Anlage Käsborn ... Bechler 3D Oberleitung ...

#1 von Cyberrailer , 09.10.2023 15:56

Hallo Leute

Nachdem ich den Plan meiner neuen Anlage in der Anlagenplanungsecke vorgestellt hatte, kann ich endlich mit dem Bau der neuen Anlage anfangen.
Da die finanziellen Mittel nicht so üppig sind, wird es wohl etwas länger dauern, bis ich rund fahren kann ...

Aber naja, nun die ersten Bilder für Euch :

Die Anlage wird zweiteilig, da sie umzugstauglich bleiben muss ...
Hier das erste Rahmenteil und dann beide zusammen.




Die Anlage wird auf 6 Füßen mit Rollen stehen.


Der Anlagenrahmen steht im Modellbahnraum.


Die Gleise werden mit 4mm Kork aus dem Baumarkt unterlegt.


Da Sperrholz immer noch unglaublich teuer ist, habe ich 12mm OSB Platten genommen.


Auf den Platten wurde der Gleisplan aufgemalt.
Das geschah unkompliziert mit Weichen, die auf die Anlage sollen, einer selbst gebauten Radiuslehre und Flexgleis, um Übergänge hin zu bekommen.




Die Ausgeschnittenen Trassen.


Die Korkbahnen hab ich erst 5cm breit machen wollen, bin dann aber später auf 4cm umgeschwenkt.
Mit 4cm lässt sich im sichtbaren Bereich die Böschung besser darstellen.


Die Korkarbeiten gehen gut vorran.
Für mich war die Wahl des Tillig Standard Gleissystems richtig.
Die Weichenantriebe sind schon Jahrzehne unverändert und selbst alte Pilz Versionen arbeiten heute noch zuverlässig.






Ich hab mal einen Wendezug aufgegleist, der wie hier zu sehen aus einem Stumpfgleis zurück auf die Strecke fährt ...


Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.02.2024 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#2 von Monsignore66894 , 09.10.2023 23:00

Hallo Mario,

da hab ich dich doch zufällig wieder entdeckt.
Soso, eine neue Anlage. Scheint ein Hauch größer zu sein als die alte Anlage. OSB ist absolut ok. Ich hatte damit noch nie Probleme.
Nur - wie kommst du auf den Namen? Wohnst du jetzt zwischen Käshofen und Lambsborn?
Bin mal gespannt auf die Umsetzung deiner Ideen.
Grüßle - Martin


Hier geht's zu meinem alten Dachstübchen....
viewtopic.php?f=64&t=100143

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Cyberrailer hat sich bedankt!
 
Monsignore66894
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.084
Registriert am: 27.10.2013
Ort: Nördliche Ostpfalz LK DÜW
Gleise K
Spurweite H0
Steuerung iTrain 5 Pro, LoDi S88, CS1 rel.
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#3 von Cyberrailer , 09.10.2023 23:07

Hallo Martin

Danke für deine Worte.
Von der m² Zahl müsste sie fast gleich groß sein.
Käsborn ist der Straßenname von der Straße, in der ich wohne

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 10.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#4 von Railwolf , 10.10.2023 16:35

Hallo Mario,

da guck ich doch mal zu.

Eine Frage zu den Rädchen: hast du damit schon Erfahrung? Ich hätte ein wenig Sorge wegen der Belastbarkeit (in kg), aber auch wegen der Drehbarkeit, wenn das nicht sehr leicht geht (womit man bei Schmierung, aber auch bei Belastung wieder ankommt), dann rutschen sie und bringen Vibrationen in die Anlage, die man gar nicht haben will - so meine Befürchtung.


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


Cyberrailer hat sich bedankt!
Railwolf  
Railwolf
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.550
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#5 von Riedenburgfritz , 10.10.2023 16:59

Die Rädchen scheinen mir unterdimensioniert und vor allem sollten die Stützen zusätzlich durch Schrägstreben verstärkt werden. Die brechen sonst beim ersten Verschieben ab!


Cyberrailer und dlok haben sich bedankt!
Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 930
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: 92286 Rieden
Gleise Märklin K
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#6 von Cyberrailer , 10.10.2023 19:23

@Railwolf

Die Rollen sind Kugelgelagert und halten das aus !

@Riedenburgfritz

Wie schon geschrieben halten die Rollen das Gewicht aus.
Und die Beine knicken nicht beim ersten Verschieben weg, da ich die Anlage jetzt schon 100mal verschoben habe.
Die sind 44x44mm und bewegen sich beim Verschieben kein bisschen hin oder her

Nachher kommen noch ein paar Bilder ...

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca und dlok haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#7 von Shunkan , 10.10.2023 19:53

Ich denke, dass sollte schon halten, nicht zuletzt weil ich es selber so mache und die gleichen Abmaße verwende. 😄 Spannend wird es natürlich erst dann, wenn das gesamte Gewicht darauf ruht. Und der Untergrund ist natürlich wichtig, aber erscheint bei dir genauso glatt zu sein wie bei mir.
Ich wünsche uns viel Erfolg!
Dirk


Cyberrailer hat sich bedankt!
Shunkan  
Shunkan
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert am: 22.09.2021
Ort: Düsseldorf
Gleise Märklin K+C
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#8 von Cyberrailer , 10.10.2023 20:54

Hallo Leute

@Shunkan
Die Anlage steht auf Laminatboden

Hier weitere Bilder :

Korkbahnen aus einer Rolle Schneiden ist keine dankbare Arbeit.
Aber ich bin damit erstmal durch ...


Die Korkbahnen sind komplett verlegt.






Die Übergänge zu den Rampenstrecken sind auch schon angelegt.










Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 13.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#9 von C4CM , 10.10.2023 21:05

Nochmal zu dem Rollen...die wenigsten Fußböden sind ja absolut eben. Wie gleichst du mit den Rollen Unebenheiten aus? Wackelt das nicht?


Cyberrailer hat sich bedankt!
C4CM  
C4CM
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 251
Registriert am: 21.10.2021
Ort: Hannover
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Mobile Station 2
Stromart AC


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#10 von Cyberrailer , 10.10.2023 21:09

@C4CM

Der Laminatboden ist eben.
Da muss man nichts ausgleichen und da wackelt auch nichts
Falls da doch ein paar Millimeter Unebenheiten sein sollten, gleicht die Anlage das aus.

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca und C4CM haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 10.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#11 von Cyberrailer , 13.10.2023 22:12

Hallo Leute

Bevor es zu den Bildern geht ein paar Fragen.
Gibt es für Modulübergänge spezielle Pertinaxschwellen, wo man die Schienen auflöten kann ?
Sowas möchte ich an den Trennstellen einbauen.

Hat jemand Erfahrung mit Antrieben von MTB ?

Hier nun weitere Bilder :

Die Anlage nochmal im ganzen


Die Gleise für die untere Ebene sind gekommen


Die Weichen probeweise aufgelegt




Und los geht es mit dem Gleise verlegen ...




In den Kurven hab ich die Schienen versetzt gelassen, um so einen Knick zu vermeiden.
Wie zu sehen, werden die Gleise mit Gleisklammern befestigt.






Die erste Wendeschleife ist fertig ...
Die Weichenantriebe von Tillig werde ich wohl gegen welche von MTB tauschen und leider müssen alle Weichen einen Antrieb bekommen, da Tillig das so gelöst hat, das von den Weichenzungen bis zum Herzstück alles miteinander verbunden ist.
So muss, die anliegende Zunge auch richtig Anliegen, um bis zum Herzstück alles mit Strom zu versorgen.
Notfalls oder zusätzlich kann man auch eine extra Polarisierung verwirklichen.


Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


HeWaBa, klca, DR POWER, diebo, E 44, Rheingold 1928, dlok und memento haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#12 von Heggedotz , 14.10.2023 09:26

Moin Mario,

guck mal bei "Digitalzentrale" nach den Pertinaxschwellen. Die haben diverse Ausführungen.
https://www.digitalzentrale.de/main.php?...4&itemgr=110010


Gruß von der Mosel


Cyberrailer und DR POWER haben sich bedankt!
 
Heggedotz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 361
Registriert am: 13.01.2011
Spurweite H0, Z, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 14.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#13 von Chrischi84 , 14.10.2023 10:00

Hallo Mario,

das sieht super aus und macht Spaß zu lesen. Meiner Erfahrung nach, ist es sinnvoll beim normalen "Pilz"-Gleis, gleich eine Polarisierung der Herzstücke bzw. der davorliegenden Gleisstückchen vorzusehen und Drahtbrücken einzulöten. Bei mir kam es immer wieder zu stromlosen Abschnitten, weil die elektrischen Verbindungen über die vorgesehenen Verbindungslaschen nicht zuverlässig funktionierte, besonders wenn das Ganze in die Jahre kommt, auch sorgten die originalen Antriebe nicht unbedingt dafür, dass die Weichenzungen ausreichend anlagen, um den Rest der Weiche mit Strom zu versorgen.
Ich habe dann an der Anlage nachgerüstet: die Gelenke/Übergänge mit angelöteten Drähten überbrückt und zusätzlich eine Herstückpolarisierung mittels Relais nachgerüstet. Das funktionierte dann, bis dahin war es aber manchmal echt frustrierend. Wenn man die Weichen am Schreibtisch umbauen kann, ist das sicher bequemer und sieht vermutlich besser aus.

Mit den Pertinaxschwellen hab ich im Modulbau Erfahrung. Das funktioniert gut, aber ich finde es besser die Schienenprofile auf in die Anlage geschraubte Messingschrauben zu löten. Das hält Bombe und lässt sich fast unsichtbar tarnen. Die Lärmdämmung ist dann dahin, Modulbahner nehmen das aber meist hin: der stabile dauerhaft maßhaltige Übergang zu den Nachbarn ist wichtiger. Kork und anderes Dämmmaterial kann nachgeben.

Viele Grüße

Christian


Kleiner Endbahnhof mit Museums-BW Epoche 5/6 in HO:
RE: Endbahnhof "Kallax" - Epoche 5/6
Temporäre Winter-Weihnachts-Anlage auf dem Wohnzimmertisch in N/Z
Adventsbastelei: Winter-Weihnachts-Kleinstanlage in N (und Z)


klca, DR POWER und dlok haben sich bedankt!
Chrischi84  
Chrischi84
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert am: 10.06.2019
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Spurweite H0, N, Z
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#14 von Cyberrailer , 14.10.2023 10:02

Hallo Leute

@Heggedotz
Danke für den Tip, da werde ich wohl zuschlagen !

@Chrischi84
Ja, wegen den Weichen werde ich auch noch was unternehmen.
Deine Vorgehensweise ist da am sinnvollsten.

Ich hab auf der anderen Anlagenseite auch schon mit dem Gleise verlegen angefangen ...
Da gibt es jetzt aber ein "Problem"
Ich habe noch Betonschwellen Flexgleise, die irgendwo eingebaut werden wollen.
Nur wo ?
Man könnte von der etwas längeren Strecke ein Gleis mit Betonschwellen realisieren.
Das Stück "eingleisige Strecke" könnte auch mit Betonschwellen realisiert werden.
Ich will es mit Betonschwellen aber nicht übertreiben.
Stahlschwellen Flexgleise hab ich auch noch.
Die kommen aber in den Nebengleisen zur Verwendung.

Was meint Ihr dazu ?

Weiter geht es mit dem Gleise verlegen auf der Anderen Anlagenseite.


So könnte die Strecke aussehen.
Ein Gleis mit Holzschwellen und eins mit Betonschwellen.


Die "eingleisige Strecke" mit Betonschwellen.


Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca, Rheingold 1928, Frank1969, DR POWER und dlok haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 23.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#15 von Heggedotz , 14.10.2023 10:06

Servus noch einmal,

zum Thema Schalldämmung (hier eher Schalldämpfung) wird viel Unfug erzählt und gebaut.
Rein physkalisch liegt bei Marios Bau bereits eine Fehlerquelle vor. Sobald eingeschottert wird, geht vom Gleis eine Schallbrücke zum Holz durch den Schotter, sofern eine "harter" Kleber verwendet wird. Eine Entkoppelung wäre durch eine ganzflächige Unterlage aus Kork, gefolgt von den Böschungsstreifen möglich gewesen. (Prinzip des schwimmenden Estrichs)
Aber mich persönlich stört das eher auch wenig. Kann man machen, muss man aber nicht.


Gruß von der Mosel


klca und Cyberrailer haben sich bedankt!
 
Heggedotz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 361
Registriert am: 13.01.2011
Spurweite H0, Z, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#16 von MoBaFahrer216 , 14.10.2023 10:12

Hallo Mario,
wenn du die Stahl- und Betonschwellenbänder auftrennst, könntest du quer durch die Strecken Ausbesserungen mit diesen neueren Schwellenformen realisieren. Dann wurden eben in einer Strecke mit Holzschwellen nur ein paar durch Stahlschwellen ersetzt.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

Märklin-Loks digitalisieren: ein kleiner Leitfaden

FRAMSTler


klca, Cyberrailer, DR POWER und Rosenkill haben sich bedankt!
 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.643
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#17 von Cyberrailer , 14.10.2023 10:12

@Heggedotz

Lärmreduzierung ist bei mir nicht wichtig.
Der Kork liegt in erster Linie, damit das Gleis nicht direkt auf dem Holz liegt.
Ich mag das, wenn ich den Zug höre.
Personenzüge haben bei mir aber Achsen mit glatten Laufflächen, um "leiser" zu sein.
Die bei Personenwagen verbauten Trix Achsen (Märklin DC mit rauer Lauffläche) habe ich alle in Güterwagen verbannt, die damit dann Krach machen können.

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca und DR POWER haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#18 von Cyberrailer , 14.10.2023 10:20

Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #16
Hallo Mario,
wenn du die Stahl- und Betonschwellenbänder auftrennst, könntest du quer durch die Strecken Ausbesserungen mit diesen neueren Schwellenformen realisieren. Dann wurden eben in einer Strecke mit Holzschwellen nur ein paar durch Stahlschwellen ersetzt.


@MoBaFahrer216
Danke, daran hab ich bis jetzt nicht gedacht ( aber schon früher gemacht).
Das wird auf jeden Fall gemacht, wobei ich da eher nur Betonschwellen in Holzschwellenbereiche einarbeite.
Aber es geht ja auch umgekehrt, wenn Brücken oder Durchlässe überquert werden, da liegen da meist dann Holzschwellen.
Stahlschwellen haben bei mir auf der Strecke und in den durchgehenden Bahnhofsgleisen aber nichts zu suchen

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca und DR POWER haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#19 von Cyberrailer , 23.10.2023 06:46

Hallo Leute

Hier nun weitere Bilder zum Bau :

Ich hab mir mal Gedanken gemacht, wie die Brücke über die eingleisige Strecke aussehen könnte.
Hier sind Märklin Bogenbrücken und versetzt auf beiden Seiten noch eine kleine Brücke eingebaut.


Und hier sind 54cm lange Brücken eingeplant.
Zudem wurden die Einfahrweichen etwas angepasst ...


Hier sieht man die Ein und Ausfahrt stellvertretend für beiden Triebwagenabstellbereiche.
Auf beiden Seiten mit Isolierschienenverbindern, so kann der Bereich dann je nach Fahrtrichtung umgepolt werden.
Die Brücken sind nur zum Testen drin.


Die Gleisverlegung schreitet vorran.
Die zweite Wendeschleife ist auch fertig verlegt.


An der Anlagentrennkante wurden keine Schwellen verbaut.
Hier kommen noch Modulübergänge von der Digitalzentrale zum Einsatz.


Das Umfahrgleis ist auch fertig verlegt.
Hier sind Betonschwellen zum Einsatz gekommen.
Ein kleines Stück mit Holzschwellen wurde eingebaut.












Hier wurde getestet, wie ich am besten das Gleis bis zum Schottern fixiere, ohne die Gleisklammern nutzen zu müssen.
Ich werde alle 5-6cm eine Schwelle auf beiden Seiten mit Heißkleber fixieren.
Das hält super und ist später nach dem Schottern nicht mehr zu sehen ...








Es wurde noch ein Stück sichtbare Strecke verlegt.
Hier gibt es ein Streckengleis mit Holzschwellen und eins mit Betonschwellen.
Im Bereich der Brücke werden beide Gleise Holzschwellen bekommen.
Die Schwellen ohne Gleisklammern sind raus geflogen.
Da die Stöße versetzt sind, wird wie schon angewendet an passender Stelle das Kleineisen entfernt.










Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca, diebo, DR POWER, Moba Alex 71, cs67, gllortc, KaiW und memento haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#20 von dlok , 23.10.2023 08:58

Hallo Mario,

Gegenbesuch von mir.

Saubere Gleisführung.
Es ist sehr gut, dass du auf den versetzten Schienenverbindungen geachtet hast :
Regelmässigere Gleisführung und daher mehr Betriebssicherheit (und dies noch mit weniger Abfall )

Das mit den normalen Schwellen, von welchen einer Seite oder beidseitig die Kleineisen bei den Schienenverbindungen entfernt wurden … habe ich wie du gelöst. Dabei habe ich geachtet, soviel Kleineisen zu behalten wie möglich.

Korkbänder in 4mm dicken Rollen geschnitten ebenfalls so … mit Hilfe einer selbstgebauten Schneidlehre.


Mit besten Grüssen aus der Westschweiz.

Laurent

PS: Masstab 1:1 und 1:87 passen gut zusammen
- Gruss aus der Schweiz: Was wurde bisher/sonst getan?
- Anlageplanung
- Anlagebau


klca, Cyberrailer und NL-P. haben sich bedankt!
 
dlok
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert am: 04.03.2021
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Gleise Rocoline + Tillig-Elite
Spurweite H0
Steuerung Analog und ModellStellwerk
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 23.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#21 von cs67 , 23.10.2023 10:55

Guten Morgen Mario,

nachdem ich dich schon im Planungsfred "verfolgt" habe, komme ich jetzt auch mla dazu deinen Baufred zu studieren.

Schwer beachtliches Tempo, was du da in den ersten Wochen vorlegst

Holzarbeiten, Verlegung der Gleisbetttdämmung und der ersten Gleise für den Schattenbahnhof ... zeugt alles von
hoher Qualität - soweit das Auge blicken kann


Gefällt mir auch gut, dass auf den sichtbaren Strecken zwei unterschiedliche Schwellentypen zum Einsatz kommen.
Eine meiner beiden Hauptstrecken mit Betonschwellen auszurüsten schwebt mir für "Jägersburg" auch immer wieder mal vor

Ich nehme an, es wird nicht all zu lange dauern, bis wir die ersten Testfahrten durch den Schattenbahnhof bestaunen können

Freue mich auf weitere Bilder und Baufortschritte

Grüße aus der Nachbarschaft


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


Cyberrailer hat sich bedankt!
 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.234
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#22 von lernkern , 23.10.2023 11:07

Moin Mario.

Das sieht gut aus.

Trennst du die Schienen an der Trennstelle der Anlage nur bei Bedarf oder kommt das jetzt noch?
Was für Gleisklammern sind das?

Zitat von Cyberrailer im Beitrag #19





Gruß und Dank!

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


Cyberrailer hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#23 von Cyberrailer , 23.10.2023 12:19

Hallo Leute

Danke für das positive Feedback !

@dlok
Saubere Gleisführung ist ein muss.
Ich hasse Knicke in Kurven und schief sitzende Schwellen

@cs67
Mit weiter Bauen ist bald Ende.
Ich kann da höchstens noch 1-2 Meter Streckengleise verlegen, dann muss ich mich um das elektrische kümmern.
Bevor der Bahnhof angefangen wird, soll nämlich unten alles fix und fertig sein.
Auch werden noch MTB Weichenantriebe an alle Weichen kommen.
Das dauert etwas, da die Finanzen aufgebraucht sind.
Der Schlachtplan für die Steuerung steht auch noch nicht...
Es wird auf jeden Fall Analog.

@lernkern
Die Gleis/Schwellenklammern sind von Tillig Artikelnummer 82502
Die Unterirdischen Gleise werden nach dem Einbau von den Modulübergängen von der Digitalzentrale getrennt.
Oberirdisch mache ich das so wie bei dem Umfahrgleis.
Da werden vor dem Ausbau einfach die Laschen weggeschoben.
Wahrscheinlich kommen hier noch seitlich verlötbare Schrauben hin, um das ganze Stabiler zu machen.
Eine Trennung sollte max. einmal im Anlagenleben vorkommen

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca, Frank1969 und memento haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 23.10.2023 | Top

Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#24 von Cyberrailer , 23.10.2023 21:00

Hallo Leute

Mich hats noch ein wenig in den Fingern gejuckt, noch etwas Strecke zu bauen.
Naja, erstmal war Messen, Testen und Probieren angesagt.
Es galt heraus zu finden, wie die Maße einer Brücke sind und welche rein soll ...


Es hat sich gezeigt, das 36cm lange Brücken am besten eignen.


Sieht doch ganz geschmeidig aus.


Die Vorlagen für die Brücken werden fixiert und provisorisch das Gleis verlegt, um den Streckenverlauf festzulegen.


Im Bereich der Brücken liegen die Gleise weiter auseinander, was auch beim Vorbild vorkommt.


Hier von der anderen Seite.


Ich hab verschiedenste Brücken angeschaut, und es kommen Folgende in Frage :

Märklin Gitterbrücke 2x hintereinander


Märklin Bogenbrücke


Faller Kastenbrücke


Am besten gefällt mir die Märklin Bogenbrücke aber was meint Ihr ???

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Käsborn


Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


klca und memento haben sich bedankt!
 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.902
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 23.10.2023 | Top

RE: Anlage Käsborn ... Cyberrailer legt wieder los ...

#25 von lernkern , 23.10.2023 22:15

Moin Mario.

Ich könnte jetztmgar nicht sagen, welche mir da am besten gefällt. Die Bogenbrücke hat schon was! Kennst du die Hack Brücken?

https://hack-bruecken.de/contents/de/d51_Spur-H0.html

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


Cyberrailer hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


   

Göschenen von Harald & Alex
Eckernförde ?......der alte Bahnhof schon...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz