Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#26

Beitrag von Lukas Lokführer »

Hallo zusammen,
Was für LED Streifen nutzt du, bzw welchen Farbton? warmweiß oder kaltweiß
Hallo Finlay, ich habe die LED Streifen von Tams genommen, da ich vor Weihnachten keine Lust hatte nochmal die Baumärkte nach passenden Streifen abzuklappern.

Ich würde die Farbe der Streifen als warmweiß bezeichnen :

Bild

Apropos Schnee, bei uns hat es gestern morgen angefangen zu schneien, und gerade eben aufgehört. Die Höllentalbahn und die Schwarzwaldbahn sind teilweise gesperrt, scheinbar hat die Villinger 218 mit ihrer Schleuder wieder was zu tun. An dem Artikel sieht man auch mal wieder was bei rauskommt, wenn Fachfremde Reporter Artikel schreiben, eine "sogenannte Schneeschleuder", die Schleuder der RHB kann aber auf der Höllentalbahn gar nicht fahren :lol:

Das letzte mal scheint sie 2012 und 2016 zum Einsatz gekommen zu sein ...

Zum Beweis zwei Handy Bilder von Gestern:

Bild

Bild

LG Lukas

Der jetzt darauf wartet bis die Physik Konferenz beginnt und danach schaut ob er Skifahren kann :fool:
Zuletzt geändert von Lukas Lokführer am Di 9. Feb 2021, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte
Benutzeravatar

MoBa_NooB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 18:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Mobile Station
Gleise: C-Gleise
Wohnort: München
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - kleiner Umbau/Höllentalbilder

#27

Beitrag von MoBa_NooB »

Danke für die Info.
Ich find den Stahlzug auf der Brücke klasse! Das ist au h ein Projekt für 2021, meinen zu verlängern.

Viel Spaß noch beim Skifahren am WE und Toi Toi Toi für nächste Woche homeoffice
Finlay

P. S., habe heute den KLAUSUR Plan bekommen. Sollte ab Februar :? wieder Schule sein schreibe ich jede Woche 3 davon. :shock: :shock:
Wie sieht bei dir aus?
Gruß aus München
Finlay

Schaut mal bei meinem Thread vorbei, wenn euch Teppichbahn, Bilder und ab und zu Videos der MGHB interessieren :D

Gerne auch mal auf YouTube bei mir vorbei schauen :-o

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Schnee Bilder aus Kollmarsreute

#28

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten Abend zusammen,

Heute gibt es nochmal ein paar Bilder von gestern, aber eins nach dem anderen
MoBa_NooB hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 22:58
P. S., habe heute den KLAUSUR Plan bekommen. Sollte ab Februar :? wieder Schule sein schreibe ich jede Woche 3 davon. :shock: :shock:
Wie sieht bei dir aus?
Hallo Finlay,

Na da hast du nochmal Glück gehabt, bzw. kommt drauf an wie man es nimmt :fool: . In BaWü dürfen für die unteren Klassenstufen wieder Klausuren geschrieben werden, in Elf und Zwölf werden alle Klausuren geschrieben, bedeutet für mich bis Anfang Februar fünf Stück (glaube ich zumindest :fool: ), hält sich also noch in Grenzen, Präsenzuntericht findet allerdings nicht statt...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei uns hat es endlich mal wieder richtig geschneit, es guten 10-15cm Schnee. Das reicht gut um mit den Langlauf Ski an den nächsten Fluss zu gehen welcher passender Weiße auch von der Rheintalbahn überquert wird :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das hier ärgert mich besonders, ein bisschen früher draufgedrückt und das währe ein richtig tolles Bild geworden, ICE 4 in Richtung Norden, DB Vectron auf den Weg nach Süden :evil:, nun habe ich bloß ne verschwommenes Etwas ...

Ich habe übrigens hier mal gefragt wie das früher war mit, DB und Winter war, heute scheint man lieber das nächst beste Busunternehmen zu engagieren und einen SEV einrichten. Sorry DB aber das ist desolates Management DB, wegen Schnee den Schwarzwald erstmal zu machen, würde man das in der Schweiz oder Österreich machen, na gute Nacht :banghead: . FÜR WAS STEHT IN VILLINGEN EINE SCHNEESCHLEUDER UND EIN SCHNEEPFLUG MIT NA 218 !!!

Ok genug aufgeregt, vlt. reicht es morgen nochmal für eine Runde Langlaufen vor der Haustür ...

LG

Lukas
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte
Benutzeravatar

MoBa_NooB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 18:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Mobile Station
Gleise: C-Gleise
Wohnort: München
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Schnee Bilder aus Kollmarsreute

#29

Beitrag von MoBa_NooB »

Lukas Lokführer hat geschrieben: Sa 16. Jan 2021, 21:32
MoBa_NooB hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 22:58
P. S., habe heute den KLAUSUR Plan bekommen. Sollte ab Februar :? wieder Schule sein schreibe ich jede Woche 3 davon. :shock: :shock:
Wie sieht bei dir aus?
Hallo Finlay,

Na da hast du nochmal Glück gehabt, bzw. kommt drauf an wie man es nimmt :fool: . In BaWü dürfen für die unteren Klassenstufen wieder Klausuren geschrieben werden, in Elf und Zwölf werden alle Klausuren geschrieben, bedeutet für mich bis Anfang Februar fünf Stück (glaube ich zumindest :fool: ), hält sich also noch in Grenzen, Präsenzuntericht findet allerdings nicht statt...

Naja, ich muss auch noch alle Klausuren für 11/1 schreiben. Minus die schon geschriebene Deutschklausur, das wird dann hart unentspannt.

Wieder tolle Fotos! Manchmal hätte ich gerne auch so eine Strecke direkt vor der Haustüre. ABER nein. Das nächste was ich an Gleisen habe ist Pasing, und da gibts mehr S-Bahnen als anderes. Zumindest von dem was ich immer so sehe
Gruß aus München
Finlay

Schaut mal bei meinem Thread vorbei, wenn euch Teppichbahn, Bilder und ab und zu Videos der MGHB interessieren :D

Gerne auch mal auf YouTube bei mir vorbei schauen :-o

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#30

Beitrag von Lukas Lokführer »

Hallo zusammen,

Schon fast einen Monat her das ich hier das letzte mal etwas geschrieben habe :shock: . Ich überlege jetzt schon den ganzen Tag ob ich über mein aktuelles Projekt etwas schreiben soll, ich machs einfach mal...

Der Winter hat sich bei uns gerade noch mal den Bogen bekommen, klar das dann auch ein entsprechendes Gefährt gebraucht wird. Leider sind die Schneepflüge von Heris relativ schwer zu bekommen (außerdem bin ich nicht bereit 100€ + zu bezahlen), deswegen habe ich mich einfach mal was neues gewagt :

Bild

Bild

Es ist das erste Mal das ich ich versuche ein Fahrzeug selber zu bauen, es fehlen allerdings noch ganz viele Dinge, Haltestangen, Treppe, Farbe, kleinere Details sowie natürlich der Pflug vorne dran. Auf Licht musste ich leider verzichten, das hat nicht so richtig geklappt, aber wenigstens eine Führerstandbeleuchtung gab es. Der Pflug ist nur leider zu leicht um einen Schleifer drunter zu klemmen, entweder ich versuche eine Stromführendekupplung einzubauen (die verwendetet Drehgestelle haben leider keine Normschächte) oder sie wird nur im DC Betrieb schaltbar sein, wobei DC, ganz schlechtes Thema, führt gerade regelmäßig zu Diskussionen daheim ...

LG

Lukas
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1427
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#31

Beitrag von hohash »

Hallo Lukas,

ein großes :welcome: im Kreis der Holzwürmer! :mrgreen:

Ich finde deinen Bau jetzt schon interessant und bin extrem neugierig, wie es weiter geht.
Lukas Lokführer hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 13:19 ...
Der Pflug ist nur leider zu leicht um einen Schleifer drunter zu klemmen, ...
So ein "Gewichtsproblem" hatte ich auch bei einem Umbau. Da hat der Schleifer die Lok an einer Weiche aus den Schienen gedrückt, weil sie zu leicht war. Also hab ich etwas Ballast im Inneren versteckt und dann ging es. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit bei deinem Projekt?
So oder so spannend... :D
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser
Benutzeravatar

MoBa_NooB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 18:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Mobile Station
Gleise: C-Gleise
Wohnort: München
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#32

Beitrag von MoBa_NooB »

pack doch als Gewicht metallreste oder ähnliches in das gehäuse. Alte Schrauben oder so habt ihr bestimmt zuhause.
Sieht übrigens jetzt schon spitze aus :gfm:
Wenn du einen Motor da rein packst, kann der den Pflug sowie die Fräse oder was auch immer du da vorne drann machen willst powern. Der Motor würde dann auch die gewichte ersetzen :D
Ich kenn mich zwar nicht aus mit Beleuchtung, aber es dürfte doch möglich sein jeweils eine Micro LED Birne als Frontscheinwerfer zu nehmen. Fassung drum und fertig. Notfalls kannst du da auch (bei einer oben abgerundeten) Birne das Plastik vorne auf die gewünschte Fläche abschleifen (aber Vorsicht auf den leuchtkopf). Hab ich nem MiWuLa Update mal gesehen (Flughafen bodenbeleuchtung)

Woraus besteht eigentlich der Aufbau?

Auf jeden Fall tolles Projekt :gfm: :gfm:

Vg Finlay
Gruß aus München
Finlay

Schaut mal bei meinem Thread vorbei, wenn euch Teppichbahn, Bilder und ab und zu Videos der MGHB interessieren :D

Gerne auch mal auf YouTube bei mir vorbei schauen :-o

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#33

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten Abend zusammen,

Der Schneepflug ist fertig und hatte bereits seinen ersten Einsatz:

Bild

Hier und da muss noch einmal etwas nachjustiert werden, im großen und ganzen bin ich aber zufrieden.

Morgen gibt es dann einen ausführlichen Bericht und die Antworten, vom Handy aus ist das etwas umständlich...

Einen schönen Abend

Lukas
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte
Benutzeravatar

MoBa_NooB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 18:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Mobile Station
Gleise: C-Gleise
Wohnort: München
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#34

Beitrag von MoBa_NooB »

schick! :gfm: nur die details sind etwas unsauber. Aber es ist auch dein erster eigenbau. Vielleicht hätte es mit Decals besser funktioniert.

Funktioniert sie auch im tatsächlichen Schneeschiebe Einsatz? :wink:
Gruß aus München
Finlay

Schaut mal bei meinem Thread vorbei, wenn euch Teppichbahn, Bilder und ab und zu Videos der MGHB interessieren :D

Gerne auch mal auf YouTube bei mir vorbei schauen :-o

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - Balsa(m) für die Seele

#35

Beitrag von Lukas Lokführer »

Hallo zusammen,

hohash hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 13:43
So ein "Gewichtsproblem" hatte ich auch bei einem Umbau. Da hat der Schleifer die Lok an einer Weiche aus den Schienen gedrückt, weil sie zu leicht war. Also hab ich etwas Ballast im Inneren versteckt und dann ging es. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit bei deinem Projekt?
So oder so spannend... :D
Hallo Andreas, zum Zeitpunkt der Fotos war der leider Pflug schon zu, beim nächsten Projekt ( ein BA 851 ) wird das so gemacht, fürs erst brauche ich aber eine Pause vom Basteln... .

Für die Stromversorgung werde ich ein Drehgestell mit NEM Schacht besorgen und Stromführende Kupplungen nutzen.



MoBa_NooB hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 13:44 pack doch als Gewicht metallreste oder ähnliches in das gehäuse. Alte Schrauben oder so habt ihr bestimmt zuhause.
Sieht übrigens jetzt schon spitze aus :gfm:
Wenn du einen Motor da rein packst, kann der den Pflug sowie die Fräse oder was auch immer du da vorne drann machen willst powern. Der Motor würde dann auch die gewichte ersetzen :D
Ich kenn mich zwar nicht aus mit Beleuchtung, aber es dürfte doch möglich sein jeweils eine Micro LED Birne als Frontscheinwerfer zu nehmen. Fassung drum und fertig. Notfalls kannst du da auch (bei einer oben abgerundeten) Birne das Plastik vorne auf die gewünschte Fläche abschleifen (aber Vorsicht auf den leuchtkopf). Hab ich nem MiWuLa Update mal gesehen (Flughafen bodenbeleuchtung)

Woraus besteht eigentlich der Aufbau?

Auf jeden Fall tolles Projekt :gfm: :gfm:

Vg Finlay
Hallo Finlay, zum Gewicht siehe oben, ein Motor ist mir definitiv zu knifflig :fool: . Ich bin schon bei den LEDs gescheitert, bin da eher der Grobmotoriker :fool: :fool:.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun zum Schneepflug an sich:

Leider sind die Schneepflüge von Heris schwer zu bekommen. Wenn dann nur zu absurden Preisen von über 100 €, daher habe ich beschlossen einfach es mal zu versuchen mit dem Eigenbau.

Die Grundlage bildeten zwei alte Drehgestelle, Balsaholz, Acrylfarbe, ein Kaputter Tams Decoder, Draht ein alter "Papierhalter" , aus einem Ordner, dies und das und Holzleim.

Orientiert habe ich mich an den Schneepflug der Bauart Meiningen, bei DSO habe ich original Pläne gefunden. So hatte ich zumindest etwas zum orientieren...



Die Drehgestelle wurde mithilfe von ein paar Fischertechnikteilen auf 2mm dicken Balsaholz fest gemacht

Bild

Der restliche Aufbau erfolgte dann aus 0.8-2mm dicken Balsaholz sowie Fenstern aus der Restekiste:

Bild

Handgriffe wurden aus Draht gemacht

Bild


Die Pflüge haben mir etwas Kopfzerbrechen bereitet, letztendlich habe ich Blech aus einem Ordner genommen, verbogen, und Nasses Balsaholz draufgeklebt. Ohne das Blech hätte es sich immer zurückgebogen:

Bild

Anschließend alles noch angemalt und fertig. Fürs erste Selbstbauprojekt bin ich zufrieden, mehr habe ich auch nicht erwartet:

Bild

Letzte Arbeiten fehlen noch, beim aktuellen Wetter habe ich aber irgendwie keine Lust...

Für den richtigen Einsatz im Schnee ist der Pflug leider 2,3 mm zu hoch, ansonsten würde er allerdings an den Pukos der Weichen hängen bleiben.

Ich warte nun auf den Postboten, ich konnte im zweiten Anlauf hier im Forum, eine Erweiterung für meinen y Wagen ergattern.

Insgesamt sind es vier Wagen. Drei ähneln auf den ersten Blick meinem y Wagen sehr, einer hat wie der y Wagen ein Steildach, sie haben allerdings nur äußerlich etwas mit ihm zu tun, gebaut worden sind über 5000 Stück. Jahrzehntelang bildeten sie das Rückgrat des Personen Nahverkehrs und erlebten alle möglichen Farbvarianten.

Der vierte im Bunde kann etwas mehr wie die anderen drei, von vorne ähnelt er dem ET 420, er passte entweder zu Diesel oder E Loks. Roco und Piko haben ihn aktuell auch im Programm, allerdings mit Gepäckraumtür...

Vielleicht weiß jemand was zu mir unterwegs ist...

LG

Lukas
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#36

Beitrag von Lukas Lokführer »

Hallo zusammen,


Zukünftig möchte ich mich mehr in Richtung Regionalverkehr orientieren, genauer gesagt der Lokbespannte Regionalverkehr in der Epoche VI.
Containerzüge oder Triebwägen haben zwar auch ihren Reiz, aber das wilde durcheinander in der Kombination aus n/y Wagen und Dostos hat auch seinen Reiz, und bis man da mal alles hat dauert es auch ... (Karlsruher Kopf (mit und ohne Gepäckraumtüren), Wittenberger Steuerwagen (auf Basis eines Y oder eines N Wagens, N/Y Wagen und natürlich Dostos, im Idealfall alles sogar noch irgendwie gemischt :mrgreen: )

Dazu passen auch meine jüngsten Neuzugängen, ich würde es als "N Wagen Starter Set" bezeichnen : :mrgreen:

Bild

Drei N Wagen, einmal 1./2. Klasse / einmal 2. Klasse (Steildach/"normales" Dach) sowie ein Karlsruher Kopf ohne Gepäckraumtüren, von Rivarossi.

Die Farbe des Daches ist etwas heller als die des Y-Wagens, ich glaube allerdings eher das Sachsenmodell hier eine etwas dunklere Farbe gewählt hat

Bild

Die einzelnen N-Wagen, mit denen ich übrigens sehr zufrieden bin:

Bild

Bild

Bild

Sowie der Karlsruher (eigentlich ja auch ein N Wagen :D)

Bild

Bild

Hier nochmal der Unterschied zwischen dem Steildach aus den letzten Baulos und dem "normalen" Dach

Bild



N Wagen prägten ja über Jahrzehnte den Personenverkehr, anfangs als Silberlinge sowie später, und bis heute, im normalen DB Rot. So auch bei uns lange Zeit als RB (vereinzelte REs) mit einer 111 und einem Wittenberger (ich habe es leider nie geschafft ein Foto der N Wagen bei uns zu machen, also muss ein Fußballsonderzug her halten, damals das Foto noch mit einem Iphone 4 gemacht :wink: )
Bild

Toll währe es natürlich einmal den Kleber Express nachstellen zu können, das größte Problem dürfte hier die 218 sein :cry:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun aber ab auf die Bodenbahn, mittlerweile wieder ein Hundeknochen mit zwei übereinanderliegenden Kehrschleifen unterm Bett:

Bild

Hier als RB mit der Ludmilla, gut zu sehen der Unterschied zwischen den Y Wagen und den N Wagen

Bild

Als RE in der Bahnhofskurve, auch wieder zusammen mit dem Y - Wagen

Bild
Kurze Zeit später auf Durchfahrt im Bahnhof

Später der RE in der Steigung...

Bild
...und einmal Steuerwagen voraus
Bild

Der Wagenkasten ist im Gegensatz zum Dach sehr schwer zum abnehmen, der Umbau auf AC wird also noch etwas auf sich warten lassen, wer weiß vielleicht regelt sich das ja auch von selber ...

Bild

Die Dostos gibt es natürlich auch noch, aber immernoch ohne Trittstufen. Mal schauen was zu erst kommt, die Dostos von Roco (aus den Hobbytradeformen) oder ein Hersteller mit einem DABbuzfa 760 :mrgreen: .... Letzteres würde ich allerdings zur Nachbildung einer richtigen RB Freiburg Seebrugg brauchen, dann bräuchte ich aber auch zwei 143er 8) ....

Bild

Zum Abschluss alle meine drei Regionalzüge, aufgeteilt in RE mit Dostos, RB mit Y/N Wagen sowie RB mit N Wagen, im Bahnhof
Bild

Was steht nun für die Zukunft an?

Auf alle Fälle ein Wittenberger aus Basis eines N Wagens von ESU und die schon genannten Dostos, dann ringe ich gerade mit mir noch um die Vorbestellung eines echten Klassikers der einfach nicht fehlen darf, dafür müsste ich allerdings was anderes Streichen...

LG

Lukas

Edit: Ein paar Rechtschreibfehler die ich beim durchlesen überlesen habe
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte
Benutzeravatar

MoBa_NooB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 18:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Mobile Station
Gleise: C-Gleise
Wohnort: München
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#37

Beitrag von MoBa_NooB »

Schucker Neuzugang. Sind das prinzipiell dieselben Wagen wie meine Mintlinge? Ich kenn mich Wagen technisch viiiel zu wenig aus :mrgreen:
Und jetzt die Frage die ich jedem Personenverkehrsbahner stelle: Wie siehts aus mit Güterverkehr? Ist da was geplant oder bleibts bei dem Persohnenverkehr?

Vg
Finlay
Gruß aus München
Finlay

Schaut mal bei meinem Thread vorbei, wenn euch Teppichbahn, Bilder und ab und zu Videos der MGHB interessieren :D

Gerne auch mal auf YouTube bei mir vorbei schauen :-o

DerBahnfan
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: So 13. Okt 2019, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ronshausen
Alter: 16

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#38

Beitrag von DerBahnfan »

Moin Lukas,

n-Wagen gehen immer! Schöne Pläne hast du da, gerade der Ausbau der Personenzüge hat meiner Meinung nach was. So DR-Dostos wären, wie du ja schon geschrieben hast, auch sehr gut.

Viele Grüße
Paul

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#39

Beitrag von Lukas Lokführer »

Hallo ihr beiden,



Freut mich das ihr hier vorbeigeschaut habt.

@Finlay, Ja das sind die selben wie deine Mintlinge, nur eben in rot .
Y Wagen sind allerdings was ganz anderes, auch wenn man auf dem ersten Blick denkt sie sind gleich. Letztendlich sind sie sozusagen die DDR Pendants zu unseren Silberlingen, auch zwei Einstige und drei Zwischenräume. Allerdings u.a. mit nur fünf Fenstern zwischen den Türen.

Schau mal bei Zug2013 auf YouTube vorbei, der macht sehr interessante Videos , auch über Y-Wagen und N-Wagen . Wenn ich mal die ganze Y Wagen Garnitur zusammen habe, könnte ich sogar ne Taurus davor setzen😎

@Paul, :welcome: bei mir im Thread. Tja , N Wagen gehen immer, nachdem ich in den letzten Tagen ne bisschen recherchiert habe werden die glaube ich genauso zu einem Sucht Objekt wie Containerwagen :roll:

DR Dostos gibt es, wenn auch in einer etwas überarbeitungsfähigen Form, von Piko. Der dazu angebotene Steuerwagen gefällt mir aber nicht so richtig, zumal ich zu ihm keine emotionale Verbindung habe. Auf der Höllentalbahn kamen eben immer DABbuzfa 760 oder DBbzf 761 zum Einsatz, der eine garnicht zu bekommen, der andere in 1:87 ab und zu auf EBay...

So bevor ich zum Schluss komme, meine 146 wollte heute irgendwie das fliegen lernen und flog von der ersten in die untere Ebene, zum Glück nicht auf den Dachgarten :roll: . Ich muss mir allerdings einen neuen Scheibenwischer bestellen, den zweiten find ich nicht mehr:

Bild

Schönen Abend

Lukas

Edit: Von der erste in die zweite Ebene, dat macht keinen Sinn
Zuletzt geändert von Lukas Lokführer am Do 18. Feb 2021, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte

Laurent
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 29
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#40

Beitrag von Laurent »

Das ist ja schade Lukas. :cry: :cry:
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic
Benutzeravatar

MoBa_NooB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 18:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Mobile Station
Gleise: C-Gleise
Wohnort: München
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#41

Beitrag von MoBa_NooB »

Lukas Lokführer hat geschrieben: Do 18. Feb 2021, 21:27
Tja , N Wagen gehen immer, nachdem ich in den letzten Tagen ne bisschen recherchiert habe werden die glaube ich genauso zu einem Sucht Objekt wie Containerwagen :roll:
Oder Schiebeplanwagen, wie's bei mir eben der Fall ist/sein wird :mrgreen:
Lukas Lokführer hat geschrieben: Do 18. Feb 2021, 21:27 So bevor ich zum Schluss komme, meine 146 wollte heute irgendwie das fliegen lernen und flog von der ersten in die untere Ebene

Bild
Uff, das ist hart. Immerhin wurde dir noch nicht der Dachgarten von diversen Füßen abgeräumt :fool: . Ja vor ein-zwei Wochen hat es mein Bruder geschafft, allerdings ohne Schäden.

Täusch ich mich, oder liegt der Aufbau schief auf dem Rahmen der Lok?
Gruß aus München
Finlay

Schaut mal bei meinem Thread vorbei, wenn euch Teppichbahn, Bilder und ab und zu Videos der MGHB interessieren :D

Gerne auch mal auf YouTube bei mir vorbei schauen :-o
Benutzeravatar

Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2114
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#42

Beitrag von Joeys Teppichbahn »

Moin Lukas,

richtig tolle Schneebilder mit tollen Motiven hast du uns da im Januar gezeigt. Dankeschön! 8)

Für den Preis, zu dem die Rivarossi n-Wagen zu bekommen waren, sind sie nicht schlecht. Glückwunsch zu den Neuzugängen.

Lukas Lokführer hat geschrieben: Do 18. Feb 2021, 12:40 Was steht nun für die Zukunft an?

Auf alle Fälle ein Wittenberger aus Basis eines n-Wagens von ESU und die schon genannten Dostos, dann ringe ich gerade mit mir noch um die Vorbestellung eines echten Klassikers der einfach nicht fehlen darf, dafür müsste ich allerdings was anderes Streichen...
Ich bin gespannt, ob die ESU Wagen optisch zu den Rivarossi passen, mit der maßstäblichen Umsetzung nehmen es viele Hersteller ja leider nicht so ernst. Bei den y-Wagen z. B. kann man ja Brawa und Tillig nicht miteinander kombinieren.

Und den Kommentar kann ich mir jetzt einfach nicht verkneifen:

***Klugscheißermodus an***
Bei den von dir vorgestellten Wagen handelt es sich um n-Wagen! N-Wagen sehen z. B. so aus. :wink:
***Klugscheißermodus aus***
LG vom Joey ;)

Joeys Teppichbahn im Stummiforum und auf YouTube

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#43

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten Abend zusammen,

Aktuell gibt es nichts neues, seit Montag habe ich wieder (fast) normal Schule, da bleibt dann einfach keine Zeit für zwei Hobbys, deswegen heute mal nur die Post. Die Mail für die Ersatzteile ist heute rausgegangen...
Laurent hat geschrieben: Do 18. Feb 2021, 21:34 Das ist ja schade Lukas. :cry: :cry:
:welcome: bei mir Laurent, ich bin heilfroh das die Lok nicht auf den Dachgarten geflogen ist, so hält sich das ganze noch in Grenzen, bzw. lässt sich reparieren, ich musste eh das Distanzstück für den vorderen Norm Schacht nachbestellen, somit lohnt sich das ganze wenigsten ein bisschen...
Bei Gelegenheit kommt dann gleich noch ein Lokführer rein :D
MoBa_NooB hat geschrieben: Do 18. Feb 2021, 22:04

Uff, das ist hart. Immerhin wurde dir noch nicht der Dachgarten von diversen Füßen abgeräumt :fool: . Ja vor ein-zwei Wochen hat es mein Bruder geschafft, allerdings ohne Schäden.

Täusch ich mich, oder liegt der Aufbau schief auf dem Rahmen der Lok?


Hey Finlay, du hast mir vor einer Woche fast ein bisschen einen Schrecken eingejagt, ich habe direkt nach deinem Post nachgeschaut, schaut zum Glück nur so aus, auch die Wasserwage ist zufrieden :wink: ...
Nervige Eltern oder Geschwister die in mein Zimmer reinstürmen habe ich zum Glück nicht mehr, meine Schwester bevorzugte es früher auf Weichen meiner Lego Duplo Bahn platz zu nehmen ...
Dafür führe ich regelmäßig Diskussionen mit meinem Vater darüber, das es auch Hersteller außer Märklin gibt...
Und das obwohl er mit dem ET 420 zu Beginn auch nicht 100% zufrieden war
Joeys Teppichbahn hat geschrieben: Do 25. Feb 2021, 14:19 Moin Lukas,

richtig tolle Schneebilder mit tollen Motiven hast du uns da im Januar gezeigt. Dankeschön! 8)
Moin Joey,

:welcome: Danke für das Lob, leider kam ich seit dem nicht mehr zum fotografieren...

Dein Thread gehört zu den Threads in denen ich gerne still und leise mitlese, auch in Thomasing Bay, wo du, wenn ich es richtig verstanden habe, auch deine Finger mit im Spiel hast ?... Ich stelle gerade fest, dass ich seit meinem ersten Beitrag im Forum dort nichts mehr geschrieben habe :oops:

Auf den ESU Wittenberger bin ich auch mal gespannt, der Y-Wagen von Sachsenmodell ist ca. 1mm niedriger als die N Wagen, fällt allerdings nur bei sehr genauen Hinsehen oder bei Fotos , bei denen die Kamera direkt neben dem Wagen positioniert ist, auf. Selbiges gilt auch für die ein oder andere Trennkante des Wagens. Die Konstruktion ist halt schon etwas älter...

Das mit den Brawa Y-Wagen habe ich auch schon mitbekommen, schade das es hier so krass ist, längerfristig ist ein Y sowie ein N Wagen Zug + Wittenberger geplant, mal schauen wo ich da noch passende Y-Wagen herbekomme, hoffentlich passt der Wittenberger von Roco auch dazu...

Das mit den N/n Wagen passt schon :wink: , für mich war die Bahn lange Jahre vor allem eins, ein Verkehrsmittel mit dem ich, im Idealfall auch pünktlich, von A nach B komme. Ich bin schon froh den Unterschied zwischen Haltepunkt und Bahnhof zu wissen :D, der Rest kommt so langsam...

Also dann, noch einen schönen Abend, auf das der Scheiß endlich vorbei ist...

Lukas
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte

EC6
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert: Di 31. Dez 2019, 11:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: RocoLine
Wohnort: Nordpfalz
Alter: 33
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#44

Beitrag von EC6 »

Hallo Lukas,

Mensch, dabei soll die Bahn doch eine Alternative zu den Inlandsflügen sein...

Aber gut, dass kein irreparabler Schaden entstanden ist. Mit den n-Wagen hatte ich auch mal angefangen, allerdings mit den verkürzten Fleischmann Wagen und dann zum Glück rechtzeitig innegehalten, daher gibt es diesbezüglich bei mir nur noch einen Gepäckwagen.

Die Rivarossi sehen ganz gut aus, aber die Übergangsbälge scheinen auf den Fotos bald abzufallen und schreien nach einer Kurzkupplung :pflaster:

Deinen Schneepflug finde ich nett als ersten Eigenbau, klar sieht man es sofort, aber es selbst so zu machen muss man auch erstmal hinbekommen. Mit Decals kannst Du es noch verfeinern...

Grüße Julian

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 276
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 17
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr - N Wagen

#45

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten Abend Julian,

Jetzt habe ich vor lauter Kurswagen vergessen dir hier zu antworten :shock:
Die Rivarossi sehen ganz gut aus, aber die Übergangsbälge scheinen auf den Fotos bald abzufallen und schreien nach einer Kurzkupplung
Die Faltenbeläge scheinen in der Tat fast abzufallen, der Versuch von Rivarossi hier gefederte Übergänge darzustellen ist ziemlich nach hinten losgegangen. Das war mir vor dem Kauf bekannt, hat mich also nicht enttäuschen. Sobald die Skisaison rum ist werde ich mich darum kümmern. Kurzkupplungen habe ich leider gerade keine freien herumfahren. Ich hatte eigentlich vor die Bügelkupplungen gleich gegen Stromführende Kurzkupplungen zu ersetzen, da ich diesen Winter bisher allerdings keine Skikurse geben konnte, bzw. auch nicht davon ausgehe das ich noch welche geben kann, habe ich das Projekt erstmal auf Eis gelegt... , bzw. kein Geld für eingeplant.


Deinen Schneepflug finde ich nett als ersten Eigenbau, klar sieht man es sofort, aber es selbst so zu machen muss man auch erstmal hinbekommen. Mit Decals kannst Du es noch verfeinern...
Definitiv kommen da noch Decals drauf, die DB Beschriftung war bisher nur eine Notlösung. Als nächstes habe ich vor ein 3D Modell in 1:87 zu zeichnen und einen zweiten zu bauen, hier möchte ich mich genauer an den Originalzeichnungen orientieren und auch Licht einbauen ..., dann bestelle ich mir auch Decals

Hab(t)einen schönen Abend

Lukas
„Ich will Milch die länger haltbar ist als die Kuh aus der sie kommt“ (Die Anstalt vom 26.4.2016)

Meine Bodenbahn

Ich schreibe auch hier:

https://www.loipenberichte.de/schwarzwald/berichte
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“