RE: Diorama Militär

#1 von Richard , 07.09.2020 14:43

Hallo!
Ich bin neu im Forum und möchte Euch ein Kombi- Diorama vorstellen, das ich eigentlich für die Intermodellbau 2020 in Dortmund gebaut habe. Die Anlage besteht aus einem Story- Diorama aus dem 2 Weltkrieg und einer Rangieranlage mit modernen Militärfahrzeugen. Da die Messe leider abgesagt wurde, überlege ich die Anlage zu veräußern, da ich Platz für neue Projekte brauche. Nun hoffe ich auf Eures Feedback und eventuell auf Hinweise, wie man die Anlage veräußern kann.
Viele Grüße
Richard

[youtu-be]https://youtu.be/2S1MBCymNhA[/youtu-be]

[youtu-be]https://youtu.be/INoHpGV9dPo[/youtu-be]

[youtu-be]https://youtu.be/gd_PVqDluXQ[/youtu-be]

[youtu-be]https://youtu.be/wZSc0zCki14[/youtu-be]

[youtu-be]https://youtu.be/EYi1V43xsbY[/youtu-be]


































 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#2 von Caboose , 07.09.2020 16:52

.

Das Thema ist Geschmaxxsache - rein von der Ausführung her ist es jedoch
exzellent. Allerdinxs scheint mir dort ein reichliches Gedränge zu herrschen.
Ein bißchen weniger wäre von der Stimmigkeit her vielleicht etwas mehr
gewesen.

Eine Frage: Wie hast du die Wolken fabriziert? Watte an Drähten vielleicht?

Gruß, Caboose


Gruß, Caboose


Caboose  
Caboose
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 03.08.2018
Ort: im nördlichen Weserbergland
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Diorama Militär

#3 von Richard , 07.09.2020 17:47

Ja, die Anlage ist sehr kompakt bebaut.
Jedes Thema ist Geschmacksache, auch Kühe und Schafe auf der Weide
Die Wolken sind aus Füllwatte, zum Teil mit Drahtgestell, geklebt und mit Farben besprüht.
Gruß
Richard


 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#4 von Rollnitz , 07.09.2020 18:12

Hallo,

ähm, das Thema würde mich schon interessieren. In einem Diorama sehe ich eine Art V2, dazu enggepresste amerikanische Truppen und auf der anderen Seite enggepresste deutsche Truppen? Die stehen sich gegenüber und obendrüber sind englische Viermots? Und sehe ich das richtig, die Scheinwerfer sind teilweise beleuchtet? Bei Tarnscheinwerfern?
Als Kritik schon mal vorneweg, das Balkenkreuz war fast niemals auf Lkws angebracht. Und so eng zusammstehende Truppenteile habe ich auch noch nicht gesehen, ein Fest für jeden Jabo.

Gruß Roland


 
Rollnitz
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 13.12.2012
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Diorama Militär

#5 von Deutzfahrer , 07.09.2020 19:21

Moin,

nicht jedermanns Sache aber meines Erachtens ein hoch interessantes Thema.

Sehr schöne Modelle, wie ich sehen kann.

Ich denke mal vorwiegend ROCO (?)

Etwas wuselig ist es alledings schon, da stimme ich den Vorrednern zu - aber das ist Geschmackssache.

Insgesamt aber sehr gut gemacht !!


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

viewtopic.php?f=2&t=159760


 
Deutzfahrer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.675
Registriert am: 17.05.2018


RE: Diorama Militär

#6 von Pullman32 , 07.09.2020 20:02

Hallo zusammen, hallo Richard,

auch wenn das Thema nicht jedermanns Geschmack ist und es auch ein wenig überfrachtet erscheint, tatsächlich gibt es für das Diorama einen geschichtlichen Hintergrund, wenngleich dieser auch nicht belegbar ist. Dazu könnte Richard selbst was schreiben.

Aber vielmehr steht für mich das modellbauerische im Vordergrund. Habe das Dio ja schon mehrfach live gesehen und muss sagen, von der Art, wie es gestaltet ist, gerade der Bereich des Himmels mit den Flugzeugen, die teilweise zwischen den Wolken zu verschwinden scheinen, ist schon echt toll!! Und auch der Wald, angefangen vom Boden mit seinem Bewuchs bis hin zu den Bäumen und der Ruine

Eigentlich brauchst Du mich gar nicht mehr für die Anlagengestaltung, mein Guter!

Wünsche dir viel Erfolg und Glück beim Verkauf, bis die Tage

Gruß Andreas


Pullman32  
Pullman32
Beiträge: 4
Registriert am: 10.02.2020


RE: Diorama Militär

#7 von Rebuilt Claughton , 08.09.2020 00:07

Hallo Richard,

ich muss gestehen, dass ich etwas ratlos bin.
Ich finde Modellbau mit militärischen Thema oft interessant, und stehe dem auch als Zuschauer nicht abgeneigt gegenüber.

Ich sehe eine Szene, die auf WK II getrimmt ist, mit taktischen M-Fahrzeugen der 50er Jahre, Fahrzeugen der M930 Serie aus den 80ern, M578 aus den 60ern und B-24 Liberator mit (wie schon angedeutet) zweifelhaften Markierungen im Tiefflug. Das mit der V-2 und der Weihnachtsbaumbeleuchtung (Tarnscheinwerfer?) wurde ja schon erwähnt.
Auf der Szene mit der Eisenbahn sagen sich Fuchs und Leo unter einer Brücke Gute Nacht, ein Helicopter hat sauber auf dem Dach eingeparkt, und dazu der Turmdrehkran in Oliv (habe ich das richiig gesehen?). Und die V200, die in den 80ern (Fuchs und Leo) schon z-gestellt war.

Was ist hier der Anspruch Deiner Dioramen? Ist das absichtlich so reaslisiert?

Grüße
Manfred


Rebuilt Claughton  
Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 307
Registriert am: 06.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Diorama Militär

#8 von Deutzfahrer , 08.09.2020 08:02

Moin,

Zitat
ich muss gestehen, dass ich etwas ratlos bin.



ließ mir auch keine Ruhe - da auch ich etwas verwirrt bin - und ich habe mir die Bilder noch einmal angesehen.

Wenn ich die kleinen Tafeln an dem Dio richtig deute, handelt es sich wohl eher um eine Art Collage ohne einen übergreifenden Gesamt Zusammenhang.

Denn dann würde die Auswahl und Platzierung der Fahrzeuge - ( z.B. Kriegslokomotve + Humvee ) aus verschiedenen Epochen auf engstem Raum keinen Sinn ergeben.....

trotzdem:


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

viewtopic.php?f=2&t=159760


 
Deutzfahrer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.675
Registriert am: 17.05.2018


RE: Diorama Militär

#9 von Richard , 08.09.2020 11:10

Hallo zusammen!
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen!
Ich versuche nun ein paar Dinge zu klären.

Das Diorama bezieht sich auf eine fiktive Story aus dem zweiten Weltkrieg und hat keinen Anspruch auf historische Dokumentation. Anbei die Beschreibung:

[attachment=0]the dark agreement-1.pdf[/attachment]

Zu den Modellen:
Der B-24 "Liberator" ist ein Modell aus dem Jahre 1964, zusammengebaut in Essen bis 1970, anschließend verkauft nach Österreich. Dort habe ich den Flieger gefunden und unverändert in die Anlage integriert. So verhält es sich auch mit vielen anderen Modellen, insofern ist hier keine 100%- Übereinstimmung mit den historischen Fahrzeugen gegeben.

Die zweite Anlage (Rangieranlage) ist hauptsächlich eine Präsentation von dem 4MFOR- Sortiment von Märklin (fast alle Modelle vorhanden), ergänzt um weitere Modelle von Schuco u.a. Es gibt noch drei Jet- Flieger und den A400M im Bau (mit Beleuchtung und drehenden Propellern).

Beide Anlagen kann man auseinander nehmen oder erweitern in alle Richtungen.
Die Anlagen sind mit einigen Licht- und Soundeffekten ausgestattet, wie z.B. Gewitter, Gefecht usw.

Ich hoffe, dass ich damit für mehr Transparenz gesorgt habe

Gruß
Richard

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#10 von Richard , 08.09.2020 11:19

Hallo Andreas!

Ich brauche Dich!
Die Großanlage schaffe ich nicht alleine.

Gruß
Richard


"Eigentlich brauchst Du mich gar nicht mehr für die Anlagengestaltung, mein Guter!"


 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#11 von Richard , 08.09.2020 14:18

Noch ergänzend:
Die meisten Fahrzeuge im Diorama sind beleuchtet (hat unterstützend Kollege Johann ausgeführt, vielleicht meldet er sich noch).
Größe Diorama: 130 x 80cm
Größe Rangieranlage: 160 x 90cm


 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#12 von Richard , 08.09.2020 17:06


 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#13 von Thoralf , 17.10.2020 21:00

Hallo,
(ich habe kein Problem mit militärischen Themen.)
Handwerklich sehr schön gemacht, aber völlig überladen. Leider kann man kein Thema erkennen, im Vorbild gab es niemals so eine Situation. Mach zwei Dioramen daraus...Grüße Thoralf


Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540


Thoralf  
Thoralf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 377
Registriert am: 04.11.2018
Ort: bei Erding
Gleise Tillig Elite Profile, Schwellen-Resteverwertung
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: Diorama Militär

#14 von Richard , 18.10.2020 18:29

Hallo Thoralf,
bitte die oben in den Kommentaren beigefügte Beschreibung im pdf- Format anschauen...
Gruß
Richard


 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


RE: Diorama Militär

#15 von Richard , 20.09.2021 14:55

Hallo,
ich habe das Diorama noch um eine A400M erweitert. Die Anlage wird komplett bei der Intermodellbau in Dortmund ausgestellt. Ich hoffe, dass es keine weiteren Verschiebungen geben wird.
Guß
Richard

Bild entfernt (keine Rechte)


modelleisenbahnperm hat sich bedankt!
 
Richard
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 04.09.2020


   

Diorama Rorke`s Drift 1879
Diorama Bahndamm mit Bach - Neueinstieg mit H0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 192
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz