Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#1 von Heringshavener , 17.02.2024 18:11

Hallo allerseits!

Vielleicht erinnert sich der Ein oder Andere an "Heringswalden", ein Anlagenversuch, der scheiterte, in Ho und N.

Ich bin Mirko, 52, und nach den Versuchen mit Heringswalden und nach den Coronaimpfungen im Jahre 2021 im Rollstuhl. Natürlich ist kein Zusammenhang belegbar, und ich bin froh, überhaupt noch zu leben. Weiter gehts...

Mit dem Rollstuhl sind viele Dinge im Anlagenbau nicht mehr möglich, oder entsprechend schwierig umsetzbar. Daher möchte ich gerne etwas Kleines bauen.

Lange habe ich mich mit dem "Timesaver" beschäftigt, und seinen Möglichkeiten. Ich hatte keinerlei Material mehr, und sah dies als gute Chance.

Um es kurz zu machen, Heringshaven wird ein Timesaver mit Inglenook und Märklin C-Gleis. Vorerst mobil aufbaubar, mit dem Ziel, das ganze nach und nach dennoch möglichst realistisch ausgestalten zu können.

Ein Teil der Gleise ist schon da, aber ich muss auch aufs Geld schauen. Eine Entschädigung habe ich nicht bekommen, ein Anspruch auf Rente besteht auch noch nicht, und so ging das Ersparte in zwei Jahren ohne Einkommen drauf.

Inzwischen habe ich eine Weiterbildung absolviert, und habe eine halbe Stelle bekommen. Passt ja, bin ja auch nur zur Hälfte brauchbar.

Aber so wie früher geht es nicht mehr, ein Wagen von Coca-Cola mit Bremserhaus schlug mit fast 50 Euro zu Buche, Dortmunder Union mit 40, bin ja gebürtiger Dortmunder, nun wohnhaft im Münsterland.

Heringshaven wird das Hauptthema Fisch und Fischerei haben, ein Hafen am Meer, als Vorbild dient eine alte Mole mit einem Gleis. Ebenso Fischverladung und Verarbeitung nach historischen Vorbildern.

Das lässt der Gleisplan so nicht erahnen, ist ja "nur" ein Timesaver, aber die späteren Details werden mich fordern, so wie einst die Feinheiten bei Heringswalden.

Der Hering war Fisch des Jahres 2021, und ist seit hunderten Jahren ein wichtiges Gut der Natur. Sein saisonales Vorkommen ist ein reichhaltiger Schatz, und soll mein Haupthema sein. Ich hoffe es riecht nicht nach Fisch, wenn ich Euch mal online besuche...

Matjes in Fässern, Frischfisch-Anlandung und Transport, der wachsende Tourismus in Epoche 2 bis 4, landwirtschaftliche Erzeugnisse vom LKW auf die Schiene und andersrum, so mein Plan.

Aber auch die schwere Handarbeit rund um die Fischerei und Verarbeitung, wie sie es vor hundert Jahren war. Und gute Ideen von damals, wie etwa eine "Lachsfalle" am Fluss.

Vielleicht gestalte ich später den Hafenbereich auch jeweils im Vordergrund links und rechts, und verlängere im Hintergrund die Fläche, um etwa eine Sägemühle in Szene setzen zu können, mal schauen.

Sehr gerne mag ich die Wagen mit Bremserhaus, den digitalen Betrieb mit Rangierkupplung und Sound wird eine kleinere Diesellok übernehmen, etwa eine V 60 oder eine ESU.

Mein Gleisplan ist etwas erweitert, beispielweise durch eine starre Kreuzung, welche bestimmte Wege vorgibt, bzw. einfachere Lösungen unterbindet. Und so ausgelegt, dass zwei Loks aktiv sein können, also zwei Rangierer.

Es wird Waggonkarten geben, und es gibt ein "Bereitstellungsgleis", mit fiktiver Abfahrt. Also das klassische System, mit Mehrnutzen, wie man es mag.

Die Grundfläche von 2 Metern mal 0,50 m, oder auch 0,6 m, komme ich gut dran, werde ich mir aus Holz anfertigen lassen. Die Höhenunterschiede zum C-Gleis ausgleichen, rosten lassen, all das habe ich vor, nach und nach, je nach Möglichkeit.

Die Fläche möchte ich später klappbar an der Wand über meinem Schreibtisch befestigen, also Rollmaterial bei Nichtbenutzung runter, den Rest anpassen. Eine Rückwand etwa möchte ich zum Aufstecken machen, 2 Meter mal 0,50 m etwa.

Der Güterschuppen für den kleinen Güterbahnhof ist schon fertig, muss noch gealtert werden, aber nach der Stellprobe und Ausrichtung.

Bin auch kein Elektriker, die Weichen werde ich vorerst per Hand probieren, später werde ich diese mittels Drahtzuges stellen. Also reichlich Fummelei steht an.

Ich werde berichten, so Ihr mögt!

Bis bald, Mirko


 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#2 von Heringshavener , 17.02.2024 18:20

Fotos folgen, kann noch nicht hochladen...aber danke schonmal fürs Freischalten!


 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#3 von AlexanderJesse , 17.02.2024 19:17

Wenn Du hinten an der Wand noch ein Gleis legst, das nicht hochgeklappt wird, aber via Weiche am Timesaver angehängt ist, kannst Du dort das Rollmaterial "versorgen"


Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff"


Heringshavener und dlok haben sich bedankt!
AlexanderJesse  
AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 846
Registriert am: 19.01.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#4 von Heringshavener , 17.02.2024 19:59

Hallo Alexander, danke Dir für den Tipp!

So habe ich geplant, mein Timesaver besitzt 9 Gleisenden.

Ein langes Gleis, lang für einen Timesaver, misst gut 90 cm zur rechten Seite, und etwa 60 cm zur linken Seite, Unterbrochen durch drei Weichen dazwischen, welche frei bleiben müssen.
Dieses Gleis ist das Abschlussgleis zur Rückwand, und für mich das "Bereitstellungsgleis" für die Rangierarbeiten, um einen Zug reisefertig zusammen zu stellen.

Der auch daran angesetzte kleine Güterbahnhof, im Sinne eines Inglenook, bietet reichlich Abstellfläche, und gesamt möchte ich hier gerne später eine schöne Stimmung umsetzen. Abgestellte Güterwagen, Gittermastbeleuchtung, Feierabend, am Hafen noch ein Bierchen trinken, das Bootshaus spiegelt sich im Wasser, und die Fischernetze trocknen.

Ich bitte um Entschuldigung, hätte Heringshaven in das Forum Anlagenbau setzen müssen. Und ohne Fotos und Gleisplan macht das noch keinen Sinn. Seid mir gnädig, bis ich das nach der heutigen Registrierung darf.

Bis bald!


dlok und klca haben sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#5 von duke1 , 18.02.2024 09:24

Hallo Mirko,
erst einmal willkommen hier im Forum!!! Aufgrund Deiner Handycaps es hat alles keine Eile.Nimm Dir Zeit,so das Du gefallen daran hast! Du bist hier nichts und niemanden in irgendeiner Art und Weise verpflichtet.
Anbei habe ich noch eine Frage: Als analoger Kreisbahnfahrer frage ich mich was zum T..... ist ein Timesaver?


Gerne auf ein Wiedersehen auf der Bieberbacher Kreisbahn
Uwe

Es gibt drei Dinge die den Mensch ausmachen.Was er von Vater und Mutter geerbt hat,was seine Umgebung aus ihm gemacht hat und was er in freier Entscheidung aus seinem Erbe und seiner Umgebung gemacht hat.
Aldous Huxley Schöne neue Welt


Heringshavener hat sich bedankt!
 
duke1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert am: 15.03.2011
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#6 von Heringshavener , 18.02.2024 12:17

Hallo Uwe, vielen Dank für Deine Worte!

Zum Timesaver zitiere ich mal aus dem www:

"Timesaver und Inglenook Gleispläne
Timesaver und Inglenook sind Klassiker unter den Modellbahn Gleisplänen. Gemeint sind damit aber nicht große Modelleisenbahnanlagen, sondern kleine Gleisplan Konzepte für den Rangierbereich. Beide Konzepte dienen dazu, Wagons nach zuvor definierten Zielvorgaben zu rangieren. Also Wagon-Puzzle pur.

Als Erfinder des Timesaver gilt ein gewisser John Whitby Allen, der das Konzept in den 60er Jahren entwickelt haben soll. Mehr hier: (bitte googeln) Timesaver
Als "Väter" des Inglenook werden zwei Namen genannt: Alan Wright sowie A.R. Walkley. Mehr hier:
(bitte googeln) Inglenook" (ich darf noch nicht extern verlinken)

Mir hat schon immer das Rangieren am meissten Spaß gemacht, obwohl ich auch gerne den Zügen einfach mal beim Fahren zugesehen habe. Aber eine grosse Anlage geht nicht mehr, so daß ein kleines Konzept für mich nun perfekt ist.

Rangieren und ausgestalten, mit vielen vielen Details, in denen man sich verlieren kann, und die Gedanken frei sein dürfen.

Gestern abend entstanden die ersten Kisten gefüllt mit Heringen, der Beginn einer ersten Szenerie ist gemacht.

Einen schönen Sonntag Euch allen!

Mirko


duke1, dlok, Alfred61, klca und Hoya haben sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#7 von Heringshavener , 18.02.2024 23:17

Ach, ich bin auch ein Harry...danke für das Erstellen der Hilfethemen!

Jetzt sollte auch ein Bild des Gleisplans kommen, sowie ein erster fischiger Wageneindruck.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Im Gleisplan wird vermutlich noch ein Gleisende am vorderen Mittelstück wegfallen, zugunsten der Hafenoptik. Hab eh mehr Gleise, als der echte Timesaver.

Hab heute ein Bootshaus von Faller bestellt, welches dort links am Hafen (an der nicht eingezeichneten Mole) später das Hafenlokal "Kombüse" werden soll.

Gut, nun weiß ich wieder wie es geht. Fortschritte gibt es ab nun mit Bildmaterial.

Bis bald und immer Petri Heil! Mirko


Alfred61, mattin hh, duke1, Y-Weiche, dlok, klca, Der Dampfer und Hoya haben sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#8 von Sauerlandferdi , 19.02.2024 09:12

Moin Mirko
Dein Vorhaben gefällt mir,der Gleisplan sieht auch gut aus.
Der Vorteil bei der Anlagengröße ist das diese von jeder Seite schön
zugänglich ist,gerade wenn man detailliert bauen möchte ist das schon
eine feine Sache.
Auf der linken Seite hast du Spundbohlen, Bootshaus und Hafen geplant.
Was für Material verwendest du für den Geländeaufbau?
Das Hafenbecken und die Wasserlinie liegen ja etwas tiefer wie die Gleisanlagen.

Gruß Ferdi


Die Gedanken sind frei,die Kunst ist es sie zu modellieren

viewtopic.php?p=577479#p577479


Sauerlandferdi  
Sauerlandferdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert am: 23.02.2020
Ort: HSK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 19.02.2024 | Top

RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#9 von Heringshavener , 19.02.2024 12:14

Hallo Ferdi, ich zeichne nachher mal ein Bisschen im Gleisplan rum, dann erkennt man etwas besser, was mir bislang so vorschwebt.

Bisher denke ich an eine Grundplatte aus Holz, schön massiv, aber nicht zu schwer. Gutes Sperrholz etwa, was sich nicht verziehen kann.

Darauf möchte ich mit Styrodurplatten arbeiten, hab ich bei meiner letzten Anlage auch gemacht, das fand ich toll.

Auf das Styrodur kommen dann auch die Gleise, verschraubt und mit etwas Ponal gesichert.

Unter der Grundplatte sollen Stützfüsse dafür sorgen, dass meine späteren Weichenstelldrähte dort geschützt arbeiten können. So könnte die gesamte Anlage auch im Sommer mal auf dem Gartentisch stehen.

Im Hintergrund, rechts an der fiktiven Ausfahrt, sowie am linken oberen Gleis am Fluss, werde ich etwas Höhe ganz klassisch mit Gips versuchen.

Der gesamte Hafenbereich entsteht durch Aussparung und Ausschneiden des Styrodur, für die richtigen Höhenverläufe werde ich auch hier beginnen, am Hafen.

Das Bootshaus mit Mole und den Bootsanlegern, sowie ein seegeschützter Bereich für die Fischkutter. Die Details reifen noch im Kopf, und bei den ersten Stellproben vermutlich erneut. Zwei Fischerboote von Artitec werden die spätere Wasserstandsmarke vorgeben,

Spundbohlen habe ich von Faller, der Steg des Bootshauses ist aus Holz, und weitere Flächen und Stege werden mit Echtholz entstehen.

Mit Kunstwasser (und zahlreichen Details) soll später der Hafen auch gefüllt werden, aber das ist noch ein langer Weg.


Y-Weiche, Sauerlandferdi, mattin hh, duke1, dlok, klca und Der Dampfer haben sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 19.02.2024 | Top

RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#10 von Sauerlandferdi , 19.02.2024 15:51

Hallo Mirko
Das hört sich alles sehr gut an.Styrodur hätte ich dir jetzt auch vorgeschlagen.
Dann schauen wir mal wie es weitergeht,bin gespannt
und pin deinen Thread mal oben an.
Falls du einen Thermocutter brauchst melde dich einfach.
Damit können die Platten exakt gerade geschnitten werden und es ist wesentlich
einfacher wie mit einem Cuttermesser.
Ich kann dir meinen leihweise zur Verfügung stellen,kein Problem.

Gruß Ferdi


Die Gedanken sind frei,die Kunst ist es sie zu modellieren

viewtopic.php?p=577479#p577479


Heringshavener und Der Dampfer haben sich bedankt!
Sauerlandferdi  
Sauerlandferdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert am: 23.02.2020
Ort: HSK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#11 von dlok , 19.02.2024 22:37

Hallo Mirko,

« Welcome back », wie man es auf Französisch sagen würde

Ich freue mich natürlich nicht auf deinen Belastungen, aber doch auf der Freude, die du an der Modellbahn wieder hast.

In deinen Zeilen spürt man Begeisterung, sowie Überlegung … mit Rücksicht auf Erfahrungen, auch wenn nicht alle erfolgreich waren (so lernt man) .

Ich freue mich, die Weiterentwicklung der Hafenanlage zu entdecken und wünsche dir dabei viel Freude und vollen Erfolg … und gleichzeitig gute Besserung, in der Hoffnung, dass du die Genesung genießen dürfen wirst. Ich drücke dir die Daumen.

Bis bald.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


klca, Heringshavener und Der Dampfer haben sich bedankt!
 
dlok
InterCity (IC)
Beiträge: 741
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#12 von klca , 19.02.2024 23:02

Hallo Mirko,

Das hört sich nach einem sehr interessanten Projekt an.

Unabhängig davon wünsche ich Dir alles alles Gute, dass deine Beeinträchtigung Dich immer nur so minimal wie möglich einschränkt und dass Du hier was sehr Schönes entstehen lässt. 🤩👍🏻😊

Gruß Carsten


Bin noch in der „Restartphase“ nach gut 35 Jahre H0-Pause und freue mich sehr auf die nächsten Jahre


Heringshavener und Der Dampfer haben sich bedankt!
klca  
klca
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 09.09.2021
Ort: Rhoihesse
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin analog mit AC
Stromart AC, Analog


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#13 von Heringshavener , 19.02.2024 23:56

Hallo Laurent, hallo Carsten, habt vielen Dank für Eure Worte!

Mut und Motivation muss man in sich selber finden, um weiter machen zu können.

Eurer Zuspruch, und auch der von Ferdi, ist neuer Ansporn für mich. Etwas Zeit brauche ich noch, um erste Baufortschritte zeigen zu können.

Die Stellproben und Größenvergleiche mit den Booten, der Spundwand, dem Bootshaus-Restaurant "Kombüse" und einigen anderen Dingen. Da sind einige Dinge noch auf dem Postwege, und ich hoffe auf baldiges Eintreffen.

Mit Käptn Ingo bespreche ich gerade beim Tagesangebot der "Kombüse" drei ganze Matjes mit Wildkräutern am Stehfass, wobei in meinem Falle auch Sitzen erlaubt ist, die Hafenplanung.

Die Liegeplätze der historischen Fischerboote sind auch ganz wichtig für die Tourismusentwicklung in Heringshaven, und die traditionellen Fangmethoden mit dem Heringszaun.
Und dezente Farben, Käptn Ingo und ich möchten gerne all zu bunte Farben vermeiden. So ein blauweisser Plastikkutter etwa soll bitte woanders ankern.

Einen schönen Abend allerseits!

Bild entfernt (keine Rechte)

Huch, hatte vorher Tintenfisch mit tintiken Nudeln. Hab auf der Hose gekleckert...


 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#14 von Hachzer , 22.02.2024 10:21

Hallo Mirko,
in John Allens Ur-Timesaver konnte man in der Umfahrung zwei Wagen umfahren, in deinem Plan nur um einen. Zwei ist schon arg wenig für entspanntes Rangieren, einer ist schon sehr grenzwertig, um es gelinde zu sagen:

Bild entfernt (keine Rechte)
Durch eine kleine Änderung im Gleisplan kannst du das etwas praxisfreundlicher machen. Ich kenne mich in deinem Gleissystem nicht aus, aber die von mir da hineingekritzelte DKW wird es sicher geben:

Bild entfernt (keine Rechte)
Damit kannst du drei evtl. sogar vier Wagen umfahren.
Natürlich möchtest du beim Rangieren knifflige Probleme haben, aber ein bisschen realitätsnah wäre schon gut. Das Vorbild macht die Gleisanlagen mögl. praktisch, nicht mögl. unpraktisch.

Gruß

Otto

PS: Als kleine Zugabe erhälts du eine zweite (kurze) Umfahrmöglichkeit.


______________
Heute schon in meinen Blog geschaut?


Heringshavener hat sich bedankt!
 
Hachzer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 13.10.2014
Homepage: Link
Ort: Hamm/Westf
Spurweite 0, 00
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 22.02.2024 | Top

RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#15 von pollotrain , 22.02.2024 12:04

Hallo Mirko ,

... schön das Du hier wieder aktiv bist;
Ja, lange ist es her, das wir geschrieben haben,
und es hat sich viel geändert.
Freue mich auf baldige Bilder.
Ach ja, kennst Du die Firma "StePs Word"
sehr zu empfehlen


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz


viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer

Hafenfest Göhrentin 28.06. bis 30.06.2024


Heringshavener hat sich bedankt!
 
pollotrain
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.182
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e

zuletzt bearbeitet 22.02.2024 | Top

RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#16 von Heringshavener , 22.02.2024 20:06

Hallo Otto, ganz herzlichen Dank für Deinen Vorschlag!

Du hast recht, die DKW würde in meinem Plan sicherlich auch mehr Spaß machen, und näher am Vorbild finde ich immer gut. Hab Dank, das werde ich so neu gedanklich "durchrangieren".

Hatte auch noch einen Gedanken, eventuell gelingt es mir doch, zumindest ein Oval mit kleinem Radius zu integrieren, bzw. eher den Timesaver ins Oval.

Hallo Thomas, ich hoffe es geht Dir gut!

Schön sich "wieder zu lesen".

Hab gerade einen netten Krabbenkutter dort entdeckt, danke für die Seite! Kannte ich noch nicht.

Bislang habe ich vier Modelle von Artitec geordert, an einem kleinen "Zeepunter" bastel ich schon. Alles historische Schiffsmodelle, da möchte ich gerne hin, in einen Gestaltungszeitraum irgendwo zwischen Epoche II und IV.

Mal schauen, melde mich, sobald es etwas zu sehen gibt.


pollotrain hat sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#17 von Hachzer , 23.02.2024 16:22

Zitat von Heringshavener im Beitrag #16
eventuell gelingt es mir doch, zumindest ein Oval mit kleinem Radius zu integrieren, bzw. eher den Timesaver ins Oval.


Hallo Mirko,
besser wäre es, du würdest an das Bereitstellungsgleis einen kleinen dreigleisigen Fiddleyard anstricken. Dort kannst du die Züge bilden, die im Rangierbahnhof zerlegt werden sollen. Wenn die Züge einmal im Kreis gefahren sind, hast du eigentlich nichts gewonnern, sie sind dann so wie gehabt.
Gruß

Otto

______________
Heute schon in meinen Blog geschaut?


Heringshavener hat sich bedankt!
 
Hachzer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 13.10.2014
Homepage: Link
Ort: Hamm/Westf
Spurweite 0, 00
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 23.02.2024 | Top

RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#18 von Heringshavener , 24.02.2024 15:15

Hallo Otto, so einen Zug fahren zu sehen, wäre auch mal ganz schön.

Auf meiner alten Anlage ging das, einmal rundum an den Zimmerwänden entlang, war schön auch nur mal zuzusehen, jedoch brauche ich da heute nicht mehr drüber nachdenken.

Der Fiddle Yard ist der Güterbahnhof im Plan, das Zugbereitstellungsgleis als Ausgangspunkt zum Zerlegen eines Zuges, oder zur Bildung.

Mit Wagenkarten wird das sicher eine lohnenswerte Sache, hoffe ich. Als kleine "Paradestrecke" dient dann die Fahrt vom Hafengleis zur Ladestrasse im Vordergrund, und ich werde die Hafenoptik über die gesamte Front gestalten. Mit etwas Spundbohlen, etwas Holzwehr, etwas Steinpackung, mal sehen.

Als Vorbild dazu dienen mir die Hafenkulissen von Hvide Sande in Dänemark, dort ist zur Heringssaison im Frühjahr mal richtig was los. Angler in Scharen, ein wahres Fest, wenn die Heringe kommen.

Inzwischen sind ein paar Dinge eingetroffen, welche mir als Maßstab zur Gestaltung dienen sollen. Diverse historische Fischerboote von Artitec, wie etwa ein Zeesenboot oder ein Botter, herrliche Modelle historischer Fischerboote aus den Niederlanden, die haben tolle Boote gebaut, und waren ja auch im Fischfang ganz weit vorne.

Hier werde ich also viele Elemente zu vermischen versuchen, ich war selber sehr oft zum Heringsangeln in Dänemark, Norwegen, Schweden, und Holland. Viele tolle Stellen dort zum Angeln hatten ihren eigenen Reiz, und von diesen Erinnerungen zehre ich gern. Heringshaven wird ein Versuch, viele meiner Erinnerungen in einer kleinen Modellbahn zu verewigen.

Entsprechend meines Planes sind nun die Gleise bestellt, dazu eine Mobile Station, und meine erste Lok traf heute ein. Bald kann ich probieren, ob mein Plan auch abseits des PCs eine Chance hat.

Bei der Lok bin ich einige Jahre zu spät, bzw. die Lok ist eigentlich zu jung für meinen Plan, aber sie hat mich gefunden, nicht ich sie. Digital mit Telex, so wird es bestimmt Freude machen. Später wird eine altrote oder Blaue V 60 hinzu kommen, aber der Reihe nach.

In der kommenden Woche werde ich testen können, und gerne berichten, so Ihr mögt.

Heute traf auch ein Paket aus dem Sauerland ein, an Ferdi ein ganz herzliches Dankeschön! Weiß gar nicht, was ich sagen soll...

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Mirko

Bild entfernt (keine Rechte)


klca hat sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#19 von Sauerlandferdi , 24.02.2024 23:13

Hallo Mirko
Erstens war es nur ein Päckchen mit Kleinigkeiten,zweitens
hat sich in den 23 Jahren soviel an Bastelmaterial angesammelt
was ich nie und nimmer verarbeiten werde.
Was fängt man also damit an? Entsorgen war nie ein Thema schließlich
hatte alles mal Geld gekostet.
Also schaut man zu das alles sinnvoll verwendet wird.
Wo ich gelesen habe das du einen Timesaver bauen möchtest hat es sofort
klick gemacht und ich konnte mir nach deinen Planungen und Beschreibungen
schon vorstellen was du noch gebrauchen könntest.
Da ich ein paar Jahre ab und an in Hamburg tätig war ist die Hafengeschichte
auch bei mir mit schönen Erinnerungen verbunden.
Jetzt freue ich auf das was kommt und ich bleibe am Ball und verfolge die weiteren Bauphasen.

Besten Gruß
Ferdi


Die Gedanken sind frei,die Kunst ist es sie zu modellieren

viewtopic.php?p=577479#p577479


Heringshavener hat sich bedankt!
Sauerlandferdi  
Sauerlandferdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert am: 23.02.2020
Ort: HSK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#20 von Heringshavener , 25.02.2024 01:21

Lieber Ferdi, Du hast meinen Geschmack und Bedarf mehr als getroffen, lieben Dank!

Hab einen der kleinen Vögel von Dir heute Abend auf einen Hafenpoller gesetzt, er wird bald neugierig verfolgen, ob ein Schiff auch Fisch mitbringt.

In Vorbereitung ist die erste Fischreuse, so als Prototyp. Ein Heringszaun mit Endreuse, gebaut auf Pappe, mit Zahnstochern und Mullverband.

Die Zahnstocher werden dunkel gefärbt, und dann kommt das Fangnetz drumrum. Die Pappe mit Sand bestreut, könnte dieser erste Versuch später tatsächlich Verwendung finden, mal sehen.

Das Prinzip dieser Fangreuse kann auch alles andere an "Meeresfrüchten" fangen, etwa Aal, Plattfisch, Krebse, Dorsch. Also könnte diese Reuse eigentlich an allen Küsten so stehen. Ein einfacher Fischfang, bei Flut abwarten, die Fische kommen, bei Ebbe gemütlich mit dem kleinen Boot hin, oder sogar zu Fuß, und "ernten".

Wird wie geschrieben noch gefärbt, die Netze folgen, und Abspannseile. Und dann Sand und natürlich Fische.

Die Auswirkungen der Gezeiten in Heringshaven werden demnächst entscheiden, ob die Reuse so stimmig ist. Beim Fischfang bin ich jedenfalls näher am Original, als bei den Loks...

Schönen Abend allerseits!

Mirko
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


pollotrain, Sauerlandferdi, klca und Der Dampfer haben sich bedankt!
 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#21 von Sauerlandferdi , 25.02.2024 09:45

Moin Mirko
Da ich von Fischfang,Reusen und Heringszaun überhaupt keine
Ahnung habe,wird das ein ganz interessanter Thread hier.
Zum einen braucht man ja das Fachwissen wie überhaupt solche Gerätschaften
aussehen,wo und wie diese angewendet werden.
Zum anderen sind ja Kenntnisse über technische Maße erforderlich um
diese Vorrichtungen für den Fischfang stimmig im Maßstab umzusetzen.
Was mir sehr gut gefällt ,das du alltägliche Dinge für den
Bau deiner Reuse verwendest.Für solche Ideen bin ich ja zu haben.
Nun bei der Anlagengröße kannst du ja sehr ins Detail gehen,was ich dir auch
empfehlen würde.
Lass dir Zeit beim bauen und ausgestalten.Ganz wichtig ,weniger kann
auch mehr sein.
Ich kenne das ,man hat mehr Ideen wie Platz zur Verfügung ist.

Besten Gruß
Ferdi


Die Gedanken sind frei,die Kunst ist es sie zu modellieren

viewtopic.php?p=577479#p577479


Heringshavener und klca haben sich bedankt!
Sauerlandferdi  
Sauerlandferdi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert am: 23.02.2020
Ort: HSK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.02.2024 | Top

RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#22 von pollotrain , 25.02.2024 10:18

Hallo Mirko ,

... habe Dir nee PN geschickt


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz


viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer

Hafenfest Göhrentin 28.06. bis 30.06.2024


Heringshavener hat sich bedankt!
 
pollotrain
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.182
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#23 von Heringshavener , 26.02.2024 00:49

Kurze Rückmeldung zur Fischreuse, die bleibt so.

Ganz ehrlich, für einen ersten Versuch ist sie, finde ich, ganz gut gelungen. So wird der Prototyp also bald fest integriert.

Zu den gefärbten Zahnstochern habe ich noch Echtholz ergänzt, das sind Mulchstücke, die ich wegen möglicher Pilzsporen gut getrocknet und mit Essigessenz behandelt habe.

Mir fehlt noch Takelgarn, ist aber bestellt, daher hier halbwegs passendes Garn.

Ich würde sagen, passt. So etwa könnte eine Fischreuse mit Fangnetz vor über hundert Jahren ausgesehen haben. Da kommen weder Fisch noch Krebs wieder raus.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Von Artitec gibt es einen passenden Handwagen dazu mit Fischkörben, das war sicher harte Arbeit. Dieser Karren ist geordert, und wird diese Fischreuse bald vervollständigen. Auch als Größenvergleich, wobei es deutlich schlechtere Darstellungen in diversen Museen gibt. Bin zufrieden, kommt ja aus der Behindertenwerkstatt...

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch!

Mirko


 
Heringshavener
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 16.02.2024
Ort: Heringshaven
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#24 von duke1 , 26.02.2024 09:27

Hallo Mirko,vielleicht als kleine Anregung gedacht drei Bilder aus einer Anlage eines MB Kollegen...

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Gerne auf ein Wiedersehen auf der Bieberbacher Kreisbahn
Uwe

Es gibt drei Dinge die den Mensch ausmachen.Was er von Vater und Mutter geerbt hat,was seine Umgebung aus ihm gemacht hat und was er in freier Entscheidung aus seinem Erbe und seiner Umgebung gemacht hat.
Aldous Huxley Schöne neue Welt


 
duke1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert am: 15.03.2011
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: Heringshaven - Ein fischiger Timesaver

#25 von duke1 , 26.02.2024 12:31

Hi Mirko,
der in etwa Gleisplan...

Bild entfernt (keine Rechte)


Gerne auf ein Wiedersehen auf der Bieberbacher Kreisbahn
Uwe

Es gibt drei Dinge die den Mensch ausmachen.Was er von Vater und Mutter geerbt hat,was seine Umgebung aus ihm gemacht hat und was er in freier Entscheidung aus seinem Erbe und seiner Umgebung gemacht hat.
Aldous Huxley Schöne neue Welt


Heringshavener und Der Dampfer haben sich bedankt!
 
duke1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 380
Registriert am: 15.03.2011
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart Analog


   

Von Immental zum Ponyhof
FREYSENBAHN - Meine Anlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz