RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1776 von Djian , 18.01.2015 12:06

Moin Phil,

also ich vermute mal, dass Märklin die Prellböcke noch so herstellt, DAMIT man was draus macht Der Prellbock ist dir wirklich gut gelungen. Was mich aber am meisten bei deinem SChutzgleis beeindruckt hat, ist wie schön das Schotterbett ausläuft; sieht sehr harmonisch aus!

Die Satelitenaufnahmen sind allesamt große klasse und so bekommt man eine schöne Vorstellung von WolkingenII

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.109
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1777 von V200001 , 18.01.2015 12:38

Hallo Phil.
Zu der tollen Kiste (Verschlag) wurde schon viel geschrieben. An der Verankerung wurde auch gemäääkelt, zurecht. Aber die Kiste bekommt auch von mir eine Note sehr gut.
Die Fotos vom Aufklärer gefallen mir, muss ich Andi mal für sein aktuelles Dio vorschlagen. Von wegen Feind baut nach oder so. Der Prellbock und die Schutz Weiche samt Schotter passen hervorragend. Ich weiß was da an intesivem basteln drin steckt.
Weiter so! Hab nocheinen schönen Sonntag. Pierre. rost:




Alte Schwarzburger Fotos.
viewtopic.php?f=51&t=53094


Panorama NEU SCHWARZBURG https://abload.de/img/f2t180949p2328687n2_nihd88.jpg
Fotoalbum NEU SCHWARZBURG g154-NEU-SCHWARZBURG.html
Bitte einloggen.

Die Schwerkraft des Geistes läßt mich nach oben fallen. Simone Weil.


 
V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.963
Registriert am: 07.11.2010
Ort: Pfalz a/Rhein
Gleise Fleischmann Modellgleis, Rollmaterial alles was funktioniert.
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart DC, Analog


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1778 von blader2306 , 19.01.2015 14:42

Moin Phil,

ich kann meinen Vorrednern in allen Punkten voll und ganz zustimmen - ganz großes Kino!!

Das Schutzgleis mit dem nicht mehr wiederzuerkennenden Märklin-Prellbock und dem sehr schön gestalteten Schotterbett, und da gerade der Abschluss hinter dem Prellbock. Wirklich ganz große Klasse!
Ich weiß nicht wie viel Arbeit das mit dem Märklin-Prellbock war, ich nutze da inzwischen immer einen Prellbock von Roco (klick). Der hat schon eine natürlichere Form (also ohne Pufferbohle) und ist glaube ich auch etwas feiner als die ollen Märklin-Dinger

Die Satellitenbilder sind natürlich klasse! Man sieht sehr schön, wie du aus einem eigentlich gar nicht besonders komplizierten Gleisplan ein wie ich finde sehr gutes Betriebskonzept gemacht hast, das sehr!


Viele Grüße, Jan


Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:


 
blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.266
Registriert am: 10.09.2012
Ort: Rheine
Gleise K- und C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1779 von Tim sein Papa , 19.01.2015 18:59

Nábend Phil,

Satellitenbilder von Wolkingen, schick, schick!
Zum Thema Prellbock verweise ich mal frech auf die Vorredner!


VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=162034#p1870803


Tim sein Papa  
Tim sein Papa
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.609
Registriert am: 08.11.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1780 von Br 261 ( gelöscht ) , 19.01.2015 19:30

Hallo Phil,

den Märklin Prellböcken geht es ja in letzter Zeit hier im Forum ganz schön an den Kragen, kein Wunder,
wenn man das Ergebnis deiner Bastelei betrachtet.
PhilsEarth würde ich mir sofort downloaden, haben schon was schönes an sich die Aufnahmen aus der Vogelperspektive.
Dir noch eine schöne Woche


Br 261

RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1781 von Rückblock , 19.01.2015 19:41

Hallo Phil,

auch ich will mich hier den Äußerungen der Vorschreiber anschließen. Was Du mit dem Prellbock gemacht hast gefällt auch mir recht gut.
Nun gut, keiner wird ja gezwungen so einen Prellbock zu kaufen. Aber als Grundlage für Basteleien ist so ein Teil immer geeignet. Schmunzel

Auch mir haben die "Luftaufnahmen" von der Anlage recht gut gefallen. Solche Aufnahmen bieten ja immer einen schönen Überblick über eine Anlage. Sieht alles recht gut aus.

Mit freundlichem Gruß aus dem Rheinland
Rolf


Das Motto meiner sich im Aufbau befindlichen Anlage: Der Weg ist das Ziel
viewtopic.php?f=64&t=96118&hilit=ziel+weg+ist+das


 
Rückblock
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.505
Registriert am: 29.06.2013
Ort: Mönchengladbach im Rheinland
Gleise Märklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS 2 mit Computeransteuerung
Stromart Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1782 von Lokwilli , 19.01.2015 19:56

Hallo zusammen,
vielen Dank an alle Kommentatoren meiner letzten Bastelei und auch an alle stillen Genießer

@Markus: Freut mich, wenn Dir der Prellbock gefällt Mit der Holzmaserung hast Du Recht. Die Detailaufnahmen sind da immer gnadenlos und dann sieht man erst, was man noch besser machen kann.
Und was Eure Anlage angeht, bin ich absolut zuversichtlich, dass die absolut schön wird

@Matthias: Danke für Dein Lob für die rostige Farbgebung Das Original ist wirklich nicht so schön.
Und bei den Satellitenaufnahmen ist das ja echt oft so, dass man Unterschiede sieht. Dass die Bilder nicht so ganz zusammenpassen hat mich aber eher etwas geärgert. Aber das war ja nicht das letzte mal

@Matthias: Toll, dass das Schotterbett so gut ankommt - freut mich

@Pierre: Vielen Dank für Deinen Besuch und Dein Lob Mit der Holzkiste samt Nacharbeiten war das auch für mich wieder ein Paradebeispiel für die Kommunikation im Forum: Es gibt immer Dinge, an die ich zunächst nicht gedacht habe oder für die gerade zu faul war. Da wird man aber schnell motiviert, noch eine Schippe nachzulegen
Die Arbeit mit dem Schotter ist in der Tat zeitaufwendig, geht aber von Meter zu Meter schneller von der Hand. Und es hat ja auch was meditatives

@Jan: Danke für Dein Lob für den Prellbock und das Schotterbett Ich lasse auch bewust das Originalgleis mit dem Schotterbuckel weg und nehme ein normales Gleis und einen C-Gleisabschluss. Das sieht für meinen Geschmack deutlich harmonischer aus.

@Normen: Vielen Dank, dass Du vorbei geschaut hast und Danke für Dein Lob

@David: Ja, genau, der Prellbock von Märklin muss einfach bearbeitet werden

@Rolf: Danke für Deinen Besuch Als ich wieder mit der MoBa anfing, habe ich noch nicht so über den Prellbock gedacht und glatt ein paar davon gekauft. Und so habe ich jetzt ein paar Opfer für den Umbau.
Ich würde bei weiterem Bedarf sicher mal nach Alternativen schauen. So habe ich auch schon ein Modell als Resinbausatz von Müllers Bruchbuden liegen, der hinter das BW kommen wird.



Und schon wende ich mich wieder dem nächsten Projekt zu: Automatischer Fahrbetrieb mit dem Traincontroller - das wird spannend

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1783 von E 44 , 19.01.2015 20:05

Hallo Phil,

na denn. Das gibt nen langen Beitrag von Dir um den Nichtwissenden (Normen, ich und Michael -me-) das etwas näher zu bringen

Ich bin ja schon lange ein Bewunderer deiner Anlage auch wenn ich nicht zu allem was schreibe.
Deine Aufnahmen von Phil´s Earth sind jedesmal der Knaller.


Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis


 
E 44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.941
Registriert am: 03.05.2013
Homepage: Link
Ort: Celle
Gleise Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 Fahren-z21 Schalten
Stromart Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1784 von MaWi , 20.01.2015 06:49

Moin Phil!

Jetzt hast Du mich aber erwischt!
Denn ich bin einer der stummen Leser... und das mit wachsender Begeisterung seit ca. 1,5 Jahren !!!
Ich sag nur Traumhaft, was Du und auch viele andere bis jetzt hier gezeigt hast bzw. haben!!!

Da ich nun jeden Werktag an diesem Preller vorbei fahr bzw. mich fahren lasse , musste ich einfach auch mal was schreiben!

Super umgesetzt!!!

Bis bald Gruß Mario


... tut mir leid, ich kenn nur Märklin


MaWi  
MaWi
Beiträge: 1
Registriert am: 05.01.2014


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1785 von Chneemann , 20.01.2015 11:14

Hi Phil,

hab gerade Deine Luftaufnahmen gefunden.
Sind super geworden - vielleicht mache ich bei mir auch mal so etwas


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.389
Registriert am: 14.09.2011
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 + Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1786 von d021384 , 21.01.2015 20:12

Hallo Phil
Wieder schöne Genussbilder.
Bei den Satelliten Photos wird glatt der Wunsch nach einer Kamerafahrt a la Stadionkamera wach
An dem Kabel dafür könnte außerhalb der Drehzeiten ein Flugkörper pendeln (laut gedacht) ...


Grüße aus'm Kraichgau,
Frank


.... Klick in's Bild für Besuche bei uns ....


 
d021384
InterCity (IC)
Beiträge: 833
Registriert am: 03.10.2012
Ort: Landkreis Karlsruhe
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1787 von H0er , 21.01.2015 20:19

hallo, wieder mal super Arbeit, aber das ist ja schon Alttag bei dir,

nein Spaß ohne wirklich sehr gelungen!

man sieht das es dir wirklich Spaß macht an deiner Modelleisenbahn zu werkeln!

liebe Grüße


Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter viewtopic.php?f=64&t=98835


H0er  
H0er
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.649
Registriert am: 04.10.2013
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1788 von Lokwilli , 21.01.2015 20:44

Moin moin zusammen,
freut mich wieder sehr, dass Euch die Satellitenaufnahmen gefallen

@Raimund: Dann kann ich ja sicher sein, dass mein Drang zur Dokumentation Abnehmer findet

@Mario:
Herzlich willkommen unter den Schreiberlingen Und es ist mir eine große Freude, dass Du meinem Thread den ersten Beitrag widmest.
Mir ging es aber 'damals' auch so, dass ein Beitrag mich dazu brachte aus der Deckung zu kommen. Also weiter so

@Florian: Das mit den Aufnahmen ist eigentlich ganz einfach gemacht. Man darf nur beim Steigen auf den Stuhl und Beugen über die Anlage nicht abrutschen

@Frank: So ein Kameraschwenk ist eine tolle Idee. Da muss ich wohl eine komplexe Seilanlage über den Anlage anbringen
Oder ich versuche mal was Freuhand! Gute Idee jedenfalls.


Zur Zeit geht es wie angekündigt um die Steuerung per PC. Bei der letzten Anlage hatte ich ja Rocrail im Einsatz. Mit der neuen Anlage habe ich jetzt den Traincontroller Silber im Einsatz. Ich hatte mich dafür entschieden, weil mich das Einmessen der Loks und das punktgenaue Halten reizen.

Aber zunächst musste ich noch ein paar Rückmelder verbauen, denn ich hatte im Schattenbahnhof noch einige Rückmelder ausgelassen aus purer Faulheit.

Als nächstes muss ich noch zwei Rückmelder in ein Umfahrgleis des Schattenbahnhofs einbauen um eine Strecke mit drei Rückmeldern für das Einmessen der Loks zu haben. Und dann geht's damit los.

Gestern habe ich aber schon den Gleisplan im Stellwerk samt Weichen und Blöcken eingerichtet. Das ging recht fix und die erste Lok ist schon automatisch über die Anlage gefahren - sehr cool

Bald mehr ...

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1789 von Lokwilli , 21.01.2015 21:18

Hallo Gottfried,
eben hatte ich Deinen Post übersehen, weil ich schon am Antworten war. Das möchte ich gern nachholen.

Diese Satz hat mich sehr gefreut:

Zitat von H0er
man sieht das es dir wirklich Spaß macht an deiner Modelleisenbahn zu werkeln!



Mein Spaß an der MoBa ist immernoch unverändert hoch und es ist schön, wenn das so rüberkommt.

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1790 von Alex103 , 21.01.2015 22:35

Hallo phil

gestern in Fernerkundung gab es einen Crashkurs zum Thema erstellen von Orthophotos, und da musste ich kurz an Wolkingen 2 denken. Und es ist recht interessant, dass man tatsächlich das ein oder andere wiederfindet. So erkennt man zum Beispiel sehr schön den radialen lageversatz, wie man ihn auch bei google earth sieht. Das ist quasi ein wegklappen der Objekte am Rand des Bildes, besonders gut zu erkennen bei Gebäuden. Im Gegensatz dazu steht das "true ortophoto" dort versucht man "alle sichttoten Räume sichtbar zu machen"..wobei wohl über die Definition und die tatsächliche machbarkeit gestritten wird
Dass soll jetzt bloß keine Kritik sein, ich wollte nur angeben Die Fotos sind absolute Klasse, zumal man eine solche Perspektive fast nie von einer Modellbahn zu sehen bekommt. Wir haben eine freiwillige Übung in der wir aus einem Satz Bildern ein Ortophoto erstellen sollen..und deine Bilder animieren mich ein bisschen dazu es danach vielleicht auch mal mit meiner Anlage zu versuchen
Wäre auch machbar..aber mit meinen 172 wird das ein wenig knapp. Du hast die Fotos wahrscheinlich freihand geschossen, oder?

Bin wie immer dabei und freue mich auf alles weitere!


Gruß
Alex


Hier gehts zu meiner Epoche V/VI Anlage!


 
Alex103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 15.07.2009


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1791 von Lokwilli , 22.01.2015 07:15

Moin Alex,
das ist ja spannend, dass Du gerade die Theorie dazu durchnimmst.
Als Übungsfeld ist die MoBa da doch sicher ein super Objekt, an dem man die verschiedenen Arten der Fotos ausprobieren kann.

Den Versatz an den Rändern kann man natürlich mit mehr Fleiß noch reduzieren, in dem man viel mehr Fotos macht und davon immer nur den mittleren Bereich verwendet, wo die Verzerrung am geringsten ist.

Ich mache die Fotos bislang mit meiner Spiegelreflex. Dort stelle ich die Empfinglichkeit auf 1600 (!) und mache die Fotos freihand.
Diesmal habe ich aber mein Handy verwendet. Ich werde aber später nochmal zur echten Kamera greifen, weil die Aufnahmen doch besser werden!

Und die Kamera unter der Zimmerdecke ganz gerade auf die Szenerie auszurichten und abzudrücken ist echt schwierig. Also mache ich immer eine Reihe von Aufnahmen und suche mir die besten raus.

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1792 von -me- , 22.01.2015 15:47

Hallo Phil,
ich musste erst mal wieder etwas zurückblättern, um alles zu entdecken, was hier passiert ist! Dein Prellbock ist dir gut gelungen, schaut richtig gut aus!
Deine Satelitenbilder habe mir deutlich gezeigt, dass da zwischen Bahnhof und Wand noch recht viel unbearbeitete Fläche vorhanden ist!
Kommst du da überhaupt noch vernünftig ran? Auf Rollen steht Wolkingen II nicht, wenn ich mich recht erinnere! Deine Plattenmaße habe ich gerade auch nicht im Kopf, aber das könnte fummelig werden mit dem Bahnhof davor!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.841
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1793 von Lokwilli , 22.01.2015 16:36

Moin Michael,
danke für Deinen Besuch

Was auf den Bildern nicht so leicht zu erkennen ist, ist die Wartungsöffnung in der hinteren linken Ecke. Dort kann ich entspannt stehen und den Mühlenberg und die linke Bahnhofsausfahrt bearbeiten.
Zu sehen ist die Öffnung auf dem Satellitenbild mit dem Mühlenberg. Den Bereich habe ich grün übermalt.

Und der Bereich hinter dem kleinen Fichtenwald bekommt also auch noch etwas mehr Aufmerksamkeit

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1794 von Lokwilli , 24.01.2015 20:28

Moin moin zusammen,
weil die Bilder aus Serie Phil'sEarth bei Euch immer recht beliebt sind und Alex mich auf den theoretischen Hintergrund der Orthophotos gebracht hat, habe ich mich heute nochmals dem Thema angenommen:

Bei den Orthophotos versucht man ein verzerrungsfreies Bild der Erdoberfläche zu erzeugen. Um die Verzerrungen möglichst gering zu halten, müssen die Bilder aus sehr großer höhe geschossen werden, was durch die Höhe meiner Kellerdecke von immerhin 250 cm limitiert ist.
Zum anderen sollte die Anzahl der zusammenzustezenden Aufnahmen möglichst hoch sein.

Also bin ich nochmal in den Keller und habe mir den Bahnhofsbereich vorgenommen. Der erste Versuch bestand aus zwei Aufnahmen. Heute sind es 5 Aufnahmen geworden, die ich im immer gleich Abstand von der Rückwand erstellt habe.

Diese Aufnahmen wurden dann in einem Bildbearbeitungsprogramm zunächst farblich angepasst und grob zugeschnitten. Das Zusammensetzen der Streifen ist dann eine schwierige Aufgabe, weil man die vier Bahnhofsgleise und deren Züge ohne Schnittlinien aneinanderfügen will. Daher muss nach der ersten Zusammenfügen noch weiter gearbeitet werden: Alle Objekte, die sich auf solch einer Schnittlinie befinden (z.B. Wagen und Lokomotiven) schneide ich nochmal einzeln aus der Vorlage aus und setze sie über das Gesamtbild. So verbleiben nur Schnittlinien zwischen der Wagen, die fast nicht mehr zu erkennen sind. Insgesamt werden 12 Bildebenen erstellt und zum Schluss wieder auf eine Ebene verschmolzen.

Das Ergebnis gefällt mir schon viel besser, ist aber natürlich immernoch alles andere als verzerrungsfrei
Aber wenigstens das EG, das Toilettenhäuschen und das Stellwerk sind direkt von oben getroffen!

Und nach so viel Gesabbel das Bild:





Und wer es ein wenig feiner mag - hier das Bild in 2000 Pixeln Breite:




Die Bilder sind jetzt auch hier verewigt: http://wolkingen.de/satellitenbilder/

Viele Grüße und ein schönes Schneewochenende
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1795 von Der Dampfer , 24.01.2015 22:52

Hi Phil

Tolle Sache mit Deinen Earth Fotos gefällt mir gut. Noch viel besser gefällt mir der geänderte Prellbock.Sieht sehr gut aus. Ähnliche Änderungen habe ich bei mir auch durchgeführt. Eine Anmerkung noch dazu. Vielleicht könntest Du dem Prellbock noch eine schöne SH0 Tafel verpassen....dann ist es perfekt. Diese ist zwar bei Deinem Vorbildfoto nicht zu sehen aber die Tafel findet sich doch auf sehr vielen Prellböcken und macht auch optisch was her.....
Meint jedenfalls und grüßt Dich....Willi...Der Dampfer


Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern

Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
viewtopic.php?p=1245573#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.477
Registriert am: 21.08.2014
Ort: 47652 Weeze
Gleise Roco Line o Bettung
Spurweite H0
Steuerung analog/Langsamfahrregler SB Modellbau
Stromart DC


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1796 von Ralf Franke , 25.01.2015 09:38

Hallo Phil,
das ist ja ein gewaltiger Aufwand den du für das Sattelitenbild betrieben hast
Aber ich kann da zu nur sagen, das ist der Oberhammer

mfG
Ralf


Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld


 
Ralf Franke
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.676
Registriert am: 19.02.2011
Ort: Braunschweig
Gleise Märklin K-Gleis, Tillig Elite als Teststrecke mit Pukos
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1797 von GSB , 25.01.2015 09:57

Guten Morgen Phil,

oh whow, das hört sich echt nach viel Arbeit am PC an - das Ergebnis ist aber super!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.745
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1798 von Tim sein Papa , 25.01.2015 10:04

Morgen Phil,

Sattelitenbilder am PC bearbeitet!! Was kommt als nächstes, Makroaufnahmen der Unterwelt der Kuhwiese??
Im Ernst, schöne Abwechslung bei den Bildern, mal ´ne ganz andere Moba-Perspekive!

Wann kommen wieder "normale" Ausbaufotos von Wolkingen?


VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=162034#p1870803


Tim sein Papa  
Tim sein Papa
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.609
Registriert am: 08.11.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1799 von Remo Suriani , 25.01.2015 10:24

Hallo Phil,

klasse, dass Sattelitnbild Die viele Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Abgesehen von dem Farbsprung auf der Paradestrecke und der dunkelen Stelle in der Kullisse rechts vom EG sehe ich nichts, worauf man das bei ersten Blick erkennen kann.

Hast Du die Kamera manuell eingestellt oder im Automatikmodus. Mit manueller Belichtung und manuellem Weißabgleich dürften doch eigentlich die Farbsprünge nicht auftreten, oder? Es dürte doch höchstens Helligkeitsunterschiede im Eckbereich der Linse geben. Oder irre ich mich da?

Auf jeden Fall eine supe Idee, vieleicht probiere ich das auch mal in Rheinfort


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.504
Registriert am: 17.07.2013
Gleise Peco Code 55 / Selbstbau
Spurweite N
Steuerung ESTWGJ
Stromart DC, Digital


RE: Wolkingen II - Bahnhofsbeleuchtung mit Arduino Nano

#1800 von Lokwilli , 25.01.2015 17:58

Moin moin zusammen,
der Tag begann so richtig schön winterlich und der dazu passende Spaziergang war wirklich schon. Seit Mittag ist aber Tauwetter und alles ist nass - herrlich - wieder Zeit für die MoBa.

Nun aber erstmal meinen herzlicher Dank an die Schreiberlinge zu meinem überarbeiteten Orthophoto

@Willi: Vielen Dank für Deinen Besuch Ich bin auch immer wieder in Deinem Thread unterwegs und staune über die tollen Szenen der Güterverladung - Respekt.
Die Tafel über dem Prellbock würde sicherlich gerade im Bahnhof sehr gut passen. Da muss ich wohl mal was ausdrucken und anbringen.

@Ralf, Matthias: Danke für Euer Lob Das ist schon Aufwand. Macht mir aber nicht so viel aus, weil ich gerne an so etwas tüftel. Irgendwann ist dann aber der Punkt erreicht und ich höre einfach auf. Sonst läuft man Gefahr immer noch etwas zu finden und das auszumärzen.

@Normen: Freut mich, wenn Dir dieser Blickwinkel auch gefällt. Normale Bilder gibt es bestimmt auch bald wieder. Ich bin aber zur Zeit garnicht am Basteln, sondern am Tüfteln mit dem Traincontroller. Dazu gibt es bestimmt bald den nächsten Bericht.

@Dirk: Dir vielen Dank für Lob und Anregungen Manchmal wundert man sich einfach nur über sich selbst, besonders wenn man gerade nicht auf die simpelsten Dinge kommt: Die Belichtung und der Weißabgleich standen auf Automatik. Damit ist natürlich eine Unterschied zwischen den Bilders fast zwangsläufig. Aber ein Problem bleibt vielleicht auch so: Da wo es dunkler ist stehe ich mit meinem 'breiten Kreuz' etwas vor einer der Lampen in meinem Rücken.
Bei nächsten Bild versuche ich es dann mal mit fixen Parametern.


Ansonsten ging es heute wieder weiter mit dem Traincontroller. Das Handbuch ist zwar schon 500 Seiten dick, aber manches muss man einfach ausprobieren. Und so wurschtel ich mich durch und bin schon sehr zufrieden mit den bisherigen Erfolgen. Der Gleisplan samt Blöcken steht und die ersten drei Loks sind eingemessen.

Bald mehr davon.

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Brücke über die Ahr im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.641
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


   

Mit Blech & Guss von "Dahlem" nach "Zehlendorf" — eine Präsentationsanlage präsentiert sich
Neuffen und Erweiterung Steinbach - Spur N Epoche 1 bis 3

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz