Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#1 von Paul60 , 01.10.2022 00:25

Hallo zusammen,

es dauert etwas länger, bis ich Euch erklärt habe, was mich zu diesem Thema gebracht hat. Deshalb erst mal Bilder.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Ihr seht es schon, das ist eine sehr übersichtliche Parkettbahn. Ich habe wegen der Spurweite den kleinsten Hauptbahnhof Deutschlands gewählt und diesen nochmals halbiert. Trotzdem komme ich nur für das Hauptgleis auf etwa 5 Meter Länge.
Warum Norddeich Mole Osten und Norddeich Mole Westen in der CS2? Die Mole verläuft von Süden nach Norden. Der Prellbock des Hauptgleises liegt im Norden. Und je nach dem, auf welcher Seite ich mit der CS2 stehe, wähle ich das passende Schaltbild aus. Ich habe ein ausgeprägtes Rechts-Links-Problem. Die Himmelsrichtungen kann ich dagegen gut auseinander halten.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#2 von Paul60 , 01.10.2022 00:38

Weiter geht es mit Bildern:

Bild entfernt (keine Rechte)

Die V 200 018 kuppelt vorsichtig an den Speisewagen an. Im Hintergrund seht Ihr ein Stellwerk. Ein ähnliches Stellwerk stand auch zwischen Norddeich und Norddeich Mole.
Und damit sind wir beim Zeitraum, den ich darstellen möchte. Dieser liegt etwa zwischen 1955 bis 1975. Da gab es das Stellwerk noch und auch die Rangiergleise auf der Mole. Heute liegt dort nur noch ein einziges Gleis. Aber das ist selbst mir zu wenig.

Das Original-Stellwerk sah etwas anderes aus (Treppenaufgang und Farbe), aber so genau will ich es bei meiner mobilen Parkettbahn nicht nehmen. Neben dem Basteln will ich auch noch fahren und dann muss die Modelltreue aus zeitlichen Gründen zurückstehen. Und auf- und abbauen muss ich auch noch, weil die Anlage das Wohn- und Esszimmer belagert. Bisher schaffe ich den Aufbau in 30 und den Abbau in 20 Minuten. Dann liegen aber quasi nur die Gleise und darauf das rollende Material. Ich will aber nach und nach auch noch Gebäude hinzufügen und dann wird es wohl mit dem Auf- und Abbau länger dauern.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#3 von Paul60 , 01.10.2022 00:51

Bild entfernt (keine Rechte)

Meine kleine V 36 rangiert einen Schlafwagen. Ich habe die aufsteckbaren Schürzen des Schürzenwagens seitlich der Radsätze provisorisch montiert und geschaut, ob der Wagen überall damit durchkommt. Da ich nur Radien mit ca. 2 Metern verlege, hat es funktioniert und ich konnte die Schürzen jetzt endgültig befestigen.

Die V 36 fährt butterweich und ruckelfrei und hat Telex, wunderbar! Die Weichen habe ich mit Hilfe des Stummiforums zusammengebastelt, und zwar so, dass ich kein extra Kabel zur Steuerung verlegen muss. Die drei notwendigen Kabel pro Weiche habe ich in die Weichen verlegt. Insgesamt komme ich mit zwei Kabeln aus, und zwar die, die von der CS2 zum Gleis führen. Ich brauche wegen der Übersichtlichkeit der Anlage keine Rückmeldung oder Zugbeeinflussung.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#4 von Paul60 , 01.10.2022 01:04

Bild entfernt (keine Rechte)

Die V 200 verlässt mit einem Schnellzug Norddeich Mole und fährt in Richtung Norddeich (bei mir fährt sie in den Schattenbahnhof unter dem Sideboard im Esszimmer).

Ich habe Spaß am Rangieren und am langsamen Fahren. Deswegen habe ich auch keine Ringstrecke. Und bei Spur 1 sind alle Strecken kurz und man kommt sowieso nicht auf Geschwindigkeit, außer man hat einen großen Garten.

Wie geht es weiter? Ich werde mehr Ausstattung basteln und aufstellen, so dass es immer mehr nach Norddeich Mole aussieht. Das Vorbild kommt mir hierbei entgegen, weil es dort ziemlich kahl ist. Ich brauche also für die Stimmung nicht so viel wie sonst üblich. Im Moment entsteht grade die Bahnhofshalle im Laser-Cut-Verfahren.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#5 von KleTho , 01.10.2022 01:15

Paule,

bitte mehr ‼️

Insider wissen, warum mir auf einmal Spur 1 als indoor-Bahn gefällt.
Ist leider für meinen Geldbeutel zu teuer, obwohl bei der aktuellen Richtung der H0-Preise macht dies auch keinen Unterschied mehr .


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Paul60 hat sich bedankt!
 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.406
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#6 von Paul60 , 01.10.2022 08:25

Zitat von KleTho im Beitrag #5
Paule,

bitte mehr ‼️

Insider wissen, warum mir auf einmal Spur 1 als indoor-Bahn gefällt.
Ist leider für meinen Geldbeutel zu teuer, obwohl bei der aktuellen Richtung der H0-Preise macht dies auch keinen Unterschied mehr .



Hallo Thomas,

danke für Deinen Kommentar so spät in der Nacht.

Meine Frau und ich sind häufig unterwegs (Enkel hüten) und deswegen nicht so häufig an dem Wohnort mit der Spur 1 Bahn. Aber ich habe noch Bilder zum Anschauen.

Wenn ich hier im Forum die Gartenbahnanlagen so sehe, bekomme ich schon Lust, auch mal etwas im Garten zu versuchen. Sehr selten habe ich das auch gemacht, meistens auf Terrassen, morgens aufgebaut und abends wieder abgebaut. Ich war jedes Mal erstaunt, wie stark das Material schon in einer so kurzen Zeit beansprucht wird. Das mache ich deshalb eben nur sehr, sehr selten (alle 10 Jahre einmal). Ich bin mit "Leib und Seele" Indoor-Eisenbahner (Stubenhocker).

Thema Geldbeutel: ein schlauer Modellbahn-Ladenbesitzer soll mal gesagt haben, dass die Kosten für Modellbahnen pro Quadratmeter in etwa gleich sind, unabhängig von der Spur. Ich gebe Dir allerdings Recht, dass die einzelnen Teile schon sehr teuer sind. Ich versuche, möglichst gute gebrauchte Stücke zu finden. Die V 200 ist beispielsweise seit einem halben Jahr bei mir und wurde um das Jahr 2000 gebaut. Gerne nehme ich gut erhaltene, aber defekte Ware, z.B. mit schmuddeligem Karton, Abbrüchen und Kratzern. Das mindert den Wert gegenüber der fehlerlosen Neuware unglaublich. Quasi neue Ware wird schon mal mit solchen Mängeln für die Hälfte angeboten. An der V 200 fehlten u.a. Griffe und jemand hat mit Klebstoff etliches verschmiert. Den Klebstoff konnte ich rückstandsfrei abknibbeln und die Griffe habe ich mir aus Büroklammern zurecht gebogen. Ich brauche allerdings Zeit, um die passenden Teile für erträgliche Preise zu finden.

Neben den Preisen werde ich auch durch das Volumen begrenzt. Natürlich gibt es viele wunderbare Modelle, aber ich habe kein Modellbahnzimmer. Und der Platz in der Wohnung ist begrenzet, damit auch die Kosten für die Anlage. Ich behaupte mal, dass ein Kubikmeter verpackte Ware in H0 und Spur N teurer sind als ein Kubikmeter Spur 1. Ich bin gut im Schönreden: ein Kubikmeter Spur 1 ist billiger als H0 oder N.

Weil ich kein Modellbahnzimmer habe, spiele ich mit der Modellbahn eben auf dem Parkett. Da komme ich dann zum nächsten limitierenden Faktor, der Zeit zum Auf- und Abbau. Meine Chefin toleriert zwar für eine gewisse Zeit die teilweise Blockade von Wohn- und Esszimmer, aber ist auch froh, wenn alles wieder eingepackt ist. Ich versuche, unter einer Stunde für Auf- und Abbau zu bleiben. Auch das begrenzt die Ausdehnung der Modellbahn und hält somit die Kosten in einem erträglichen Rahmen.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#7 von Paul60 , 01.10.2022 09:38

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Nein, das ist nicht Norddeich Mole und auch nicht meine Anlage. Aber ich wollte sie Euch trotzdem zeigen. Diese Spur 1 Anlage steht seit kurz nach dem Krieg bis Ende diesen Jahres im Museum für Hamburgische Geschichte. Sie muss 2023 abgebaut werden, weil wohl der Platz für anderes gebraucht wird.
Ich war mit einem Freund vor kurzem da und habe die ca. 20 Minuten Vorführung von fünf ehrenamtlichen Helfern genossen. Außer uns haben sich das noch drei andere Besucher angesehen. Schade um die schöne Anlage, man hat noch keinen neuen Platz gefunden.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#8 von Paul60 , 01.10.2022 10:12

Jetzt wollte ich Euch noch weitere Bilder zeigen. Aber das Hochladen funktioniert nicht mehr. Vermutlich habe ich in kurzer Zeit schon zuviel hochgeladen. Ich bitte deshalb um Geduld.

Stattdessen noch etwas zur Idee meiner Parkettbahn Norddeich Mole.

Sie stammt natürlich nicht von mir, sondern von dem von mir sehr verehrten Großmeister der Modellbahn Ivo Cordes. Er hat 1999 das Buch Ideenreiche Modellbahn-Anlagen erstellt und dort u.a. den Anlagenvorschlag mit dem Thema Norddeich Mole gezeigt. Das Buch hat die ISBN 3-87094-476-5. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. In dem Buch schreibt Ivo Cordes außerdem viel über grundsätzliche Gedanken zur Anlagenplanung und zum Anlagenbetrieb. Ivo Cordes ist auch ein hervorragender Zeichner, der es versteht, die Originalsituation in modellbahngerechte Abmessungen zu transferieren. Einige der Gebäude und Ausstattungsdetails, die Ivo Cordes für die Anlage Norddeich Mole gezeichnet hat, werde ich versuchen zu übernehmen. Aus den oben schon beschriebenen Beschränkungen meinerseits werde ich natürlich nie auch nur annähernd an den Vorschlag von Ivo Cordes herankommen, aber es macht mir Spaß, wenigstens wesentliche Teile nachzubauen und ein bisschen zu rangieren.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


guido, fmm, Randor und Brumfda haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#9 von Paul60 , 01.10.2022 11:36

Bild entfernt (keine Rechte)

Jetzt geht es wieder, anscheinend habe ich etwas falsch bedient.

Das ist der Gleisplan von der Modellbahnanlage in Hamburg. Übrigens sind viele Loks und Wagen selbst gebaut.
Neben der Modellbahn gibt es auch einen kleinen Gebrauchtwarenhandel, die meisten Artikel sind H0.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


_MoBaFlo_, guido, fmm, Randor, N-Kane und Brumfda haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#10 von Paul60 , 01.10.2022 11:39

Bild entfernt (keine Rechte)

Jetzt wieder zurück zu meiner Anlage Norddeich Mole.

Im Bild zu sehen ist das Tanklager, das an einem Rangiergleis liegt und da musste natürlich ein Tankwagen her.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Randor und MoBaFreddy haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#11 von Paul60 , 01.10.2022 12:01

Was der Mensch mit der Schaufel da soll, weiß ich auch nicht. Ich muss das nächste Mal beim Fotografieren mehr aufpassen.

Das Tanklager kommt von Pola und ist eigentlich zu groß. Aber wie bei vielen technischen Teilen kann man sie bei verschiedenen Maßstäben benutzen (finde ich). Ich überlege mir, ob ich die Überdachung noch niedriger mache oder ganz weglasse.

Die beiden Gabelhubwagen waren eine Superfummelsangelegenheit. Das ging an meine motorischen und Spaßgrenzen.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


guido, fmm, Randor und MoBaFreddy haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#12 von Paul60 , 01.10.2022 12:13

Bild entfernt (keine Rechte)

Das ist der Schuppen für das Tanklager. Den Bausatz habe ich von Wilamo. Es ist ein sehr schöner Bausatz, in dem Holz, Papier, Plastik und Metall gut miteinander kombiniert werden. Ich habe ihn farblich so gut wie nicht nachbehandelt. Bei Wilamo wird er als Sandlagerhaus angeboten. Deswegen hat er das verschiebbare Dach. Ich könnte unter dem verschiebbaren Dachteil ein Gestänge basteln, mit dem Tank-LKWs gefüllt werden.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Otaku, guido, fmm, Randor und Brumfda haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#13 von Paul60 , 01.10.2022 12:39

Bild entfernt (keine Rechte)

Das ist vorerst das letzte Bild von den Modellbauten.

Es ist der Besandungsturm von Wilamo, den ich zum Richtfeuer für die Schifffahrt am Molenende zweckentfremdet habe.

Weiter bin ich noch nicht mit dem Basteln. Es ist die Bahnsteighalle im Bau und ich plane noch weitere Gebäude. Es wäre schön, wenn das Hafenrestaurant am Ende der Mole hinzu kommt. Und einen typischen Lagerschuppen zum Umschlag von Stückgut fände ich gut. Leider gibt es für die Spur 1 nur sehr wenig Modelle.

Die letzten Bilder kamen nicht vom Parkett, sondern die Teile stehen auf dem Aufbewahrungsschrank (IKEA Kallax, oder so ähnlich).


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


_MoBaFlo_, Otaku, guido, fmm und Randor haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 01.10.2022 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#14 von berlina , 01.10.2022 12:49

Hallo Paul,
bei Parkettbahnen gucke ich bisher selten rein, war aber bei Norddeich Mole hellhörig geworden. Leider verkehrst Du in Epoche III/IV, sonst hätte man später auch mal einen IR und IC virtuell pendeln lassen können (zu meinem an Lübbenau angelehnten Betrieb). Das soll aber auch egal sein.

Mit dem vielen Auf- und Abbau bleibst Du sicherlich fit. Das wird ja dann mit Gebäuden und dergleichen ein richtiger Akt. Darf die Bahn denn dann auch mal zwei oder drei Tage liegen bleiben?

Zitat von Paul60 im Beitrag #6

Ich behaupte mal, dass ein Kubikmeter verpackte Ware in H0 und Spur N teurer sind als ein Kubikmeter Spur 1. Ich bin gut im Schönreden: ein Kubikmeter Spur 1 ist billiger als H0 oder N.


😄 Ja, das ist schon wirklich sehr, sehr optimistisch ausgedrückt. Gefällt mir irgendwie. (Bleibt aber absurd 🤭)

Ich werde mir den Thread gern weiter anschauen, bin gespannt, wie das dann bald aussieht.
Dennoch möchte ich Dir gern einen Tipp geben (forentechnisch). Und zwar kannst Du Deine Beiträge (Posts) auch in Ruhe vorbereiten und zwischenspeichern, dann musst Du nicht alles einzeln abschicken. Probiere es ruhig aus.
Beim Verfassen des Beitrags wird der Stand zwischengespeichert, was Du auch über den Klick auf "Vorschau" provozieren kannst. Selbst wenn Du an einem anderen Tag zurückkehrt, wird Dir dann der vorbereitete Text wieder hingesetzt. I.d.R. sollten selbst über die Beitragsfunktion hochgeladene Fotos dann noch sichtbar sein. Die würde ich aber ohnehin lieber direkt in einem eigenen Album oben bei Gallerie hochladen und einbinden. Dies nur als Tipp, um die Beitragsflut etwas zu reduzieren, falls gewünscht.

Besten Gruß und bis bald
Dominik


dominik aus berliN
Ruhende Vorhaben in Granitz & Winnihausen
Zeitzeugen gesucht >> Berlin-Görlitzer Bahn in den 90ern


Paul60 und Randor haben sich bedankt!
 
berlina
InterCity (IC)
Beiträge: 614
Registriert am: 10.08.2021
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#15 von Paul60 , 01.10.2022 13:36

Hallo Dominik,

herzlichen Dank für Deinen Beitrag. Ich habe wieder einiges gelernt.

Das mit den Epochen nehme ich nicht so eng. Auf der V 200 steht noch "Deutsche Bundesbahn" und ich habe auch die 218 217, die mit der TEE-Lackierung. Das passt zeitlich auch nicht.

Meine Modellbahn hält mich tatsächlich fit. Die Teile liegen ein Stockwerk von Wohn- und Esszimmer entfernt. Das sind 20 mal rauf und runter pro Auf- und Abbau. Ich glaube, da muss ich noch was optimieren. Zum Beispiel länger liegen lassen.

Das mit den Kosten der Spur 1 Anlage ist nicht so ernst gemeint.

Die Beitragsflut wird jetzt sehr schnell versiegen, weil wir, wie ich schon geschrieben habe, zum Enkel hüten eingeteilt sind. Auch schön!

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Uegloff, berlina, KleTho, fmm und Randor haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#16 von Paul60 , 01.10.2022 18:22

Zitat von berlina im Beitrag #14


...

Beim Verfassen des Beitrags wird der Stand zwischengespeichert, was Du auch über den Klick auf "Vorschau" provozieren kannst. Selbst wenn Du an einem anderen Tag zurückkehrt, wird Dir dann der vorbereitete Text wieder hingesetzt. I.d.R. sollten selbst über die Beitragsfunktion hochgeladene Fotos dann noch sichtbar sein. Die würde ich aber ohnehin lieber direkt in einem eigenen Album oben bei Gallerie hochladen und einbinden. Dies nur als Tipp, um die Beitragsflut etwas zu reduzieren, falls gewünscht.

Besten Gruß und bis bald
Dominik


Hallo Dominik,

in der Galerie sind die Bilder jetzt eingestellt, war unerwarteterweise gar nicht schwer und hat gleich beim ersten Mal funktioniert.
Danke hierfür nochmal!

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


berlina hat sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#17 von Paul60 , 01.10.2022 18:45

Bild entfernt (keine Rechte)

Ein Bild habe ich noch, es ist die schnell zusammengebastelte Inneneinrichtung des Stellwerks.

Das Stellwerk hat so große Fenster, dass die gähnende Leere von außen sehr deutlich war. Die Einrichtung besteht aus alten Trix Schaltern, Pappe, Schaschlikspießen, Balsaholz und Zwirnsfaden für die Telefonleitung.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 06.10.2022 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#18 von Otaku , 12.10.2022 06:59

Hallo Paul, jetzt habe ich deinen Norddeich-Thread auch gefunden und klinke mich hier ein.


Gruß, Sebastian


Paul60 hat sich bedankt!
 
Otaku
InterCity (IC)
Beiträge: 612
Registriert am: 24.04.2014
Ort: Erzgebirge


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#19 von Paul60 , 12.10.2022 09:22

Zitat von Otaku im Beitrag #18
Hallo Paul, jetzt habe ich deinen Norddeich-Thread auch gefunden und klinke mich hier ein.




Hallo Sebastian,

ja, bestens. Das hier ist die Stelle, an der ich im Weiteren die Fortschritte mit den Gebäuden und den Ausstattungsdetails zeigen werde. Ich habe übrigens einen befreundeten 3-D-Drucker gefunden, der nicht nur einen 3-D-Drucker besitzt, sondern auch Zugang zu einer "3-D-Drucker-Farm" mit vielen unterschiedlichen 3-D-Druckern hat. Ich bin schon gespannt, wie die "Volumenmodelle" im 3-D-Druck werden. Bisher habe ich ja "nur" Laser-Cut-Modelle oder bei den Modellautos Zinkdruckguss.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#20 von Paul60 , 17.10.2022 16:40

[widget=239250]

Hallo zusammen,

mit Guido (er hat eine Gartenbahn mit einer Kellerbahn, in der u.a. demnächst Norddeich Mole hin kommt) diskutiere ich u.a. seit einigen Tagen, welche Ausstattungsdetails auf die Mole sollten. Ich habe das Glück, dass er das Thema schon gründlich recherchiert hat und Zeitzeuge ist, weil er mal auf Norderney gewohnt hat.

Deswegen hier das Bild vom Fuchs-Bagger (Schuco), den man auf den Bildern von Guido auf dem östlichen Ladegleis sieht. Von einem Duisburger Second-Hand-Laden konnte ich einen weiteren Fuchs-Bagger gut kaufen (Märklin), und der Märklin-Bagger hat einen Schalengreifer, z.B. für Sand. Ansonsten ist er baugleich mit dem Schuco-Bagger.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


berlina, KleTho, guido, fmm, Randor und _MoBaFlo_ haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#21 von guido , 18.10.2022 00:43

Hallo Paul,

so, zwar harrt meiner ein früher Aufstehmorgen, aber nun habe ich Deinen Thread doch zumindest quergelesen. So ein schönes Projekt!

Ein paar Hinweise: Wenn's ums Rangieren geht, so haben das in Norddeich die Zugloks meist selbst erledigt, in den 80ern kam im Zweifel auch mal die Norder Bahnhofs-Köf angefahren, z.B. für's Versetzen der Fischwagen des Expresseilgutzuges (das war ein MD mit extra eingebauten Kühlkästen). In Norddeich gab es ja zwar eine Drehscheibe zum Wenden auch ganz großer Loks (etwa den 012ern oder, was ja viele leider ignorieren, den zuvor viel länger eingesetzten Rheiner 03ern), aber es gab praktisch keine Behandlungsanlagen. Somit ließ sich auch keine Rangierlok dort versorgen. Das Tanklager auf der Mole war für Schiffsdiesel, nicht für die Versorgung von Loks.

Versorgt wurden die Loks der Fernzüge, wenn überhaupt nötig, in Emden. Es gibt (das auch in einem Ivo-Cordes-Beitrag im Eisenbahn-Journal aus den 90ern, wenn ich mich recht erinnere, in dem ein ansonsten sehr schöner Anlagenvorschlag vorkommt), die Fehlinformation, die Loks seien nach Norden gefahren zum Wenden, aber das ist Unsinn. Die Norder Scheibe war eine preußische 20m-Scheibe (ich habe persönlich die Reste ihrer Fundamente zu musealen Zwecken ausgegraben); gedreht wurde in Norddeich, Wasser genommen auch (Pumpstation, kein Wasserturm vorhanden). Die Kohle reichte i.d.R. von Rheine bis Norddeich und zurück, das Öl der 012er sowieso. Die Höchstgeschwindigkeit ließ sich ja auf der Emslandstrecke sowieso nicht ausfahren und Steigungen gab es ja praktisch nicht.

Zitat von Paul60 im Beitrag #4
Im Moment entsteht grade die Bahnhofshalle im Laser-Cut-Verfahren.


Oh das würde mich interessieren. Ich glaube zwar, ich könnte höchstens eine Halle im Halbrelief realisieren in meinem Regal, aber falls es möglich wäre, Teile über Dich zu beziehen, freue ich mich über eine PN.

Übrigens dass das Stellwerk "Nnw", das Du so schön nachstellst, vor ein paar Jahren, als Norddeich an ein Elektronisches Stellwerk in Norden angeschlossen wurde, abgerissen wurde, war ein echtes Armutszeugnis der Bahn. Das EG ging ja bald hernach den Weg aller "überflüssigen" Bauten, der Bahnhof Norddeich ist seither ein Parkplatz der Reederei Frisia, die das Grundstück kaufte (und das EG abriss) mit Bahnanschluss. Vom alten Ensemble ist lediglich noch das Übernachtungs- und Sozialgebäude erhalten. Ab und zu sieht man noch einen original ostfriesischen Rangierer heraustorkeln. Die Bahnpersonale hingegen erhalten Übernachtungsgutscheine für Norddeicher Hotels...
Ich besitze übrigens aus dem alten Stellwerk ein paar auf mich überkommene Bezeichnungstafeln von Stellhebeln und ein Freund von mir hat sich vor dem Abriss hineingeschlichen und ausgiebig photographiert. Falls das von Interesse ist, könnte ich ihn mal um Abzüge fragen, da er aber ausschließlich analog unterwegs ist, könnte das mit Scans von Bildern sehr dauern.

Zitat von Paul60 im Beitrag #6
An der V 200 fehlten u.a. Griffe und jemand hat mit Klebstoff etliches verschmiert. Den Klebstoff konnte ich rückstandsfrei abknibbeln und die Griffe habe ich mir aus Büroklammern zurecht gebogen.


Ein Mensch nach meinem Geschmack! Ich mache es ebenso. Anders ist das ja, wenn man "Großes" vor hat, auch gar nicht zu realisieren. Ich finde auch, die armen teils geschundenen Loks (WER eigentlich hat so viel Geld übrig, Spur 1-Modelle SO zu behandeln??????) verdienen es, wieder in einen ordentlichen Zustand versetzt zu werden. Das macht mir mehr Freude, als etwas frisch im Laden zu kaufen. Was ich (außer zwei, drei Güterwagen aus dem Netz) tatsächlich auch noch nie gemacht habe...

In diesem Sinne freue ich mich auf weiteren Austausch zum Thema.

Viel Spaß weiterhin und liebe Grüße
(kommende Woche bin ich wieder im/in Norden),
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


KleTho, Paul60, fmm, Mitchi und Doppeltraktion haben sich bedankt!
 
guido
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 18.10.2022 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#22 von Paul60 , 18.10.2022 21:34

Zitat von guido im Beitrag #21
Hallo Paul,

so, zwar harrt meiner ein früher Aufstehmorgen, aber nun habe ich Deinen Thread doch zumindest quergelesen. So ein schönes Projekt!

Ein paar Hinweise: Wenn's ums Rangieren geht, so haben das in Norddeich die Zugloks meist selbst erledigt, in den 80ern kam im Zweifel auch mal die Norder Bahnhofs-Köf angefahren, z.B. für's Versetzen der Fischwagen des Expresseilgutzuges (das war ein MD mit extra eingebauten Kühlkästen). In Norddeich gab es ja zwar eine Drehscheibe zum Wenden auch ganz großer Loks (etwa den 012ern oder, was ja viele leider ignorieren, den zuvor viel länger eingesetzten Rheiner 03ern), aber es gab praktisch keine Behandlungsanlagen. Somit ließ sich auch keine Rangierlok dort versorgen. Das Tanklager auf der Mole war für Schiffsdiesel, nicht für die Versorgung von Loks.

Versorgt wurden die Loks der Fernzüge, wenn überhaupt nötig, in Emden. Es gibt (das auch in einem Ivo-Cordes-Beitrag im Eisenbahn-Journal aus den 90ern, wenn ich mich recht erinnere, in dem ein ansonsten sehr schöner Anlagenvorschlag vorkommt), die Fehlinformation, die Loks seien nach Norden gefahren zum Wenden, aber das ist Unsinn. Die Norder Scheibe war eine preußische 20m-Scheibe (ich habe persönlich die Reste ihrer Fundamente zu musealen Zwecken ausgegraben); gedreht wurde in Norddeich, Wasser genommen auch (Pumpstation, kein Wasserturm vorhanden). Die Kohle reichte i.d.R. von Rheine bis Norddeich und zurück, das Öl der 012er sowieso. Die Höchstgeschwindigkeit ließ sich ja auf der Emslandstrecke sowieso nicht ausfahren und Steigungen gab es ja praktisch nicht.

Zitat von Paul60 im Beitrag #4
Im Moment entsteht grade die Bahnhofshalle im Laser-Cut-Verfahren.


Oh das würde mich interessieren. Ich glaube zwar, ich könnte höchstens eine Halle im Halbrelief realisieren in meinem Regal, aber falls es möglich wäre, Teile über Dich zu beziehen, freue ich mich über eine PN.

Übrigens dass das Stellwerk "Nnw", das Du so schön nachstellst, vor ein paar Jahren, als Norddeich an ein Elektronisches Stellwerk in Norden angeschlossen wurde, abgerissen wurde, war ein echtes Armutszeugnis der Bahn. Das EG ging ja bald hernach den Weg aller "überflüssigen" Bauten, der Bahnhof Norddeich ist seither ein Parkplatz der Reederei Frisia, die das Grundstück kaufte (und das EG abriss) mit Bahnanschluss. Vom alten Ensemble ist lediglich noch das Übernachtungs- und Sozialgebäude erhalten. Ab und zu sieht man noch einen original ostfriesischen Rangierer heraustorkeln. Die Bahnpersonale hingegen erhalten Übernachtungsgutscheine für Norddeicher Hotels...
Ich besitze übrigens aus dem alten Stellwerk ein paar auf mich überkommene Bezeichnungstafeln von Stellhebeln und ein Freund von mir hat sich vor dem Abriss hineingeschlichen und ausgiebig photographiert. Falls das von Interesse ist, könnte ich ihn mal um Abzüge fragen, da er aber ausschließlich analog unterwegs ist, könnte das mit Scans von Bildern sehr dauern.

Zitat von Paul60 im Beitrag #6
An der V 200 fehlten u.a. Griffe und jemand hat mit Klebstoff etliches verschmiert. Den Klebstoff konnte ich rückstandsfrei abknibbeln und die Griffe habe ich mir aus Büroklammern zurecht gebogen.


Ein Mensch nach meinem Geschmack! Ich mache es ebenso. Anders ist das ja, wenn man "Großes" vor hat, auch gar nicht zu realisieren. Ich finde auch, die armen teils geschundenen Loks (WER eigentlich hat so viel Geld übrig, Spur 1-Modelle SO zu behandeln??????) verdienen es, wieder in einen ordentlichen Zustand versetzt zu werden. Das macht mir mehr Freude, als etwas frisch im Laden zu kaufen. Was ich (außer zwei, drei Güterwagen aus dem Netz) tatsächlich auch noch nie gemacht habe...

In diesem Sinne freue ich mich auf weiteren Austausch zum Thema.

Viel Spaß weiterhin und liebe Grüße
(kommende Woche bin ich wieder im/in Norden),
Guido


Hallo Guido,

wieder herzlichen Dank für die vielen interessanten Infos!

Das Rangieren in (oder auf?) Norddeich Mole ist ein weiterer Vorteil für den Nachbau. Oft sind die Loks auf die Mole gefahren und haben anschließend den Zug wieder selbst zurück nach Norddeich gedrückt. Alternativ könnte ich natürlich eine andere Lok aus meinem Schattenbahnhof Norddeich holen und die Wagen mit der frischen Lok von der Mole holen lassen. Die zurückgelassene Lok auf der Mole fährt dann eben allein in Richtung Norddeich. Oder meine V36 holt die Wagen. Die V36 habe ich gewählt, weil es sie mit der ferngesteuerten Telex-Kupplung gibt. Insofern übernimmt sie natürlich auch das Rangieren der Wagen auf den Ladegleisen.

Und da kommt noch eine Frage: ein Kühlwagen für Fisch wäre natürlich sehr authentisch, denn Norddeich hat ja einen Fischereihafen, jedenfalls um 1960 oder 1970. Aber was bedeutet in diesem Zusammenhang MD, ich habe es nicht finden können.

Dass das Tanklager den Schiffen dient, ist eigentlich logisch, ich hatte daran garnicht gedacht.

Die Bahnhofshalle ist jetzt halb fertig. Wenn sie vorzeigbar ist, gibt es Fotos. Eine Kürzung, Verlängerung oder Halbierung als Reliefmodell sollte kein Problem sein.

Wenn Du noch Bilder vom Stellwerk Norddeich hast, sind die bei mir natürlich sehr willkommen. Das Obergeschoss habe ich nur locker aufgesetzt, sodass ich die Einrichtung jederzeit ändern kann.

ja, die defekten oder beschädigten Modelle, die ich immer versuche zu kaufen, machen mir merkwürdigerweise besondere Freude, sicherlich weil ich an ihnen basteln kann. Und welche Freude, wenn wieder etwas gelungen ist. Irgendwie habe ich dann eine schöne Historie und finde diese Modelle netter, als die neuen, original verpackten und noch nie gelaufenen Teile. Grade heute habe ich für meinen Enkel (er ist im Moment bei uns) einen nicht kompletten und "dreckeligen" Bauzug von Playmobil für kleines Geld im Netz kaufen können. Wenn der Bauzug kommt (gelbe Diesellok, auf der ein Ausleger mit Schaufel montiert ist und ein gelber Niederbordbeiwagen), werde ich ihn mit meinem Enkel säubern und reparieren. Das wird ein Spaß!

Sowas wäre für Deinen Paul doch auch schön, baggern mit der Lok im Garten z.B. beim Ändern der Streckenführung. Aber vermutlich hast Du den schon.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Randor hat sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#23 von Paul60 , 18.10.2022 21:44

Hier habe ich etwas falsch gemacht, deswegen habe ich es gelöscht.


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


guido hat sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 18.10.2022 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#24 von Paul60 , 18.10.2022 21:45

Schnell noch ein neues Bild von einem Ausstattungsteil für Norddeich Mole.

Das Schöne an Norddeich Mole ist ja unter anderem, dass dies ein Fährhafen ist, und da sind viele Autos! So wird es bei mir auch Autos geben, mit denen ich etwas verbinde, z.B. der Landrover, den mein Schwiegervater ganz lange gefahren hat.



Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


guido, _MoBaFlo_, Brumfda und Alfi haben sich bedankt!
 
Paul60
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 18.10.2022 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#25 von rainerkrüger , 18.10.2022 21:54

Hallo Paul, wie dumm, das ich auf Juist ein so schlechten Internetempfang habe und mein Laptop deshalb zu Hause lag. Ich bin erst letzten Sonntag noch in Norddeich gewesen. Sonst hätte ich gern ein paar Fotos für dich gemacht. Der Hinweis in einem der Beiträge den Zug aus dem Bahnhof Nd-Mole mit der Lok herauszuschieben, ist heute längst Praxis. ich habe allerdings im Netz schon einige Fotos vom alten Bahnhof Nd-Mole gefunden.Einfach mal googln.

mfg Rainer aus Wuppertal


Paul60, guido und Brumfda haben sich bedankt!
rainerkrüger  
rainerkrüger
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert am: 02.09.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

🇨🇭 🇫🇷 Emmentaler Betonbodenbahn
Bitte zu Tisch!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz