Inhaltsverzeichnis meiner Machwerke

#1 von blauer klaus , 17.01.2023 09:31

Guten Tag Freunde des gepflegten Modellbahnbaus, von Eigen- und Umbauten, von pimp up´s- und "what if"-Projekten.

Ich bin Wolfgang ... und der "blaue Klaus" ist eine 600mm-Feldbahnlok, die ich vor Jahren einmal in Spur IIf gebaut habe.

In Zukunft werde ich, wie einige andere Mitglieder auch, meine H0-Umbauvorhaben, Projekte und Berichte hier in diesem Bindfaden (neudeutsch "Thread") zusammen fassen und dokumentieren. So erleichtere ich der interessierten Leserschaft meine "Machwerke" zu finden und einen Überblick über mein modellbahnerisches Schaffens (1972 - 2000 und dann wieder ab 2011) zu geben.

Ich baue meine Modelle noch "old school", noch unter Verwendung von Basis-Modellen, Plaste-Sheets und -Strips, Drähte, etc. und diversen Klebern. Mit 3D-Druck tue ich mich schwer. Für mich ist das weniger handwerklich. Es erinnert mich irgendwie an Bausätze zusammenbauen. Doch ich gebe zu, manchmal denke ich darüber nach. Die Zukunft ist offen.

Gibt es einen Schwerpunkt? Klar, der Schwerpunkt liegt bei der DB / DR vom Anbeginn bis in die 1970er Jahre. Das heißt aber nicht, dass ich die anderen Zeiträume und/oder andere Bahngesellschaften nicht beachte.

Einigen wird auffallen, dass das eine oder andere Modell halbfertig aussieht, weil die Endlackierung fehlt. Das ist pure Absicht! In den 1970er/80er Jahren wurde ich des öfteren von interessierten Modellbauern gefragt: "Ist das ein Messing-Modell?" Und wenn ich dann antwortete: "Nein, das ist Pappe ... Holz ... Plaste" ließ das Interesse schlagartig nach. Was mir nur ein Grinsen entlockte. Daher belasse ich Modelle hin und wieder im "Rohbauzustand" um zu zeigen was wie umgebaut wurde, was hinzugefügt wurde. Das heißt aber nicht, dass das Modell später dann nicht doch "in den Farbtopf fällt".

So viel "Vorwort" und Erklärung sollte es garnicht werden.

Was ist "neu" im Inhaltsverzeichnis ?

- OO(fs) Berlin (DR, DB) - 4-achs. Mittelbordwagen, Bj 1942 (Vers. 3.0)

- OO(fs) Berlin (DR, DB) - 4-achs. Mittelbordwagen, Bj 1942 (Vers. 2.0)

- OO(fs) Berlin (DR, DB) - 4-achs. Mittelbordwagen, Bj 1942 (Vers. 1.0)

- Kühlwagen Bauart "GGs" (BBÖ / ÖBB)

- Großraumgüterwagen Bauart "Gabs" (ÖBB)

- 10t-Schienendrehkran Bauart "Whylen" (DR) - mit Kranschutzwagen

- Rungenwagen Ro2yw 194921 (SNCF) - ein "Pershing"-Wagen (1914/18)

- Express-Tw De 4/4 - 1682 der BDK (ex Güter-Tw der "Appenzeller-Unterland-Bahn")



Hier nun das Inhaltsverzeichnis meiner gesammelten Werke:

"what if" - Modelle ohne direktes Vorbild:

- 09 1001 (DB/DR) - 2'D2' h3-Neubaulok als Friedenslok

- 14 501 (DR) - eine Neubau-"Atlantic"

- 42 1263-Kondens (DRG) - die KDL3, die es nie gab ... nie?

- 46 001 (DR) Reko - Ersatz für die pr. P8


- V360 a/b/c (DB) - ein Gigant aus Kassel ==> 3x V160

- V322 a/b (DB) - ein Krauss-Maffei Projekt ==> 2x V200

- V161 (DB) - ein Entwurf von Krupp (Essen) ==> die kurze V160

- V180 (DB) - ein Entwurf von Krauss-Maffei (München) ==> die kurze V200

- V182 a/b (DB) - Neubauprojekt der Bundesbahn ==> 2x V160

- V188 501 (DB) - der Versuchsträger D611.01 (Fa. Krupp / Essen)


- ET81 (DRG) - ein Eil-Triebwagen für Schlesien

- ET33 (DRG) - Münchner Schnellbahn für die Winter-Olympiade 1936

- ET11.5 (DRG) - Schnelltriebwagen München - Frankfurt (Main)/Berlin



- E144 01 a/b (DB) - ein starker Bayer für schnelle Güterzüge ==> 2x E44

- E144 501 a/b (DB) - das bayrische Krokodil für den süddeutschen Montan-Verkehr ==> 2x E44 mit Mittelteil

- E311 01 a/b (DB) - 2-Systeme für den schweren europ. Montanverkehr ==> 2x E111

- E411 01 a/b (DB) - 4-Systeme für Europa ==> 2x E310/410 mit Mittelteil


Ich kann nicht nur Modelle in "what if", sondern auch in "echt" ...

Lokomotiv-Modelle nach Vorbildern:

- 02 006 (DRG) - die 4-Zylinder Einheitslokomotive

- 03 131 (DB) - totgesagte leben länger

- 03 1050 (DB) - sie gehörte zu den letzten ihrer Art

- 18 630 (DB) - die "letztumgebaute" S 3/6

- 23 1046 (DR) - die Neubaulok

- 25 001 (DR) - der Versuch eines Neubeginns

- 39 143 (DR) - Piko´s Reko-P10 (H0)

- 41 008 (DR) - Reko mit Tender 2'2'T32 (geschweißt)

- 41 219 (DB) - ein Vagabund im Westen

- 44 242 (DB) - mit Tender 2'2'T34 Stoker

- 44 475 (DB) - mit Henschel-MV und Ölzusatzfeuerung

- 44 1267 (DB) - mit Wannentender 2'2'T34 ==> Versuchstender von Borsig

- 44 1383 (DB) - mit Knorr-Mischvorwärmer

- 44 1746 (DB) - ÜK mit 2'2'T34-Öltender

- H45 024 (DR) - ein Exot mit 42 bar Kesseldruck

- BR 50.35 (DR) - die Reko BR 50

- 50 4004 (DB) - Neubaulok der Bauart Franco Crosti

- 50 4018 (DB) - Franco Crosti als Scratch Build-Modell

- 52 138 (DB) - mit Henschel Drei-Trommel-MV

- 55 3343 (DB) - pimp up eines "hässlichen Entchens"

- 55 1998 (DB) - pimp up eines "hässlichen Entchens" (2.0)

- 74 676 (DB) - mit zusätzlichem pr.3T12-Wasserwagen

- 76 004 (DRG; pr.T10) - es gab nur ein Dutzend

- 78 1001 (DB) - die kurze pr. P8

- BR 86 - Unterschiede bei DRG / DR / DB / ÖBB


- 93 820 (DB) - 4 Dome (D-S-D-S) plus Mischvorwärmer

- BR 95 / pr.T 20 (DRG, DR, DB) - Varianten



- 103 110 (DB) - obenrum aufgepeppt ==> "LIMA ist prima"

- 103 118 (DB) - die schnelle E03

- E44 188 (DB) - die "Neubau"-E44 (ex 244 11)

- E69 04 (DB) - genannt "Johanna"

- E344 01 (DB) - eine Zweisystemlok für DB und SNCF


- ET 194 11 (DRG, ex LAG 895) - Gütertriebwagen für Nebenbahnen


- 280 004 (DB) - ein Gedicht

- 290 999 - die Bundeswehr-Lok ==> aus BW-Depot Mechernich

- V160 010 (DB) - eine Einzelgängerin bei der Deutschen Bundesbahn

- V162 001 (DB) - für mittelschwere Personen-und Gueterzüge auf Haupt-und-Nebenstrecken

- V180 131 (DR) - sie war ein Einzelgänger bei der Deutschen Reichsbahn#

- V200 203 (DR) - sie war auch ein Einzelstück der Deutschen Reichsbahn


- Benzoltriebwagen VT2 der preußisch-hessischen Eisenbahngemeinschaft

- VT20 501 (DB) - ein Gütertriebwagen

- VT33.8 (DB) - ein diesel-hydraulischer Triebwagen des USATC


Modelle von Personenwagen:

- Schnellzugwagen pr. BCC4i-15 (KPEV) - eine Resteverwertung

- Schnellzugwagen sächs. BC4-13 (K.Sächs.Sts.E.B.) - eine Resteverwertung (2.0)

- Eilzugwagen C4üe-29 (DRG) - aus zwei mach´ eins

- Schnellzugwagen BC4ü-28 (DRG) - aus zwei mach´ eins (2.0)


Modelle von Güterwagen:

- OO(fs) "Berlin" (DR, DB) - 4-achs. Mittelbordwagen, LHW, Bj 1942 (Vers. 3.0)

- OO(fs) "Berlin" (DR, DB) - 4-achs. Mittelbordwagen, LHW, Bj 1942 (Vers. 2.0)

- OO(fs) "Berlin" - 020 (DR, DB) - 4-achs. Mittelbordwagen, SGP, Bj 1942 (Vers. 1.0)

- OOf "Riga" (DB) - Vierachser für den Montanverkehr im Ruhrgebiet (Hochbordwagen ohne Bremserhaus)

- OOf "Riga" (DB) - offener "Kriegs"-Vierachser (1943) (Hochbordwagen mit Bremserhaus)

- OOk "Oldenburg" (DR) - Vierachser für den Kohlependel nach Oberschlesien (Hochbordwagen mit Bretterwänden und Bremserhaus)

- OOk "Oldenburg" (PKP) - Vierachser für den Montanverkehr (Hochbordwagen mit Bretterwänden, ohne Bremerhaus)

- OOk "Oldenburg" (DB) - Kohlewagen mit Blechwänden (Hochbordwagen mit Bremserhaus)

- OO49 "Saarbrücken" (DB) - Vierachser aus US-ATS-Beständen, 1944 (Hochbordwagen)

- OOw17 (DB, ex US-ATS, ex SNCF) - Bauart Pershing, 1917 (Hochbordwagen)

- Drehschemelwagen (DB) nach Musterblatt pr. IId9 bzw. pr. C.e.115 - Holz aus dem Odenwald

- Pwg pr.14 + Gl "Leipzig" (DB) - eine LEIG-Einheit

- Pw3 pr.99 + Gl "Dresden" (DRG) - eine LEIG-Einheit (2.0)

- Gllmhs 01 oder 2x Gl "Dresden" (DB) - eine LEIG-Einheit (3.0)

- Güterwagen Bauart Gl (alt), Bezirk "Dresden" (DRG) - aus zwei wird eins ==> als Hilfszug-Wagen

- Großraumgüterwagen Bauart "Gabs" (ÖBB)

- Großraumgüterwagen Bauart Gabs - PKP, Bj 1985

- G07 "Stettin" DB (ex bay Gl) - gedeckter "Großraum"-Güterwagen

- G07 "Stettin" DB (ex bad Gl mit Bremserhaus) - gedeckter "Großraum"-Güterwagen

- GG19 "Dresden", DR, Baujahr 1917 - der lange "Dresden" (exGG der PKP, ex ATS)

- GG90 "Dresden", DB, Baujahr 1937 - Großraumwagen exGG der PKP

- KKd 49 (DB) - vierachsiger, 2-domiger Zementwagen (ex-Treibstoff-Kesselwagen / USATC)

- KKd 49 (DB) - vierachsiger, 3-domiger Zementwagen (ex-Treibstoff-Kesselwagen / USATC)

- Kd 54 (DB) - zweiachsiger Zementwagen (ex-DR-Treibstoff-Kesselwagen)

- Kühlwagen Bauart "Iaehqrs" (DR) - vierachsiger Eis-Kühlwagen (EK 4)

- Trockeneis-Kühlwagen "Iahnrs-Transit" (CFR / UIC)

- Trockeneis-Kühlwagen "Iahnrs-Transit" (PKP / UIC)

- Kühlwagen Bauart "GGs" (BBÖ / ÖBB)


Modelle von Dienstfahrzeugen: ---> Steuerwagen, Messwagen, Hilfszüge, ...

- Schienendrehkran Bauart "Whylen" 10t (DR)

- 90t Krupp-Ardelt-Kran mit 8-teiligem Kranzug (DB)

- 57t Krupp-Ardelt-Kran mit 7-teiligen Kranzug (DB)

- ESA177 125 (DB) - ein Steuerwagen zum ETA177 / ETA180

- EBA177 015 (DB) - ein Beiwagen zum ETA177 / ETA180

- GDS145 (DB) - ein Güterzug-Steuerwagen (LEIG-Einheit)

- Gerätewagen (DR) - zum Hilfszug Bw Meiningen

- Hilfszug der Deutschen Reichsbahn (DRG) - Epoche II

- Meßwagen A (DRG) - für elektrische Lokomotiven

- Gleisstopf- und Niveliermaschine vom Typ 07-32SLC (Fa. Plasser & Theurer, Wien) <=== wird noch fortgesetzt

- LÜ-Begleitwagen Dienst ümh 472 (DB) - der Mannschaftswagen (Version 2) ==> Längenmaßstab 1:87

- LÜ-Begleitwagen Dienst ümh 472 (DB) - der Mannschaftswagen (Version 1) ==> Längenmaßstab 1:100

- LÜ-Begleitwagen Glmghs 36 (DB) - der Gerätewagen

- Tragschnabelwagen Bauart Uaai 839 - LÜ-Sendung Aschaffenburg >> Lauda >> Crailsheim

- ETA16 (DB) - die fahrbare Akku-Ladestation, Bw E-Kettwig


Modelle von Tendern

- Tender pr. 3T12 (DB) - Methamorphose zum Wasserwagen

- Tender K2'2'T26 (DRG) - der Kriegstender

- Tender 2'2'T26 - neubekohlt

- Tender 2'2'T26-Öl (DR) - Umbau auf Fleischmann-Basis

- Tender 2'2'T26-Öl (DR) - Umbau auf Piko-Basis

- Tender 2'2'T28 (DR) - Transformation aus 2'2'T26

- Tender 2'2T30 - Motorisierung Version 2.0

- Tender 2'2'T32 - neubekohlt

- Tender 2'2'T34-Öl (DR) - 1. Versuchs-Öltender

- Tender 2'2'T34-Öl (DR) - 2. Versuchs-Öltender

- Tender 2'3T38 - neubekohlt


Modelle von Fahrzeugen aus dem Bestand des United States Army Transportation Corps (USATC)

- AMD MRS-1 / USATC#1818, Bj 1952 - Einsatz bei der DB vor Schnellzügen

- ALCO RSD-1 / USATC #8650, Bj 1945 - eine Rangierlok wird zur Streckenlok

- 36'-Kühlwagen 2203639 (USATC) - Bauart 1952

- 36'-Flachwagen 37526 (USATC) - vierachsig, Baujahr 1951

- 36'-Flachwagen 5049 (USATC) - sechsachsig, Baujahr 1944

- 36'-Kesselwagen 26217 (ATS/USATC) - eindomig, Baujahr 1917

- 40'-Kesselwagen 23026 (ATS/USATC) - zweidomig, Baujahr 1917


Modelle von Fahrzeugen der Société Nationale des Chemins de fer Français (SNCF)

- Rungenwagen Ro2yw 194921 (SNCF) - ein "Pershing"-Wagen (1914/18)

- Kyw 267648 (SNCF; ex ATS) - Bauart Pershing, 1917 (gedeckter Güterwagen)

- Ohoy 177 794 (SNCF; ex ATS) - Bauart Pershing, 1917 (Niederbordwagen)

- Ryw 418521 (SNCF) - Vierachser aus USATC-Beständen, 1944 (Flachwagen)

- KKuww 98 752 - gedeckter Güterwagen der SNCF


Modelle von Fahrzeugen der Ferrovie dello Stato (FS) Italia

- Tipo "E" (1946) - Hochbord-Güterwagen der FS ==> entstanden aus Tipo "L" (1959)

- Tipo "Em" (1950) - Hochbord-Güterwagen der FS ==> entstanden aus Tipo "L" (1959)

- Tipo "Elm" (1952) - Hochbord-Güterwagen der FS ==> entstanden aus Tipo "L" (1959)

- Tipo "F" (1905 - 1912) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit 4,50 m Fahrwerk

- Tipo "F" (1913) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit 4,50m-Fahrwerk

- Tipo "F" (1915) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit 4,00m-Fahrwerk

- Tipo "F" (1930) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit 4,50m-Fahrwerk

- Tipo "F" (1937 - 1946) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit 6,10m-Fahrwerk

- Tipo "F" (1952) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit 4,50m-Fahrwerk

- Tipo "F" (1957) - gedeckter Güterwagen der FS (Austauschbauart)

- Tipo "Fb" (1930) - gedeckter Güterwagen der FS Italia (Spitzdach, Holzwände und 4,50 m Achsstand)

- Tipo "Fma" (1952) - gedeckter Güterwagen der FS Italia (Korbbogendach, Holzwände und 4,50 m Achsstand)

- Tipo "Fl" (1959) - gedeckter Güterwagen der FS (Austauschbauart)

- Tipo "Ftm" (1959) - gedeckter Güterwagen der FS Italia mit Schwenkdach

- Tipo "FF" (1937) - gedeckter Güterwagen der FS ... oder wie meine Liebe zur FS begann

- Tipo "FF" (1942 - 1946) - gedeckter Güterwagen der FS mit 8,00m-Fahrwerk (Holzwände)

- Tipo "FF" (1942 - 1946) gedeckter Güterwagen der FS - mit 8.00m-Fahrwerk (Blechwände)

- Tipo "FF" (1942 - 1946) - gedeckter Güterwagen der FS mit 8,50m-Fahrwerk (Holzwände)

- Tipo "FFa" (1957) - gedeckter Doppel-Güterwagen der FS mit 8,00m-Achsstand

- Tipo "FFc" (1928-1931) - gedeckter Güterwagen der FS - die Reko-Wagen

- Tipo "FFl" (1928) - gedeckter Güterwagen für schnelle Züge der FS

- Tipo "FFma" (1955) - gedeckter Güterwagen der FS Italia (Korbbogendach, Holzwände und 8,00 m Achsstand)

- Tipo "Gl ..." (UIC / 1960) - gedeckter Güterwagen der FS - der Lange

- Tipo "Gabs" (UIC/1972) - gedeckter Güterwagen der FS - der extra Lange

- Tipo "Iahlps" (UIC / 1972) FS - Kühlwagen der INTERFRIGO

- Tipo "L" (1922) - offener Mittelbord-Güterwagen der FS Italia ==> genietete Konstruktion

- Tipo "L" (1946) - Hochbord-Güterwagen der FS ==> entstanden aus Tipo "L" (1959)

- Tipo "L" (1959) - Hochbord-Güterwagen der FS ==> geschweißte Konstruktion

- Tipo "LL" (1956) - offener Mittelbord-Güterwagen der FS Italia

- Tipo "LL" (1959) - Hochbord-Güterwagen der FS italia (Achsstand 8,00m)

- Tipo "Ltm" (1922) - Hochbord-Güterwagen der FS ==> ein Rivarossi-Modell

- Tipo "Ltm" (1922) - Hochbord-Güterwagen der FS (1.1) ==> Rivarossi-Modell

- Tipo "Ltm" (1922) - Hochbord-Güterwagen der FS (2.0) ==> entstanden aus Tipo "Lt" (1959)

- Tipo "Ltm" (1959) - Hochbord-Kohlewagen der FS ==> genietete Konstruktion

- Tipo "Lt" (1959) - Hochbord-Güterwagen der FS (2.0) ==> entstanden aus Tipo "Ltm" (1959)

- Tipo "P" - Niederbord-Güterwagen der FS Italia (mit Bremserhaus und 4,35 m Achsstand)

- Tipo "P" - Niederbord-Güterwagen der FS Italia (mit Handbremse und 4,35 m Achsstand)

- Tipo "Q" (1905) - Drehschemelwagen der FS Italia (Achsstand 4,10 m)

- Tipo "Q" (1911) - Drehschemelwagen der FS Italia (Achsstand 4,35 m)


Modellfahrzeuge von NE-Bahnen (rund um Bonn):

- VT135 555 (Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn) - diesel-elektrischer Schlepp-Tw mit Steuerwagen VS145 510

- Express-Tw De 4/4 - 1682 der BDK (ex Güter-Tw der "Appenzeller-Unterland-Bahn")

- schwere Güterzuglok E4 der BDK (ex E692 Rheinische Braunkohlewerke A.G.)

- Lok 23 - der BDK (Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn)

- O-Wagen der Bonn-Dransdorfer-Kleinbahn (BDK) - eine Resteverwertung

- G-Wagen der BDK - eine Resteverwertung.

- Trichterwagen Bauart Omt - der Köln-Frechen-Benzelrather-Eisenbahn (KFBE) von 1912

- Kohlenwagen Bauart OOmt - der KFBE von 1912

- Kohlenwagen Bauart OOmt(u) - der KFBE von 1926

- Klappdeckelwagen Typ KKmm - der Köln-Bonner-Eisenbahn (KBE) von 1949


Bauwerke und andere Immobilien

- Schüttbekohlung, Bauart Spalt


Resteverwertung und Pimp up´s - Sammelthema fuer Kleinbasteleien ==> kurze Bauberichte ohne eigenen Thread

- "Gehänge" unter dem Führerhaus - Rohrleitungen im Eigenbau

- BR 215.9 - die Loks für den Sylt-Shuttle

- BR E03 (DB) - die Königin der Schiene ==> Umrüstung auf Stromabnehmer SBS 54a

- Kesselwagen "Eversbusch" - ein Geschenk

- M48-Bahnverladung auf Flachwagen (USATC) - 1952

- M48-Bahnverladung auf Flachwagen (USATC) - 1952 (2.0)

- offener FS-Güterwagen "Ltm" (1922) - etwas gepimpt

- 3-achsiger Tender (pr. 3T16,5) als Schneepflug (Bauart Linz)


Modelle gebaut bis 2000 - meine Modellbau-Vergangenheit

- Es begann 1972 mit Spur N

- 07 1001 (DR) - als Französin in Halle (Spur N; Bj. 1983)

- 25 001 (DR) - der Versuch eines Neubeginns


- preuß. Lokokomotiven - H0

- Die Deutsche Bundesbahn (DB) - H0

- Dies und das der Deutschen Reichsbahn (DR) - H0

- Lokomotiv-Variationen der Deutschen Reichsbahn (DR) - H0

- Hanauer Kleinbahn - der "Bf Langendiebach" und die "Rückinger Weiche; gebaut 1991" (H0)

- Altbau-Eloks - von nur wenigen im H0-Modell nachgebaut


Sonstige Modellbau-Themen:

- Fahrzeuge des Luftwaffen-Zirkus "Unsere Luftwaffe", 1975 (M=1:87)

- Panzerjäger-Wagen (7,5cm-Pak)

- Flak-Wagen I (4x 2cm-Flak)

- Flak-Wagen II (2x 5cm-Flak)


Bildergalerie: Modellbau ...

- div. Modelle

- einige Machwerke

- Studien und "what if" ...


Bildergalerie: Am Bahndamm ...

- Ziegenbrücke bei Schlüchtern (07.06.2023)

- Schlüchtern Bf (08.06.2023)


verschiedenes:

- Meine "Neu"-Erwerbungen



- 18 505 (DRG) - zum Umbau

- 85t-Kran von Cockerill (Jouef)


Allgem. Modellbautipps:

Mauerbau - leicht gemacht
_____
... die Liste wird laufend ergänzt

(Ich passe den o.a. Text gelegendlich ungefragt an.)


Herzliche Grüße vom Rand der Bundesstadt Bonn
Wolfgang
_______________________________

- Verzeichnis meiner Machwerke


 
blauer klaus
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 06.02.2022
Ort: Bundesstadt Bonn
Spurweite H0
Steuerung Roco ASC 1000
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 12.07.2024 | Top

RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#2 von eisenbahnbastler , 17.01.2023 10:02

Servus Wolfgang,

Auch ich hatte eine Zeit in der ich mit meinen eigenbauten angeeckt bin.

Heute sage ich dazu nur noch: was solls!

Wie du schon geschrieben hast, mann darf sich nicht in eine Ecke schieben lassen.


Wenn ich mir deine Projekte ansehe, da ziehe ich den Hut.

Vorallendingen dein "Dieselsaurier aus Kassel' sieht einfach klasse aus.

Auch dein Triebwagen macht was her.

LG HELMUT


blauer klaus und UKR haben sich bedankt!
 
eisenbahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 503
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#3 von UKR , 17.01.2023 10:05

Moin Klaus,

Ja so ein Faden der gesammelten Werke ist sicher eine gut und übersichtliche Idee.

Auch bei mir ist 3D kein Thema und ich bleibe weiterhin old-school beim Holz, kann aber inzwischen sagen, daß sich die Meinungen zu unseren einfacheren Materialien geändert haben und inzwischen auf Holz als Basis auf Ausstellungen ungläubig reagiert wird.

Bin gespannt welche Ideen du noch hast / hattest

Harzliche Grüße

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


blauer klaus, eisenbahnbastler und Lokpfeife haben sich bedankt!
UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.146
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#4 von hohash , 17.01.2023 10:13

Moin Wolfgang,

als ebenfalls "Selbstschnitzender" bin ich auch sehr gespannt, was du uns noch präsentieren wirst!


LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:

Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


blauer klaus, eisenbahnbastler und UKR haben sich bedankt!
 
hohash
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.430
Registriert am: 03.02.2019
Ort: Burg
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#5 von Vorarlberg-Express , 21.01.2023 11:58

Hallo Wolfgang,
Auch von mir ein kleiner Senf-Klecks:
Ich bewundere ebenfalls deine Eigenbauten und freue mich, was noch kommen wird.

Ich sehe mich ebenfalls einen mit old-school Methoden Umbauenden, und deinen Werdegang vom möglichst genau nach Vorbild Bauenden hin zum "in meiner Welt gibt's was mir gefällt und mir plausibel erscheint" habe ich auch erlebt.

Ich selber gehe meist von gebrauchten Industriemodellen aus und verändere diese, die Aufbauten mehr, die Fahrgestelle weniger, so wie es mir gefällt.
Viele Grüße

Gerhard




Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


UKR und blauer klaus haben sich bedankt!
 
Vorarlberg-Express
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.239
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus; ESU ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 21.01.2023 | Top

RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#6 von Brumfda , 30.01.2023 13:22

Moin Wolfgang!



Ganz großes Kino. Breites Smiley Grinsen in meinem Falle gestern Abend.Ich hatte definitiv meinen Spaß. Auch durch oder gerade wegen der textlichen Begleitung. Mal wieder etliches dazugelernt. Insbesondere bei Deinen nichtwaswärewenn Moddelen.



Zitat von blauer klaus im Beitrag #1
Für mich sind die Zeiten des "Nietenzählens" vorbei und "fünfe dürfen auch mal gerade sein". Will sagen: Ich habe nach über 50 Jahre Modellbau eingesehen, meine Modelle müssen sich nicht sklavisch an Vorbilder halten. Wenn der Gesamteindruck passt, das Erscheinungsbild in sich stimmig ist, dann freue ich mich über das Modell. Die Zeit das Modellbau eine Religion ist, sind vorbei. Modellbau ist Hobby und die Modelleisenbahn ist Spielzeug! Warum? Eine Lokomotive der Baureihe 01 wiegt runde 110t, mit Tender. Als H0-Modell darf sie 167g wiegen. Eine Roco H0-BR 01 wiegt jedoch 255g + 320g für den Tender.


Jeder zählt Nieten auf seine Weise. Ich bin da ganz bei Dir. Nietenzählen ist anstrengend. Gerade im Modellbau. Das mit dem Gewicht war mir noch garnicht so bewusst.


Zitat von blauer klaus im Beitrag #1
Einigen wird auffallen, dass das eine oder andere Modell halbfertig aussieht, weil die Endlackierung fehlt. Das ist Absicht! In den 1970er/80er Jahren wurde ich von interessierten Modellbauern oft gefragt:" Ist das ein Messing-Modell?" Und wenn ich dann antwortete: "Nein, das ist Pappe ... Holz ... Plaste" ließ das Interesse schlagartig nach. Was mir nur ein Grinsen entlockte. Daher belasse ich Modelle hin und wieder im "Rohbauzustand" um zu zeigen was Umgebaut wurde, was hinzugefügt wurde. das heißt aber nicht, dass das Modell später dann nicht doch in den Farbtopf fällt.


Klasse Ansatz! So hate ich das auch noch nicht gesehen. Dass einige Leute gleich die Ohren zuklappen, sobald es kein Metall ist, ist genauso bescheuert (bitte um Entschuldigung für die Ausdrucksweise), wie die Diskussion über das richtige Antriebskonzept im Motorsport (Heck-, Mittel-, Frontmotor mit allen Abstufungen, Front-, Heck oder Allradantrieb erweitert um das Thema E- Motor). Darum sollten sich tatsächlich nur Leute auf der Rennstrecke balgen, die absolut die Grenzbereiche ausloten können.

Sofern hier noch die eine oder andere Lok trotzdem einen Köpper wagt, würde ich mich freuen! Vielleicht eine zweite 290 999 in Tarnfarben oder schlichtem Olivgrün.


Zitat von blauer klaus im Beitrag #1
Noch ein kleiner Hinweis: Kürzlich bin ich in einem anderen Forum böse angeeckt, weil ich meine "geplanten, aber nie gebauten" Projekte mit "what if" benannt habe und wurde gleich in die "rechte Ecke" gedrückt. Offensichtlich gibt es im Internet ein Forum /Plattform (die derjenige wohl besucht) in dem "Technologie" aus der Zeit von 1933 bis 1945 verherrlicht wird. Um es ganz klar und deutlich zu sagen: Ich distanziere mich davon. Ich bin gegen jede Art von Gewalt und Willkür.


Die Diktatur des sich ständig erklären müssens, was man nicht ist.Ich glaube kaum, dass tatsächliche Freunde von Gewalt, Tot, Folter, Willkür und Diktatur so einfach darüber sich außerhalb ihrer Wolke äußern würde. Wir haben alle genügend Dokumentationen gesehen undoder gelesen, wohin dieser Rassen- und Ideologiewahnsinn weltweit geführt hat. Insbesondere unter Hitler und Stalin. Wenn jemand als Wächter sich gleich aufführt, frage ich mich da jedesmal, was die Person bei sich überspielen möchte. Ich bin einfach unglaublich traurig bei den ganzen Entwicklungen in den 30ern und 40ern technischerseits weltweit und auch insbesondere hier im Konkurrenzkampf zwischen Franzosen, Engländern und Deutschen, was das alles an Innovation zerstört wurde, an Potenzial. Das ist unpolitisch. Das ist Ingeneurswesen. Von wem es auch immer genutzt wird. Wie die heutige Zeit bewertet wird in 50, 100 oder 500 Jahren weiß auch keiner. Spätestens in 500 Jahren ist auch das hier gerade tiefstes Mittelalter. Ganz objektiv betrachtet.



Zitat von blauer klaus im Beitrag #1
... wird fortgesetzt


Darauf freue ich mich besonders! Cheerio Miss Sophie!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


d3lirium, blauer klaus und Salzbahn4687 haben sich bedankt!
 
Brumfda
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.581
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#7 von Uwe Kalteis , 01.05.2023 08:09

Hallo eins Fehlt noch derGütergebäck Triebwagen der DB!


Uwe Kalteis  
Uwe Kalteis
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 08.09.2010
Ort: 63674 Altenstadt
Gleise M-.K.-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ana.-Digital
Stromart AC


RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#8 von blauer klaus , 01.05.2023 19:53

Zitat von Uwe Kalteis im Beitrag #7
Hallo eins Fehlt noch der Gütergebäck Triebwagen der DB!


Wie meinen: Gütergebäck-Triebwagen der DB !!!! ..., hier ist er doch: "Gütergebäcktriebwagen"


Herzliche Grüße vom Rand der Bundesstadt Bonn
Wolfgang
_______________________________

- Verzeichnis meiner Machwerke


 
blauer klaus
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 06.02.2022
Ort: Bundesstadt Bonn
Spurweite H0
Steuerung Roco ASC 1000
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 29.01.2024 | Top

RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#9 von blauer klaus , 04.09.2023 17:34

Zitat von blauer klaus im Beitrag #1
Modelle gebaut bis 2000 - meine Modellbau-Vergangenheit


In den zuvor genannten Beiträgen zu diesem Thema habe ich erwähnt, dass die Modelle (nicht nur die gezeigten, sondern meine gesamte Fahrzeug-Sammlung) alle nicht mehr in meinem Besitz sind bzw. sich auf den "ewigen Abstellgleisen" befinden. Hierzu gibt es eine Neuerung!

Durch glückliche Umstände ist das eingetreten, was ich nie im Leben habe erwartet. Die gesamte Sammlung - gut verpackt in sieben Umzugskartons - ist vor einer Woche zu mir zurückgekehrt. Ein Grund zur Freude! Sicherlich ist das ein Grund zur Freude, aber mit Tränen. Warum? Ich habe schlicht weg keinen Platz mehr. Das Konvolut (H0 und H0e) umfasst etwa 180 Triebfahrzeuge und rund 50 Wagen. Wohin nur mit den Fahrzeugen? Mein Zimmer - das "Aw Bonn" - ist voll, im Büro "der besten aller Ehefrauen" habe ich schon ein "Außenlager" eingerichtet.

Ich werde in der nächsten Zeit den gesamten Bestand sichten und sortieren. Ich tendiere dazu Doppelbestände für kleines Geld zu veräußern, den Rest staub- und feuchtigkeitsfest zu verpacken und auf dem Dachboden zu lagern ... "Die beste aller Ehefrauen" zog nur die Augenbrauen hoch - nicht wegen der Verkäufe - vielmehr wegen der "Endlagerung". "Da werden WIR eine andere Lösung finden ... ", meinte sie ...


Herzliche Grüße vom Rand der Bundesstadt Bonn
Wolfgang
_______________________________

- Verzeichnis meiner Machwerke


Brumfda hat sich bedankt!
 
blauer klaus
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 06.02.2022
Ort: Bundesstadt Bonn
Spurweite H0
Steuerung Roco ASC 1000
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 29.05.2024 | Top

RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#10 von Gurkenfein007 , 21.03.2024 18:51

Moinsen Wolfgang,

also, nach einer ersten Durchsicht deiner Bauwerke kann ich nur sagen :



Das ist ja toll, was du alles auf die Beine stellst. Hut ab !
Ich werde mir in nächster Zeit so einiges bei dir mal genauer anschauen, was du da alles gebaut hast.

Und ich finde es gut, dass du eben noch selbst Hand anlegt.
Ich kann mit dieser 3-D Drucker Geschichte nicht warm werden.
Ich habe das auch im Miniatur-Wunderland mit Venedig gesehen. Die Modelle sind mir zu "sauber" geworden, zu steril. Aber vielleicht ist das der Lauf der Zeit.
Ich selbst habe ja meinen Bahnhof "Eckernförde" in Eigenregie gebaut, da saß ich 1 Jahr dran. Auch wenn so einige handwerkliche Schwäche vorhanden sind, ich möchte den Eigenbau nicht missen. Ich hänge da auch sehr an meinem Modell.

Ich hoffe, dass du mit deiner "Regierung" für deine Modelle eine gute Lösung finden wirst. Viel Erfolg !

Und damit verabschiede ich mich mit besten Grüßen aus dem hohen Norden

der Carsten

meine Anlage: Eckernförde ?......der alte Bahnhof schon...

mein Lebensmotto: Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden . Franz Kafka


 
Gurkenfein007
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 17.11.2021
Ort: Norddeutschland
Gleise Märklin C-Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Blauer Klaus - meine Machwerke in H0

#11 von blauer klaus , 22.03.2024 08:27

Zitat von Gurkenfein007 im Beitrag #10
Ich hoffe, dass du mit deiner "Regierung" für deine Modelle eine gute Lösung finden wirst.


Moin Casten,
bei uns gibt es weder eine Regierung, noch eine(n) Regierende(n) ... unser Geheimnis, wir sprechen miteinander ....
Und "dein" Kafka, spricht uns aus dem Herzen.


Herzliche Grüße vom Rand der Bundesstadt Bonn
Wolfgang
_______________________________

- Verzeichnis meiner Machwerke


Brumfda hat sich bedankt!
 
blauer klaus
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 06.02.2022
Ort: Bundesstadt Bonn
Spurweite H0
Steuerung Roco ASC 1000
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 29.05.2024 | Top

   

Umbauten von dreibegriffigen H0 Formsignalen von Weinert/Viessmann
BR 95 Öl

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz