noch dazu komme einmal ein Oval zu legen und vielleicht auch schon die ersten Brettcheb zu bohren und Schienen zu befestigen.

Tom


Ryuu0815 und Waldler haben sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#8 von litego , 01.02.2023 19:58

So heute erstmal ein kleines Oval aufgebaut und mein bisschen Rollmaterial auf die Schiene gebracht.
Bei den Ovalen bin ich auch weiter, hier müssen die Brettchen die Abmessungen 22x22 haben, dann sollte der Bogen darauf passen. Oder ich nehme direkt in Brettchen 44x22 als ganzes Oval. Dann brauche ich für die beiden Brettchen eine andere Transportmöglichkeit.
Mal schauen was mir da noch alles einfällt.
Was haltet Ihr den von den Kurven mit Überhöhung von Rokuhan?

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Waldler hat sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 01.02.2023 | Top

RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#9 von RichyD , 01.02.2023 20:28

Servus Tom,

ein Vorschlag von mir:
bringe die Bodenträger zurück zum Baumarkt, und dann besorge dir Rillendübel.
Eon Beispiel findest du hier

Dann könnte es klappen, so wie du dir das vorstellst.
(glaube mir, das ist auch dann noch recht klapprig, aber besser als die ungeeigneten Bodenträger)

Beste Grüsse,
Richy


Klaus_H, Waldler, G1600BB und litego haben sich bedankt!
RichyD  
RichyD
InterCity (IC)
Beiträge: 871
Registriert am: 02.11.2020


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#10 von litego , 03.02.2023 14:09

Hallo,

Ich hatte mir die Bodenträger gekauft, weil ich mir kleine Abschlussstreifen machen wollte um beim Transport die Gleisenden zu schützen. Gesehen habe ich das hier:

https://1z220.de/kleinbrettelhofen.html

Soweit ich das sehe halten sie brettchen im Betrieb sonst nur durch dich


Waldler hat sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#11 von KlausZ , 03.02.2023 14:15

Für die Bogen reichen die 22cm x 11cm Brettchen, wenn Du den R95 von Rokuhan nimmst.
Darauf ist auch die Gleislage bei den geraden Brettchen abgestimmt.

Klaus


litego hat sich bedankt!
 
KlausZ
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert am: 15.08.2013
Ort: S-Möhringen
Spurweite Z
Stromart DC, Digital


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#12 von RichyD , 03.02.2023 14:25

Hallo,
ich verstehe, die Bodenträger sind nur zum Schutz.
Dafür sind sie natürlich prächtig geeignet

Meine Idee war es, die Rillendübel zur Führung zu nehmen, allerdings ist die Montage nicht ganz ohne: Freihand mit Bohrlehre ist da schnell mal 0,5mm Abweichung drin.
Und durch die Toleranz, die die Rillendübel von Haus aus haben, führt es die Idee der "Steckmich"-Lösung ad absurdum...

Wenn du Bogensegmente haben möchtest, die dann trapezförmig sind, kann ich sie dir gern konstruieren.
Und auch zuschneiden, aber das kann dein Schreiner vor Ort auch.

Beste Grüsse,
Richy


Waldler und litego haben sich bedankt!
RichyD  
RichyD
InterCity (IC)
Beiträge: 871
Registriert am: 02.11.2020


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#13 von litego , 03.02.2023 22:27

Hallo,

Heute noch mal den Baumarkt des Vertrauens ausgesucht. Leider hatten die Kein MDF mehr in 10 Millimeter Dicke, jetzt ist es 12 Millimeter stark. Ich habe mir noch mal neue Brettchen machen lassen, da die letzten Brettchen statt 220 mm nur 219 mm lang waren und das passt tatsächlich nicht.

Ich habe mir auch 3 Brettchen mal machen lassen in 220 x 440 für die Kurven.

Dank Klaus weiß ich jetzt aber, welchen Radius ich brauche. Mir sind tatsächlich die Größe von 220 x 110 Millimeter am liebsten, da die perfekt in meine Transportlösung passen und das tun die größeren Abmessungen nicht.

Hier mal provisorisch ausgelegt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich hoffe das ich am Wochenende mal dazu komme die ersten Schienen zu montieren, bzw. Vorab erstmal eine Lehre Bauen um die Stifte für den
Transportschutz.
Langsam muss ich mir dann auch mal Gedanken machen, wie ich die einzelnen Brettchen Landschaftlich ausgestalten will.
Dazu bin ich auch noch auf der Suche nach Bausätzen aller Art.
Was habt Ihr den so für Erfahrungen gesammelt, abseits der üblichen Verdächtigen (Faller, Kibri usw.) Kartonmodellbau wäre auch interessant, aber die Sachen die ich so gefunden habe, fand ich nicht so prickelnd rein optisch wirkten die surreal.
Hier wäre ich für Empfehlungen und Tips dankbar.

Und noch eine Entscheidung steht aus, wo ich gerne auf eure Empfehlungen bauen würde: Ich möchte mir ein Begrasungsgerät zulegen, bisher hatte ich nur ein selbstgebautes, dass war mehr so la la la. Was würdet Ihr hier empfehlen?

Tom


litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#14 von litego , 04.02.2023 10:12

Hallo,

Heute morgen habe ich mir mal bei einem Kaffee ein paar Gedanken zur Ausgestaltung der ersten Module gemacht und grob Skizziert.
Ich hoffe das bald die Weiche und restlichen Schienen kommen, damit ich sehen kann ob das Modul 2 so funktioniert wie ich das skizziert habe.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Waldler hat sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 04.02.2023 | Top

RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#15 von G1600BB , 04.02.2023 11:27

Zitat von litego im Beitrag #13
Dazu bin ich auch noch auf der Suche nach Bausätzen aller Art.
Was habt Ihr den so für Erfahrungen gesammelt, abseits der üblichen Verdächtigen (Faller, Kibri usw.) Kartonmodellbau wäre auch interessant, aber die Sachen die ich so gefunden habe, fand ich nicht so prickelnd rein optisch wirkten die surreal.
Hier wäre ich für Empfehlungen und Tips dankbar.


Moin,

ich habe kürzlich einen weiteren Bausatz von Archistories https://www.1zu220-shop.de/Archistories:::1000040.html zusammengebaut - hat mich wieder total begeistert. Äußerst stabil und präzise. Von Laffont https://www.1zu220-shop.de/Laffont:::1000080.html kenne ich nur die Rübenverladeanlage, die er Märklin zugeliefert hatt, ein tolles Teil. Mit MBZ https://www.mbz-modellbahnzubehoer.de/ bin ich nicht so gut klargekommen, andere, z.B. ein Aussteller in Altenbeken, schwören darauf. Probiere es gerne aus. Artitec macht auch sehr schöne Sachen, aber nicht soviele. Leider existiert der Kartonbausatzhersteller Gleimo nicht mehr, von dem hatte ich meine Bauernhöfe; seine Downloads hab ich alle gesammelt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Und dann macht mir der Selbstbau von Kartonmodellen soviel Spaß, daß ich darüber mit meinen Modulen nicht weiterkomme:

Bild entfernt (keine Rechte)


HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


Zetti65, litego und Waldler haben sich bedankt!
 
G1600BB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 03.03.2017
Spurweite Z


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#16 von Zetti65 , 04.02.2023 11:28

Hallo Tom,

ich habe auch mit diesen Brettchen gearbeitet. Für Anfänger eine gute Wahl!

Zitat von litego im Beitrag #1
Hallo an Alle.
[...]
Auch bin ich offen für Gestaltungsvorschläge und allen Tips rund um das Thema.
[...]


Schau 'mal diesen älteren Thread von mir, da zeige ich einige Beispiele. 👀

Wenn Du die Übergänge geschickt gestaltest, können mehrere Brettchen aneinandergereiht schon fast eine "richtige" Anlage ersetzen...



Zu Deiner Frage zu einem Begrasungsgerät: Ich benutze den Grasmaster non NOCH und bin sehr zufrieden damit. Vielleicht auch deshalb, weil vorrangig nur kurze Grasfasern zum Einsatz kommen.

Dieser Tipp kommt eventuell zu spät: Ich habe für die Kurvenmodule Brettchen mit den Abmessungen von 110x110 mm verwendet und nur Viertel-Kreise gebaut...


GrüsZe
Detlef

Gebäudebau in Spur Z 📌 Meine Basteleien auf YT 📌 Meine Aktuelle


litego hat sich bedankt!
 
Zetti65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert am: 24.02.2018
Spurweite Z
Steuerung mit der rechten Hand 😏
Stromart Analog


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#17 von Zetti65 , 04.02.2023 11:37

Noch etwas zu den Bausätzen: MBZ-Bausätze sind schon etwas anspruchsvoll, von den Vorbereitungen bis zur farblichen Behandlung. Ist eben 'nur' Pappe...

Apropos Pappe: Ich baue alle meine Gebäude selbst - aus Pappe und Papier.


GrüsZe
Detlef

Gebäudebau in Spur Z 📌 Meine Basteleien auf YT 📌 Meine Aktuelle


litego und Ryuu0815 haben sich bedankt!
 
Zetti65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert am: 24.02.2018
Spurweite Z
Steuerung mit der rechten Hand 😏
Stromart Analog


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#18 von litego , 04.02.2023 14:56

Hallo,

Erstmal vielen Dank euch, jetzt habe ich wieder einiges zu lesen :)

@Detlef

Dein Threat mit den Brettchen war bei mir der Interessenwecker und eigentliche Grund warum ich mich mit den Brettchen angefangen habe zu beschäftigen. Und genau dieses Möglichkeit auf kleinsten Raum quasi eine funktionierende Anlage zu bauen, der ist der Antrieb für mein Projekt. Wie ich ja schon am Anfang schrieb ist der Platz das Problem und die Erfahrung eine große Anlage wird nicht fertig.

Deine Kartoonmodelle begeistern mich auch wahnsinnig, soviel Modellbaukunst auf kleinsten Raum Wahnsinn. Da bekommt man direkt Lust das auch mal zu versuchen ( wobei ich da froh wäre wenn hinterher einfach nur ein einigermaßen akzeptables Gebäude vor mir steht - dein Leistungsniveau werden sicherlich nicht viele erreichen)
Wenn ich darf, würde ich gerne dazu demnächst dir noch ein paar Fragen stellen, falls ich die Antworten nicht in deinem Threat finden sollte.

@Jörg

Die Modelle von Archistories machen wirklich einen guten Eindruck, da werde ich mir mal eins zum ausprobieren bestellen. Laffont schaue ich mir später noch mal an.

Tom


litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#19 von G1600BB , 04.02.2023 18:09


HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


 
G1600BB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 03.03.2017
Spurweite Z


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#20 von KlausZ , 04.02.2023 21:09

Hallo Tom,

die Entscheidung zu größeren Kurvenradien ist schon richtig, den 95er Radius fahren nur sehr wenige Loks von Märklin.

Klaus


litego hat sich bedankt!
 
KlausZ
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert am: 15.08.2013
Ort: S-Möhringen
Spurweite Z
Stromart DC, Digital


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#21 von litego , 04.02.2023 22:52

Hallo,

Heute Abend noch kurz ein wenig gebastelt. Die erste Schiene festgeschraubt und die ersten Schutzleisten angefertigt und getestet.
Ich habe mal geschaut, der Radius den ich habe ist 195. Bin noch am überlegen ob es eventuell Sinn macht bzw. Gut ausschaut die erhöhten Gleise zu beschaffen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Die anderen Hersteller für Häuser schaue ich mir morgen mal an.

Tom


litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#22 von E17 , 04.02.2023 23:34

Hallo Tom,
habe auch mit Brettchen angefangen und es wurde mehr
RE: Teppichbahn in Spur Z


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg

Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526
Hindenburgbrücke RE: Hindenburgbrücke
Teppichbahn Spur Z RE: Teppichbahn in Spur Z


litego hat sich bedankt!
E17  
E17
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#23 von litego , 05.02.2023 09:03

Hallo Hans-Georg,

deinen Threat habe ich auch schon entdeckt. Gerade die Brücke ist sehr eindrucksvoll und gefällt mir sehr gut. Ich glaube ein weiterer Vorteil der Brettchen ist ja, dass man viele Szenen nachstellen kann und man es ja immer wieder eingesetzt bekommt.
Ich finde auch die Tiefenwirkung mit den Fotohintergründen sehr gut und würde das bei meinen Brettchen auch umsetzten wollen. Hatte auch erst überlegt zweispurig zu bauen, aber ich dachte ich fange mal klein an und kann dann ja immer noch schauen ob ich irgendwann 2spurig baue.
Ich habe bei meinen Abstand vom Rand allerdings nicht 6,85 Meter sondern 8mm bis zum Gleisanfang. Fand es Messtechnsich einfacher die 8mm zu nehmen.

Tom


E17 und Waldler haben sich bedankt!
litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC


RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#24 von E17 , 05.02.2023 13:48

Hallo Tom,
eine Anmerkung Du hast den Randabstand auf 8mm gelegt,den habe ich teilweise von 6,85 verringert um 2 Brettchen (einspurig) gegen einander zulegen
dann habe ich auch wieder 2 spurig mit dem Gleismittenabstand von 25 mm.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß aus dem Westerwald

Hans-Georg

Brücke von Remagen viewtopic.php?f=172&t=161548
Urmitzer Eisenbahnbrücke viewtopic.php?f=172&t=161526
Hindenburgbrücke RE: Hindenburgbrücke
Teppichbahn Spur Z RE: Teppichbahn in Spur Z


litego hat sich bedankt!
E17  
E17
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert am: 02.06.2006
Ort: Westerwald
Gleise Märklin/Rokuhan
Spurweite Z
Steuerung analog/digital

zuletzt bearbeitet 05.02.2023 | Top

RE: Module in Spur Z - Ein Neueinstieg

#25 von litego , 10.02.2023 22:20

]Hallo,

Heute kam meine neue Errungenschaft an, hoffentlich komme ich bald dazu diese mal zu testen.
Eigentlich wollte ich heute Abend mal die ersten Schritte in Richtung Kartonmodellbau versuch n, allerdings macht die Kurze nur Quatsch statt zu schlafen und tobt hier immer wieder durch die Bude….. 😊 hoffentlich wird es gleich ruhig….

Tom

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

litego  
litego
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert am: 07.10.2018
Ort: Menden
Spurweite Z, G
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 10.02.2023 | Top

   

Kato-Gleise zum Kontakt- oder Schaltgleis umbauen
Märklin 81341 scheint fehlerhaft

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz